Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

F355 ohne Kats


Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Habe nun endlich einen F355 gefunden der für mich in frage käme.

Nach der Besichtigung teilte mir der Verkäufer mit, dass keine Kats verbaut sind. 

 

Welche Problem/Nachteile kann durch das Fehlen der Kats, sowohl von der technischen wie auch behördlichen Seite aus, bei uns in Österreich enstehen?

 

Wäre es vernünftiger die Kats nachzurüsten? Wie hoch wären die Kosten?

 

Lg. Jux

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Fahre mit dem Exemplar zur Abgasuntersuchung in Österreich.

Wird der Test nicht bestanden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß Kats helfen. 

Das Risiko solltest Du dennoch auf den Verkäufer legen.

 

Der 355 ist ab Werk mit Kat verbaut, ich kenne keinen ohne Kat ab Werk.

 

Waren die Kats schon ausgebaut wo der Käufer den gekauft hat ?? Wenn ja, TÜV Berichte Vorzeigen lassen.

 

Nachteile in Österreich.

In Deutschland, gibt es keinen TÜV und kommt da raus das die Kat Leer sind kommt die Anzeige gleich oben drauf.

 

In Österreich könnte das Spiel auch so ablaufen, Ist mit Vorsicht zu genißen.

 

 

 

vor 2 Stunden, jo.e sagte:

Also ohne Kats kannst zu keinem TÜV fahren, egal ob Deutschland, Österreich oder Schweiz :lol2:

Es sei denn, du kennst eine Werkstatt, die mit einem Prüfer zusammenarbeitet, der bei Exoten beide Augen zudrückt, was ich schon mehrfach erlebt habe...

vor 48 Minuten, doctorb33 sagte:

Es sei denn, du kennst eine Werkstatt, die mit einem Prüfer zusammenarbeitet, der bei Exoten beide Augen zudrückt, was ich schon mehrfach erlebt habe...

Habe ich auch erlebt, wobei das über das "Auge zudrücken" schon hinaus geht :wink:

du brauchst einfach eine Werkstatt die die ASU in deinem Sinne macht,  da muss niemand mit einem Prüfer zusammenarbeiten. Dann gehst du mit dem Wisch zum Tüv.

Für den korrekten Weg: Ich gehe mal davon aus, dass die Kat-Gehäuse vorhanden sind. Ich würde dann empfehlen, 200 Zeller

HJS Metallkats in die original Gehäuse einschweißen zu lassen. 1 Kat liegt im HändlerEK ca. bei 260-300 Euro.

Einschweißen ist kein Hexenwerk, bei Interesse kann ich eine auf Auspuffanlagenbau spezialisierte Firma 60 km südlich von München empfehlen ohne Ferrari-Aufschlag.

  • Gefällt mir 1

Technisch gilt, dass, falls es sich um eine M5.2 handelt, die MIL angehen wird. Es sei denn, es wurde ein passender Emulator verbaut, der das unterdrückt. Weiterhin haben die Abgase einen anderen Geruch. Insbesondere im Stand, bspw. an der Ampel, kann das schon recht gut stinken.

 

Allgemein wüsste ich keinen Grund, warum ich ohne Kat fahren sollte. Gibt es da irgendeinen Vorteil außer 0,83% mehr Leistung und 7 dB mehr Lärm (wers braucht)? Auf der Minusseite stehen höhere Emissionen, Steuerhinterziehung, kompliziertere Abgasuntersuchung, der Gestank, ...

  • Gefällt mir 1

Wenn dann sowieso Metallkats verbauen. Die Serienkats neigen dazu sich aufzulösen da die Keramik zu nah am Motor sitzt und zu viel Hitze abbekommt. Ab einem BJ hatten die 355 ab Werk Metallkats, es gab aber auch eine Mischphase, da war es mal so und mal so.

Wirklich Lauter wird er nur wenn kein Originalauspuff verbaut ist, mit Originalauspuff merkt man es nicht. Und die Emmissionen, naja, wer dran glaubt........

Kompliziertere Abgasuntersuchung, geht, mein 2.7 ist sogar ohne Kats regulär! durch die AU gekommen. Und der "Gestank" ist das was man auf einer Rennstrecke als wohltuender Geruch wahrnimmt ;-)

  • Gefällt mir 1

Die Wirksamkeit des Kats bestätigst Du ja im Grunde genommen selbst: Es stinkt nicht mehr. Mit anderen Worten konnte er die HC umwandeln. Das gilt zwar nur im Leerlauf und in der (unteren) Teillast. Aber in diesem Bereich ist man eh die meiste Zeit unterwegs (Rennfahrer und ambitionierte Fahrer ausgenommen). Insofern bringt der Kat auf jeden Fall etwas!

 

Sind die M2.7 ebenfalls Euro 2? Meiner (Euro 2) schafft die AU nicht ohne Kat.

Hallo,

 

Da sind ja eine Menge Antworten zusammengekommen. Danke schon mal.

 

Also kann man zusammenfassend sagen, dass es von technischer /motorischer Seite keine Einwände gibt

den F355 mit 5.2 Motronic ohne Kats zu fahren. Hatte eben die Befürchtung, dass dann schneller was kaputt geht.

 

Von behördlicher Seite aus werde ich, falls der Kauf zustande kommt, einfach in meine Werkstatt fahren

und sehen ob ich ein Pickerl bekomme.

Wenn nicht kann man die Kats ja noch immer nachrüsten. 

vor 25 Minuten, doctorb33 sagte:

Eine Karre ist was zum Mist transportieren. Und Niveau kommt nicht von Nivea...

Ebenso schlimm wie Ferri :D Wie man die Hinweise von so vielen Usern einfach weiterhin missachten kann, ist mir völlig schleierhaft...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...