Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
EngJa056

Renault Megane, Saab 9-3 oder Citroën C4 Coupe

Empfohlene Beiträge

EngJa056
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo liebe CP Gemeinde,

da ich demnächst meinen Führerschein mache habe ich schon mal angefangen mich auf die Suche nach dem ersten Auto zu machen. Nun da mein maximales Budget bei 5000 € liegt und in Luxemburg halt alles bisschen teurer ist, ist die Auswahl nicht so riesig ein Auto zu finden was die Kritierien meines Vaters und mir erfüllt.

Die Kriterien wären folgende:

-das Fahrzeug soll sicher sein (also kein Kleinwagen bevorzugt Limousine)

-sollte sparsam sein im Verbrauch

-sollte nicht zu viele km runterhaben

-sollte max. 2 Vorbesitzer haben

-sollte scheckeheftgepflegt sein

-sollte ausreichend motorisiert (max.200 PS)

-sollte nicht zu alt sein (max.10 Jahre)

Nun nach diversen Anläufen habe ich 3 Stück in die engere Wahl genommen:

1. Saab 9-3 2.0t Vector, Bj.2003, 112000 km, 4200 (bin ein kleiner Saab Fan:oops:)

2. Citroën C4 Coupé 1.6 16v, Bj.2006, 122000 km, 3800 €

3. Renault Megane 1.5 dci, Bj.2005, 110000 km, 4200 €

Habt ihr vielleicht Erfahrungen gemacht mit den Fahrzeugen und sind solche Fahrzeugen mit "hohen" Laufleistungen noch zuverlässig oder machen sie einem am Ende nur noch Ärger und worauf muss ich beim Kauf achten ? Falls ihr noch andere Alternativen kennt würde ich mich sehr darüber freuen :wink:

Freue mich auf eure Antworten,

mfg EngJa

bearbeitet von EngJa056
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MOK24
Geschrieben

Hallo EngJa,

also der Saab ist mit diesem Motor und bei der Laufleistung gerade mal eingefahren. Echte Schwachstellen sind bei dem Fahrzeug kaum bekannt.

Du wirst im größten deutschsprachigen Saabforum (Link gibts auf Wunsch per PN) jede Menge Ratschläge bekommen, wenn Du dort etwas mehr über Fahrzeug erzählst. Ist das Fahrzeug in einer der Fahrzeugbörsen inseriert?

Zu den anderen Fahrzeugen kann ich leider nichts vernünftiges beisteuern.

Gruß

Martin

keulejr
Geschrieben

Hallo EngJa,

sofern du in deiner Fahrzeugauswahl nicht auf die drei aufgeführten Modelle beschränkt bist, könnte ich dir den Opel Astra G empfehlen.

Vom Budget her dürfte die Auswahl schier unendlich sein. Es gibt auch zahlreiche Fahrzeuge, die sich in erster oder zweiter Hand (zuweilen sogar Rentnerhand) befinden.

Die Modellvarianten sind dabei auch sehr vielfältig.

Wir haben einen 5-Türer für Stadt- und Gelegenheitsfahrten vor zig Jahren angeschafft. Eigentlich sollte er nur übergangsweise verweilen, bis er unter Aufwendung minimaler Zuneigung seinen Geist aufgibt... das war vor ca. 7 Jahren und 70.000km!

Außerordentliche Reparaturen bisher: Theormostat, Schalter für el. Spiegeleinstellung und (das bisher Teuerste) Krümmerdichtung (mit dann sogar neuem Krümmer). Zusammen waren das keine 1000€ neben den regulären Wartungskosten (ca. 300-500€ alle 2 Jahre für Service) und Verschleißteilen (195er-Reifen im 16"-Format für ca. 500€).

Die Steuer für den 1,6er-Benziner mit 75 PS (etwas zu schwach, aber es gibt auch eine "erheblich" agilere 100PS-Version sowie größere Motoren) liegt bei ca. 110€ und die Versicherung (HP + TK) lag zum Einstieg bei ca. 750€.

Insgesamt ist es ein sehr zuverlässiges und kostengünstiges Fahrzeug. Es hat stets seinen Dienst verrichtet, weis trotz einiger Kampfspuren lediglich Flugrost auf und ist beim besten Willen nicht kaputt zu kriegen.

Stattdessen überlegen wir derzeit ihn zu veräußern, da er zuletzt völlig ungenutzt herumstand. Wahrscheinlich könnten wir noch immer 60% unseres damaligen Kaufpreises damit erzielen... und dank frühzeitigen Hagelschaden wurde dieser eigentlich im Wesentlichen damals schon von der Versicherung zurückerstattet. 8-)

Fazit der langen Rede:

Wer nur ein zuverlässiges Anfängerauto zum schmalen Taler sucht, kann hier wirklich etwas passendes finden.

EngJa056
Geschrieben
Hallo EngJa,

also der Saab ist mit diesem Motor und bei der Laufleistung gerade mal eingefahren.

Du wirst im größten deutschsprachigen Saabforum (Link gibts auf Wunsch per PN) jede Menge Ratschläge bekommen, wenn Du dort etwas mehr über Fahrzeug erzählst. Ist das Fahrzeug in einer der Fahrzeugbörsen inseriert?

Gruß

Martin

Vielen Dank für deine Antwort :)

...sehe ich genauso und sowieso ist der Saab mein Favorit von den Dreien :wink:

wäre wirklich super wenn du mir den Link auf meine PN senden könntest :-))!

hier noch der Link zum Fahrzeug:

http://www.luxauto.lu/de/gebrauchtwagen/saab-9-3-20-t-vector-auto.html?id=533490&rq=119716905

warte jedoch schon seit knapp 2 Tagen auf eine antwort von dem Verkäufer aber was solls, guter Dinge will Weile haben :wink:

Hallo EngJa,

sofern du in deiner Fahrzeugauswahl nicht auf die drei aufgeführten Modelle beschränkt bist, könnte ich dir den Opel Astra G empfehlen.

Fazit der langen Rede:

Wer nur ein zuverlässiges Anfängerauto zum schmalen Taler sucht, kann hier wirklich etwas passendes finden.

...werde ich mir auf jeden Fall auch anschauen :wink:

Danke für deine hilfreiche und vor allem sehr aufschlussreiche Antwort :-))!

mfg

EngJa

EngJa056
Geschrieben

So habe soeben eine Antwort vom Verkäufer des Saabes bekommen:

der Wagen ist aus 2.Hand durchegehnd scheckheftgepflegt,nur der TüV wird diese Woche fällig das einzige was mich ein wenig nachdenklich macht ist dass er den Wagen in die Werkstatt bringen muss weil der Wagen Öl verliert.

Was kann das sein dieser Ölverlust ???

Was ernstes ? und falls ja wie teuer könnte die Reparatur je nach Schaden werden ??

mfg

EngJa

Streetfighter
Geschrieben

Kann eine billige Dichtung fuer zehn Cent sein oder auch eine defekte Zylinderkopfdichtung, wo die Reparatur dann in einen soliden dreistelligen Bereich gehen kann. Muss man abwarten was die Werkstatt sagt.

EngJa056
Geschrieben

Ohh je das heisst das kann so ziemlich alles von gut und böse bzw von billig bis teuer sein !!

...das "gute" ist, dass der TÜV diese Woche erneuert werden muss und ich glaube nicht dass er den Segen mit dem Ölverlust bekommt. ER hat mir auch gesagt dass er den Wagen in die Werkstatt bringen würde aber man kann auch viel sagen ohne viel zu tun deshalb warte ich mal die Ergebnisse von der Werkstatt und dem TÜV ab. :wink:

Mittlerweile habe ich mehr Informationen über den Megane 1.5 dci mit 109000 km bekommen. Der ist auch durchgehend scheckheftgepflegt, hat auch schon neuen TüV und 1 Jahr bzw 15000 km Garantie und der Zahnriemen wurde auch schon gewechselt.

Ach ja und der Citroën ist raus :wink:

mfg

EngJa056

CP
Geschrieben

Hat der Megane schon einen Partikelfilter?

Wenn nein, dann bitte beachten, dass es in D Umweltzonen gibt, falls Du das Auto auch hier mal einsetzen möchtest.

Ich würde mich an Deiner Stelle stattdessen evtl. nach einem Standardbenziner Megane umsehen.

EngJa056
Geschrieben
Hat der Megane schon einen Partikelfilter?

Äääähhhmmmm gute Frage. Hat er denn serienmässig keinen drin ?? (Wagen ist Bj.2005) :???::confused:

mfg

EngJa056

LittlePorker-Fan
Geschrieben
Hat der Megane schon einen Partikelfilter?

Partikelfilter haben nichts mit Umweltzonen zu tun. Es zählt alleine die Schlüsselnummer ...

z.B. haben die späten BMW 320D E46 keinen Partikelfilter - dennoch EUR4 und die grüne Plakette.

Streetfighter
Geschrieben

Eigentlich haben die Franzosen als eine der ersten serienmaessig einen Partikelfilter verbaut. Also wenn ich schaetzen muesste dann wuerde ich sagen Ja. Ansonsten geh doch mal auf mobile.de oder autoscout24.de und such mal vergleichbare Fahrzeuge. Da muesstest du fuendig werden.

Bezueglich des Oelverlustes und Hauptuntersuchung: gib da nichts drauf, da kann gefuckelt werden bis der Arzt kommt. Da wird ordentlich mit Bremsenreiniger durchgesprueht oder ne Motorwaesche vor dem Termin gemacht und alles ist TOP! Jedenfalls fuer 3 Tage...:cry:

EngJa056
Geschrieben

Bezueglich des Oelverlustes und Hauptuntersuchung: gib da nichts drauf, da kann gefuckelt werden bis der Arzt kommt. Da wird ordentlich mit Bremsenreiniger durchgesprueht oder ne Motorwaesche vor dem Termin gemacht und alles ist TOP! Jedenfalls fuer 3 Tage...:cry:

...hab ich mir schon fast gedach, da stellt sich mir nur die Frage wie ich dann herausfinden soll ob der Wagen ein Hit oder doch 'ne Niete ist ?? :???::confused:

...gibt es da Stellen auf die ich achten muss wo ich festellen kann ob z.b die Zylinderkopfdichtung hin ist oder sonst iergendwelche Stellen oder Zeichen die darauf hindeuten das was kaputt ist ??

mfg

EngJa056

Streetfighter
Geschrieben

Schau mal nach Gebrauchtwagen-Checks. Auto Bild oder die AMS machen sowas. Da stehen auch Schwachstellen der Fahrzeuge und Baujahre die gemieden werden sollten.

EngJa056
Geschrieben

...mmhhh also wenn ich mir die verschiedenen gebrauchtwagenchecks so durchlese scheinen mir die Motoren (zumindenst die Benziner) standhaft zu sein. Nur das Fahrwerk und die elektronik gelten als störanfällig also werde ich sehr genau auf das Fahrwerk und die Elektronik achten.

Jetzt mal eine andere frage die mir schon länger durch den Kopf geht: wie erkenne ich überhaupt ob der Turbo sich dem "Ende" seines Lebens zuneigt, gibt es da typische Anzeichen ??

mfg

EngJa056

CP
Geschrieben
Partikelfilter haben nichts mit Umweltzonen zu tun. Es zählt alleine die Schlüsselnummer ...

z.B. haben die späten BMW 320D E46 keinen Partikelfilter - dennoch EUR4 und die grüne Plakette.

Und schafft der Renault das auch?

Ich habe mich zum Zeitpunkt der Einführung der Partikelfilter in Deutschland u.a. für einen Megane interessiert und bin deswegen damals zu unserem lokalen Autohaus gegangen. Ist zwar nichts draus geworden, aber zumindest damals gab es noch keine Partikelfilter für besagtes Modell. Ob sich das noch im Laufe dieser Baureihe seitens Renault geändert hat weiß ich nicht. Nachrüstlösungen scheint es aber im Gegensatz zu damals heute zu geben: http://www.partikelfilter-nachruesten.de/DB_Interface_User/PFilterSucheResFilterList.php?KFZ=16673

Schlüsselnummer geben lassen und hier nachprüfen: http://www.umwelt-plakette.de/index.php?navID=29

keulejr
Geschrieben

Wenn auch nur in geringer Abhängigkeit zum bisherigen weiteren Verlauf.

Unser Astra war gestern wegen der Verkaufsidee (vorzeitig) beim TÜV. Trotz bloßer einfacher Wartung ist er mit folgenden leichten Mängeln durchgekommen:

- leichte Flugkorrossion am Unterboden (es reicht wohl kurzes "Abrubbeln und einsprühen vollkommen zur weiteren Konservierung aus)

- Korrossionsbeschädigung der Endtopfummantelung (optischer Mangel, da Auspuff vollkommen dicht ist - seit Erstauslieferung!)

- lockere Auspuffhalterung (Muffe?!)

Für sein Auto, dass seit Weihnachten 1999 auf unseren Straßen (und z.T. auch mal Baustellen) unterwegs ist und nicht wie ein Augapfel gehütet wird, ist das doch ein erstaunliches Ergebnis.

Vielleicht sollten wir ihn doch behalten und den neuen Anwärter einfach nur hinzukaufen.

Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin viel Spaß und abschließenden Erfolg bei deiner (ersten) Fahrzeugsuche. Ich werde mich wahrscheinlich auch bald mal wieder damit beschäftigen (dürfen/müssen/können).

EngJa056
Geschrieben

So hab jetzt noch einen neuen Kandidaten gefunden:

was muss ich über den Opel Signum 2.2 direct wissen ??(ausser dass er motorprobleme hat)

...ist der wagen zuverlässig bzw für Fahranfänger geeignet und hat jemand vielleicht erfahrungen mit dem Wagen gemacht ??

mfg

EngJa056

Streetfighter
Geschrieben

Eins kann ich dir zu den Fahrzeug definitiv sagen. Recht schwer und kommt mit dem Motor mal so gar nicht aus dem Quark. Dann lieber ein Saab Turbo.

Was ist denn mit folgender Alternative? E36 328i? Wenn du da ein Modell aus erster oder zweiter Hand bekommst, was gut gepflegt wurde und nicht zu viele KM hat, dann hast du echt ein Sahneschnittchen von Auto!

compuking
Geschrieben
So hab jetzt noch einen neuen Kandidaten gefunden:

was muss ich über den Opel Signum 2.2 direct wissen ??(ausser dass er motorprobleme hat)

...ist der wagen zuverlässig bzw für Fahranfänger geeignet und hat jemand vielleicht erfahrungen mit dem Wagen gemacht ??

mfg

EngJa056

Der Signum ist ein Super Auto! Hatte selber mal einen und darf ich jetzt auch noch ab und zu bewegen und muss sagen, dass es echt spaß macht.

Du hast im Innenraum locker platz für 4 Erwachsene Leute (auch wenn alle über 1,90 sind) und im zweifelsfall hast du trotzdem den Innenraum eines Kombis.

Meiner Meinung nach eines der am meisten Unterschätzten Autos der letzten Jahre.

Ich würde dir aber wenn zum 1,9CDTI mit 120PS (der 8V), zum 2,0T oder zum 2,8 V6Turbo raten.

In deinem Fall denke ich, dass der 2.0Turbo die beste Entscheidung ist!

EngJa056
Geschrieben

Danke für euere zahlreichen Antworten :-))!

Nun da ich durch die Führerscheinprüfung durchgefallen bin zögert sich das mit dem Auto noch ein wenig hinaus daher nutze ich die Zeit um den Thread mal ein bisschen zu "updaten":

also der saab und der opel sind leider aus dem rennen

der renault ist mitttlerweile verkauft

und der citroen war eh sofort aus dem rennen

was die idee mit dem 328i e36 anbelangt: an sich kein schlechtes auto aber der nachfolger gefällt mir deutlich besser

nun mittlerweile haben sich 2 neue interessante angebote dazugesellt (habe auch schon versucht mehr über die beiden Wagen zu erfahren aber es ist mir nicht wirklich gelungen):

-Mercedes C230 Kompressor Sportcoupé Bj.2002 mit 110.000 km

- Opel Astra 2.0 Turbo Coupé Bj.2002 155.000 km

würde mich wie immer über eure Erfahrungen und Tipps freuen vor allem der Astra kling interessant aber ich habe so meine bedenken wegen der laufleistung und dem turbo :???:

mfg

EngJa056

Streetfighter
Geschrieben

Also der Benz säuft bekanntermaßen wie ein Loch und der Durchzug ist für diese Leistungsklasse sagen wir "Naja...".

Astra Turbo. Ich weiß nicht genau wie haltbar der Motor ist, glaube aber von dem einen oder anderen Motorschaden gelesen zu haben. Und der Innenraum? Nicht unbedingt der einladendste mMn.

328i E36/E46: Wenn das Geld für einen E46 reicht, der nicht unbedingt aus den ersten ein zwei Jahren ist, dann nur zu. Ich würde eher den Fokus auf ein Coupé, wenig Halter, wenig Kilometer und gepflegter Allgemeinzustand halten. Da wirst du bei dem E36 wahrscheinlich das bessere Angebot finden für dein Budget. Und der 2.8l Motor ist mit Abstand eines der besten Aggregate seiner Zeit. Viel Power, guter Drehmomentverlauf, sparsam und sehr haltbar! Mein Cousin hatte lange Zeit einen E36 328Ci und ist im Alltag immer so zwischen 8-10l auf 100km gefahren. Das zieht sich der Benz schon beim Anlassen rein!! :D

CP
Geschrieben
Also der Benz säuft bekanntermaßen wie ein Loch und der Durchzug ist für diese Leistungsklasse sagen wir "Naja...".

...

Mein Cousin hatte lange Zeit einen E36 328Ci und ist im Alltag immer so zwischen 8-10l auf 100km gefahren. Das zieht sich der Benz schon beim Anlassen rein!! :D

Der Benz braucht ca. 10,3 l/100km:

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/28-Mercedes-Benz/270-C-Klasse.html?fueltype=2&constyear_s=2000&constyear_e=2004&power_s=192&power_e=195&powerunit=2

Der BMW braucht ca. 10,0 l/100km:

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/6-BMW/37-3er.html?fueltype=2&constyear_s=1996&constyear_e=1999&power_s=192&power_e=195&powerunit=2

Streetfighter
Geschrieben

Das haengt sicherlich auch mit der Fahrweise zusammen. Dennoch verbraucht der 328i/Ci im recht leichten E36 relativ wenig fuer einen 2.8l 6-Zylinder. Wenn man die Leistung abruft, dann sieht es natuerlich anders aus. Aber ein Freund von mir bekommt seinen C200 Kompressor nur mit Mueh und Not unter 10l/100km und auch nur bei viel Autobahnfahrt. In der Stadt selten unter 12l. Gut, er hat grosse Raeder drauf, aber ich wuerde dennoch behaupten, dass der E36 328er ca. 1-2 Liter weniger (bei vergleichbarer Fahrweise) als der C230K verbraucht und in Bezug auf Leistung in so ziemlich allen Lagen ueberlegen ist! Und meine Erfahrung basiert da nicht auf irgendeiner Statistik.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...