Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Stocker85

458 beim Händler - Erfahrungen

Empfohlene Beiträge

Stocker85
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen hat jemand Erfahrung mit Exklusiv Fahrzeuge Bodensee? 

Der hat gerade einen wunderschönen 458 in seinem Angebot. 

Er sagt Ferrari Vorführfahrzeug aus diesem Grund so viel Carbon und er importiert die Fahrzeuge aus der Schweiz. 

Kennt such jemand mit Vorführfahrzeugen von Ferrari aus? 

 

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=262250519&utm_source=com.apple.UIKit.activity.CopyToPasteboard&utm_medium=ios

Ferrari 458 Italia |Ferrari Einzelstück|Racing Seats|19%
Erstzulassung: 08/2010
Kilometer: 42.780 km
Kraftstoffart: Benzin

Preis: 169.900 €

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SiJu
Geschrieben

Bimmelbude.

 

Das Carbongewebe an Diffusor und den Nebelscheinwerfer-Blenden ist mit Köpergewebe-Faserverlauf.

Ferrari verbaut Leinwand. 

 

Speciale-Look Seitenschweller Finnen, schwarze Seitenblinker, das Carbon im Kofferraum gab es auch nie von Ferrari und auch "falsches" Gewebe, Luftfilterkasten auch nicht original. 

 

Und für 2010 mit der km-Leistung viel zu teuer. 

erictrav
Geschrieben

Bei Händlern die so albern auftreten ist die Dummensteuer meist etwas höher angesetzt. Bei diesem Fahrzeug schön zu sehen.

Stocker85
Geschrieben

Vielen Dank 

ich habe die vin bekommen und schau mal ob ich da etwas heraus bekomme. 

Cavallo_F355
Geschrieben (bearbeitet)

Er verkauft viele ferraris oftmals sind irgendwelche Hamann Felgen verbaut und Fahrwerke . Über Geschmack lässt sich ja streiten aber sie gehen recht schnell weg. Über die fin bekommst ja die ausstaungsliste dann wird man ja sehn was ab Werk verbaut wurde.  

 

Gruß Charly 

bearbeitet von Cavallo_F355
hema
Geschrieben

angeblich "Lückenlose Servicehistorie" ... ?

Thorsten0815
Geschrieben

Bei einem Vorführfahrzeug doch durchaus möglich, oder?

Da ist halt jeder schon drauf rumgeritten.

 

Andererseits scheint er das aus zu halten. :D 

Ich habe auch ein Vorführfahrzeug. Aber aus der Schweiz. :D 

Stocker85
Geschrieben

Ja dieser ist auch aus der Schweiz. Verkäufer meint das die Schweizer Autos etwas besser da stehen da Tempo Limit und somit keine übermäßige Beanspruchung. 

dragstar1106
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb SiJu:

Und für 2010 mit der km-Leistung viel zu teuer.

Absolut korrekt :-))!

Dany430
Geschrieben

Ich war mal bei diesem Händler, schon einige Jahre her. Ca. 20 Autos am Platz, alles Re Importe oder Dubaicars, hätte damals einen Gallardo besichtigt, Kupplung durch, der Zweite so schlecht foliert, das war schon peinlich, der Dritte innen alles neu in Alcantara weil alles so versifft war, Murcielago fünf Gelbtöne da Dubai, gelber Gallardo ebenso, total unseriös. Bei dem aktuellen Kurs lohnt es sich für Händler Autos aus der Schweiz zu holen, Kurs 1.21 und allgemein günstiger als in D. 

Das ein schweizer Fahrzeug weniger getreten wird ist kein Argument. 

 

dragstar1106
Geschrieben
vor 15 Minuten schrieb Stocker85:

Verkäufer meint das die Schweizer Autos etwas besser da stehen da Tempo Limit und somit keine übermäßige Beanspruchung

Das halte ich für reines Verkäufer-Gequatsche....

Stocker85
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb SiJu:

Bimmelbude.

 

Das Carbongewebe an Diffusor und den Nebelscheinwerfer-Blenden ist mit Köpergewebe-Faserverlauf.

Ferrari verbaut Leinwand. 

 

Speciale-Look Seitenschweller Finnen, schwarze Seitenblinker, das Carbon im Kofferraum gab es auch nie von Ferrari und auch "falsches" Gewebe, Luftfilterkasten auch nicht original. 

 

Und für 2010 mit der km-Leistung viel zu teuer. 

Das mit dem Carbongewebe finde ich interessant. 

hema
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Thorsten0815:

Bei einem Vorführfahrzeug doch durchaus möglich, oder?

Da ist halt jeder schon drauf rumgeritten.

gerade dann würde ich aber die Stempel des jährlichen Services erwarten ... "lückenlos" ist das m.E. mit den genannten 4 Einträgen nicht.

 

Thorsten0815
Geschrieben

Nun ja, ich hoffe das von 0-22'623km auch etwas vorliegt. Oder denkst Du, dass der bis dahin ohne Wartung fuhr?

Alles ist möglich. Aber auch wenn da steht Carbon ab Werk und es wäre, wie oben im Tread beschrieben, aus dem Zubehörregal, dann erzeugt das schon wieder so ein komisches Gefühl bei mir.  

nero_daytona
Geschrieben
vor 17 Stunden schrieb SiJu:

Speciale-Look Seitenschweller Finnen gab es auch nie von Ferrari

Doch die gibt es. Stehen sogar in der offiziellen Ferrari Genuine Parts Broschüre 2015. Aber 2010 sicher noch nicht, müssen also nachgerüstet sein.

F40org
Geschrieben
vor 15 Stunden schrieb Stocker85:

Ja dieser ist auch aus der Schweiz. Verkäufer meint das die Schweizer Autos etwas besser da stehen da Tempo Limit und somit keine übermäßige Beanspruchung. 

Die Aussage gehört aber auch längst in Reich der Fabeln. Der Invest für aufwendige Radarwarner ist nur etwas höher und wer mal mit CH-Ferraristi auf der Strecke oder in den Bergen war, der wird keinerlei Unterschied zu Fahrzeugen aus den EU-Ländern feststellen. 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
hema
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb Thorsten0815:

Nun ja, ich hoffe das von 0-22'623km auch etwas vorliegt. Oder denkst Du, dass der bis dahin ohne Wartung fuhr?

schwer zu sagen ... wäre interessant zu wissen, wann die erste Eintragung gemacht wurde :)

vor 8 Stunden schrieb Thorsten0815:

dann erzeugt das schon wieder so ein komisches Gefühl bei mir

so geht's mir auch

Gast
Geschrieben
vor 21 Stunden schrieb Stocker85:

Verkäufer meint das die Schweizer Autos etwas besser da stehen da ... keine übermäßige Beanspruchung. 

Ist auch unlogisch, denn allein schon Anfahren am Berg, vorwärts oder rückwärts, ist schon ganz erheblich stärker abnutzend für die Kupplung, verglichen mit "Flachländlern".

Stocker85
Geschrieben
Am 21.5.2018 um 18:15 schrieb SiJu:

das Carbon im Kofferraum gab es auch nie von Ferrari und auch "falsches" Gewebe, Luftfilterkasten auch nicht original. 

Gab es das Carbon im Kofferraum wirklich nicht beim 458? Konnte das nicht bestellt werden? 

@SiJu Danke für deinen Tipp. 

Irix
Geschrieben

Doch das gab es.

cel2 - karbon-kit motorraum 4725,-

mnfc - karbon-kit motor-ansauggehaeuse 5800,-

cefb - luft-filtergehaeuse in karbon 2625,-

 

Preise in EUR und nicht LIRA ohne Mwst. :)

 

Gruss

Joerg

 

 

SiJu
Geschrieben

Kofferraum :wink:

 

... also vorn

Irix
Geschrieben

Ach da wo der Motor nicht ist. Da zeigt die Preisliste in der Tat nichts an.

 

Gruss

Joerg

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)

Zur Info 

nach heutigen Recherchen wurde mir gesagt das das Carbon im Kofferraum vom Vorbesitzer nachträglich gemacht wurde. 

Im Service Heft beginnen die Service erst ab 22000 km davor war das Auto im Besitz von Ferrari und hatte kein Serviceheft und so mit auch keine Stempel. 

Der erste Besitzer war dann ein Schweizer Autohaus der im serviceheft bei ca.  20000km beginnt. 

Ist ein echt schönes Auto aber unter diesen Umständen. 

Muss aber sagen der Verkäufer ist sehr freundlich. 

 

Ich bekomm jetzt noch Infos über die Ausstattung von Werk. Sehr rühriger Verkäufer. :-))! 

bearbeitet von Stocker85

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Kai360
      Die Batterie (die genau genommen an sich gar keine ist sondern ein Akku) lässt sich bei dem Ferrari 458 recht einfach selber austauschen,
      wenn man weiß was es zu beachten gilt.
       
      Man benötigt an Werkzeug:
      1/4 Zoll Knarre, kurze Verlängerung, 10er Nuss 15er Vielzahn - Schraubenzieher Kreuzschlitz - Winkelschraubenzieher 5er Inbus Schlüssel Also sehr überschaubar.
       

    • yann
      Hallo zusammen,
       
      ich bin hier schon lange angemeldet und lese immer wieder gerne mit. 
       
      Ich bin 29 Jahre alt, komme aus dem Ruhrgebiet und träume schon seit dem ich laufen kann, von einem Sportwagen Ganz besonders hat es mir der  Lamborghini Gallardo angetan.
       
      In den letzten Jahren konnte ich etwas sparen, ich lebe sehr bescheiden und möchte mir nun meinen Traum erfüllen...
      Grundsätzlich sollte der Spaß an erster Stelle stehen, ich bin kein Millionär, aber habe das Gefühl dass es nun sein muss. Möchte mir niemals vorwerfen, warum hast du das nicht gemacht. So kann ich wenigstens immer sagen, ich hatte einen Sportwagen und denke an die schönen Momente ... Irgendwann hat man Familie etc. und dann gibt es andere Prioritäten. Was ist generell von dem Auto zu halten, nach Rücksprache mit dem GF, sind die Reifen runter, TÜV fällig, Kupplung gut, Bremsen sollten bald neu. Er macht alles, bei den Bremsen muss ich noch stark verhandeln. Er wollte nochmal Rücksprache halten, ob die noch 10.000 km gut sind oder wirklich fällig. Das Fahrzeug war beim Lambo Service Chemnitz und die Daten konnte er mir auf die schnelle nennen. Er hat auf das Fahrzeug gewartet, sollte wohl heute noch auf dem Transporter zurückkommen. 
       
      Ich möchte kein Groschengrab, es ist mir aber auch klar, dass das Fahrzeug an Wert verliert und wenn ich nach 2- 3 Jahren nur noch 50.000€ bekommen sollte, dann ist das so, aber ich habe mir meinen Traum erfüllt. 
      Vllt relativiert es sich in Zukunft bzgl. der limitierten Version etwas. 
       
      Ca. 50.000€ hätte ich für das Fahrzeug als Notpolster, wobei ich hoffe dass ich es nicht brauche:D
       
      Vielleicht ist hier im Forum auch jemand der mich bei der Besichtigung und Verhandlung unterstützen kann, gegen Bezahlung versteht sich. Erfahrung vorausgesetzt. Somit möchte ich versuchen einen finanziellen Falschkauf abzuwenden und würde mich über neuen Kontakt freuen. 
       
      Ich freue mich auf Anregungen und Tipps. Vielleicht bin ich bald einer von euch. Dass es auch Amg etc zu den Preisen gibt weiß ich, diese packen mich aber eben nicht so. 
       
      Viele Grüße 
      Yannick 
       
      Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:
      Lamborghini Gallardo LP 520 NERA E-Gear*Kamera*Lift*Navi*Xen
      Erstzulassung: 05/2007
      Kilometerstand: 35.500 km
      Kraftstoffart: Benzin
      Leistung: 382 kW (519 PS)
      Preis: 79.990 €
    • F40
      Nach der Probefahrt mit dem neuen 488 mit Rückfahrkamera war ich begeistert über das gestochen scharfe Bild im Cockpit.
      Nun habe ich eine original Ferrari (Alpine) Rückfahrkamera bei meinen 458 Spider installiert und habe sogar das serienmäßig verlegt Datenkabel gefunden und angeschlossen. Nachdem mein freundlicher Ferrari Händler die Proxydatei auf mein Auto aufgespielt hat damit die Kamera freigeschaltet und im Cockpitinstrument angezeigt wird zeigt der Bildschirm die vorgegebenen Linien an bleibt jedoch schwarz .... :-(
      Nach einiger Rechersche fehlt dem Auto das Kamerasteuergerät ...... 
      Es scheint wohl so das ein normales Videosignal aus diesen Steuergerät zum Cockpit fehlt.
      Sind diese Leitungen auch vorverlegt ? Wo sitzt das Kamerasteuergerät genau ? Mittelkonsole links unter dem Teppich ?
      wo befindet sich die Videosignaleingangsbuchse am Cockpitinstrument?
      Ist das Ferrari Kamerasteuergerät am Datenbussystem angeschlossen.
      Kann auch ein normales Alpine Kamerasteuergerät genutzt werden ?
      Bin gespannt ob sich jemand auskennt .
      LG
      Christian
    • tharek
      Hallo liebe Mitglieder. Ich bin neu im Forum und freue mich jetzt schon hier interessante Dinge rund um das Thema Ferrari zu lesen und zu verinnerlichen. 
      Ich bin kurz davor mir meinen ersten Ferrari zu kaufen.  Dieser soll unbedingt folgende Eigenschaften Vereinen: Alltagstauglichkeit, Cabrio, viel power, Emotionen,  Prestige, Haltbarkeit und meine vierjährige Tochter soll zur Not auch mal hinten rein passen 😁. 
      Nun habe ich in der Nähe von Frankfurt ein Auto gefunden, welches diese Dinge vereint.  Ein Ferrari California 30 Bj. 2012 mit 105.000 km. Top Zustand mit 1A Service Historie. Der Preis liegt bei circa 85.000 €. Nun würde mich eure Meinung dazu interessieren. Ich bedanke mich bereits im Voraus. Liebe Grüße, Tharek. 

    • URicken
      Hallo werte CP-Gemeinde,
      nun ist es fast einen Monat her, dass ich meinen R8 habe und möchte allen Interessierten mal meine ersten Eindrücke - Pro und Contra - mitteilen. Ich bin kein Techniker und kann auch niicht unbedingt mit Zahlen und Fakten aufwarten - aber das sollte hoffentlich nicht stören 😉
       
      Aussen
      Den R8 mit dem 630i zu vergleichen, wäre Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Liegen doch unterschiedliche Antriebs und "Beförderungs-"konzepte vor.
      Dennoch finde ich die Formensprache des R8 einfach gelungener als die des BMW. Der R8 verspricht von aussen eindeutig, was er hält, während der BMW von aussen sportlicher scheint, als er dann tatsächlich war.
      Mir gefallen beim R8 - entgegen meinen ersten Befürchtungen - gerade die Sideblades in eissilber ganz extrem. Sie geben dem Fahrzeug eine klare und saubere Trennung.
      Der unverbaute Blick von aussen auf den wunderbaren Motorraum trägt sein Übriges dazu bei, dem Auto mit seiner Formensprache eine Bestnote zu geben.
      Was mir überhaupt nicht gefällt, ist der schwer zu schließende Kofferraum. Es ist nicht möglich, den Kofferraum durch einfaches "Fallenlassen" des Deckels zu schließen - Du bist immer gezwungen, nach dem Einrasten manuell durch leichten Druck nachzuhelfen. Gerade bei mir als Ringträger - meine Frau würde mich töten, wenn nicht - ist da immer die Gefahr, dass ich mir Kratzer im Kofferraumdeckel einhandel.
      Ein weiteres "Manko" sind die Felgen, deren Felgenhorn weiter aussteht als die Reifen selbst. Dadurch habe ich mir gleich am ersten Tag die ersten Kratzer in der rechten vorderen Felge eingeheimst - ist zwar nicht tragisch aber ärgerlich!
      Der Sound der Auspuffanlage ist super - schön wären ein paar Dezibel mehr. Aber da möchte ich mich zum Wohle meiner Nachbarn nicht zu sehr beklagen. Die sind schon durch den Ferrari gestraft 😉
       
      Innenraum
      Der Innenraum ist - wie von Audi gewohnt - sehr aufgeräumt und solide. Die Sitze sind straff aber ich weiß schon jetzt, dass die Sportsitze sehr beim Ein- und Aussteigen leiden. Gerade beim Aussteigen mußt Du immer über die Seitenführung steigen und dabei quetscht Du natürlich die Seitenwangen. Ich bin mal gespannt, wann die ersten "Ermüdungserscheinungen" auftregen.
      Was mir - im Gegensatz zu BMW - überhaupt nicht gefällt, ist die Tatsache, dass der Schaltknauf des MMI vorne unmittelbar unter dem Bildschirm ist. Dadurch bist Du gezwungen, jedesmal die Sitzposition zu verändern, wenn Du irgendwelche Einstellungen vornehmen möchtest. Das war bei BMW eindeutig besser gelöst, da bei BMW das Funktionsrad immer so angebracht war, dass Du auch bei aufgelegtem Arm sofort einen Zugriff hattest.
      AUDI jedoch hat es super verstanden, die Menüführung so einfach wie möglich zu gestalten. Unter dem MMI hast Du 8 "Hauptmenüs". Sobald Du einen Menüpunkt aktiviert hast, hast Du an den vier Ecken jeweils Untefunktionen, die durch vier Schaltflächen, die um das Funktionsrad angebracht sind, sofort aktivieren kannst. Bei BMW mußtest Du gerade in der Anfangszeit mehr raten als benutzen.
       
      Bordcomputer
      Der Bordcomputer ist eine Schande für eine Marke, die suggeriert, Vorsprung durch Technik zu besitzen. Da ist BMW einfach super gewesen. Ich kann nicht verstehen, warum es AUDI nicht fertig bringt, die gesamte Funktionalität des Bordcomputers ebenfalls auf den Monitor des MMI zu bringen. Stattdessen werden alle relevanten Informationen über drei Wege in die Anzeige zwischen Drehzahlmesser und Tacho gebracht ;-(.
      Ausserdem ist der Abruf des Boardcomputers ein Witz. Ein kleines verstecktes Knöpfchen am Scheibenwischerhebel - und eine winzig kleine Wippe am Ende des Gleichen. Was soll denn dieser Blödsinn. Ich habe mich unsagbar geärgert, dass da mal wieder Ingenieure ohne Hirn und Verstand gearbeitet haben. Dämlicher kann es wohl nicht gehen. Statdessen verfrachtet man die Information über den Softwarestand des Fahrzeuges in einen weiteren Menüpunkt - SCHWACHSINN HOCH 3! Zum Kotzen!
       
      Soundsystem
      Das Bose-System ist der Hammer. Obwohl man ja in einem Auto nicht den Klangkörper eines Konzertsaals erwarten darf, zeigt Bose und auch die Toningenieure, dass es auch auf kleinstem Raum möglich ist, dem Fahrer das Gefühl zu geben, in einer Disco oder in einem Konzertsaal zu sitzen.
      Schade nur, dass AUDI nicht auch noch Klangmodelle wie BMW integriert hat. Das hat mir beim BMW sehr gut gefallen. Ob Konzertsaal oder Club. für drei Klangbilder gab es fest eingebaute Equalizer-Einstellungen. So etwas gibt es im R8 leider nicht. Stellt man sich jedoch realistisch dem Konzept des R8 wird einem auch sehr schnell klar, warum das da nicht hingehört 😉
       
      Wirkung
      Der R8 fällt unzweifelhaft auf. Ich fahre seit 1998 einen Ferrari aber was ich in der kurzen Zeit mit dem R8 erfahren habe, werde ich wohl mit der Diva aus Maranello so schnell nicht erleben.
      Gleich am ersten Tag - Auto mußte vollgetankt werden - kam die nette Dame aus dem Verkauf der Tankstelle heraus, um sich das Auto anzuschauen. Die ersten Worte waren: "Unglaublich, ist das etwa ein R8? Darf ich mir den mal anschauen?" Während der teuere Sprit in den Tank floss, habe ich der Dame das Fahrzeug gezeigt. Schade nur, dass sich diese Wirkung nicht im Preis für das Benzin widerspiegelte 😉
      Ein paar Tage später dann eine Menschentraube (Kids zwischen 14 und 19) vor unserem Haus um mal einen Blick auf das Auto zu werfen. Nachbarn, die staunend vor dem Auto stehen und zum Kauf gratulierten.
      Einmal ist auf der Landstrasse ein Päärchen in einem alten Opel Kadett hinter mir gefahren und hat wie wild Fotos von dem Auto geschossen. Und das obwohl die Windschutzscheibe eher wie Rauchglas von den Zigaretten aussah, die die beiden "verputzt" hatten.
      Gestern noch das Auto gewaschen und ein freundlicher Benzfahrer hat gesagt, dass er so ein Fahrzeug noch nie gesehen hat.
      Kinder, die sich gerne nur mal reinsetzen wollen
      Gerade vor dem Haus ein alter A6 mit einem jüngeren Fahrer, der im Schrittempo vorbeifährt und nur das Auto anschaut.
      Passanten auf Parkplätzen, die einfach nur so gratulierten und Aussagen wie:
      endlich mal ein richter Sportwagen  was ist das den für ein Auto. Habe ich noch nie gesehen  schöner als ein Ferrrari... usw. Der "Auffallfaktor" dieses Autos ist unglaublich - fast schon peinlich. Das können auch Wolfgang und Dieter so bestätigen (wenn Ihr euch noch an die freundliche Dame erinnert, die uns vor dem Hotel entgegen gekommen ist). Ich muss ehrlich sagen, dass ich so etwas mit dem Ferrari nur ganz selten erfahren habe.
       
      Verbrauch
      Wenn ich das Auto nicht so toll fände, würde ich AUDI tatsächlich wegen ihres "Normverbrauchs" verklagen. Wer sich tatsächlich auf so was verläßt, der ist verlassen. Den angegebenen Durchschnittsverbrauch schaffe ich selbst bei optimiertem Fahrverhalten NIE! Im Schnitt hat sich der Verbrauch bis jetzt auf ca. 16 L Super Plus eingependelt. Ich versichere, dass ich hier nicht mit 300 über die Autobahn jage oder mit Kavalierstart versuche, junge willige Dinger von mir zu begeistern - aus dem Alter bin ich übrigens auch aufgrund einer glücklichen Ehe schon längst hinaus. Selbst bei längeren Autobahnfahrten bin ich doch immer wieder entsetzt, wie schnell sich die Tanknadel (bei eimem 90 Liter Tank!) der Reserve zuwendet. Ich glaube fast, die beiden sind ein Paar und wollen nich lange so weit auseinanderstehen 😉
       
      Magnetic Ride
      Ich hatte mir eventuell mehr darunter vorgestellt bin aber dennoch begeistert, wie wenig Schwankungen das Auto bei Querbeschleunigung aufweist. James Bond könnte bei aktivierten Sportmodus ohne Probleme mit der einen Hand das Auto lenken während die andere den Martini hält. Es würde nichts verschüttet. Das Auto hält stabil die Waagerechte - UNGLAUBLICH!
       
      R-Tronic
      Es gibt hier Puristen, die einen Schalter jederzeit vorziehen. Ich definitiv nicht. Ich hatte auch schon im BMW das SMG und wußte genau, auf was ich mich da einlasse. Ich LIEBE die R-Tronic wenn sie auch bei einem Kick Down den klassischen Kopfwackler erzeugt - was soll's, da merkst Du halt, dass das Auto 420 PS hat. Die müssen ja irgendwie auf die Strasse gebracht werden. Da verrichten die unsichtbaren Helferlein für meinen Geschmack perfekt ihre Arbeit. Für mich war ein wichtiger Faktor, dass ich das Auto im Stadtbetrieb OHNE Rührstab wesentlich entspannter fahren kann.
      Wenn ich den Wunsch verspüre, das Auto manuell zu seinen Höchstgrenzen zu prügeln, steht mir WAHLWEISE die Schaltwippen oder der sehr gut in der Hand liegende Schaltknauf aus Edelstahl in der Hand. Wichtig dabei im Gegensatz zum Schalter - ICH KANN WÄHLEN!!!
      Meine Frau hat dieses Auto mittlerweile auch "lieb gewonnen". So viel PS, die so kultiviert auf die Strasse gebracht werden können, hat meine Frau nicht erwartet, als sie das Auto zum ersten Mal selbst gefahren ist. Es freut mich sehr, dass gerade meine Frau - die nun überhaupt nichts von Autos hält - so begeistert von diesem tollen Schmuckstück ist.
       
      Besonderheiten
      Ein paar Besonderheiten hat das Auto, die ich mir nicht erklären kann. Obwohl in der Betriebsanleitung steht, dass die SD Karten für MP3 bis zu max 4GB SD HC Karten verkraften, reicht es bei meinem Auto leider nur zu 2 GB SD Karten. Ich habe mir also eine 4 GB Karte "for nothing" gekauft.
      Nach der Fahrt durch die Waschanlage (die Puristen bitte nicht aufregen - es ist doch nur ein Auto!) ist mir aufgefallen, dass der Teppich über dem CD Wechsler komplett NASS war! Ich habe das gestern auch noch mal überprüft, da war aber alles wieder ok ;-(. Sehr seltsam
      Nach der Fahrt durch die Waschanlage bist Du auf Aussenspiegel angewiesen. Der Blick durch den Rückspiegel zeigt ein Dampfbad. Du kannst NICHTS mehr sehen. Auch die Heckheizung verschafft NULL Sicht. Erst das penible Abwischen mit einem Leder bringt wieder klare Sicht - SCHADE!!!
       
      Fazit - vorsicht: EMOTIONAL!
      Ich bereue es NICHT! Ich bin wie verrückt nach diesem Auto und es ist einfach nur geil, morgens um 4:30 Uhr aufzustehen und sich darauf zu freuen, dass Du gleich in dieses Geschoss steigst, um MIT FREUDE Deiner Arbeit nachzugehen. Wenn Du den Motor startest und der Sound von 8 Zylindern die Nachbarn aus den Betten scheucht; wenn Du auf der Autobahn mit 140 km/H fährst und ein plötzlich ein Mittelklassesportler hinter Dir dicht auffährt, gibst Du nur Gas und binnen Sekunden wird aus dem Auffahrenden nur noch ein kleiner Lichtpunkt der irgendwann mal verschwindet. Das macht süchtig ohne Ende und...
       
      ich kann dieses Gefühl jeden Tag auf's neue genießen.
      Der R8 ist die ideale Kombination zwischen Alltagssportler und "dem Besonderen". Er schafft es ohne Probleme, den Fahrer, Beifahrer und die Aussenstehenden, binnen Sekunden von sich zu überzeugen. Es ist immer wieder toll, mal einen vorsichtigen Blick an der Ampel auf die Insassen der Fahrzeuge zu werfen, die um Dich herum stehen. Unglaubliche Blicke von Kindern, neidische Blicke von den Vätern und bewundernde - auch ablehnende - Blicke von den Passanten.
       
      Ich danke dem Schicksal, dass es mir ermöglicht hat, so etwas erleben zu dürfen. Momentan macht die Arbeit Spass, weil ich weiß, dass sie es ist, die es mir ermöglicht, so was erleben zu dürfen. Einer meiner Antriebe für mein tägliches Schaffen steht nun vor meinen Haus und es dient jeden Tag auf's neue als Motivation für meine zukünftigen Pläne. Wann kann man das schon von mal von einem Automobil sagen 😉
      PS: Schöne Bilder habe ich leider immer noch nicht geschossen - mir fehlt einfach die Motivation, das Können und die Zeit dazu. Ich hoffe sehr, dass die Hoffotografen von CP in Salem dabei sein werden. Man sollte es den Profis überlassen, ein so schönes Auto geschickt in Szene zu setzen.
      Euch allen eine schöne und - vor allen Dingen - unfallfreie Zeit.
      Bis zum nächsten Mal...

×
×
  • Neu erstellen...