Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Was sind das für besondere Schrauben?


nd84gp

Empfohlene Beiträge

Hallo.

 

Für den hydraulischen Riemenspanner des 360 werden Schrauben 205693 und 185234 (Pos. 26) verwendet welche einen Stückpreis von ca. EUR 45.- bzw 50.- haben. Bemerkenswert ist, dass der Vorgänger von 185234, die Nummer 16044234, einen Preis von ca. EUR 0,4 (!!) hatte.

Wer weiß, was es mit diesen Schrauben auf sich hat? Sind die so besonders (Form, Festigkeit, etc.. ), dass der Preis annähernd gerechtfertigt ist? Soll ich diese bei einem Tausch des Hydraulikelements auch ersetzen?

Im Internet finde ich einen Verweis auf die Technische Info 1236. Kennt die jemand?

 

LG

 

Gerhard

 

 

Tensioner.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Moin Gerhard:

 

JA, nur die Neuen Original Schrauben aus verläßlicher Quelle rein (haben eine besondere Härte).
Die alten sind z.T. abgerissen, und der  Hydraulikspanner schliff an der Rückseite der Riemen, es gab da eine Rückrufaktion.

 

 

So sieht das dann aus:

 

Abgerissene Schraube (rechts das Loch ohne Schraubenkopf)!
Siehe vor allem links unten das Ende des Spanners, das lehnt sich lässig am Riemen an,

so wie Manni an der Frittenbude!

596b327f65eb5_ScuderiaGranTurismo004.thumb.jpg.15e33c1c1fd6f731df70052af33d92f8.jpg

 

Und so sieht der Riemen auf der Rückseite dann aus, was glaubst du wie lange der noch gehalten hätte?

War im übrigen meiner, und wurde bei der Wartung 2005 gerade noch rechtzeitig entdeckt - einfach nur Glück gehabt! Danach habe ich den Riementrieb jährlich einer optischen Inspektion unterzogen, geht ja durch die Serviceklappe recht komfortabel!

596b327a87495_ScuderiaGranTurismo003.thumb.jpg.3abd80e1362b79d9436fd8141041cf1a.jpg

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise stehen die Festigkeit in Form von Zahlen auf dem Schraubenkopf drauf (z. B. 8.8)
Die sind dann genormt. Was die Form angeht müsse man die Schraube schon sehen, ggf vermessen um zu sagen ob es sich um ein Massenprodukt oder Sonderanfertigung handelt. Bei Massenware ist der Preis selbstverständlich jenseits von gut und böse. Die gibt es dann im gut sortierten Schraubenhandel für ein Bruchteil davon.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

allein wegen der Festigkeit wird keine Norm-Schraube sehr teuer. Es ist mir nicht bekannt, dass bei Autos jemals über 12.9 verwendet wurde. Das ist hochriskant. War aber sicherlich nur als Bemerkung von MUC3200GT zu verstehen.

Was teurer macht ist eine Beschichtung, da hochfeste Schrauben nicht verzinkt werden.

Ein Bild schafft hier Klarheit.

Evtl. ist es keine Standardschraube. Dann ist jeder Preis möglich, auch bei normalem Material.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...