Jump to content
rarar

Günstiger Wagen für Fahranfänger

Empfohlene Beiträge

rarar   
rarar
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus,

ich bin neu hier, mache gerade meinen Führerschein und möchte gern bald mein erstes Auto kaufen - im Voraus sei gesagt, mein Budget ist für dieses Forum extrem niedrig, um die 6000€ hätte ich zur Verfügung.

Was ich suche ist ein relativ wartungsarmes, sportlicheres Auto welches mich nicht extremst herausfordern wird - wie gesagt mache ich gerade erst meinen Schein und würde ungerne bei der ersten Ausfahrt den Wagen bereits an die Wand setzen. Außerdem Führerschein werde ich wahrscheinlich noch ein Fahrertraining am Nürburgring absolvieren, damit mich das Auto nicht komplett überfordert.

Auch der Unterhalt sollte nicht allzu teuer sein, mehr als 1500€ für die Versicherung sind nicht drin, Verbrauch darf aber ruhig etwas höher sein da ich wohl kaum über 5000km jährlich fahren werde.

Bis jetzt hatte ich eigtl nur den Audi TT 8N ins Auge gefasst, allerdings frage ich mich, ob er mit einer Laufleistung von ~200 000km noch was taugt?

Was könntet ihr mir noch empfehlen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chip CO   
chip
Geschrieben

Wie wäre es mit den Klassikern ?

Golf Opel Astra oder ein etwas älterer Mini ?

Für den Anfang ist so ein frontantrieb doch ganz angenehm und Wartung etc. Kann jede Werkstatt übernehmen. Motorisierung gibt es da je nach Modell doch auch ordentlich wobei es ja für den Anfang kein GTI sein muss dass schont den Geldbeutel in der Versicherung.

Gast   
Gast
Geschrieben

Ich empfehle Dir einen Mazda MX5. Zuverlässig, macht Spaß und Du kannst den Deckel aufmachen.

PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben

Bis jetzt hatte ich eigtl nur den Audi TT 8N ins Auge gefasst, allerdings frage ich mich, ob er mit einer Laufleistung von ~200 000km noch was taugt?

Der taucht schon noch was :D . Was willst`denn über den Wagen wissen?

porschefan993   
porschefan993
Geschrieben

Der 5V Turbo ist erstaunlich haltbar, sofern Wartungsintervalle eingehalten wurden (Öl, Zahnriemen) und er nicht verheizt wurde (Motor warm/kalt fahren, bei forcierter Fahrweise). Die Elektronik vom VAG Golf 4 sollte jedoch genauer beachtet werden. Ich persönlich würde den 5V Turbo dem VR6 (Steuerkettenproblematik, Verbrauch) vorziehen. Zumal der 5V Turbo mit einem K04 Lader und gemachten Steuergerät den VR6 davon fährt. :D

rarar   
rarar
Geschrieben
Wie wäre es mit den Klassikern ?

Golf Opel Astra oder ein etwas älterer Mini ?

Für den Anfang ist so ein frontantrieb doch ganz angenehm und Wartung etc. Kann jede Werkstatt übernehmen. Motorisierung gibt es da je nach Modell doch auch ordentlich wobei es ja für den Anfang kein GTI sein muss dass schont den Geldbeutel in der Versicherung.

Einen Golf oä wollte ich eher vermeiden, erstens gefällt mir das Design überhaupt nicht, zweitens sieht man sie an jeder Ecke.

Ich empfehle Dir einen Mazda MX5. Zuverlässig, macht Spaß und Du kannst den Deckel aufmachen.

Der MX5 klingt gut, werde ich mir auch mal anschauen.

Der taucht schon noch was :D . Was willst`denn über den Wagen wissen?

Was so die typischen Mängel sind, welche über 200tkm auftretten, ob er mich nicht überfordern wird (es würde die 180PS Version werden) und wieviel man noch an Leistung später rausholen könnte, ohne ein Vermögen zu investieren.

Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten :-))!

Achso, der Porsche 944 ist mir auch noch aufgefallen, allerdings zweifel ich etwas ob er alltagstauglich (zumindest halbwegs) sein wird.

  • Gefällt mir 1
chip CO   
chip
Geschrieben

Sorry aber der 944 ist im Vergleich eine andere Welt für ein fahranfänger zumal man für einen guten sicher nie mit 6000 Euro hinkommt, da wird mindestens das doppelte fällig. Extras wie ESP etc. Sind nicht verkehrt und beim 944 nicht zu haben.

Eine Alternative zum Golf , die man nicht an jeder Ecke sieht wäre noch ein Focus oder Seat

Kurvenräuber   
Kurvenräuber
Geschrieben

Schau dich mal bei gut motorisierten Kleinwagen um. Clio 16V, Mini Cooper, Lupo GTI, Corsa 1,8 GSI, Swift Sport, MX-5 und Aehnliche. Oft sind sie sehr gut ausgestattet fuer ihre Klasse, viele haben ESP, einige sogar serienmaessig. Zudem sind es meistens Sauger, die in Verbindung mit dem vergleichsweise geringen Gewicht sehr viel Fahrspass bereiten. Ich bin einige der genannten Fahrzeuge gefahren und muss sagen, dass sie mehr Spass machen als so mancher Golf mit Turbo.

Viel Spass beim Aussuchen.

Kurvenraeuber

  • Gefällt mir 1
PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben
Was so die typischen Mängel sind, welche über 200tkm auftretten, ob er mich nicht überfordern wird (es würde die 180PS Version werden) und wieviel man noch an Leistung später rausholen könnte, ohne ein Vermögen zu investieren.

Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten :-))!

Achso, der Porsche 944 ist mir auch noch aufgefallen, allerdings zweifel ich etwas ob er alltagstauglich (zumindest halbwegs) sein wird.

Den Porsche schlag Dir mit Deinem Etat einfach wieder aus dem Kopf, das bringt überhaupt nichts.

Du machst gerade den Führerschein? Dann ist die Frage, was man aus einem 180 PS-Schlitten später noch an PS rausholen kann deutlich weniger wichtig als die Frage nach ESP usw. Der TT 8N - ich habe für den Winter einen Roadster Quattro mit 225 PS - ist ein Fahrzeug mit ESP und auch im Alter ohne große Schwächen. Turbo macht Ärger, wenn nicht ordentlich warm und kalt gefahren, das war`s an größeren Baustellen schon. Wobei man im TT-Forum aber auch immer wieder von absoluten Montagsautos lesen kann.

Mein Tipp für Dich: TT 8N Roadster mit 150 PS = ein Traum für einen Fahranfänger mit mehr als ausreichend Leistung. Ich habe aber keine Ahnung, wie der versicherungstechnisch liegt.

chip CO   
chip
Geschrieben

Poxi

Sehr guter Tipp waren das noch Zeiten als ich fahranfänger war, da hatte der Golf 2 Grade mal 55 oder 75 ps und 4 plus E Getriebe, Ok Er hat auch weniger gewogen als heute aber die kernaussage ist bei dir völlig richtig, für fahrspass braucht es keine 200 ps ganz im Gegenteil und eine schneller Kurs für Fahrsicherheit auf dem Ring oder sonstwo macht noch lange keine Routine für einen Anfänger...

rarar   
rarar
Geschrieben
Poxi

Sehr guter Tipp waren das noch Zeiten als ich fahranfänger war, da hatte der Golf 2 Grade mal 55 oder 75 ps und 4 plus E Getriebe, Ok Er hat auch weniger gewogen als heute aber die kernaussage ist bei dir völlig richtig, für fahrspass braucht es keine 200 ps ganz im Gegenteil und eine schneller Kurs für Fahrsicherheit auf dem Ring oder sonstwo macht noch lange keine Routine für einen Anfänger...

Das ich nachdem Fahrertraining kein routinierter Fahrer welcher seit 20+ Jahren mit Sportwagen fährt bin, ist mir klar, das man Fahrspass ohne große Leistung haben kann auch, mein Traum wäre ein Lancia Delta HF Integrale, wecher ja nicht hauptsächlich wegen seiner Leistung Spaß bringt.

Den Porsche schlag Dir mit Deinem Etat einfach wieder aus dem Kopf, das bringt überhaupt nichts.

Du machst gerade den Führerschein? Dann ist die Frage, was man aus einem 180 PS-Schlitten später noch an PS rausholen kann deutlich weniger wichtig als die Frage nach ESP usw. Der TT 8N - ich habe für den Winter einen Roadster Quattro mit 225 PS - ist ein Fahrzeug mit ESP und auch im Alter ohne große Schwächen. Turbo macht Ärger, wenn nicht ordentlich warm und kalt gefahren, das war`s an größeren Baustellen schon. Wobei man im TT-Forum aber auch immer wieder von absoluten Montagsautos lesen kann.

Mein Tipp für Dich: TT 8N Roadster mit 150 PS = ein Traum für einen Fahranfänger mit mehr als ausreichend Leistung. Ich habe aber keine Ahnung, wie der versicherungstechnisch liegt.

Ich habe die 180PS Version bevorzugt, da diese

a) leichter zu finden ist

B) ich von den 150er nur welche von vor 1998 finde, also vor der Modellpflege

Versicherungstechnisch ist er drin, laut meiner Recherche ca. 1200€ in meinem Fall.

Danke an dich und chip für die ehrlichen Worte zum Porsche, besser so als es vom Straßengraben zu erfahren.

hugoservatius   
hugoservatius
Geschrieben

Ich hatte viele Jahre einen TT der ersten Serie mit 180 PS als Coupé, ich habe ihn mit 220000 km auf der Uhr verkauft.

Es war ein wunderschönes, problemloses Auto, solange man den Besuch im Audi-Zentrum vermeiden könnte...

Ich kann Dir das Auto nur empfehlen, schnell, schön, gut verarbeitet und weitestgehend problemlos. Aber ein guter MX 5 hat natürlich auch einen großen Reiz!

TT-affine Grüße, Hugo.

planktom VIP   
planktom
Geschrieben
....Der TT 8N - ich habe für den Winter einen Roadster Quattro mit 225 PS - ist ein Fahrzeug mit ESP und auch im Alter ohne große Schwächen. Turbo macht Ärger, wenn nicht ordentlich warm und kalt gefahren, das war`s an größeren Baustellen schon....

speziell beim 1,8T motor macht es sinn beim ansehen mal eben ,nach art von "Det",

den öldeckel abzunehmen und drunter zu schauen.kurzstreckenbetrieb und longlifeöl

vertragen sich bei dem motor eher nicht was dann teils zu extremer schwarzschlammbildung

führen kann....mein tip: hochwertiges synthetiköl und festintervall(=jährlich oder max.15000km)

...dann halten auch die turbos :wink:

PoxiPower CO   
PoxiPower
Geschrieben

Ich habe die 180PS Version bevorzugt, da diese

a) leichter zu finden ist

B) ich von den 150er nur welche von vor 1998 finde, also vor der Modellpflege

Versicherungstechnisch ist er drin, laut meiner Recherche ca. 1200€ in meinem Fall.

Das mit vor 1998 halte ich für ein Gerücht, da der TT 8N in diesem Jahr erst vorgestellt wurde :wink:

Es stimmt, die 150 PS-Variante ist relativ selten, da erst später als "Einstiegsmodell" ins Programm genommen. Tendentiell werden diese Modelle aufgrund des PS-Mankos aber weniger verheizt und verbastelt sein.

Ach ja: Mein TT ist 15 Jahre alt, ohne den dämlichen Heckspoiler und ohne technische Mängel. Du kannst also durchaus auch zu älteren Modellen greifen, wenn der Pflegezustand stimmt. Und von mir bekommst dann noch ein tolles Gewindefahrwerk geschenkt, wenn ich den Mist denn demnächst ausgebaut habe :evil:

rarar   
rarar
Geschrieben

Dann wird es wohl der Audi, war mir schon seit längerem ziemlich sicher über ihn, wollte nur mal wissen ob ich nicht einen riesigen Fehler begehe.

Dein Angebot nehme ich dankend gerne an:-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×