Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
tiefenglanz

Revitalisierung 911er G-Modell Targa

Empfohlene Beiträge

tiefenglanz
Geschrieben

Liebe Freunde des guten Geschmacks - ihr wisst ja wie es is(s)t.
Da bekommt man einen Anruf das ein neues Objekt der Begierde den Eigentümer gewechselt hat.

Ein Porsche 911 G-Modell Targa welches über den großen Teich wieder in unserem Lande bewegt werden darf.
Der Auftrag in unsere Richtung war den Wagen etwas besser zu machen
Das war bevor der Wagen zu uns kam. Wie immer im Leben kam dann der richtige Appetit beim Essen fassen.

In Absprache wurde die To- Do- Liste etwas erweitert.

Lack aufbereiten - keramisch beschichten
Felgen aufbereiten
Radkästen reinigen
Motorhaube und Stange lackieren
Innenraum demontieren
Leder aufbereiten und lackieren
Teppiche aufbereiten
Schriftzug und Klebereste entfernen / erneuern
 

Hier mal ein paar Eindrücke der OP !

 

 

DSC_0087.JPG

DSC_0068 (2).JPG

DSC_0069 (2).JPG

DSC_0071 (2).JPG

DSC_0085.JPG

DSC_0090.JPG

DSC_0721.JPG

DSC_0732.JPG

DSC_0741.JPG

DSC_0077.JPG

DSC_0083.JPG

DSC_0098.JPG

DSC_0106.JPG

DSC_0726.JPG

DSC_0727.JPG

DSC_0738.JPG

DSC_0745.JPG

DSC_0728.JPG

DSC_0743.JPG

DSC_0003.JPG

DSC_0004.JPG

DSC_0007.JPG

DSC_0059.JPG

DSC_0061.JPG

DSC_0028.JPG

DSC_0038.JPG

DSC_0052.JPG

DSC_0063.JPG

DSC_0073.JPG

DSC_0074.JPG

DSC_0756.JPG

DSC_0028.JPG

DSC_0071.JPG

DSC_0709.JPG

DSC_0711.JPG

DSC_0724.JPG

DSC_0755.JPG

DSC_0756.JPG

DSC_0002.JPG

  • Gefällt mir 7
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Magic1968
      Hallo liebe Porschefreunde
       
      Ich bin aktuell wieder einmal damit beschäftigt mir meinen Traum zu erfüllen und eine Porsche 911 zu kaufen.
      Ich denke es ist noch nie so ernst und greifbar nah gewesen wie zur Zeit. Es lässt mich einfach nicht los.
      Mein Budget wäre so ca. max. 28.000 - 30.000 Euro. ich weiß und bin mir bewusst, dass die Auswahl bei meinem Budget begrenzt ist.
      Ich bin mir auch bewusst, dass bei diesem Budget entweder ein älterer Porsche oder einer mit vielen Kilometern nur in Frage kommen.
      Ich bin mir zwar immer noch nicht sicher ob ich das Risiko eingehe, aber ich bin halt noch am abwägen.
       
      Deshalb meine Frage: Bis zu welchem Kilometerstand würdet ihr bei einer anscheinend seriösen Historie eine Porsche kaufen?
      In Frage kommen ja wohl nur 996 oder 997.
       
      Ich freue mich über ein paar Antworten.
    • AC/DC_Gallardo
      Zum 70. Firmenjubiläum präsentiert Porsche ein exklusive Neuauflage des Porsche 935. Er wird in einer Kleinserie von 77 Stück gefertigt. Die spektakuläre Aerodynamik ist eine komplette Neuentwicklung und eine Hommage an den Le-Mans-Rennwagen Porsche 935/78, der von den Fans aufgrund seiner langgestreckten Form, der massiven Verbreiterungen und der Grundfarbe weiss „Moby Dick“ genannt wurde. Technisch basiert er in vielen Punkten auf dem aktuellen 911 GT2 RS.
       
       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       
      Quelle: Facebook
       
       
       
       
      Gruss
       
      Roman
    • Schönberger
      Ich fahre seit zwei Monaten einen 911/997 Porsche turbo und habe im niedrigen Drehzahlbereich ein metallenes Rasselgeräusch im Motorbereich.
      Kann mir jemand sagen, woher dieses Geräusch kommen kann
    • JoeFerrari
      Siehe
      https://ecomento.de/2018/09/20/porsche-nur-noch-elektroautos-911er-ausgenommen/
    • matelko
      Neben dem Taycan hat Porsche am 08. Juni auch einen Porsche 911 Speedster auf Basis des Baumusters 991 vorgestellt. Zwar nur als (fahrbereites) "Concept", aber man kann davon ausgehen, daß es eine Kleinserienfertigung im Modelljahr 2019 geben wird.
       
      Unter der Karosserie befindet sich GT3-Technik, sowohl das Fahrwerk als auch den Motor betreffend. Bisher hat es Porsche immer abgelehnt, von seinen GT-Sportwagen entsprechende Cabrio-Versionen abzuleiten. Diese Haltung dürfte sich somit geändert haben... Allerdings ist es nun gerade der Motor, der die Carrera-Versionen der Ur-Speedster aus den 1950er Jahren zitiert. Für die Karosserie selbst wurde übrigens ein Carrera 4 Cabriolet modifiziert. 
       
       
       
      Es bleibt spannend. Denn möglicherweise wird der neue Speedster in zwei Motor-Versionen angeboten werden. Und zwar mit dem schon angesprochenen GT-Motor und alternativ mit dem Turbo-Motor aus den aktuellen Carrera-Modellen.
       

×