Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gallardolike

LP 570 Superleggera - plötzliches Ausbrechen und Kupplung

Empfohlene Beiträge

Gallardolike
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

nach ein wenig Anlaufzeit hab ich nun einen schönen 570 gekauft . Einfach ein wundervolles Auto . Da noch einmal eine ausführliche Inspektion bei Lamborghini ausgeführt wird bevor ich Ihn abhole , nutze ich die Zeit um noch ein paar Fragen zu klären und vielleicht noch ein paar Informationen zu erhalte. Es gab ja die berühmten und leider nicht so positiven Informationen das zum Beispiel der Murcielago bei höheren Geschwindigkeiten urplötzlich ausgebrochen sei und mitunter tödliche Folgen daraus resultiert sind.

 

Gibt es bei den Gallardo Modellen und vielleicht auch speziell zum LP 570 SL irgendeine ähnliche Problematik ... von der man  jemals gehört hat? Oder das die Wagen gesprungen sind  etc oder eine Situation entstanden ist, wo die Fahrzeuge plötzlich Probleme bereitet haben. Ich rede nicht von Spurrillen nachgehen .... na ihr wisst ja was gemeint ist ?.

 

Desweiteren wisst Ihr wie man die Kupplung beim fahren am meisten schont ? ( ist laut Lamborghini Messung noch bei 90 Prozent. In einigen US berichten konnte ich hören das zum Beispiel beim Basis Model mit 500 Ps man immer den Sport Modus und am besten gar nicht die Automatik ) nutzen sollte.

 

Die Kupplung soll ja ab dem 560 Model verbessert worden sein. Sportmodus weil die Gänge schneller geschaltet werden und das die Kupplung dort weniger dem Verschleiß ausgesetzt ist ... Tiefgarage ist leider vorhanden... da weiß ich schon das das nicht gerade vorteilhaft ist ... aber ich meinte beim grundsätzliche fahren. Könnt Ihr dort Erfahrungen weitergeben? Das ich die nicht gleich in den ersten 1000 km zerstöre ?. Denke es werden noch einige Fragen dazukommen ?. Vielen Dank vorab und wie immer allseits gute Fahrt gewünscht . Gruß 

  • Gefällt mir 3
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dany430
Geschrieben

Die Kupplung ist stärker, der Schaltroboter ist eine Weiterentwicklung, das Getriebe an sich selbig wie ältere Modelle.

Beim Murci sind Felgen und Bremsscheiben gebrochen, diese Information hatte ich allerdings aus dem Netz. Beim Gallardo

gibt es, sowieso bei den neueren Modellen keine mir bekannten solcher Vorfälle.

Der 570 hebt nur schwer ab, der 430 macht das schon eher, das sind meine Erfahrungen. An Stellen wo der 430 bei über 300 Kmh in der Luft war,(Drehzahl schnappt bei Bodenwellen in den Begrenzer) macht das der Superleggera nicht.

 

 

 

Gallardolike
Geschrieben

Lieber Dany . Danke für die ausführliche Bezugnahme ??. Dann kann ich ja etwas beruhigter zu Werke schreiten wenn ich Ihn demnächst abhole . Einen schönen abend gewünscht noch . Steht dein orangenes Geschoss noch , in dem wohl schönsten Haus mit Garage intern Deutschlands ? Konnte mich gar nicht satt sehen ?

Dany430
Geschrieben

Ja, steht noch, zusammen mit @AC/DC_Gallardo

Screenshot_20180203-003415.png

  • Gefällt mir 5
Ultimatum
Geschrieben

da kann ich dich beruhigen, was die kupplung anbelangt. die sind inzwischen sehr belastbar und auch tiefgaragen und stadtverkehr machen keinerlei probleme. 

 

plötzliche, technisch bedingte ausbrecher des fahrzeugs sind mir nicht bekannt und bei mir nie vorgekommen. wenn, dann sind diese fahrerbedingt. (siehe foto: kalter asphalt und kalte reifen). ansonsten habe ich öfters versucht, den gallardo (auf der rennstrecke) mutwillig mit zu hoher geschwindigkeit in die kurve zu zwingen und dabei zu bremsen, auch einen plötzlichen lastwechsel zu verursachen. der grenzbereich, dass der wagen ausbricht, liegt dabei sehr hoch. dies gilt für trockene strassen, bei kalter nässe ist wie immer vorsicht angebracht.

 

und nun viel spass bei der ersten ausfahrt!

DSC_0028.jpg

  • Gefällt mir 5
  • Haha 1
  • Wow 1
Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Lamborghini kann seine Herkunft aus der Landmaschinentechnik denn doch nicht verleumnen.

Taugt auch als Rasenmäher!:-))!

 

Zum Thema "Ausbrechen":

Das A & O sind die Reifen. Runtergefahrene und / oder alte Reifen taugen rein gar nichts auf derartigen Boliden, und das gilt für alle Sportwagen egal welcher Marke.

Ich z.B. schmeiß (aus Erfahrung) alles älter als 2 Saisons weg.

Tu Dir den Gefallen, guck mal aufs DOT Datum, und spare nicht...

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 6
Gallardolike
Geschrieben

Bei Winterreifen( unabhängig davon ob ich das Auto jemals damit ausstatten würde wollen) zählt das ebenso? mit den 2 Saisons ?

Würde wenn überhaupt nur das Auto mal herausholen , wenn es zwar kalt aber trocken wäre,

wegen der Salzproblematik.

Und dann alles andere als den wilden Stier markieren....sondern das Auto bewegen als wäre es eigentlich nicht wirklich ein schneller Sportbolide...Wenn allerdings doch mal 200 auf der Autobahn Spass machen sollen....muss das dann auch die aktuellste DOT Nummer sein?

Vielen dank wie immer für die freundlichen Antworten .

Schönes Weekend an die Community :-)

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Winterreifen auf Boliden, da kann ich nicht wirklich mitreden, hmmm, falsch, gar nicht! :P Hab ich schlicht nie gehabt.

 

Dafür eine kleine, aber wahre Anekdote am Rande.

 

Winter im Allgäu. Eines morgens viel Schnee, sehr viel Schnee, toller Schnee.

Bin mit dem Jeep Gand Cherokee los, bekannterweise ein 4x4 und sogar mit Winterreifen, recht Alte nicht ganz so tolle, vielleicht 6 Jahre!?

Dann kam der Berg der Entscheidung, das Ding kratzte mit allen Vieren schön gleichmäßig, entschloss sich dann aber langsam rückwärts wieder runterzurodeln...

Zurück, Volvo V70 aus der Garage geholt, bekannterweise ein Fronttriebler aber mit nagelneuen Winterreifen, Testsieger!

Den Berg einfach so hochgefahren!

 

Mit der Erfahrung kannst Du nun machen was Du willst.

Ich hab daraus geschlossen es geht nichts über Grip, es sei denn noch mehr Grip!

 

Die würde ich für Deinen Gallardo emfehlen (gesehen im Februar am Arctic Circle in Finnland, ist wohl das Mobil des Weihnachtsmannes, der wohnt da nämlich). 8-)

 

5a76be2d57f86_Nordkapp2014102.thumb.jpg.fef93c10b1783c892b24f9efbbc59f09.jpg

 

5a76be3c92c12_Nordkapp2014104.thumb.jpg.a8427dd611703c3086c9358e37ceefe4.jpg

 

5a76bebd9f60c_Nordkapp2014097.thumb.jpg.5bca4e633ac2a3c226f8aa942e5657d9.jpg

 

Seitdem hab ich auch Nokian Nastarengas!

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 3
  • Haha 1
Ultimatum
Geschrieben

es gibt nichts schöneres als einen gallardo an einem wintertag. schnee, pässe, ein drift auf neuschnee oder einen kurzen abstecher in die dolomiten. dabei nur handgepäck, alles andere kann man mieten oder kaufen. die winterreifen sollten möglichst neu sein. 

  • Gefällt mir 3
Gallardolike
Geschrieben

Ok im Schnee fahre ich nicht . Alleine schon wegen dem Salz . War auch nur einholen von Informationen grundsätzlich ?wie immer besten Dank :-)))))

Gallardolike
Geschrieben (bearbeitet)

Aber wenn es wie gesagt doch mal juckt dann nur die Pirelli Sottozero Winter 235/35 R19 und 295/30 R19 beides mit L Kennung und passend für die Serien Räder vom LP 570 Superleggera. So ist alles korrekt Bernhardt? Merci und einen schönen Sonntag noch . 

bearbeitet von Gallardolike
Ultimatum
Geschrieben

korrekt, die gibt es meines wissens nach leider nur bis 240 km/h

Gallardolike
Geschrieben

Reicht mehr als aus. Ist Winter ..da muss ich nicht unbedingt den Helden spielen. :D:-))!

Mr.lambo
Geschrieben

Plötzliches Ausbrechen des Heck? 

Kann vorkommen..... :wink:

 

Gallardolike
Geschrieben

Ach der gute Felipe kann doch nicht so gut fahren wie ich:D:lol::P

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • snowball
      Hallo Gemeinde,
       
      heute Abend wollte ich los fahren, das Licht einschalten und es funktioniert nicht. Zum Glück war es in der Dämmerung und ich konnte wieder zurück fahren.
      Blinker, Bremslicht, Lichthupe geht. Alle Sicherungen geprüft und alle OK.
       
      Was mir aufgefallen ist, (siehe Bild) dass nicht alle Leuchten an sind. Vor 300 KM Inspektion gemacht.
       
      Hat jemand eine Idee?
       
      Danke vielmals.
       
       

    • Dany430
      Motorvision 2007
       
       
       
    • paul01
      Hallo,
      wollte einen Ersatzteileintrag für einen Kupplungsnehmerzylinder machen. Vor wenigen Jahren habe ich für einen Diablo 1992 einen bekommen und eingebaut, der gut und angeblich der Originale von Lamborghini ist. Mir wurde dabei auch gesagt, dass einer von Fiat oder Alfa nur ähnlich, aber nicht ganz gleich ist. Evtl. nur im Kolbendurchmesser.

      Einen Kupplungsnehmerzylinder Bosch 86917 habe ich auf die Schnelle aber nicht gefunden. Das macht einen Ersatzteileintrag sinnlos.
      Gibt es jetzt andere, die von Lamborghini-Vertretungen verwendet werden ? Hat jemand die letzten 5 Jahre einen neuen verbaut ?
      Gruß
      Paul
    • bertl
      So sehen derzeit 725PS und 900Nm bei Aston Martin aus




    • Kolossos
      Ich klinke mich mal ein.
       
      Ist bei jemanden schon mal die Kupplungsstange gebrochen

      und hat sie durch diese ersetzt?

      In den US Foren liest man häufig darüber.
       
      Gruß Chris

×