Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Kuenz84

F355 F1 ? Ja oder Nein

Empfohlene Beiträge

Kuenz84
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle Ferrari Freunden vor allem an die F355 F1 Kenner!

Bin seit über drei Jahre selbständig mein Geschäft läuft Gut Reserven, Einkommen etc. Allgemeine Kosten und Beschaffung zum Auto ist kein Problem. Hab seit knapp zwei Jahren eine Corvette Z06 Jahrgang 2007 habe in Folge der Jahren eine F355 4 Tage lang gefahren, eine F430 3 Wochen lang, einen Lambo Gallardo 4 Tage, eine Lambo Diablo nur Kurz ; ), F458 4Tage lang. Fazit Mega Autos F355 blieb mir ans Herz erster Ferrari. F430 Top Fahrzeug geiler Ferienurlaub ohne Probleme und Power unter dem ***** und was für ein Ton. Lambo Gallardo schönes Fahrzeug gute Ausstattung mal etwas anders aber es fehlte mir etwas das Ferrari Feeling. Lambo Diablo auch so ein Traum Fahrzeug leider habe ich die Kupplung nach kurzer Zeit in Stadtfahrt 1-2h verbrannt ende der Fahrt Teurer Spass harte Kupplung aber nicht für Stadtbetrieb und Kurvenstrassen gemacht trotzdem beim Motor Anlassen hatte man das Gefühl man hätte ein riesiges Notstromaggregat hinter sich angezündet.... geiles Fahrzeug. F458 Atemberaubende Optik Leistung Technik und und Wow die schnelle Gangschaltung. Nun ich will meine Corvette nicht weggeben wäre mir zu schade das ist ein Mega Fahrzeug für die Leistung Unterhalt und und..... Leider ist und liegt mein Herz immer noch an der 355 die mit der Gangschaltung hatte ich ja gefahren nun will ich das Klassische zwischen den Modernen das heisst den F355 F1.

Jetzt zu Euch wie ist das Fahrzeug bei öfteren Stadtbetrieb, Kurvenstrassen, längere Fahrten und Stop and Go? Mir geht es darum, dass ich nicht den Fehler mache wie beim Diablo. Will ja Schlussendlich nicht die ganze Zeit in der Garage sein und die Teure Kupplung Ersetzen. Habe verschiedene Themen durchgelesen konnte aber keine definitive Antwort daraus nehmen. Wenn alles Gut geht will ich die Diva (so nennt Ihr Sie in Deutschland oder?) im April 2014 Kaufen.

Vielen Dank im voraus für Eure Mitarbeit und Geduld.

Freundliche Grüsse

Aus der Schweiz!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JazP
Geschrieben

Bei der F1 handelt es sich grundsätzlich um das gleiche Getriebe wie beim Handschalter. Der Unterschied ist, dass die Bedienung automatisiert über ein Hydrauliksystem geschieht. Dessen Steuerung nimmt das Getriebesteuergerät vor. Mit diesem Steuergerät vergleichst Du Dich also, wenn Du F1 und Handschalter gegenüber stellst.

Bezüglich Kupplungsverschleiß muss man zwei Situationen unterscheiden:

Während normaler Fahrt kuppelt die F1 genau so, wie es ein geübter, zügiger Handschalter auch tun würde. Allerdings wesentlich reproduzierbarer und präziser. Kein Verschalten. Kein Drehzahlüberschwinger. Kein Rucken, weil man den Gang mal nicht genau getroffen hat. Deshalb halte ich sie hier für kupplungsschonender.

Beim Anfahren und Rangieren lässt die Steuerung die Kupplung dagegen gut schleifen. Der Punkt ist zwar einstellbar, aber insbesondere bei noch kaltem Getriebe gibt es viel Lärm für wenig Vortrieb. So würde ich niemals eine Kupplung bedienen. Ausparken, die Tiefgaragenausfahrt hochfahren, ... Der Verschleiß ist hier deutlich!

Wenn Du Deinen 355F1 also bevorzugt zum Pendeln durch die Stadt nehmen willst, wird Deine Kupplung stärker als beim Handschalter leiden. Wenn Du jedoch auf der Landstraße fahren willst, ab und zu mal die Autobahn benutzt und nicht andauernd im Stop-and-Go stehst - sprich: wenn Du Deinen F355 artgerecht :wink: bewegst - dann nimm ruhig die F1.

Die F1 funktioniert wirklich gut. Nur eins muss Dir klar sein: sie ist sicher nicht faszinierend. Kein polierter Schaltknauf, keine offene Schaltkulisse, kein Klacken beim Gangwechsel. Sie ist halt einfach da und schaltet die Gänge. Wenigstens kann man beim Herunterschalten kurz manuell Zwischengas geben.

Kuenz84
Geschrieben

Danke dir für die Nützlichen Infos. Wenn es so weit ist werde ich dich Informieren. Hast du evtl. wichtige Tipps zur Besichtigung und Probefahrt die nur F355 F1 Kenner haben? Allgemeines zum Kontrollieren ist mir mehr oder weniger Klar. Ich meine zum Beispiel wie kann man den Kupplungsverschleiss etc. Prüfen solche Sachen z.B. ?

blox79
Geschrieben

Soweit ich weiss, wird der Kupplungsverschleiss beim 355er per Sichtkontrolle erledigt. Dabei wird das Kupplungsgehäuse geöffnet und dann nachgeschaut/gemessen.

Mir wurde dies auf Anfrage so mitgeteilt, ich bitte um Korrektur falls dies nicht korrekt ist.

Grüsse aus der Schweiz

JazP
Geschrieben

Bei der F1 kann der Kupplungsverschleiss auch ausgelesen werden. Meines Wissens ist das allerdings nur ein Modellwert und kein gemessener. Trotzdem ein wertvoller Anhaltspunkt. Das Auslesen klappt mit dem Ferrari Tester. Hinweis: Es wird der Verschleiß angezeigt, d.h. je kleiner desto besser.

Die F1 Pumpe sollte keine ungewöhnlichen Laufgeräusche machen (quietschen, mahlen, ächzen, ...) . Zum Prüfen einfach ins Auto setzen und die Zündung einschalten - die Pumpe läuft dann an und lädt das Hydrauliksystem. Dabei genau hinhorchen. (Sollte das System schon geladen sein, kannst Du ein paar Gänge schalten (das geht auch bei ausgeschaltetem Motor), bis sie anläuft.)

Wenn Du viel Zeit hast, kannst Du noch den Druckspeicher testen. Dazu misst Du, wie lange der Druck im System gehalten wird, bis die Pumpe erneut nachladen muss. Einfach in "N" schalten und warten. Du musst allerdings wirklich viel Zeit mitnehmen, da der Druck schon eine viertel bis halbe Stunde halten sollte. Bei einer normalen Probefahrt ist das gewöhnlich nicht möglich. Aber vielleicht kannst Du das während der Besichtigung im Showroom mit einbauen. Das geht allerdings auf die Batterie. Also in jedem Fall nicht ganz einfach.

Dann kannst Du noch das Hydrauliköl prüfen. Es sollte nicht verbrannt riechen und nicht schwarz sein. Anders als bei Automatikgetrieben dient das Öl hier allerdings "nur" zur Schaltung.

Übrigens: Diese Infos habe ich mir hauptsächlich aus den Beiträgen von Herrn Bellmann zusammengelesen (hier im Forum als User Belli unterwegs).

Toni_F355
Geschrieben

Übrigens: Diese Infos habe ich mir hauptsächlich aus den Beiträgen von Herrn Bellmann zusammengelesen (hier im Forum als User Belli unterwegs).

Meinst du damit etwa, das Thema wurde hier bereits schon mal angesprochen, und dann auch noch so ausführlich?? :wink::wink:

Kuenz84
Geschrieben

Hm tja viel Zeit für die Besichtigung für all das werde ich nicht haben. Wie gesagt wenn der Preis gut ist abschätzen und Kontrollieren was zu machen bisschen Dealen, wenn nötig drüber schlafen und wenn das Gefühl ja sagt wird es Abgeschlossen. All zu freie wahl habe ich nicht bei den F1 Modellen.

spider68
Geschrieben

Ich weiss nicht ob ich Dir helfe, ich hatte als meinen ersten Ferrari einen 355 GTS F1, das Auto ist wunderschön und er marschiert so richtig schön, aber das weisst Du ja selber, das F1 System ist aber im Vergleich zu den Autos die Du gefahren bist, wirklich Vorkriegs mässig, war halt das erste Mal im Serienfahrzeug. Wenn 355 dann immer Handschalter,

Gruess aus der Schweiz

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...