Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
F40

Im Sport Modus fährt mein 458 nur 130 km/h und ASR blinkt

Empfohlene Beiträge

F40
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

Ich konnte es nicht lassen und habe mir einen gelben 458 Spider zugelegt 8-) 8-)

Nun ist es so das der Wagen im Sport Modus bei 130 km/h abregelt und die ASR Lampe blinkt. Das ist in allen Gängen gleich.

Im Race Modus allerdings fährt der 458 einwandfrei.

Im Fehlerspeicher sind in allen Systemen keine Fehler abgespeichert.

Nun ist mir aufgefallen das unterschiedliche Geschwindigkeiten zwischen Vorder und Hinterrad in den Istwerten angezeigt wird.

Bei Kontrolle der Reifen ist mir dann aufgefallen das hinten 305/30-20 und vorn 245/35-20 montiert sind die eigentlich gar nicht eingetragen sind.

Die Frage ist nun kommt das Phänomen von der Reifengröße?

Und warum fährt der Wagen dann im Race Modus ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Yellow Arrow
Geschrieben

Vermutlich,weil das ASR/ESP im Race-Mode eine größere Differenz der Raddrehzahlen zulässt. Das wird gerade ausreichen, dass es im Race-Mode keinen Eingriff gibt. Im Sport-Modus kommt der Fallschirm früher.

Ach ja, Glückwunsch zum neuen Wagen:-))!

Allgoier
Geschrieben

Einfach probeweise ein Satz orig. Räder montieren und ausprobieren.

Evtl. ist die Ursache dann klar ?!

Thorsten0815
Geschrieben

@F40: Ein tolles Auto. Glückwunsch.

Aber wo hast Du denn den Wagen gekauft? Privat? (wegen der Reifen frag ich nur)

Kai360
Geschrieben

Bei Kontrolle der Reifen ist mir dann aufgefallen das hinten 305/30-20 und vorn 245/35-20 montiert sind die eigentlich gar nicht eingetragen sind.

Tu Dir einen guten Gefallen, schmeiß den Mist runter.

Die elektronischen Helfer können nicht mehr einwandfrei regeln (und irgendwann wirst du froh sein, dass sie einwandfrei regeln!)

Nicht zugelassen!

Betriebserlaubnis erloschen!

Versichererungschutz ade....

Und der wichtigste Grund: Zumindest meine eigene Haut wäre es mir wert!

Allgoier
Geschrieben

Die Differenz des Abrollumfangs vorne zu hinten beträgt 1,7 %

Abrollumfang vorne 206,6 cm und hinten 210,1 cm. D.h. das ABS/ESP erkennt eine Abweichung und könnte anderst wie sonst regel.

Muhviehstar
Geschrieben
Die Differenz des Abrollumfangs vorne zu hinten beträgt 1,7 %

Abrollumfang vorne 206,6 cm und hinten 210,1 cm. D.h. das ABS/ESP erkennt eine Abweichung und könnte anderst wie sonst regel.

Korrekt! Das muss man aber immer zur Bezugsgröße sehen, also der Serien-Rad-Reifenkombination. Hier beträgt die Abrolldifferenz 6,2% und im Allgemeinen darf laut TÜV von hier aus +/- 2% abgewichen werden. Bei 4,2% wäre also Schluss und du bist bei 1,7% :-(((°

Eine einfache Lösung wäre übrigens hinten einfach 305/35 20 aufzuziehen und man ist wieder bei der Seriendifferenz.

Wie warm wird eigentlich die Bremse, wenn der Wagen bei aktiviertem ASR nur 130 km/h fährt?

F40
Geschrieben

Ich glaube das es nicht zu einem Bremseneingriff kommt.

Es sind mehr dir Drosselklappen die den Wagen einbremsen.

Ich glaube das wir mit der Differenz der Abrollumfänge richtig liegen.

Ich frage mich nur wie die Tuner z.b. Novitec u.a. dieses Problem mit Ihren geänderten RadReifen Kombinationen umgehen.

Es sind Pirelli Supertropheo Semi Slicks montiert.

Der 458 liegt wie ein Brett und die Haftung und Kurvengeschwindigkeiten sind phänomenal , da muß ich mich erst noch dran gewöhnen.

Mein 430 fährt da wir ein Oldtimer.

Schade um die Reifen, aber der nächste Satz wird serienmäßig.:-(((°

Noch etwas:

Es ist ein kompletter Innotech 458 mit Krümmer und Sportkats montiert.

Durch das Doppelkupplungsgetriebe klingt der Wagen wie ein hochdrehender Formel 1.

Wahnsinn 8-)8-)8-)8-)

Aber nur im Racemodus

planktom
Geschrieben

schonmal mit den luftdrücken der reifen gespielt ?

sippel
Geschrieben

Ich frage mich nur wie die Tuner z.b. Novitec u.a. dieses Problem mit Ihren geänderten RadReifen Kombinationen umgehen.

Novitec wählt eine Reifenkombi, bei der die Differenz des Abrollumfanges (nahezu) der der Originalbereifung entspricht.

Das HA-Rad des 458 ist ja größer - im Abrollumfang - als das der VA.

D.h. der Reifen auf der HA hat eine höhere Flanke.

Novitec verbaut z.B. 21" VA und 22" HA - allerdings werden Reifen verbaut, die eine ähnlich hohe Reifenflanke aufweisen - das gleicht wiederum die größere Felge auf der HA aus und der neue Abrollumfang entspricht nahezu dem mit Originalbereifung.

F40
Geschrieben

Hallo,

Um der Sache ein Ende zu setzen habe ich neue Michelin Reifen mit der richtigen Größe aufgezogen.

Und siehe da ...... Alles läuft perfekt.

Es lag also eindeutig an den verschiedenen Abrollumfängen.

Allerdings muss ich sagen das die Michelin Reifen nicht so gut hinsichtlich Geradeauslauf und Grip sind wie die vorhergehenden Pirelli Trofeo.

me308
Geschrieben

Vielen Dank für das wichtige feedback, Christian !

und damit verbunden auch nochmal die Bitte an alle, welche einen "Problem"-thread eröffnen, am Ende doch die Lösung mitzuteilen :-))!

Gruß aus MUC

Michael

Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo Christian,

welchen Michelin hast du denn aufgezogen?

Hallo,

Um der Sache ein Ende zu setzen habe ich neue Michelin Reifen mit der richtigen Größe aufgezogen.

Und siehe da ...... Alles läuft perfekt.

Es lag also eindeutig an den verschiedenen Abrollumfängen.

Allerdings muss ich sagen das die Michelin Reifen nicht so gut hinsichtlich Geradeauslauf und Grip sind wie die vorhergehenden Pirelli Trofeo.

StartedFromTheBottom
Geschrieben

Hallo Christian,

 

Ich bin froh, dass ich hier bereits etwas dazu gefunden habe :).

Waren das zufällig die Special Felgen die du auf dem Spider hast/hattest? Haben aktuell dasselbe Problem mit den Speciale Felgen auf dem Italia. Hier gehts allerdings schon bei 90 km/h los. Wahrscheinlich weil wir sogar 25er draufhaben?! Werden die Abrolldifferenzen im Frühjahr dann mal checken und obiges anwenden. Danke für den Input muviehstar!

Was aber immer noch nicht das Problem löst, dass der TÜV die Speciale Felgen nicht eintragen will... hat hier schon jemand gute Erfahrungen gemacht? Nur weil sie etwas breiter sind...!

 

Gruß

Carlo
 

F430Matze
Geschrieben (bearbeitet)

Naja du bräuchtest für die Felgen erstmal eine Traglastbescheinigung... die wird dir Ferrari aber wahrscheinlich nicht geben, da die auf alles, was nicht original so ist, nicht so stehen. Der Zulieferer der Felgen wird dir vermutlich auch keine geben... wenn du sowas bekommst, dann wahrscheinlich nur über Connections im Werk.


Das erste Problem ist, dass der speciale leichter ist als der italia und spider... wäre es umgekehrt, akzeptiert der TÜV es in aller Regel, da die Felgen ja weniger Gewicht abkönnen müssen, als auf dem original dazu gehörigen Fahrzeug.


Nächstes Problem sind die Reifen... da ist der 458 sehr sensibel... vorne 235 35 20 und hinten 295 35 20, das funktioniert immer... die 245 35 20 und 305 30 20 kannst du vergessen, da der italia / spider ein anderes ABS/ESP Steuergerät bzw. Software mit anderen Abrollumfängen hat, als der speciale. 

Um die selbe Reifengröße auf breitere oder schmalere Felgen, als original zu montieren, brauchst du vom Reifenhersteller eine sog. Montierbarkeitsbescheinigung. Darin gibt dir der Reifenhersteller für dein Fahrzeug mit der Achslast x und V-Max x den Reifen für die entsprechende Felgenbreite inkl. Luftdruck frei - oder eben nicht.


Wenn du die Traglastbescheinigung für die Felgen und die Montierbarkeitsbescheinigung für die Reifen beisammen hast, kannst du den nächsten Anlauf beim TÜV versuchen und dann wird das auch klappen. :-))!

bearbeitet von F430Matze
StartedFromTheBottom
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Matze,

erstmal danke natürlich für die ausführliche Antwort!  

Traglast ist kein Problem da die auf den Speciale Felgen innen eingraviert ist und passt. 

Was verwunderlich ist, das ist mir jetzt erst eingefallen, wir haben tatsächlich mal die Serienbereifung ohne Montierbarkeitsbescheinigung spasshalber ausprobiert aber sogar da keine Chance... das wiederum macht für mich, im Gegensatz zu den anderen Abrollumfängen mit der Speciale Bereifung, keinen Sinn. Das ABS/ESP hat doch nichts mit der Reifenbreite zu tun oder? Das bringt lediglich Traktion oder Bremsleistung in meinen Augen? 

Interessant wäre wie gesagt zu wissen ob Christian auch breitere Felgen drauf hatte. 

Gruss

Carlo

bearbeitet von StartedFromTheBottom
F430Matze
Geschrieben

Hast du dir auch für die Serienbreifung vom 458 (also 235er und 295er) für die breiteren Felgen eine Montierbarkeitsbescheinigung vom Reifenhersteller geholt? Nur, weil du die auf den schmaleren Serienfelgen fahren original fahren darfst, bedeutet das nicht, dass du sie auch auf den breiteren fahren darfst. 

Falls du die Papiere vom Reifenhersteller hattest, was hat den TÜV gestört? Der wird ja sicher eine Aussage treffen können, wieso nicht?

eisenwalter
Geschrieben

Hi Matze,

 

245/35 und 305/35 müsste aber doch passen wie oben Muhviehstar geschrieben hat. Gibt es dazu keine Erfahrungen ;)

StartedFromTheBottom
Geschrieben
Am 9/14/2015 um 08:55 schrieb Cavallino Rampante:

Hallo Christian,

 

welchen Michelin hast du denn aufgezogen?

Ich denke darauf zielt auch Cavallino ab. Welche Reifen bei Christian dann letztendlich montiert wurden und es funktioniert hat, wäre interessant! 

 

@Matze es geht erstmal darum dass die ESP Leuchte nicht mehr andauernd angeht und die Leistung runterregelt? solange das so ist brauch ich keine Montierbarkeitsbescheinigung?

 

Gruss

Carlo

 

F40
Geschrieben

Hallo,

 

auf meinem ersten Spider waren die serienmäßigen Felgen mit 305/30-20er Reifen montiert.

Damit hat es nur im Race Modus funktioniert und ich habe dann die serienmäßigen Reifen 295/35 aufgezogen.

Das Auto habe ich aber verkauft und einen anderen 458 Spider zugelegt. Auf diesen Wagen habe ich dann meine Speziale Felgen mit der Reifengröße des Speziale aufgezogen 245/35R20 und 305/30ZR20 .

Damit habe ich nun das gleiche Problem , der Wagen fährt nur im Race Modus. Jetzt sind die Reifen etwas abgenutzt und selbst im Race Modus habe ich nun das Problem das in schnellen Kurven das ESP anfängt zu regeln. Interessanterweise hat dieser 458 eine unglaubliche Höchstgeschwindigkeit von 356km/h  laut Tacho.

Für diese Saison habe ich nun die Serienmäßigen Felgen und serienmäßige Reifengröße mit Spurverbreiterung und die Michelin Cup 2 aufgezogen. Ich bin gespannt ob sich die Höchsgeschwinidigkeit laut Tacho ändert , was ja dann auch auf den Abrollumfang zurückzuführen ist.

 

Ich hatte erst überlegt die seriemäßige Bereifung auf die Speciale Felgen zu ziehen, was vom Abrollumfang auch funktioniert hätte.

Die Speziale Felgen stehen ja unglaublich gut in den Radhäusern.

Ich hätte die Felgen auch niemals eintragen lassen . Wozu auch, es sind original Felgen des Herstellers.

 

 

Aber ich denke mit den Sternfelgen sieht der 458 auch ganz gut aus.....

 

Mit der Hoffnung auf Sonne ........

 

Christian

 

eisenwalter
Geschrieben

der Querschnitt passte nicht -> hätte m.E. 305/35 ZR 20 sein müssen

StartedFromTheBottom
Geschrieben

Danke für die Infos!
@eisenwalter das ist genau das was wir jetzt wohl noch probieren werden! Wenn das klappt, fress ich einen Besen :D

Ich melde mich... natürlich auch mit der Hoffnung auf Sonne!!!

Danke und Gruss

Hessenspotter
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb F40:

rollumfang zurückzuführen ist.

 

Ich hatte erst überlegt die seriemäßige Bereifung auf die Speciale Felgen zu ziehen, was vom Abrollumfang auch funktioniert hätte.

Die Speziale Felgen stehen ja unglaublich gut in den Radhäusern.

Ich hätte die Felgen auch niemals eintragen lassen . Wozu auch, es sind original Felgen des Herstellers.

 

 

 

 

Ziehe ich auf meine C200 CDI die Felgen vom C63AMG muss ich dann auch nicht eintragen weil es eine orginale Felge des Herstellers ist? So lange Ferrari die nicht für dein Fahrzeug frei gibt, muss sie eingetragen werden.

 

 

Bezüglich eurer Reifenproblematik und ASR Geschichte.

 

Abrollumfang nach Norm für eure gewünschten Reifen Kombinationen

 

Serie:             Abrollumfang gem. Norm

235/35R20    2044mm                             Pirelli Trofo R 2121mm
295/35R20    2172mm                             Pirelli Trofo R 2286mm

 

Abweichung 6,3%                                      Abweichung 7,7%

Wunsch

245/35R20    2066mm                             Pirelli Trofo R 2150mm
305/30R20    2101mm                             Pirelli Trofo R 2190mm /2162mm  (103Y)

Abweichung 1,7%                                   Abweichung 1,9%

 

Das passt schon mal nicht, die VA wird größer und HA kleiner. Der Trofeo R fällt je nach Größe zwischen 4-5% größer aus als Norm oder andere Reifen (z.B. Toyo; Michelin u. Pirelli stellen leider sonst keine Daten zur Verfügung). Was dazu führt, dass bei der Serienbereifung die Abweichung zwischen VA und HA noch größer wird.  Norm 305/35R20 sind 2192mm was ziemlich genau einem Trofeo R in 295/30R20 bzw. 305/30R20 entspricht, die haben nämlich beide den gleiche Abrollumfang. Nur ist ein Trofeo nicht in 305/35R20 Lieferbar. Da einem keiner sagen kann auf was Serien ESP programmiert ist ... bleibt einem nur die Serien Rad-Reifen-Kombination.

Quelle: https://www.pirelli.com/tyres/de-de/motorsport/all-tyres/products-sheet/p-zero-trofeo-r

 

 

  

bearbeitet von Hessenspotter
Fehlerteufel bei den Abweichungen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Jetzt habe ich dann doch gleich ein paar Fragen an die erfahrenen Besitzer.
       
      1. Wie gewöhnt man ihm ab, dass bei Zündung ein und nochmal bei Motorstart immer das Radio angeht? Das ist doch blöd. Die Musik kommt schließlich von hinten.
       
      2. Wenn man "PDC ON+OFF" einschaltet, dann erscheint im linken Bildschirm schon im Stand die PDC-Anzeige, und der linke Bedienknopf ist komplett funktionsuntüchtig, ebenso die MAIN und VDA Tasten. Man kann also NICHTS mehr am Setup einstellen. Irgendwann habe ich rausgefunden, dass man dann PDC mit dem Knopf im Dach ausschalten muss.
       
      3. Benutzt irgendwer die Sprachsteuerung?
       
      4. Im Kaufpreis war eine Inspektion beim Ferrari-Händler inbegriffen (nicht identisch mit dem Händler). Der meinte wohl, der 458 wird erstmal nicht verkauft, und hat alle Reifen auf 3,5 bar aufgepumpt. Habe ich dann nach Abholung erst nach 100 km bemerkt. Also Luft rausgelassen auf 2,1 vorne und 2,0 hinten. Jetz beschwert sich beim Einschalten jedes mal das TPMS, dass es kalibriert werden will. Stimmt es, dass man nach Start der Kalibrierung erst mal 15 km fahren muss, damit die Kalibrierung abgeschlossen wird? Wird das dann irgendwie gemeldet?
       
      5. Ist der Battery Conditioner Serienausstattung? War bei mir offensichtlich nicht dabei. Ich habe bereits ein CTEK Gerät, aber man braucht wohl einen speziellen Adapter. 
    • Bin neu hier und jetzt auch in den erlauchten Kreis der Ferrari-Owner aufgestiegen.
      Ein 458 Spider, 8 Jahre alt, 37000 gelaufen, 2 Vorbesitzer. Erster Besitzer Franzose, in Monaco gekauft. Zweiter Vorbesitzer aus dem Rheinland (laut Händler ein "Sammler"); der hatte ihn nur 18 Monate.
       
      Ist schon ein ganz besonderes Gefühl. Hätte nicht gedacht, dass es so ganz anders als bei meinem F-Type R ist. Bei dem guckten die Leute eher selten, und manchmal auch agressiv, da der F-Type dann schon mal sehr laut ist.
       
      Beim Ferrari ist das ganz anders. Die Leute schauen voller Andacht, angesichts von so viel Schönheit. Da werden schon mal die Daumen hoch gezeigt, und man wird geradezu aufgefordert, mal kurz bei N aufs Pedal zu steigen. Sehr spaßig ist es, wenn man zufällig an einer Horde Schüler vorbeikommt.
       
      Das Fahrgefühl ist auch anders als beim Jaguar. Der ist halt kein "richtiger" Rennwagen. Beim 458 merkt man dagegen an jeder Ecke, dass Ferrari schon immer ein Rennstall mit angeschlossenem Automobilhersteller war.

    • Hallo  meine Freunde 
       
      wollte fragen ob ihr jemanden kennt, der einen Ferrari Motor zum normalen Preis revidiert ?
      Würde auch einen neuem Motor kaufen mit Garantie etc.. falls ihr jemanden kennt ?! 
       
      komme aus der schweiz  und da ist es zimmlich teur  zum revidiren . 
       
      Grüessee 
    • Salve Amici,
       
      heute bekam ich Fan Post vom Zoll, der mir mitteilte, dass sich die KFZ Steuer relevante CO2 Emissions Einstufung meines 458 spider von bisher 307g/km nach Einbau und Eintragung des CAPRISTO ENDTOPF auf nunmehr 375g/km erhöht wird.
       
      Wie dieser angebliche CO2 Emisions Anstieg grundsätzlich durch die alleinige Endtopf Montage OHNE jedwede weitere Steurgeraete Aenderung überhaupt  technisch möglich sein soll ist mir absolut schleierhaft und ich werde auf alle Fälle gegen diese Entscheidung Widerspruch einlegen.
       
      Bei meiner Recherche im Web nach dem tatsaechlichen CO2 Emissionswert für den FERRARI 458 Italia bzw. spider  bin ich allerdings auf zwei unterschiedliche Werte gestossen.
       
      Auf Wikipedia wird für den 458 ein CO2 Wert von 275g/km  angegeben.
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ferrari_458
       
      Bei der AMS werden 307g/km genannt
      https://www.auto-motor-und-sport.de/marken-modelle/ferrari/458/technische-daten/
       
      Welcher CO2 Wert ist denn nun der tatsaechlich für die Berechnung der KFZ-STEUER richtige Wert?
      Was wird denn da bei Euch so  bei der Kfz-Steuer angesetzt?
       
      Gibt es von Ferrari einen Download der technischen Daten mit den CO2 Emission der als  Nachweis dem Zoll unter die Nase gehalten werden könnte?
      Ich bin mir nicht sicher ob die den Wikipedia Ausdruck akzeptieren würden?
      DANKE FÜRS HELFEN
       
      LG Klaus
    • Habe gestern mein Baby bei Ferrari Mertel vom KD und Tüv geholt beim dem Termin wurde auch ein CAPRISTO Endtopf montiert.
      Der Sound ist jetzt schon sehr prägnant aber so sollte ein 458 auch klingen.
      Bei der Heimfahrt hat mich ein ordentliches Gewitter erwischt. Der spider ist jedenfalls dicht.
      Als ich das Baby anschließend trocken rubbelte fiel mir zum ersten mal auf, dass sich das rechte hinter schwarze Lueftungsgitter um Ca. 1cm im oberen rechten Bereich nach innen drücken lässt! ?
      Auf der linken Seite ist alles fest. 
      Ich gäbe davon ein Videoclip gemacht und an den Werkstatt Leiter gemailt.
      Sein Kommentar war das kann schon sein, aber da hat er schon schlimmeres gesehen .....
      Ich könnte ja mal vorbei kommen dann schau mrr mal...
       
      Meine Frage an euch wäre prüft doch bitte mal ob ihr das schwarze Lueftungsgitter direkt unter der Rueckleuchte sauber fest montiert ist, oder ob das nachgibt und Spiel hat.
      Mein Videoclip ist leider zu groß.
      So noch schnell 2 erhellende Bilder gemacht und attached
      Haben die da eine Verschraubung vergessen ?
      DANKE LG Klaus 
       



×
×
  • Neu erstellen...