Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
twerner

458 Speciale im Vergleich zum F430 langweilig?

Empfohlene Beiträge

twerner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi,

würde mich mal interessieren, ob ich mit dieser Meinung alleine da stehe, oder ob andere auch so empfinden:

Ich habe nun seit ca. 2 Monaten den 458 Speciale und bin irgendwie froh, dass ich meinen F430 behalten habe.

Es mag ja sein, dass der 458 Speciale in Messwerten schneller und besser ist, jedoch finde ich ihn auch eine ganze Ecke langweiliger als den F430. Der F430 hat den wesentlich besseren Sound, ist lauter, härter, unkultivierter.

Der 458 Speciale fährt sich kaum anders als ein Turbo S.

Alles ist viel besser gedämmt und leiser, Schaltung weicher, Sound leiser, irgendwie unspektakulärer...

Wie gesagt, der 458 Speciale hat gewiss die besseren Leistungsdaten und Rundenzeiten und macht riesen Spass, der F430 jedoch fühlt sich jedoch um Welten exotischer und purer an und macht noch etwas mehr Spass!

Wenn ich schnell und komfortabel von A nach B möchte, ist ein AMG oder BMW M die beste Wahl. Ferrari fahren wir doch alle, weil wir uns ein einmaliges, anderes , extremeres Fahrgefühl versprechen, oder?

Diesen Wunsch hat Ferrari meiner Meinung nach mit dem F430 besser bedient...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Hm, mir fehlt der direkte Vergleich, habe nur einen F430, aber wenn ich wählen dürfte, dann hätte ich den F430 schon gerne etwas "kultivierter" im Fahrbetrieb. Demnach würde ich eventuell gerade umgekehrt zu der Sache stehen. :-)

jo.e
Geschrieben

Tauscht doch einfach :D

Caremotion
Geschrieben

Stell den Speciale neben einen 360er CS und du hast depressionen :-o:D:D

Huschijunior
Geschrieben

Ich kann jetzt nur als Beifahrer meine Meinung dazu abgeben. Der Schub vom 458 Speciale ist schon brachial. Es kommt einem vor, als hätte er Allrad und es schießt nach vorn wie ein Katapult. Im 458 ist die Beschleunigung unspektakulär, klar ist es schnell, aber es zieht sich an einem roten Faden der nicht abreißt. Im Innenraum fehlt mir das Laute, das Knallen, das Puristische, einfach das Spektakel. Wenn man durch einen Tunnel fährt fragt man sich, wo der brachiale Sound ist.

Ich stelle den Vergleich mal zum 430 Scuderia an. Dieser ist ruppig, laut und man bekommt den berühmten Schlag in den Nacken. Wenn man im Scuderia einsteigt hat man Angst an die Grenze zu gehen und es fühlt sich einfach nach Rennfeeling an. Genauso ist es im Innenraum, auch hier ist es laut und man hört jeden Kieselstein im Radkasten. Für mich ist der 430 Scuderia neben dem 360 CS DER Ferrari schlechthin. :-))!8-)

chrixxx
Geschrieben

Hab meinen seit rund 6 Wochen. Dein Eindruck ist nicht ganz falsch und das Ganze begann schon mit den updates beim Italia. Die ersten 458 bis anfang 2011 knallten noch richtig beim Schalten, vorallem beim Downshiften und nach den Werksupdates war das weg. Fairerweise muss man beim Speciale sagen das er erst im hohen Drehzahlbereich seine Racer Gene richtig entfaltet, darunter fährt er sich zu komfortabel. Der Schub, die Strassenlage, das Fahrwerk sind absolute Spitze nur Was ein der Sound ist ein Desaster, mein X5M ist lauter... Wird Zeit das die Tuner mit ihren Anlagen daherkommen....

kkswiss
Geschrieben
... Fairerweise muss man beim Speciale sagen das er erst im hohen Drehzahlbereich seine Racer Gene richtig entfaltet, darunter fährt er sich zu komfortabel. Der Schub, die Strassenlage, das Fahrwerk sind absolute Spitze nur Was ein der Sound ist ein Desaster, mein X5M ist lauter...

Vom Logischen ist es genau das was man braucht.

Beim Cruisen leicht und bequem. Auf dem Track sauschnell, im Grenzbereich leicht zu beherrschen, nicht zu laut um vom Track gestellt zu werden, Pflichtenheft erfüllt von der SPA.

Nur wollen das wirklich alle Owner?

Der CS war sexy, weil jeder Owner und jeder Passant irgendwie merkte, dass ist ein anderes Auto. Ist das etwa ein Rennwagen mit einem Kontrollschild? Das muss ja eigendlich verboten werden! Oder, wie haben die eine allgemeine Zulassung bekommen?

Ich glaube es resultiert heraus, dass für den 360ger keine Modifikationsstufe geplant war. Die SPA hat einfach, als die Verkaufszahlen nicht mehr gut waren, den 360ger modifiziert.

Das zahlte sich aus, also beim 430ger das gleiche.

Ab dem 458 war sicher geplant eine Modifikationsstufe zu bringen, also auch ein Pflichtenheft. Nur werden Pflichtenhefte von Bürohengsten erstellt, und damals, beim 360ger, wurden einfach Techniker nach Machbarkeit von Modifikationen gefragt.

Ich weiss nicht ob meine These stimmt, aber so würde ich es den Italienern zutrauen.

Der CS war die gei£ste Karre!

chrixxx
Geschrieben

Zweifellos! Aber beim CS meinte ich zu Wissen das explizit mehr Einfluss von der Rennsportabteilung einfloss, der CS war ja das Homologationsmodell für den 360 GTC.

Hab zumindest den Käufer meines alten CS nun angeschrieben

Wenn nun aber wirklich heisse Aftermarket Anlagen kommen dann wird auch viel von den fehlenden Emotionen in den 458 Speciale zurückkehren.

kkswiss
Geschrieben

Hab zumindest den Käufer meines alten CS nun angeschrieben

Willst du ihn zurück kaufen?

Kenne zwei weitere die ihren zurück gekauft haben.

racer3000m
Geschrieben

Der Scuderia ist der Ferrari schlechthin, sagte zu mir erst ein alter Ferrarimechaniker..

Nugmen
Geschrieben
Der Scuderia ist der Ferrari schlechthin, sagte zu mir erst ein alter Ferrarimechaniker..

Kann ich so 100% unterschreiben :D

chrixxx
Geschrieben
Willst du ihn zurück kaufen?

Kenne zwei weitere die ihren zurück gekauft haben.

sehr gut möglich, das Triple soll irgendwann mal komplett da stehen :-)

BigBlock737
Geschrieben

Kommt halt drauf an, was man sucht...

Die Entwicklung geht weiter. Nur noch hart, laut und unbequem reicht heute nicht mehr - höchstens noch in ganz keinen Nischen.

Mein Speciale hat nach 4 Monaten 5000 km auf der Uhr eben WEIL er nicht nur sauschnell, sondern auch Alltagstauglich ist...

coolbeans
Geschrieben

Bin zwar noch keinen Speciale gefahren, aber den Eindruck eines 458 Spider kann ich schildern. Nachdem ich im Herbst meinem Händler zu verstehen gab es wäre mal ein Upgrade fällig hatte ich seinen 458er Vorführer für 3 Tage. Fazit: perfekt, sauschnell und superlangweilig! Ganz ehrlich, mein gechipter Pampasbomber mit Performancefahrwerk, Carbonbremsen etc. ist genauso flott und genauso "aufregend".

Resultat der 3 Tage - meinem Händler den Auftrag gegeben die Augen nach einem 16M offen zu halten.

twerner
Geschrieben

... Also stehe ich doch nicht alleine da mit meiner Meinung...

Die Frage ist nur, welche Alternativen sich bieten. Wenn der 458 Nachfolger wirklich mit Turbomotor kommt, wird mit Sicherheit nichts in unserem Sinne besser.

Hoffe etwas auf den F12 "GTO"...

kkswiss
Geschrieben

Hoffe etwas auf den F12 "GTO"...

Nein, sicher kein GTO.

Gemäss Händler soll ein Spider wohl in der Pipline sein, und im Folgejahr höchstens ein HGT, oder so ähnlich.

Thorsten0815
Geschrieben

Also ich würde meinen f430 gegen einen Speciale tauschen. O:-)

Einfach ne PN senden......:-)

Gruss,

Thorsten

Caremotion
Geschrieben

Ich würde mir so oder so jetzt keinen 458er mehr in die Garage stellen. Sobald die besagte Turbo Version off. Angekündigt wurde, wird man das Fahrzeug wohl nicht mehr zu einem guten Preis los. Ich bin zwar kein Turbo Fan und mag die Hochdrehenden Motoren von Ferrari. ABER, ich bin wohl nicht der einzige der immer das neuste will.

jo.e
Geschrieben

Das sehe ich nicht so. Ich finde jeder hat doch einen bestimmten Geschmack. Zwar fährt jeder auch mal gerne im neuesten Modell welches Maranello zu bieten hat, aber bei einem Kauf geht es doch auch um andere Vorlieben.

Wie viele User hier hätten gerne einen guten Stradale, F355 etc.? Jeder Ferrari hat doch irgendwie seinen eigenen Stil und ist aufregend. Ich würde sogar so weit gehen, dass die vorerst letzten Sauger sogar vom Wert her relativ stabil bleiben oder nicht überdurchschnittlich viel verlieren.

Bei der Emotion entscheiden eben nicht immer die puren Leistungsdaten etc. :wink:

  • Gefällt mir 3
Thorsten0815
Geschrieben

Wie viele User hier hätten gerne einen guten Stradale, F355 etc.? Jeder Ferrari hat doch irgendwie seinen eigenen Stil und ist aufregend. Ich würde sogar so weit gehen, dass die vorerst letzten Sauger sogar vom Wert her relativ stabil bleiben oder nicht überdurchschnittlich viel verlieren.

Bei der Emotion entscheiden eben nicht immer die puren Leistungsdaten etc. :wink:

:dafuer:

(allerdings denke ich das bei den Stückzahlen des f430 der Wert sowieso in den Keller geht.... habe meinen aber zum Fahren und nicht als Geldanlage gekauft)

EnzoF
Geschrieben
Mein Speciale hat nach 4 Monaten 5000 km auf der Uhr eben WEIL er nicht nur sauschnell, sondern auch Alltagstauglich ist...

WOW! Und ich dachte, ich wäre viel gefahren....5.000 km in einem Jahr und drei Monate! Und das (fast) nur, um Ferraris zu sehen ;o)

Caremotion
Geschrieben
:dafuer:

(allerdings denke ich das bei den Stückzahlen des f430 der Wert sowieso in den Keller geht.... habe meinen aber zum Fahren und nicht als Geldanlage gekauft)

ich denke das man allgemein heute mit den V8 Modellen keine gute Wertanlage hat. Insbesondere taugen die aktuellen Modele einfach nicht dazu. Das ist auf jeden Fall meine Persönliche Meinung.

Ich liebe den 355 auch, aber als Wertanlage würde ich mir die Kiste nicht in die Garage stellen. Vorallem aber, weil ich kein Sammler bin..solange ich auf jeden Fall Autofahren kann. :D

jo.e
Geschrieben

Ich glaube ihr habt mich falsch verstanden. Ich sehe die V8 (mindestens ab 360er) in keinem Fall als Wertanlage. Nur denke ich wird der Wertverlust der guten Autos (gepflegt, gute Ausstattung etc.) nicht so krass ausfallen wie hier einige User denken.

Ein 430er ab Bj. 2008, gut ausgestattet, unter 50.000 km und sehr gepflegt wird meiner Meinung nach nicht unter 60.000 € fallen in den nächsten 4 Jahren. Und wenn man dann aktuell solch einen 430er für unter 90.000 € bekommt hält sich der Wertverlust doch sehr in Grenzen, wenn ich mir da andere Marken sehe. :wink:

308vs355
Geschrieben
..... Ich sehe die V8 (mindestens ab 360er) in keinem Fall als Wertanlage. Nur denke ich wird der Wertverlust der guten Autos (gepflegt, gute Ausstattung etc.) nicht so krass ausfallen wie hier einige User denken....

Die Fahrzeuge finden ihren Boden, dann gehts moderat wieder aufwärts. Solche Sprünge wie 246 innerhalb von 10 Jahren wirds aber bei 360 und co. nicht mehr geben. Viel zu hohe Stückzahlen. Selbst bei den vermeintlichen Sonderserien wie Scuderia Stradale Speziale usw. bin ich mir nicht sicher. Solche Sphären wie ein F40, 288 GTO usw werden die meiner Meinung nach nie erreichen.

racer3000m
Geschrieben

Der Stradale ist ja schon gestiegen und der wird weiter steigen..... ein guter, gepflegter Scuderia wird seinen Preis halten evtl steigen dessen bin ich mir fast sicher

5000km? ich bin mit meinem Lambo letztes jahr 18000km gefahren:-o:D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×