Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
schattenfell

Kosten für Ferraris in der Schweiz?

Empfohlene Beiträge

schattenfell
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe Eidgenossen und Experten,

ich bin gerade dabei, meinen Arbeitgeber zu wechseln.

Es besteht eine große Möglichkeit, dass es in die Schweiz geht (Vertrag liegt mir vor und wartet noch auf meine Annahme).

Da das Thema Ferrari ein für mich relevanter Budgetposten und Lebensbestandteil ist, habe ich folgende Fragen:

- Wie groß ist der Unterschied für Versicherungen zwischen Schweiz und Deutschland?

- Wie groß ist der Unterschied bei Wartungskosten (für mich kommen nur offizielle Vertragswerkstätten in Frage)?

- Wie groß ist der Unterschied beim Neuwagenkauf (458 Speciale)?

- Würdet ihr mir einen Neuwagenkauf in D mit Import oder direkt in CH empfehlen?

Anmerkung: Ich werde ab 01.01. meinen neuen Job in der Schweiz mit einem möblierten Appartement aufnehmen, aber zunächst in D mit meiner Hauptwohnung wohnen bleiben und am Wochenende pendeln. Ich werde im Sommer in die Schweiz übersiedeln und mindestens 4 Jahre bleiben. Ich könnte den Neuwagen also noch in Deutschland zulassen und 6 Monate in Deutschland fahren.

Ich brauche keine exakten Werte, mir reichen Abschätzungen mit 10%-Genauigkeit in CHF.

Die Suchfunktion hat nur begrenzt hilfreiche Antworten gegeben.

Vielen Dank im voraus

Schattenfell

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
El croato
Geschrieben

Die Neupreise kannst du ja selber herausfinden. Aus meiner Sicht sind die Preis-Differenzen in den letzten 3-4 Jahren stark geschrumpft. Preisvorteile über einen DE-Import lassen sich nur noch vereinzelt erzielen.

Wartungskosten dürften (leicht) höher sein als in DE, aber ich würde sagen bei ca. 1 Wartungsintervall p.a. dürfte das zu vernachlässigen sein.

Versicherungskosten hängen hauptsächlich von deinem Verhandlungsgeschickt ab. Mich würde ein F430 nicht viel mehr kosten als mein 335i E93. (bei selbem Umfang und selben Bedingungen) (HP + VK)

Kurz und knapp: Wenn du ihn dir in DE leisten kannst, dann auch in der Schweiz.

F360-Spider
Geschrieben

Kurz und knapp: Wenn du ihn dir in DE leisten kannst, dann auch in der Schweiz.

Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen!

Gast Wiesel348
Geschrieben

Aufgrund deiner Schilderung gehe ich davon aus, dass du das Auto privat erwirbst, bar bezahlst und als Privatwagen nutzt.

Was die Versicherung anbelangt, fehlt mir die Erfahrung. Wartung ist in der Schweiz generell teurer. Die Kaufpreise sind selbst MWSt-bereinigt in der Schweiz höher. Dazu kommt noch die hohe CO2-Steuer, sofern du den Wagen nicht über einen Importeur aus D in die CH einführen kannst.

Beim 458 Speciale stellt sich wohl eher die Frage, ob bzw. wann du überhaupt einen bekommst. Die Verhandlungsbereitsschaft der Händler dürfte bei diesem Wagen wohl eher gering sein. Ob da die Chancen in der CH oder in D besser stehen, weiss ich nicht.

Um eine Gesamtrechnung anzustellen, müsste man auch wissen, ob du nach 4 Jahren wieder nach D zurück gehst und dein Auto mitnimmst oder in der CH verkaufst (MWSt usw.)

schattenfell
Geschrieben

Vielen Dank für die Antworten

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...