Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
M.Bastian

Teilegutachten Spurplatten M5 E60

Empfohlene Beiträge

M.Bastian
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Zusammen,

ich habe auf meinem E 60 M5 H&R Spurplatten in 12mm Dicke an der Hinterachse verbaut.

Hierzu gibt es diverse Teilegutachten im Internet zum Downloaden. Alles gut.

Jetzt habe ich von einem Kumpel von DS-Motorsport auch 12mm Spurplatten bekommen, diese habe ich auf der Vorderachse verbaut, längere Schrauben rein und alles ist gut.

Jetzt hat er aber kein Teilegtachten und keinen Kaufvertrag für die Spurplatten.

Der Versuch bei DS Motorsport ein Teilegutachten ohne Kafvertrag zu bekommen war zwecklos.

Jetzt meine Frage bzw. bitte, hat jemand so ein Gutachten oder einen Kaufvertrag oder eine andere Idee wo ich das Teilegutachten her bekommen könnte.

Auf der Spurplatte steht jedeglich DS-Motorsport 12mm Made in Germany.

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus.

MFG

Marco

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M.Bastian
Geschrieben

Hallo Zusammen,

es gab bei DS-Motorsport keine Chance ein Gutachten zu bekommen und ganz ehrlich ich möchte diese auch nicht mehr an meinem Auto haben!

Ich hab mir jetzt von H&R welche gekauft und alles ist Problemlos gelaufen!!!

MFG

Marco

Eno
Geschrieben
(...) und ganz ehrlich ich möchte diese auch nicht mehr an meinem Auto haben!

Warum das?

Hast du nach Einbau der Teile die Achsparameter entsprechend neu einstellen lassen? (Sturz, Vorlauf und was es da noch so alles gibt)

Gruß

Eno.

M.Bastian
Geschrieben

Hallo Eno,

bei dem verbau von Spuplatten brauchst du keine Achsvermessung machen, da du im Prinzip nur eine Parallelverschiebnung des Rades durchführst.

Dabei spielt nur der Lenkrollhalbmesser eine Rolle, da du durch den Verbau der Spurplatten die "Einpresstiefe" änderst.

Z.b. an der Vorderachse hat der M5 eine ET 18 durch den Verbau der 12mm Spurplatten hast du somit eine ET 6 ( das Rad steht weiter raus ).

Beim M5 darf man nicht unter ET 5 kommen.

Aber warum ich diese DS Platten nicht mehr haben möchte, ist reine Kopfsache. Natürlich sind die genauso gut wie die von H&R, aber wenn du die Telefonate und den E-Mail verkehr mit DS Motorsport wegen des Gutachten geführt hättest würdest du sie auch nicht mehr haben wollen.

MFG

Marco

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • bikerfan
      Hallo zusammen,
       
      habe von einem befreundeten Autohändler einen M5 aus 2008 mit ungefähr 200km (also Neuzustand) und Vollausstattung angeboten bekommen. 
      Es wurde regelmäßig ein paar Kilometer auf dem Gelände und den Seitenstraßen bewegt; allerdings noch nicht zugelassen und hatte bisher 2 Inspektionen bei BMW (ca. alle 3-4 Jahre).
      Man sieht ja in den bekannten Gebrauchtfahrzeug Portalen immer wieder Fahrzeuge, die teils schon älter als 5  Jahre alt sind, aber der Kilometerstand noch unter 500 bzw. 1000km liegt.
       
      Habe ihr Erfahrung mit solchen Fahrzeugen? Welche Standschäden können hier auftreten? Würdet Ihr ein solches Fahrzeug erwerben?
      Würde das Fahrzeug günstig bekommen; des Weiteren wird der Wert in Zukunft aufgrund der Seltenheit meiner Meinung steigen.
       
      Klar, Flüssigkeiten und Reifen müssen getauscht werden, aber was ist bei so einer langen Standzeit in der Regel noch hinüber?
       
      Freue mich über Antworten.
       
    • Milumalu
      Möchte fragen was ihr für Erfahrungen mit 15 mm Distanzen auf dem 430 er habt.
       
      Nachdem ich 15 er Distanzen verbaut habe, höre ich beim Befahren von engen Kreiseln ein Geräusch. Denke von hinten rechts.Ist zwar kaum zu hören und an den Reifen kann ich nix feststellen,aber stört trotzdem.
       
      Kann mir anhand der Fahrzeughöhe nicht vorstellen das der Reifen am Radhaus streift. Zugelassen sind die 15 mm Novitec Distanzen ja auch.
       
      Gibts da etwas was man zusätzlich machen/beachten muss? 
       

       
       

       
       
    • Kazuya
      Hallo zusammen,
       
      im letzten Jahr hat sich einiges bei mir getan. Zum einen haben meine Frau und ich fast zeitgleich jeweils einen neuen (besser bezahlten) Job bekommen und zum anderen sind wir 2019 vermutlich nicht mehr nur noch zu zweit :) 
       
      Seit einigen Jahren schon schwärme ich von einem BMW M5 (E60/61). Das Auto ist ja praktisch die eierlegende Wollmilchsau. Viel Luxus für max. 5 Leute, großer Kofferraum, sehr viel Power, toller Sound den man auch noch deutlich verbessern kann und Fahrleistungen auf solidem Sportwagen Niveau. Nachdem ich aber diverse Erfahrungen von M5-Eignern gelesen habe und ich meine zwar verbesserten, aber immer noch nicht ausreichenden finanziellen Möglichkeiten gegengerechnet habe, komme ich zu dem Schluss, dass es zwar "irgendwie" gehen würde, es aber sehr unvernünftig wäre gegenüber meiner kleinen Familie. 
       
      Daher nun die Frage an mich und euch. Welches "kleinere Brötchen (Semmel ;))" könnte ich mir so im Mai 2019 für 15.000 - 18.000 Euro holen, was dennoch die oben genannten Eigenschaften eines M5 bestmöglich bedient und kein gewaltiges Loch in Geldbörse und Konten reißt. Aktuell tendiere ich zum kleinen 535i (gerne auch als F10 oder F11 Touring). E60 540i und sogar 550i gib es schon in dieser Preisklasse, aber meist mit 150.tkm. Aber sind dies trotz des starken Motors eher emotionslose, langweilige Autos?
       
      Ein S6 (Avant) oder sogar S8 liegen (ab Bj. 2007) auch schon in dem Bereich. Aber habe ich dadurch nicht auch wieder die hohen Unterhaltskosten? (insbesondere Sprit, Versicherung und Service)
       
      Meine Überlegung wäre es im Mai das neue Auto zu kaufen, dann weiterhin mtl ca. 1000 Euro anzusparen und nach zwei Jahren den aktuellen Wagen zu verkaufen und inklusive des Erlös und dem angesparten Geld dann doch den M5 zu holen. Vielleicht habe ich mich bis dahin auch gehaltstechnisch verbessert. Aber wer weiß wo dann die Preise liegen und besser werden die Autos in den zwei Jahren auch alle nicht. :/ 
       
      Bitte eure Ideen, Meinungen und Gedanken hierzu! Danke! 😊
    • bertl
      Hallo Jungs
      Suche eine Firma in Österreich oder max. Raum München die bei meinem M5 E39 die Vanoseinheit Reparieren kann oder Erneuern.
       
      Danke
      Gruß
      Bertl
    • Granitmpower
      Hi zusammen, ich habe ein leichtes vibrieren am auto beim anfahren oder auch im stand bei niedrigen drehzahlen (zwischen 1000 und 2000 Umdrehungen). 
      Kupplung inkl. Schwungrad, lagerschlaen wurden schon gewechselt. Hat jemand von euch ne ahnung woran es noch liegen könnte? Wäre dankbar für jede info. 
      Liebe Grüsse 

×
×
  • Neu erstellen...