Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Chief-Master

Meinung zum Porsche 911 GT3 Touring

Empfohlene Beiträge

Chief-Master
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Durch den Bericht über die Porsche Neuigkeiten auf der Startseite habe ich mich jetzt mal ein wenig über den 911 GT3 Touring schlau gemacht.

 

Wow, das Ding gefällt mir echt gut, wenn der so kommt, wie er kommt. :D Habt Ihr eine Ahnung, was Porsche ungefähr dafür aufrufen wird?

 

http://www.carpassion.com/magazin/porsche-neuheiten-911-gt3-touring-991-speedster-718-cayman-gt4-und-co-3635

 

PS: Hat schon wer geordert?

 

PS2: Wer ist eigentlich dieser Roger?

bearbeitet von Chief-Master
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
rudifink
Geschrieben

Der Preis liegt vermutlich bei 152.416 Euro und der Wagen soll auf der IAA vorgestellt werden. Das sind meine persönlichen Kentnisse. 

Chief-Master
Geschrieben

OK, danke, das ist mal ne Nummer. Aber dafür will ich dann auch die erwähnte Rücksitzbank haben. ;)

 

Großartige Bilder konnte ich aber bisher nicht finden. Gibt es dazu noch nichts?

master_p
Geschrieben

Bei einem GT3 ohne Clubsport-Paket und ohne Spoilerwerk bleibt ja (gemein gesagt) nicht viel mehr übrig als ein Carrera mit Leistungssteigerung. Der 911 R hatte seine Basis auf dem GT3 RS und hatte durch den großen (ausfahrbaren) Heckspoiler und den neu designten Diffusor zwar knapp 350kg weniger Abtrieb, aber weiterhin ordentlich mehr Abtrieb als bspw. ein Carrera.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass bei Porsche der Wunsch nach einem Serien-R groß geworden sind, nachdem man ihnen den richtigen R aus den Händen gerissen hat. Scheint wohl so, als wäre noch genug Marktpotential für einen Sauger mit Handschaltung vorhanden. Ich find's super und finde den R absolut obersaugranatengeil. Aber einen GT3 würde ich mir immer als GT3 bestellen und nicht als GT3 Touring.

rudifink
Geschrieben

Na ja es wäre immer noch ein 4.0 Liter Saugmotor mit 500 PS und 9.000 U/Min. Zudem ein Handschalter und Daily Driver, ohne gleich stark aufzufallen. Er ist dann der Wolf im Schafspelz und auch weit preislich vom Turbo entfernt. 

 

Der Abtrieb des neuen GT3 ist besser als vom 911 R. Ich persönlich stehe dem Auto sehr positiv gegenüber. Auch der Tatsache, dass man den Mitteltunnel nun mit Leder verkleiden kann und es eine Lederausstattung gibt und nicht nur Alcantara. Aber jeder wie er hier will. Der große Porsche Fan werde ich nimma werden. 

erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

"Dieser Wagen gilt bereits als ausverkauft und kann nicht mehr neu bestellt werden" von der Startseite.

 

Übrigens ist der GT2 RS auch nicht mehr bestellbar, auf der Startseite steht noch was von keiner Limitierung.

bearbeitet von erictrav
master_p
Geschrieben

Der GT2 RS ist auch nicht zahlenmäßig limitiert. Der limitierende Faktor ist hier die Kapazität des Werks. Allerdings scheinen wohl nur die Händler schon sämtliche GT2 RS allokiert zu haben. Verkauft ist da noch lange nicht alles. Ein Bekannter meiner Eltern hat vor kurzem einen GT2 RS hier in Hamburg bestellt, das war kein Problem.

BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)

Einfach nur traurig, dass Porsche gegen den Druck der Kunden eingeknickt ist und nun einen kastrierten GT3 verkauft! Wie kann man nur so was machen. Ach, die Welt hat sich verändert...:cry:

bearbeitet von BMWUser5
rudifink
Geschrieben (bearbeitet)

Porsche knickt nicht unbedingt aufgrund des Drucks der Kunden ein, sondern der Wagen verkauft sich nicht mehr so fabelhaft wie früher. 911 gehen nur noch gut als Limited Edition, dass kannst an den Zulassungszahlen erkennen. Zudem haben die massive Probleme bei Cayenne, Boxster und dem Panamera Kombi. Ziehe doch mal die Limited Edition von den bisher zugelassenen Wagen ab. 500 Mal 911 S Selection hier, 1.000 GT2 RS da, 1.900 GT3 usw. (sind ja noch nicht ausgeliefert aber dafür kannst die GT3RS vom letzten Jahr zählen usw) Außerdem fordert der VW Vorstand laut einem Gerücht, dass aber von VW Mitarbeitern heimlich bestätigt wurde, nicht mehr nur 1.000 GT2RS sondern bis zu 3.000. Der Grund dürfte jedem klar sein bei der Marge. 

 

Es gab ja auch einen Grund warum im vorletzten Jahr aus maximal 1.000 GT3RS auf einmal fast 7.000 wurden. 

 

Porsche gesamt bis Juli 2017 zum Vorjahr 2016 plus 0,9 % und zum Juli 2017 minus 3,4 %

 

Zulassungen Juni 2017

Boxster 169

Cayman 125

911  713 

Cayenne 322

Macan 793

bearbeitet von rudifink
matelko
Geschrieben
vor 5 Minuten schrieb rudifink:

Probleme bei (...) Panamera Kombi

Das mußt Du mir mal genauer erklären! Ich stimme Dir zwar zu, daß gemäß KBA-Statistik von diesem Modell ganz offensichtlich noch immer keines zugelassen wurde, aber Deine Begründung dazu würde mich jetzt doch mal sehr interessieren, wenn Du das als "Problem" bezeichnest.

rudifink
Geschrieben

Ich persönlich sehe das gar nicht als Problem sondern die GF der Niederlassungen von Porsche. Denn der Kombi vom Panamera ist in den Köpfen der Leuten noch nicht angekommen und dementsprechend schlecht ist die Nachfrage. Auch die Info, dass im Kombi nur ein Koffer mehr reinpasst als in den normalen Panamera half nicht weiter. Und das ist für die Porsche GF ein Problem. Man hatte sich mehr erwartet. 

 

 

matelko
Geschrieben

Nun ja.... das Auto steht noch gar nicht bei den Händlern. Nicht mal die Optionsliste ist vollständig, überall nur Ankündigungen und/oder Einschränkungen der Art "verfügbar frühestens ab...". Bisher wurde das Fahrzeug nur in Genf vorgestellt und in diesen Tagen erst startet ein einziges Fahrzeug in D zur Road-Show von PZ zu PZ. Die offizielle Vorstellung für Kunden ist erst im Oktober.

 

Davon abgesehen, wer auf maximale Zuladung achtet bzw. möglichst viele Koffer bis unters Dach verstauen möchte, sollte einen Passat Kombi kaufen. Oder ein Mercedes T-Modell, das sind die Lademeister der Nation. Das will aber der Panamera Sport Turismo auch nicht sein. Aber das ist sowieso eine andere Geschichte.

 

stelli
Geschrieben

Noch sind es ja nur Vermutungen bezüglich der Touring Option aufgrund eines Fehlers im Konfigurator von Porsche und eines aktuellen Fotos eines GT3 ohne Heckflügel. In diversen PZ´s weiss man von nichts bzw. genauso viel wie wir auch.

 

Weder der Touring ist ausverkauft, noch der GT3. Es bekommt einfach nicht jeder einen, der in den Laden kommt. Das ist beim GT2 RS genauso.

 

Warten wir die IAA ab. Da wird vielleicht was stehen und es wird auch vernünftig begründet.

rudifink
Geschrieben

Das mit dem Touring stimmt so ganz nicht @stelli mit Vermutung. Denn in Österreich ist er schon bei Porsche im System schon teilweise mit Preis und Nummer eingespielt.  Frag doch mal nach. Ich konnte das selbst aber noch nicht überprüfen, weis es jedoch von einem Verkäufer der mir das sagte. Ob es stimmt weis ich nicht, war nicht an seinem Computer gesessen. Auf der IAA erfährt man ganz sicher alles. 

 

 

Bildschirmfoto 2017-08-08 um 17.16.37.png

stelli
Geschrieben

Ich gehe ja auch davon aus, dass er kommt. ;)

 

Welcher Verkäufer hat dir das denn gesagt? Deutsches PZ? Dann kann er also seine Kunden schon auf die Option beraten und die anderen PZ Verkäufer laufen ins offene Messer.:D

Weil wenn du jetzt nen Handschalter GT3 mit PTS im November bekommen sollst und dann plötzlich auf der IAA die Touring Option kommt, du dann aber nichts mehr ändern kannst, würde mich das schon ärgern. :wink:

rudifink
Geschrieben

Geflochtene Carbon Räder für den 911er? Ab sofort gerne. 8,5 Kilo leichter und ab Anfang 2018 für 15.232 Euro zu kaufen bei Porsche. 

20840906_1986442158259308_5926710426665292872_n.jpg

20914460_1986442161592641_1523581697483975083_n.jpg

stelli
Geschrieben

Spätestens jetzt muss man auch die Felgen extra abschliessen. :D

Wie damals beim Fahrrad mit den ultrateuren Carbonrädern.....

Marc W.
Geschrieben

Sehr, sehr lecker und wenn Porsche das ab Werk anbietet auch mit Sicherheit zu Ende getestet.

rudifink
Geschrieben

Leider nicht zu Ende gedacht. Die Felgen bietet man nicht für die GT Modelle oder Leichtbau-Modelle an, sondern nur für den Porsche 911 Turbo Selection S, limitiert auf 500 Stück mit einem Mords Gewicht. :-( 

JaHaHe
Geschrieben

Für einen Sportwagen ist so eine Felge ja auch äußerst unpraktisch, ich hätte jedenfalls kein gutes Gefühl damit nach einem ordentliche Ausflug ins Kiesbett weiterzufahren... 

rudifink
Geschrieben

Das gleiche Problem hast wenn Du mit einem Turbo S mit 580 PS den Randstein berührst. Der fährt ja auch 320 km/h. Gut dafür hat er jetzt nicht mehr 1.675 Kilo sondern für 16.000 Euro mehr dann 1.667 Kilo. Zzgl. einiger Fahrer die einen Fettanteil von 30 Prozent haben. :-) 

 

Marc W.
Geschrieben

Sind wir doch mal ehrlich, die Hand voll Fahrer, die in der Lage sind den technischen Vorteil dieser Gewichtsreduzierung auch in eine messbar bessere Rundenzeit umsetzen zu können, sind erstens für ein Straßenfahrzeug zu vernachlässigen und zweitens wahrscheinlich hier gar nicht aktiv.

 

Entsprechend bleibt für alle hier Anwesenden (Fettanteil/Talent/Intelligenz hin oder her) ein wunderschönes technisches Gimmick mit einem - für mich persönlich - sehr hohen "haben-wollen-Reiz".  

rudifink
Geschrieben

Dann wäre vom Design her eher die für mich in der Rubrik "haben wollen". 

IMG_5181.jpg

355GTS
Geschrieben (bearbeitet)
Am 18. August 2017 um 09:43 schrieb rudifink:

 

Geflochtene Carbon Räder für den 911er? Ab sofort gerne. 8,5 Kilo leichter und ab Anfang 2018 für 15.232 Euro zu kaufen bei Porsche. 

 

 

Beziehen sich die 8,5 kg Gewichtsersparnis auf den Radsatz oder auf eine einzelne Felge ?

bearbeitet von 355GTS
rudifink
Geschrieben (bearbeitet)

Radsatz laut Porsche. Anscheinend wiegt der normale Radsatz knapp 40 Kilo und nun knapp 32 Kilo ohne Reifen. 

bearbeitet von rudifink

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Guten Tag, alle zusammen - ich dachte, es wäre eine gute Idee, ab 2020 zu prüfen, ob wir einen neuen "40 Jahre 911" -Besitzer haben oder ob einer unserer Vorbesitzer sein Auto verkauft hat . Unsere Registry ist mittlerweile über sechs Jahre alt und seit Beginn sehr gewachsen. Wir haben fast 900 unserer Autos anhand ihrer limitierten Auflagen identifiziert und haben fast 700 aktuelle Besitzer im Register. Außerdem ist es jetzt einfacher, die in der Registrierung enthaltenen Fahrzeuglisten zu finden, sowohl die Liste, in der die einzelnen Fahrzeuge nach Nummern aufgeführt sind, als auch die Liste, in der noch zu identifizierende Fahrzeuge aufgeführt sind. Hier ist der Link, wo Sie beide finden können.
       
      https://www.40jahre911.com/the-registry-car-lists
       
      Für den Fall, dass Sie es nicht gesehen haben, hat einer unserer Besitzer (Steve, der Nr. 1374 besitzt) im letzten Jahr die 400.000-Meilen-Marke (das sind fast 650.000 km) überschritten! Wenn Sie eines unserer Autos besitzen, aber noch keinen Kontakt hergestellt haben, senden Sie mir bitte hier eine E-Mail an 40jahre911@gmail.com oder senden Sie eine Nachricht von der Registrierungs-Website oder der Registrierungs-Facebook-Seite. Wenn Sie Ihr Auto verkauft haben, lassen Sie es mich bitte wissen, damit ich die Liste und die Aufzeichnungen des Fahrzeugregisters aktualisieren kann. Danke euch allen!
       
      Ted (Nr. 0711)
       
      PS - nur zur Erinnerung, ich verwende Google, um meinen Beitrag ins Deutsche zu übersetzen. Ich hoffe, dass Sie meine Nachricht verstehen können. Meine Muttersprache ist Englisch. Vielen Dank!
       
      --------------
       
      Good day, everyone - I thought that it would be a good idea as we start 2020 to see if we have an new "40 Jahre 911" (911 996 40th anniversary edition) owners or if any of our previous owners may have sold their cars.  Our Registry is now over six years old and has grown very much since its beginning.  We have identified nearly 900 of our cars by their limited edition numbers and have close to 700 current owners in the Registry.  Also, it is now easier to find the read the Registry car lists, both the list that shows each car by number and the list that shows cars that we still need to identify.  Here is the link where you can find both.  
      https://www.40jahre911.com/the-registry-car-lists
      Also, in case you did not see it, last year one of our owners (Steve who owns Nr. 1374) passed the 400,000 mile mark (that is nearly 650,000km)!  If you own one of our cars but we have not made contact please message me here, email me at 40jahre911@gmail.com, or send a message from the Registry website or Registry Facebook page.  Also, if you have sold your car, please let me know as well so that I can update the Registry car list and records.  Thank you all very much!  
      Ted (Nr. 0711)
      PS - just as a reminder, I am using Google to translate my posting into German so I hope that you can understand my message.  My first language is English.  Thank you!
       
    • Am letzten Samstag ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Noch nie hatte ich so etwas mega geiles erlebt. Danke Hanspeter.
      Für ein 458 Fan wie ich es bin einfach unbeschreiblich 👍🏎🇮🇹
    • Hallo,
       
      das Video gibt eine schrittweise Anleitung zum Aus- und Einbau des Lenkgetriebes an einen Porsche 911 G. Die originalen Spurstangen werden durch die Spurstangen des Turbo Modells ersetzt. Diese Spurstangen haben ein Kugelgelenk anstelle des Kardangelenks der Nichtturbo-Version, was sie wesentlich steifer macht.
       
       
      Viel Spaß,
      Jürgen
       
    • Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus.
       
      Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre.
       
      Grüße
    • Der neue 911 GT3 (2020) wird wohl auf ein Turbomotor umgestellt.
       
       




×
×
  • Neu erstellen...