Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
RobertRS

Querlenker korrekt installieren

Empfohlene Beiträge

RobertRS
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus Zusammen.

 

Ich brauche Eure Meinung bzw. Eure Erfahrung.

 

Da meine Stoßdämpfer bei Bilstein zu Überholung sind und das Werkzeug schon da lag,

habe ich die Querlenker ausgebaut und neue Buchsen eingepresst.

 

Jetzt bin ich mir aber mit der Installation nicht ganz sicher ?

Im Werkstatthandbuch auf S. F53 ist die Rede von 69 bis 98NM Anzugsmoment 

für die M12 bzw. M14 Bolzen.

 

Alles schön und gut, Aber wenn ich diese so fest anziehen würde, dann würde ich

automatisch die Buchsen mit der Haltegabel quetschen.

 

Ist das richtig so ???

 

Die Bolzen haben alle eine Stopmutter.

Und wenn man das so machen sollte,dann muß das in der Position des belasteten Fahrwerks stattfinden.

 

Was ist Eure Meinung ?

 

Grüße, Robert 

image.jpeg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Manni308
Geschrieben

Hallo Robert!

 

Querlenker werden immer im "belasteten Zustand", sprich  eingefedert angezogen.

 

Querlenker einbauen, Schrauben nicht festziehen, Querlenker mit Getriebeheber oder Wagenheber mit

 

Verlängerung anheben, aber....Vorsicht...!

 

Wenn Du es auf einer Hebebühne machst, dann kann ein 355er nach hinten abkippen!

 

Also, entweder 4-Säulenbühne, oder Fahrzeug hinten abstützen! Ganz wichtig!!!

 

Gruß Manni308

 

RobertRS
Geschrieben

Danke Manni.

 

Ich habe eine 4Säulen Bühne.

 

Genauso wirds gemacht.

 

Ich habe nur mit dem hochen Anzugsmoment ein Problem.

( 68 bzw. 98 NM )

Nach meinem Verständnis werden die Buchsen dann in

der Gabel sehr gequetscht.

Dann ist eine gute Drehbewegung nicht mehr gewährleistet.

 

Grüße,

Robert

bozza
Geschrieben

Das mit der Drehbewegung macht die Masse vom Fahrzeug allein. Da ist etwas mehr Dampf dahinter als wenn du mit der Hand oder einem Hebel ein bisschen an den Fahrwerksteilen rumrüttelst.

Also festziehen wie angegeben und auf die Ingenieure vertrauen. Das dürfte ja die letzten 20 Jahre auch recht gut funktioniert haben ;-)

Manni308
Geschrieben

Ok! 

Jetzt verstehe ich Dein Problem! 

 

Die Lager werden im Querlenker eingepresst und die innere Metallbuchse wird in der " Gabel" fest geschraubt ! Die vorgegebene Drehbewegung findet nur im Gummi statt, deshalb dürfen die Schrauben ja auch nur im eingefederten Zustand angezogen werden. Ansonsten wäre es ja egal ! Würde die innere Buchse sich bei jeder Bewegung mitdrehen, dann würde sie sich in kürzester Zeit durch die " Gabel" arbeiten ! 

 

Gruss Manni 308 

RobertRS
Geschrieben

Danke Manni .

 

Habe das ganze jetzt so wie oben beschrieben installiert :-)

 

Jetzt geht die Saison endlich los !


Robert

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...