Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

F355 F1 markiert die Garage mit roten Flecken


Empfohlene Beiträge

Guten Morgen zusammen,

 

meine Diva BJ. 98 55´km markiert gerade den Boden mit rotem Hydraulik- Öl.

Dieses unhöfliche Verhalten sollte ich ihr wieder abgewöhnen.

 

Ursachenbeschreibung: ca. 120km nach dem ZR Wechsel verlor sie nach der Ausfahrt ca. 2cl (ein Schnapsglas) einer roten Hydraulikflüssigkeit, ich vermute es kommt vom Aktuator der F1 Schaltung (von oben ist im Motorraum kein Öl zu erkennen). Ich schenkte des Sache nicht so große Aufmerksamkeit, da ich von einem eventuelle überlaufenden/ danabengeschütteten Öl ausging.

Seit dem bin ich nicht mehr gefahren (Winter), letztens schaltete ich mal alle Gänge ohne laufenden Motor durch und es kam wieder etwas ÖL auf den Boden (siehe Bild). Das Öl tropft über die große Schraube auf den Boden.

 

Frage: Gibt es Typische Lecktaschen an der Schaltung? wie messe ich den Ölstand im Ausgleichsbehälter der Schaltung (Motor an/aus), gibt es ein Ölwechselintervall? welches Hydraulik Öl verwendet ihr?

 

Bin für jeden Tip dankbar.

PS. Schaltung funktioniert ohne Probleme

LG Markus

IMAG3888.jpg

IMAG3889.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

1. Bei dem Alter des KFZ kann es von überall her kommen, typisch ist ab einem gewissen Alter relativ...

2. Ölstand normal messen, Motor an / aus ist egal! Tipp: Möglichst voll sollte es sein, höhere Ölmenge = bessere Kühlung!

3. Alle 3 Jahre wird es normalerweise mitgemacht beim ZR Wechsel.

4. Da gibt es verschiedene Meinungen dazu. Ferrari schreibt generell Shell vor, unser User "belli" ist da etwas anderer Meinung, die ich im übrigen voll und ganz teile! http://www.f1-hydraulik.de/

 

Du hast den ZR machen lassen? Alle Ölwechsel (Motor, Getriebe, F1) dabei auch? Dann würde ich mich ZUERST an die ausführende Firma wenden.

Als Zweites den Unterboden abhnehmen, dann kann du normalerweise die Ursache recht schnell lokalisieren. Ich vermute mal eine Verschraubung, die bei der Arbeit vor 120 km nicht anständig angezogen wurde!

 

Zusatz:Sicher dass es Hydrauliköl und nicht Getriebeöl ist?

Also ich meine das Bild ist hinten .

Vorne gibt es keine Querstrebe und keine Wanne die Rippen hat.

 

Egal. Wenn es kirschrot ist das ist es Hydraulik Öl.

Die Druckleitung der Servoleitung (Lenkung) wird mit einem Fitting verschraubt und

die Rückleitung ist nur ein Schlauch mit Schelle .

Beides bitte kontrolieren !!!
Es ist eine Stelle wo man von OBEN nur mit verränkung dran kommt :-)

( ein 17 und 19mm Maulschlüssel und 7mm fuer die Schelle )

 

Als Hydraulik Öl habe ich das von "AGIP" genommen . ( ATF DEXRON )

 

@mvhans : Ich habe jetzt das bessere Y-Rohr eingebaut :-)

                   Rufe Dich am WE an !

 

Grüße,

Robert

so denke Problem ist gelöst, die kleine Schraube 13er Schlüsselweite (siehe Bilder) ist vermutlich zur Entlüftung der Schaltung nötig. Diese war locker. Fix angezogen nochmal probiert alle Gänge zu Schalten...alles funktioniert wie gewohnt, jetzt warte ich mal, ob die Inkontinenz weg ist.

 

PS. mir wurde jetzt das LM 1127 Liquid Moly zum Umölen empfohlen und profilaktisch ein neuer Druckspeicher; sollte ich daß wirklich machen? noch schaltet das Ding ja einwandfrei oder gibt es dann Folgeschäden?

 

Danke für Eure Anteilnahme

vG

Markus

IMAG3894.jpg

IMAG3897.jpg

vor 50 Minuten schrieb stache:

PS. mir wurde jetzt das LM 1127 Liquid Moly zum Umölen empfohlen und profilaktisch ein neuer Druckspeicher.

Markus

 

Ja, beides kann recht sinnvoll sein. Die Druckspeicher verlieren ALLE ihre Funktion, irgendwann!

Dann läuft die Pumpe sehr, sehr häufig an, und schrottet sich selber. Typischer Sekundärfehler, den du vermeiden kannst!

Näheres unter dem schon oben genannten Link!

Nennt sich dann "vorbeugende Instandhaltung"!

 

so bin jetzt so weit, den Druckspeicher zu tauschen da die Pumpe fast bei jedem Gangwechsel anläuft.

Kann mir bitte jemand sagen, wie der Druckspeicher am besten getauscht wird (gibt es vllt. eine Anleitung:)) muß ich etwas beachten außer am drucklosen System zu arbeiten?

Wie ist es mit der Entlüftung?

Halte dich an "belli"

und auf seiner Seite findest auch sehr viele Informationen!

http://www.f1-hydraulik.de/

Ich würde ihn mal anrufen, mich beraten lassen, und die notwendigen Teile auch dort bestellen, oder besser noch es bei Ihm machen lassen!

Es ist zwar an sich kein Hexenwerk, aber die Kniffe liegen im Detail!

Ich stimme Kai zu.

Man kann am Ferrari sicher einiges selber machen, aber mit einer "Anleitung" an eine F1 Schaltung gehen zu müssen produziert mit einiger Wahrscheinlichkeit Fehler. Manche Dinge stehen einfach nicht in Anleitungen.

nun ja, würde Belli gerne besuchen, nur liegen da ca. 1200 km dazwischen.

Ich dachte auch nicht, daß wenn das Problem jeden Druckspeicher irgendwann mal ereilt so unbekannt/ unbehandelt ist.:(

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...