Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari E- Sportwagen und SUV


Nordferri

Empfohlene Beiträge

Heute ist ein trauriger Tag. Warum? Herr Machionne hat mitgeteilt in Zukunft auch E- Sportwagen sowie SUV bauen zu lassen. Dass nenne ich mal eine Kehrtwende! Bis vor kurzem war so ein Vorgehen noch undenkbar.  Wie sehen die anderen User das?         Mit traurigem Blick F.-J.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Die Marke Ferrari wird auch das dunkle Kapitel Machionne überdauern,

es werden auch wieder bessere Zeiten kommen.....

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir die gesellschaftliche Entwicklung der letzten 10 Jahre (und hierin besonders der letzten 5 Jahre) so ansehe, dann komme ich zu dem Schluß, daß Sergio Marchionne das kleinere Problem darstellt.

 

Ferry Porsche wird der Satz nachgesagt: "Das letzte Auto, das gebaut werden wird, wird ein Sportwagen sein". Inzwischen äußern sein jüngster Sohn Wolfgang ebenso wie Ernst Piech (Bruder von Ferdinand Piech) ganz arge Zweifel, ob der Individualverkehr aus den verschiedensten Gründen und so, wie wir ihn kennen, überhaupt eine Zukunft haben wird. Und Sportwagen sind nun mal das individuellste Verkehrsmittel, das man sich vorstellen kann...  

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diese Befürchtung teile ich auch.

Aber wir können immerhin noch versuchen, dem entgegenzuwirken, indem wir die Kräfte der Freiheit unterstützen.

 

Manche hier haben ja keine Kinder, aber ich schon.

 

Gruß

Markus

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb matelko:

ob der Individualverkehr aus den verschiedensten Gründen und so, wie wir ihn kennen, überhaupt eine Zukunft haben wird.

Immer mehr Menschen wohnen in großen Städten und die müssen zwangsläufig Alternativen für den Individualverkehr finden. Die autogerechte Stadt war ein Denkfehler. Auch die Verbindungen zwischen den großen Städten werden mehr Bahnverbindungen erfordern. Noch breitere Autobahnen werden das Problem nicht lösen. Aber bis die Ökos 230.000 km Straßen umgepflügt haben um sie dem Grasanbau zuzuführen wird noch viel Zeit vergehen. Deshalb sehe ich wenig Veranlassung meine Autos zu verschrotten. 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Anballung von Menschen in Städten ist eine gravierende gesellschaftliche Fehlentwicklung, und es ist gerade die Digitalisierung und Vernetzung, die uns eine Chance eröffnet, diese Fehlentwicklung zu korrigieren.

 

Gruß

Markus

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...