Jump to content
blox79

Sport AGA für Ferrari f355 (CH)

Empfohlene Beiträge

blox79 CO   
blox79
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo CP`ler,

Ich spreche mit diesem Thema hauptsächlich die Schweizer User an ohne die anderen Nationalitäten diskriminieren zu wollen.

Ich bin seit dem Kauf meines f355 letztes Jahr mit dem Thema Sportauspuff beschäftigt. jedoch habe ich nach stundenlanger Websuche ein ungutes Gefühl gegenüber nicht eingetragenen Anlagen.

Wenn man das Schweizer Netz durchsucht sind da Stichworte wie; Geldbussen bis 2000.-Sfr, Anzeige, Fahrzeugstilllegung etc.... und Führerscheinentzug :-o!!

Ich habe von einigen gehört, dass Sie bereits kontrolliert wurden und weiter fahren konnten ohne auf die Anlage angesprochen worden zu sein (Ist wahrscheinlich auch abhängig vom Herr in Blau) aber wenn man einen erwischt der was von der Materie versteht und es darauf anlegt, dann scheint man schlechte Karten zu haben.... Der Rote Bonus scheint da auch nichts mehr zu helfen.

Nur schon das geringste Risiko, den Ausweis abgeben zu müssen, verdirbt mir den Spass an einer solchen Anlage und ist es mir nicht wert.

Wie seht Ihr das? no Risk no Fun, auch in Anbetracht den Schein 3 Mt. los zu sein?

Ich habe beim Strassenverkehrsamt angefragt ob es Anlagen gibt die Sie für einen Ferrari f355 bereits einmal abgenommem haben .... Was ich erhalten habe war keine Antwort im Sinne von; Ja, Fuchs oder ... wurde mal eingetragen. Nein, bekommen habe ich Paragraphen und Gesetztestexte die man zuerst mal verstehen muss :???:

Meine Frage:

Hat irgend jemand eine legale Sport AGA unter seinem Schweizer Ferrari, die er abgenommen bekommen hat, evt. auch mit einer Sonderabnahme mit Vorbeifahrtmessungen etc.?

Wenn ja, bitte PN an mich . Wenn ich weiss, dass sowas bereits gemacht wurde, sind mir die Kosten dafür egal. Lieber dafür 2000.- ausgeben als für eine Busse und den Ärger mit den Behörden.

Wenn es von Anfang an heisst; kann man vergessen, dann spar ich mir die Kosten für eine Anlage die ich dann nicht abgenommen kriege und ivestiere in was Anderes für meinen blauen.

Hauptsache ich kann ohne Angstschweiss rum fahren :lol:

Grüsse an Alle

bearbeitet von blox79
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pach CO   
Pach
Geschrieben

Hallo,

ich bin gefühlte 1000 Mal mit dem 355er mit Tubi von der Polizei kontrolliert worden und nie ist was geschehen. Während der Polizeikontrolle drehst'du den Motor selten über 3500 Umdrehungen und das laute Vorbeifahren fällt bei einem Ferrari nicht auf. Falls mal wirklich ein fachkundiger Polizist genau hinschaut riskierst du höchstens, dass du den Wagen bei der MFK nachprüfen lassen musst. Dann musst du halt für ein paar Stunden "abrüsten". Megabussen riskierst du nur, wenn du mehrfach erwischt und abgemahnt wurdest.

Gruss

master_p   
master_p
Geschrieben
[...]riskierst du höchstens, dass du den Wagen bei der MFK nachprüfen lassen musst[...]

Nein riskieren wird man bei einer illegalen Abgasanlage die sofortige Stilllegung und die zusätzliche Einleitung eines Steuerverfahrens. Zugegebenermaßen ist die Wahrscheinlichkeit recht gering. Aber das ist das, was man riskiert.

Stig CO   
Stig
Geschrieben

Ich hatte vor Jahren mal mit dem GT3 ein "witziges" Erlebnis:

Bin einen Pass hochgedonnert, auf der Passhöhe stand die Polizei und hat mich rausgenommen.

Polizist stellte natürlich gleich fest, dass nicht der originale Auspuff verbaut war, eingetragen war nix bzw. Beiblätter hatte ich auch keine.

Konnte dann weiter fahren, bekam komischerweise nachher aber kein Aufgebot zur Fahrzeugprüfung, jedoch eine Anzeige "wegen Lärmbelästigung". 350 Stutz oder so, ohne weitere Folgen.

Schlimmer ist es einem Freund von mir ergangen, der montiere auf seinem Lancer Evo (wie es jeder macht) einen Sportauspuff, entfernte aber zudem noch den Kat. Polizei hats natürlich gemerkt, da war die Strafe dann aber drakonischer: Fahrzeugbeschlagnahmung und Anzeige wegen Umweltverschmutzung... Busse war sehr hoch, obs Führerscheinentzug gab weiss ich nicht mehr.

Mein Fazit:

Wenn du nicht negativ auffällst, anständig bleibst und das Zeugs einigermassen "vertretbar" ist, gibt's keine Probleme.

Das mit der Lärmbelästigung (Verursachen von unnötigen Emissionen oder so) kann dir aber auch mit einem ganz serienmässigen Auto passieren, ich denke da gerade an die AMGs, Maseratis oder Astons...

blox79 CO   
blox79
Geschrieben
Nein riskieren wird man bei einer illegalen Abgasanlage die sofortige Stilllegung und die zusätzliche Einleitung eines Steuerverfahrens. Zugegebenermaßen ist die Wahrscheinlichkeit recht gering. Aber das ist das, was man riskiert.

Steuerverfahren in der Schweiz? Auf Grund welches Tatbestandes?

blox79 CO   
blox79
Geschrieben
Ich hatte vor Jahren mal mit dem GT3 ein "witziges" Erlebnis:

Bin einen Pass hochgedonnert, auf der Passhöhe stand die Polizei und hat mich rausgenommen.

Polizist stellte natürlich gleich fest, dass nicht der originale Auspuff verbaut war, eingetragen war nix bzw. Beiblätter hatte ich auch keine.

Konnte dann weiter fahren, bekam komischerweise nachher aber kein Aufgebot zur Fahrzeugprüfung, jedoch eine Anzeige "wegen Lärmbelästigung". 350 Stutz oder so, ohne weitere Folgen.

Schlimmer ist es einem Freund von mir ergangen, der montiere auf seinem Lancer Evo (wie es jeder macht) einen Sportauspuff, entfernte aber zudem noch den Kat. Polizei hats natürlich gemerkt, da war die Strafe dann aber drakonischer: Fahrzeugbeschlagnahmung und Anzeige wegen Umweltverschmutzung... Busse war sehr hoch, obs Führerscheinentzug gab weiss ich nicht mehr.

Mein Fazit:

Wenn du nicht negativ auffällst, anständig bleibst und das Zeugs einigermassen "vertretbar" ist, gibt's keine Probleme.

Das mit der Lärmbelästigung (Verursachen von unnötigen Emissionen oder so) kann dir aber auch mit einem ganz serienmässigen Auto passieren, ich denke da gerade an die AMGs, Maseratis oder Astons...

Damit könnte ich Leben aber wie gesagt das Bsp. Deines Kollegen zeigt die andere Seite. Natürlich ist ohne Kat nochmal eins oben drauf gesetzt...aber kann auch bei einem Ferrari passieren.

Kurze Geschichte: Bin 3 Wochen nach dem Kauf meines 355, aufgrund eines Juckens im rechten Fuss auf die Autobahn A81 bis nach Thayngen und da dann über den Zoll. Fahre in der Kolonne langsam Richtung Schweizer Zöllner. Alle dürfen vorbei aber bei mir kommt die Hand raus.

Seine Frage; Guten Tag, haben Sie was zu verzollen?

Ich; Nein

Zöllner; Haben Sie zwei Stunden Zeit?

Ich ; Warum? möchten Sie eine Runde mit fahren?:D

Zöllner; Nein möchte ich nicht. Ich möchte Ihren Wagen kontrollieren :wink:

Auf meine Antwort; es sei alles original, grinste er und hat mich durch gewunken.

Wie Du bereits gesagt hast; Nicht auffallen hilft aber bewahrt einem im Härtefall nicht vor der Strafe. 350.- für Lärmbelästigung finde ich ok, nicht aber einen Ausweisentzug.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×