Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Maserati 4200 Kaufberatung


ecki77

Empfohlene Beiträge

Hallo

Nach einige Jahren Z3 Coupe möchte ich mir ein

4200 er zulegen.

Da ich mich bisher noch nicht wirklich mit diesen Autos befasst habe wäre ich über ein paar Kaufstipps dankbar.

z.B. Facelift - Vorfacelift ?

Ich möchte KEINEN Handschalter.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Wir haben unseren jetzt seit 2009. Ist ein 2006er, also schon das Facelift-Modell. Bis dato kaum Probleme gehabt - einmal ist die B-Säulenverkleidung abgefallen da ein Clip den Geist aufgegeben hat,Ersatz kostet 54 Cent X-) Der Unterhalt dürfte über dem eines Z3 liegen aber ist noch überschaubar, abgesehen von Service mit Ölwechsel (ca. 400€) stand bei uns noch nichts an (er hat auch erst 8.500km auf der Uhr). Versicherung ist Verhandlungssache, mit etwas Glück und gutem Draht zu deiner Versicherung landest du unter 1000€/Jahr für Vollkasko - die meisten zahlen wohl um die 1.500€.

Verbrauch im Schnitt so 16-17l Super, bei sparsamer Gangart auch mal 13, Autobahn mit parmanent 200+ oder Innenstadt quittiert er dir aber auch mal mit 20l+.

Der Motor ist ein Sahnestück, schiebt gut an und hat einen super Sound.

Das Fahrwerk ist ok, wenn auch nicht überragend - es ist ganz klar ein Coupe für die lange Reise, man kann es auf der Landstraße problemlos auch mal sehr dynamisch angehen lassen, aber für die Rennstrecke ist er definitiv nicht gebaut.

Er ist ansich recht alltagstauglich (wie er im Winter ist weiß ich nicht, unserer hat noch nie Winterreifen, Salz oder Schnee gesehen), lediglich nicht unbedingt für Kurzstrecken geeignet, er braucht ein paar Kilometer bis er warm ist und alles geschmeidig läuft. Kalt sind auf den ersten Metern der Motor, das Getriebe und auch das Fahrwerk noch ein wenig bockig.

Alles in allem ein super Auto, in Details sicherlich ein bisschen Diva, wie wohl alle Edelflitzer aus Maranello, aber ansich problemlos. Der Wagen macht unheimlich viel Spaß, das Design ist zeitlos elegant und schaut man sich an zu welchen Preisen die Dinger mittlerweile verschleudert werden bekommt man hier sehr viel für sein Geld.

Die ganz frühen Modelle haben noch kein ESP, ansonsten ist Vor-Facelift oder Facelift wohl eine Geschmacksfrage. Mir gefällt das Facelift besser, das Heck wirkt ein bisschen sportlicher - es gibt aber auch einige denen das Vor-Facelift optisch besser zusagt.

Je nach Budget kommt vielleicht auch der Grandsport in Frage, ich bin ihn noch nicht selbst gefahren aber speziell beim Fahrwerk soll er im Vergleich zum 4200er besser sein.

Ab Mitte 2003 gab es ESP serienmässig und beim Spyder wurde die Karosserie verstärkt. Es gab bildschöne Armaturen von Jaeger, die wurden dann bei einem Facelift leider abgeschafft.

Ich kann auch nur gutes über den 4200 CC berichten, hab ihn leider :-(((° 2010 verkauft.

Auch der Tacho im Facelift ist wieder von Jaeger - allerdings ein etwas sportlicheres, weniger elegantes Design. Wieder mal eine Geschmacksfrage.

Vor-FL:

1186d1163709693-my-new-car-maserati-speedometer.jpg

Facelift:

maserati-4200-08.jpg

(leider nur US-Versionen gefunden jetzt auf die schnelle)

Hi,

schirmi hat eigentlich alles wesentliche schon sehr gut beschrieben.

Wenn es geht versuche für Dein Budget eine Gransport zu bekommen,

der kann alles noch besser. Motor +10PS (wer es denn merkt…) und Getriebe

schneller, Innenraum mit Carbon-Applikationen, sportlichere Optik und Fahrwerk.

Gruß

Klaus

  • 2 Wochen später...

Zur Ergänzung: Schnee und sehr glatte Fahrbahn kannst Du mit dem CC vergessen. Entweder kommst Du gar nicht zum Anfahren, weil das ASR sich tot regelt oder Du schaltest MSP (oder bei MJ 01-01 nur ASR) aus, dann dreht er sich aber auf sehr glattem Grund gern ein.

Ich hab mal ein Fahrtraining mit gemacht, wo auch Eis simuliert wurde und es war einfach nur frustrierend. Und ich hab dann auch auf Saisonkennzeichen umgestellt.

Herausragend genial ist das ICE-Programm der CC. Angeblich kuppelt er weicher ein, doch davon hab ich nichts gemerkt. Dafür schaltet er sehr früh hoch, erst recht, wenn Du die Gaspedalstellung hälst - also beispielsweise in jeder Kurve, die eigentlich mit Heckantrieb mit Schleppgas am besten zu fahren ist!!! Naja, die meisten Italiener ist Schnee und Eis aber auch eher seltenes Wetter.

Ansonsten hab ich jetzt 4 Jahre mit der Familienkutsche rum und bin mehr als angenehm überrascht. Aber beim letzten Abstellen hat er sich ein paar Macken zugelegt, die nun bei Saisonbeginn behoben werden. Lustiger weise alle gleichzeitig. Oh und die Kupplung ist wohl fällig (rutsch im Sportmodus beim Hochschalten kurz durch) - aber die erste Kupplung hat auch 84tkm gehalten.

Eines noch zum Kauf: Die Sportsitze (hatte der GS serienmässig und beim 4200 als option wählbar) sind um Welten besser, als die Seriensitze, erst recht, wenn Du über 1,85m bist, denn ganz am Ende beim Runterfahren kippt der Sitz nach hinten, womit er gegen den Oberschenkel drückt, was auf Langstrecke eher schlecht ist.

Zur Ergänzung: Schnee und sehr glatte Fahrbahn kannst Du mit dem CC vergessen.

Stimmt. Auch mit dem Handschalter. Ich habe den 4200 zwei Winter lang mit Winterreifen gefahren. Bei Schnee muss man mit dem Auto doch deutlich behutsamer fahren als mit einem Fronttriebler.

Ansonsten kann ich in den allgemeinen Lobgesang nur einstimmen: Erstaunlich unproblematisches Auto im Hinblick auf Korrosion und Mechanik. An Elektronik ist ja nicht viel drin, da kann also nicht so viel ausfallen. Meiner ist inzwischen uralt und hat bald 100 tkm runter.

Als unangehm fiel mir die recht hohe Seitenwindempfindlichkeit auf.

Es gab zwei etwas teurere Reparaturen:

- Der WT von der Innenraumheizung musste ausgetauscht werden. Das Teil kostet 20 EUR, der Aus- und Wiedereinbau erfordert ungefähr 2 Tage ...

- Ein SD leckte. Nach 80 tkm darf er das. Es wurde dann gleich ein KW-Fahrwerk verbaut, welches ja vergleichsweise preiswert ist.

  • 1 Monat später...

Hab heut grad die Info bekommen, dass meine Kupplung mit 84tkm auf 40% ist bzw. 60% Verschleiß und das trotz -angeblich Kupplung fressender - Cambiorcorsa. Wird neu angelernt, dann soll das kurze Durchrutschen behoben sein. Aber ein paar Kleinigkeiten sind zu beheben:

- Fensterhebermechanik hats zerstört

- Und ein Teil der Dichtung der Heckscheibe ist labberich - muss aber nicht komplett neu eingeklebt werden, also einfach zu beheben

- und dann noch der Wahnsinnsmangel: Bei eingeschalteter Beleuchtung, ist auch die Schminkspiegelbeleuchtung aus irgend einem Grund immer an - wird halt heiss und ist unnütz - ich schmink mich nicht bei Nachtfahrten - OK, sonst auch nicht!

- und dann noch der Wahnsinnsmangel: Bei eingeschalteter Beleuchtung, ist auch die Schminkspiegelbeleuchtung aus irgend einem Grund immer an - wird halt heiss und ist unnütz - ich schmink mich nicht bei Nachtfahrten - OK, sonst auch nicht!

:D Scheint ein übliches Problem zu sein - bei uns ähnlich, allerdings leuchtet sie bei uns immer, auch wenn die Innenraumbeleuchtung aus ist. Es ist als wäre der Spiegel immer aufgeklappt. Mach auf jedenfall die Birne raus, bei uns war das Ding ewig bei hochgeklappte Blende an und ist ziemlich heiß geworden - Folge war, dass jetzt das Plastik vom Spiegel verzogen ist. Muss mal irgendwann ausgetauscht werden, ist aber nicht ganz billig - daher haben wir da bis jetzt noch nichts machen lassen. Den Spiegel verwendet ja sowieso kein Mensch.

Anzeige eBay
Geschrieben
Geschrieben

Hallo ecki77,

 

schau doch mal hier zum Thema Zubehör für Maserati 3200 / 4200 (Anzeige)? Eventuell gibt es dort etwas Passendes.

  • Gefällt Carpassion.com 1
  • 2 Wochen später...

Kann zu Facelift Erfahrungen nichts sagen, da ich einen der ersten 4200CC (10-2002) hatte und mit diesem 51.000 km gefahren bin. Es war ein Super Auto und ich bedauere, dass ich ihn 10-2006 verkauft habe.

Der Wagen hatte nie irgend etwas (außer einem Motorschaden bei 22000km). die Wartungskosten waren supergünstig, weil dreistellig, im unteren, mittleren Bereich (verglichen mit Porsche, AM und Lambo ein Schnäppchen).

Bin immer mit Sommerreifen gefahren und kam auch bei geringem Schnee damit zurecht.

Sprit: Stets ca. 20 Liter im Mittel.

Ja, so war es. Man hat mir einen neuen Motor eingebaut und es ging weiter. Da es sich um einen der ersten neuen V8 handelte, gab es vermutlich gewisse Probleme.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...