Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
delpierreo19

Bremsscheiben für den Bentley Continental

Empfohlene Beiträge

delpierreo19
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Leute,

 

ich suche Bremsscheiben für den Continental ab 2004? Hat jemand einen Hinweis, wo man diese erstehen kann? 

 

Vielen Dank im Voraus!!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F430Matze
Geschrieben

Hi.

 

suchst du Keramikscheiben (420 mm) oder die Stahlscheiben? Kommt drauf an welche Bremse du drunter hast.


LG

Joogie
Geschrieben

sorry für den unverschämten link:

hier zum beispiel http://stuttgart.bentleymotors.com/

 

ich weiss :ichbindoof:aber die frage verursacht bei mir ungläubiges kopfschüttel - nein ist nicht parkinson ...

 

 

  • Gefällt mir 1
delpierreo19
Geschrieben

Ich habe den Continental GT Baujahr 2004. Die vordere Scheibe ist deutlich größer als die hintere. Ich gehe aber trotzdem davon aus, dass es sich um die normale Stahlscheibe handelt. 

Gast
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb delpierreo19:

Ich gehe aber trotzdem davon aus

 

Doofe Frage sicherlich, aber sieht man beim Bentley nicht sofort und ohne sich bücken zu müssen, ob die Scheiben Keramik oder Stahl sind?

Joogie
Geschrieben

sieht man eigentlich bei jedem auto ob keramik oder stahl und das auch aus 10 meter entfernung

tollewurst
Geschrieben
vor 12 Minuten schrieb Joogie:

sieht man eigentlich bei jedem auto ob keramik oder stahl und das auch aus 10 meter entfernung

Nö, es gibt Generationen von Ceramic Scheiben da sieht man es erst bei genauem hinsehen. 

Joogie
Geschrieben

ich kann auch bei 10 m distanz genau hinsehen ...

 

meines wissens bekommen keramikscheiben keinen unterschiedlichen bläulichen schimmer

unterschiede im tragbild gibt es mmn auch nicht ...

und das alles sieht man aus 10 m entfernung

 

kann mich aber auch vollkommen täuschen - aber welche generationen sollen das denn sein???

tollewurst
Geschrieben

Es gab eine Generation die hatte eine reine SiC Reibfläche ohne Fasern. Und SiC ist metallisch glänzend und erst bei genauem Hinsehen zu erkennen.

Und nicht alle Stahlscheiben sind blau, das passiert nur bei ambitionierten Fahrern.

Joogie
Geschrieben

:-))! gelernt :danke:

F430Matze
Geschrieben

Naja Stahlscheiben und Keramikscheiben, das erkennt man ja schon problemlos am Glanz. Poste mal ein Foto, dann weiß man, wonach man suchen muss.


Keramikscheiben wären die selben wie beim Audi RS6 4F.

  • Gefällt mir 2
tollewurst
Geschrieben

Bei Bentley mag das sein, aber generell nicht. 

Ich meine beim SLS waren mal Scheiben verbaut da war es nicht leicht sofort den Unterschied zu erkennen.

delpierreo19
Geschrieben

Ich habe aktuell gerade kein Bild der reinen bremsscheiben meines continentals. Hier mal ein Bild, welches ich gerade rausgesucht habe, was meinen bremsscheiben entspricht. Auf dem anderen Bild sieht man mein Modell des Continental GT's. 

IMG_3009.JPG

IMG_3428.JPG

Muhviehstar
Geschrieben

Da die Scheiben nicht gelocht sind, kann es sich nur um Stahlscheiben handeln. Das einzige Fahrzeug mit ungelochten Keramikscheiben ist der P1, meines Wissens nach.

F430Matze
Geschrieben

Stahl.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Airstreamer
      Classic Driver's Empfehlung im Januar diesen Jahres für die Top 10  Sammlerautos  2019 
       
      https://www.classicdriver.com/de/article/autos/diese-10-sammlerautos-sollte-man-2019-im-auge-behalten
       
      In der Liste befindet sich auch der Continental T, er wird als eine moderne Reinkarnation  der Blower Bentley's angesehen.
       
      Grüße Ralf
    • F430-F1-RP
      Guten Abend,
       
      Ich fahre im Alltag einen Q7 V12TDI mit serienmäßiger Ceramic Bremse vorne und hinten, hat nun 282tkm Laufleistung mit den 2 Satz Beläge. (Hauptsächlich nur Langstrecke) 
       
      Ich habe seit diesem Winter folgendes Problem, beim losfahren, egal ob kalte oder warme Bremse, es heftig “knallt”... beim anfahren muss immer dieser widerstand überwunden werden.
      Kann man sich so vorstellen, wenn man bei einer   Normalen Bremse die feststellbremse angezogen hat über Nacht und es hat geregnet.
       
      Ich habe dazu noch festgestellt, dass die vordere Bremsscheibe VL einen weißen Belag aufweist. 😣
       
      Die Bremsscheiben habe ich vor 10tkm gewogen und vermessen, liegen im Toleranz Bereich.
      Temperaturringe sind alle nicht sichtbar. 
       
      aber warum/ wie passiert sowas? 
       
      Ich kann es mir nicht erklären, weiß jemand etwas mehr ? 
    • Airstreamer
      Ja, man setzte damals auch für so profane Dinge wie einen “Türgriff “  noch massive Metallteile ein, welche über eine anständige hartverchromung verfügten.  Das ging dann in ähnlicher Art auch im inneren des Fahrzeugs so weiter . Und das macht eine Menge Spaß diese zu polieren. 
      Grüße Ralf 










    • Tebis
      Hallo,
      hat jemand eine Empfehlung für eine günstige Werkstatt/Service in der Schweiz (mein Standort ist Tessin) ?
      Vor der Abnahme und Zulassung meines Modena habe ich die o.g. Reparaturen geplant.
      Beste Grüsse
      Ernst
       
       
    • Pach
      Hallo zusammen,
      seit ich mir einen GTC zugelegt habe, schaue ich von Zeit zu Zeit ins Bentley-Forum rein und muss feststellen, dass der GT/C-Virus die Carpassionisten (noch) nicht befallen hat. Für mich ist das unverständlich, da ich von meinem GTC hellauf begeistert bin und dieses Auto (trotz abartigem Verbrauch) jederzeit wieder kaufen würde. Komfort und Verarbeitung sind einmalig und der 12-Zylinder schiebt wie ein Jet beim Start. Das Desinteresse am GT/C ist umso unverständlicher, wenn man die durchaus vernünftigen Preise für Gebrauchte bedenkt. Da gibt's wahrlich viel Auto fürs Geld!
      Die Puristen unter euch verachten den GT/C als einen VW und schwören auf die "vor-VW- Bentleys aus RR-Zeiten". Diese werde ich im GTC bis zur nächsten Werkstatt mitnehmen, wenn sie das nächste Mal ratlos am Strassenrand neben ihrem soeben verblichenen "Pure-Bentley" stehen. Nach mehr als 20 Jahren Ferrari geniesse ich ein perfektes und zuverlässiges Auto das nicht zickt und lerne dazu auch noch das defensive Cruisen. Der Bentley ist selbstverständlich kein Sturm und Drang - Fahrzeug aber für angehende alte Herren die perfekte Wahl. Zudem ist auch der Exhibitionismus - Faktor, welcher den Supersportlern eigen ist, beim Bentley kein Thema. Somit: ein Versuch lohnt sich!
      Gruss Pach

×