Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Acryllack // wasserlösliche Lacke


locodiablo

Empfohlene Beiträge

..........

Nur als Beispiel: Original-Lack! Was soll das sein? Jeder Farbenhersteller hat die Ferrari-Mischungen im Programm, Ferrari produziert keine Lacke und somit gibt es auch keinen "Original-Lack" denn ob Sikkens, Standox oder wie sie alle heissen, mischen die Farben einfach passend! Extra-Klarlack....ja nee, is klar! Schon wieder so ein Unfug! Selbst Mattlacke haben eine Klarlack und mit Sicherheit merkt man einen Klarlack nicht beim putzen! Und genau sowas ist Halbwissen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Lieber Gian,

andere des Schwachsinns und Stuss schreiben zu bezichtigen ist nicht gerade nett.

Kommunikation und Deutsch Lesen scheint nicht Deine Stärke zu sein. Bevor man andere beleidigt fragt man ersmal nach, wenn man es nicht versteht...

Original Lack heißt nur der Original RAL Farbton. Ganz einfach. Musst nicht gleich ein Fass aufmachen.....

Man kann auch eine Felge nur mit Felgensilber lackieren und dann ist die Oberfläche viel anfälliger gegen Bremsenstaub als wenn darüber Klarlack lackiert wurde. Ist ganz einfach...

Hast Du schon einmal im Leben ein Auto mit Unilack und eines mit Metallic Lack poliert etc? Anscheinend noch nicht denn sonst würdest Du nicht versuchen dein Nicht Wissen mit Beschimpfungen des Anderen zu übertünchen.:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So,so...ein Ferrari-RAL Farbton!? :D:D:D

Da ich ja deiner Meinung nach keine Ahnung von Lacken habe, kannst Du mir evtl. den Unterschied erklären beim polieren von Uni- und Metallic-Lack erklären!? Und jetzt erzähl mir bitte nicht, dass da ein anderer Klarlack drauf kommt!

PS: sei bitte nicht allzu besorgt über meine Kommunikations- und Lesefähigkeiten. Ich denke die sind besser als deine Grammatik...frei nach dem Motto: " man sollte nicht mit Steinen werfen wenn man im Glaushaus sitzt":wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, wenn Dein Ferrari einen RAL-Farbton hat, dann stimmt etwas nicht...

Die RAL-Farbpalette ist eine der begrenztesten Farbpaletten überhaupt und taugt für fast nix. Und die bessere Farbpalette, NCS, dürfte auch keine Ferrari-Farben beinhalten.

Autolacke sind in der Regel individuell zusammengestellte und abgestimmte Farbtöne, die Du auf keiner gängigen Farbpalette finden wirst.

Und das ist nicht nur mit Ferrari-Farben so!

Bunte Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die RAL-Farbpalette ist eine der begrenztesten Farbpaletten überhaupt und taugt für fast nix.

....ausser für Heizkörper und Ferri-Felgen:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja jede Ferrari hat eine Farbnummer anhand der die auf jedenfall nach gemischt werden kann laut Katalog.

Ein Unilack muss viel schneller nachpoliert werden wie ein Metallic Lack. Deswegen werden heute auch manchmal Unilacke mit nachträglichem Klarlack überlackiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...Ein Unilack muss viel schneller nachpoliert werden wie ein Metallic Lack. Deswegen werden heute auch manchmal Unilacke mit nachträglichem Klarlack überlackiert.

sowas nenne ich Stuss ! banghead.gif

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jede Farbe hat einen Namen und einen Code, anhand welchem man mit dem Mischprogramm von jedem Lackhersteller die Farbe mischen kann. Somit sind Aussagen wie "mit Original Ferrari-Lack lackiert Unsinn! RAL Töne werden in der Industrie verwendet, z.B. auf Heizkörpern aber sicher nicht auf Ferrari Felgen:wink:

Ein Unilack muss auch nicht schneller nachpoliert werden als ein Metallic-Lack, das ist ebenfalls Unsinn. Jede Farbe bekommt Klarlack, egal ob Mattlack, Metallic oder Unilack! Da wird bei einem Unilack gar nichts anders gemacht als bei einem Metallic-Lack!

Aber egal, Du weisst ja alles und alle wissen nichts.....oder so ähnlich!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nochmal nachgeschaut: meine beiden Ferris sind 300 ROSSO CORSA. Es gibt Umschlüsselungstabellen aber ein Lackierer wird den Lack wohl nach 200 Rosso Corsa anmischen.....

Es gibt Lacke wo z.B. Schwarz mit einer extra Schicht Klarlack zum Schluß lackiert wird nur kosten die genauso viel Aufpreis wie Metallic!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche es nun noch einmal, bitte versteh es endlich!

JEDE Farbe bekommt eine Lackschicht, aber wirklich jede! Ansonsten wäre die Farbe nicht geschützt und würde auch nicht glänzen! Selbst Matt-Lackierungen wie an meinen 599 erhalten einen Klarlack, da wird die normale Farbe lackiert und ein spezieller Klarlack für den Matteffekt verwendet aber auch da kommt Klarlack drauf. Ist es echt so schwer mal was zu glauben?

Auch das mit deinen Umschlüsselungstabellen klingt für mich wieder spannend, ich kann dir Morgen gerne sagen was genau für Farben (Standox) in den Becher gehören damit dein Ferri wieder die selbe Farbe hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

lass es bitte....unilacke ohne klarlack sind im zeitalter

schadstoffarmer lacke eigentlich nicht mehr ohne weiteres zulässig.

selbst in der bucht ,wo es abundan z.b. noch acryllacke gibt wird

darauf hingewiesen dass "nicht VOC-konforme" lacke einigen

beschränkungen unterliegen....selbst mein autoteilehändler welcher

abmischen und in spraydosen abfüllen kann verkauft seit jahren

keinen acryllack mehr an privatpersonen !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss aber dazusagen dass ich mich nur mit Lacken vor der Wasserbasiszeit beschäftigt habe. Da war das so das die Uni-Lacke matt wurden. Mein Lieblingslack war ein Kunstharzlack für meinen Jaguar. Die Wasserbasislacke kann ich nur verfluchen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann bring dein Wissen bitte auf den neusten Stand bevor Du Halbwissen verbreitest!

Mir tut ja nur der Ferri Mod leid der hier Morgen alles ausmisten muss:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Farbcodes sind nett und helfen bei der Feststellung, in welcher Farbe welches Auto denn lackiert sein könnte.

Sinnvoll sind sie auch für die Festlegung einer Farbe bei einer kompletten Neulackierung.

Aber bei einer Teillackierung wird kein guter Autolackierer den Farbton noch über den Farbcode bestellen und dann auf das Blech spritzen, es wird eine Farbanalyse des Bestandslackes gemacht und dann der passende Farbton exakt abgemischt.

Farbenfrohe Grüße, Hugo.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe früher so viele Autos poliert mit Unilack......

Als Autoverkäufer noch die Unilacke mit extra Klarlack als Sonderausstattung verkauft.

Mein Rolls-Royce hat noch eine Thermoplastlackierung und ich habe Angst vor der Neulackierung.....

Ab wann gabe es denn die Wasserlacke bei Ferrari?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe früher so viele Autos poliert mit Unilack......

Als Autoverkäufer noch die Unilacke mit extra Klarlack als Sonderausstattung verkauft.

Mein Rolls-Royce hat noch eine Thermoplastlackierung und ich habe Angst vor der Neulackierung.....

Ab wann gabe es denn die Wasserlacke bei Ferrari?

Keine Ahnung, evtl. meldet sich Mario mal zu Wort.

Irgendwann in den 80ern-90ern nehme ich mal an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube ich wäre besser zu Bett gegangen vorher, bevor ich mich auf das Lack Glatteis begeben habe. Da bin ich wohl leider nicht mehr uptodate mit den Wasser Lacken...:cry:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nö, da bist Du meilenweit weg mit deinem Wissen:wink::D: Heute geht nichts mehr ohne Klarlack, da wäre jede Farbe Matt...egal ob Uni oder Met. zudem würde sie nichts aushalten.

Schau mal in meinen Alfathread, da siehst Du relativ viel bezgl. Lackaufbau von einer älteren Ferrari Farbe mit Wasserlack...falls es dich interessiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist nur aufgefallen das die Autos seit den Wasserlacken wieder mehr Rosten.

Das Problem ist aber das z.B. mein Rolls mehrmals nach lackiert wurde mit welchen Lacken auch immer. Das wird jetzt zum Problem bei eine Neulackierung.

Gehe nun besser schlafen nach der Lackpleite......

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nö, da bist Du meilenweit weg mit deinem Wissen:wink::D: Heute geht nichts mehr ohne Klarlack, da wäre jede Farbe Matt...egal ob Uni oder Met. zudem würde sie nichts aushalten.

Schau mal in meinen Alfathread, da siehst Du relativ viel bezgl. Lackaufbau von einer älteren Ferrari Farbe mit Wasserlack...falls es dich interessiert.

Nur so nebenbei, mein F430 hat auch kein Klarlack drauf .......... und sieht super aus :D

Rosso Scuderia ist ein Uni Lack , 1 Schichtig ohne Klarlack

Quelle: User Carrera83, #6

http://www.carpassion.com/ferrari-355-360-430/56803-farbton-rosso-scuderia.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...