Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Alex.G

Ferrari 458 Italia Leasing - Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Alex.G
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ferrari 458 Italia leasing?

Hallo ich bin der Michael und denke darüber nach mir (uns) einen Ferrari 458 Italia zu kaufen (zu leasen, Geschäftswagen), bin langjähriger Mercedes und Porsche Fahrer aber der Ferrari gefällt mir und meiner Partnerin so unglaublich gut dass wir daran denken umzusteigen. Hat hier jemand Erfahrung mit Ferrari Geschäftsleasing wäre sehr dankbar wenn ich hier den ein oder anderen tipp bekommen könnte. Bin auch daran interessiert ob ihr zufrieden seid mit der schönen oder euch irgendwelche mängel aufgefallen sind. Grüße Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Nugmen
Geschrieben

Als Leasingkunde wirst du beim Neuwagenkauf vom Ferrari Autohaus sogar bevorzugt behandelt, entsprechende Bonität vorausgesetzt.

Das ganze läuft dann über die Ferrari Financiel und ist gleich wie bei Porsche oder anderen namhaften Herstellern :wink:

Alex.G
Geschrieben

Dankeschön für die schnelle Antwort,

komme aus baden württemberg (aus der schönen Goldstadt Pforzheim) hat da vielleicht jemand einen tipp welches autohaus da zu empfehlen ist?

Apropo: können auch gerne 458 Italia besitzer ihre erfahrungen mit der schönen mitteilen, bin an "erlebnisberichten" sehr interessiert: Gruß Michael

Nugmen
Geschrieben

fahr einfach zum Gohm, das ist eigentlich eine gute Adresse :-))!

Siggi53
Geschrieben

Hallo,

ich würde auch zu Gohm nach Böblingen gehen, bin bei der Firma auch schon Jahre als Kunde mit Ferrari und Lambo und seither immer sehr

zufrieden gewesen.:-))!

Alex.G
Geschrieben

danke für die Antworten, ja das haus Gohm macht eine gute figur zumindest die internetseite denke da werden wir nächste woche Dienstag mal hinfahren :-))!

Werde euch unsere entscheidung dann am dienstag abend mitteilen.

Der Ferrari 458 Italia wird zu großer Warscheinlichkeit mein neuer (schatz):)

Faultier
Geschrieben

Dann halt uns mal auf dem Laufenden, wie das mit deinem Italia-Traum weiter geht :)

Immer schön an solchen Entwicklung teilhaben zu können :-))!

au0n0m
Geschrieben

Wer liest das hier in 2020 ?

Thorsten0815
Geschrieben

Du. O:-) 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Jetzt habe ich dann doch gleich ein paar Fragen an die erfahrenen Besitzer.
       
      1. Wie gewöhnt man ihm ab, dass bei Zündung ein und nochmal bei Motorstart immer das Radio angeht? Das ist doch blöd. Die Musik kommt schließlich von hinten.
       
      2. Wenn man "PDC ON+OFF" einschaltet, dann erscheint im linken Bildschirm schon im Stand die PDC-Anzeige, und der linke Bedienknopf ist komplett funktionsuntüchtig, ebenso die MAIN und VDA Tasten. Man kann also NICHTS mehr am Setup einstellen. Irgendwann habe ich rausgefunden, dass man dann PDC mit dem Knopf im Dach ausschalten muss.
       
      3. Benutzt irgendwer die Sprachsteuerung?
       
      4. Im Kaufpreis war eine Inspektion beim Ferrari-Händler inbegriffen (nicht identisch mit dem Händler). Der meinte wohl, der 458 wird erstmal nicht verkauft, und hat alle Reifen auf 3,5 bar aufgepumpt. Habe ich dann nach Abholung erst nach 100 km bemerkt. Also Luft rausgelassen auf 2,1 vorne und 2,0 hinten. Jetz beschwert sich beim Einschalten jedes mal das TPMS, dass es kalibriert werden will. Stimmt es, dass man nach Start der Kalibrierung erst mal 15 km fahren muss, damit die Kalibrierung abgeschlossen wird? Wird das dann irgendwie gemeldet?
       
      5. Ist der Battery Conditioner Serienausstattung? War bei mir offensichtlich nicht dabei. Ich habe bereits ein CTEK Gerät, aber man braucht wohl einen speziellen Adapter. 
    • Bin neu hier und jetzt auch in den erlauchten Kreis der Ferrari-Owner aufgestiegen.
      Ein 458 Spider, 8 Jahre alt, 37000 gelaufen, 2 Vorbesitzer. Erster Besitzer Franzose, in Monaco gekauft. Zweiter Vorbesitzer aus dem Rheinland (laut Händler ein "Sammler"); der hatte ihn nur 18 Monate.
       
      Ist schon ein ganz besonderes Gefühl. Hätte nicht gedacht, dass es so ganz anders als bei meinem F-Type R ist. Bei dem guckten die Leute eher selten, und manchmal auch agressiv, da der F-Type dann schon mal sehr laut ist.
       
      Beim Ferrari ist das ganz anders. Die Leute schauen voller Andacht, angesichts von so viel Schönheit. Da werden schon mal die Daumen hoch gezeigt, und man wird geradezu aufgefordert, mal kurz bei N aufs Pedal zu steigen. Sehr spaßig ist es, wenn man zufällig an einer Horde Schüler vorbeikommt.
       
      Das Fahrgefühl ist auch anders als beim Jaguar. Der ist halt kein "richtiger" Rennwagen. Beim 458 merkt man dagegen an jeder Ecke, dass Ferrari schon immer ein Rennstall mit angeschlossenem Automobilhersteller war.

    • Hallo,
       
      ich wollte was nachfragen, ich bin an einem merc e klasse von 2018 "black series" interessiert.
       
      Der grill sieht anders aus als gewöhnlich ist das direkt von Mercedes oder ist ein Styling umbau?
       
      Ich bin ne zeitlang mit nem normalen E220D mit AMG styling Ext und Int gefahren, aber von Black Series hab ich noch nie gehört.
       
      Ich vermute dies ist ein Stylign umbau oder wie?
    • Liebe Mod`s, das Thema einfach in die passende Sparte verschieben.
       
      Ich möchte hier kurz meine Erfahrung bzgl. AIL Leasing München kund tuen, um den ein oder anderen vor zu hohem Vorfälligkeitsendgeld zu bewahren.
      Da AIL vermehrt Sportwagenfinanzierungen ausgiebt, ist dies evtl. doch ganz Sinnvoll zu posten.
       
      DIe Sportwagen welche ich über € 120.000,- kaufe, bezahle ich i.d.R. mit 50% an. Da ich gerne versch. Fahrzeuge fahre, und daher die meisten Fahrzeuge nach max. 1-2 Jahren wieder abstoße, bezahle ich die Restwerte eigentlich nie. Nun ist es wieder soweit, der Ferrari soll aufgrund des Verkaufes ausgelöst werden. Es handelt sich um eine KFZ Finanzierung, nicht um Leasing. Die Banken verlangen in der Regel bei vorzeitiger Ablöse ein VFE (Vorfälligkeitsendgeld). Dieses VFE ist seit 2010 nach BGB 502 Abs. 3 gesetzlich festgesetzt mit 1 % zur offenstehenden Summe. Leider wissen das viele Kunden nicht und somit werden teils horende VFE`s in Rechnung gestellt, bzw. falsche Berechnungen angestellt. DIe AIL rechnete mir einen Betrag von über € 8.000,- aus, aber ich löse einen F430 aus, keinen LaFerrari ;-)
      Trotz eindeutigen E-Mails etc. wurde ich von der Vorstandsassitenz zur Rechtsabteilung verwiesen, wo sich mein Anwalt gerne melden könne.
      Das Ende vom Lied ist, es wurden Fehler bei der Berechnung eingestanden und es ergäbe sich nun ein VFE von lediglich € 470, Das macht eine Differenz von € 7.530 ,- !!!!
      Alle Beteiligten wussten Bescheid, das ist Ihr immerhin Tagesgeschäfft, unglaublich.
       
      Ich denke den ein oder anderen kann dies etwas sensibilisieren.......

×
×
  • Neu erstellen...