Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Luxuryman

Luxuswellness für zu Hause....

Empfohlene Beiträge

Luxuryman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nachdem die kalte Winterzeit bei mir wieder mein altbewertes "angenehmes" :( Rückenleiden heraufbeschworen hat -> hab Schmerzen seit einigen Jahren im Kreuz und bis jetzt hat daran auch nichts etwas ändern können, bin halt auch schon in die Jahre gekommen = Abnützungserscheinungen vom vielen Autofahren :)-> will ich mal fragen was ihr so an Luxusentspannung zu Hause habt oder ob ihr das eher auslagert, also Therme etc.....

Mein Nachbar hat zum Beispiel seit kurzem eine Biosauna angrenzend bzw. mit Tür im Schlafzimmer und Panoramafenster in der Garten, daneben eine kleine Duschnische, und eine feine Lüftung, sonst würd ihm bald der Schimmel um die saunaroten Ohren fliegen :), find ich irgendwie echt fein, sowas in die eigenen vier Wände zu integrieren.....also wenn ihr verrückte Ideen habt bzw. euer esstsich in einem Heilmoorbad steht :) dann bitte immer her mit Erfahrungen bzw. Vorschlägen!!!! Plane mit meiner Lebensgefährtin mal bisschen was in unser eigenes Hauswellnesscenter zu investieren und freumich daher über Input!!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
PoxiPower
Geschrieben

Ich habe eine Hebebühne, oben drauf einen alten Ferrari und dazu einen Haufen Werkzeug. Mehr Wellness geht nicht :wink:

chip
Geschrieben

Was stellt du dir vor? Sauna gibt es in x Varianten, alternativ Infrarot Kabine. Dazu noch ein Whirlpool ( zu empfehlen hier die soft Varianten, die kann man auch mal im Sommer mit abgelassenem wasser rausstellen falls gewünscht) dann noch den üblichen Klim bim wie schwalldusche, Lichtspiele etc. Abgerundet auf ein paar Quadratmeter am rande durch ein oder zwei ruheliegen und fertig ist der Wellness Bereich, idealerweise im Anbau oder extra Raum im Haus.

agu
Geschrieben

Seit 10 Jahren gehe ich 4x pro Woche ins Fitnessstudio und ich hab keine Ahnung was Rückenschmerzen bedeuten soll.

:-)

Natürlich immer mit Sauna.

hugoservatius
Geschrieben
Ich habe eine Hebebühne, oben drauf einen alten Ferrari und dazu einen Haufen Werkzeug. Mehr Wellness geht nicht :wink:

Da ich des Schraubens nicht so arg mächtig und für einen Ferrari zu arm bin, besteht mein Wellnessbereich aus einem bequemen Sessel von Charles Eames, einem Haufen Bücher über alle möglichen Themen, einem kleinen Weinregal und nicht zu vergessen, einem Plattenspieler und einer kleinen Kollektion von Langspielplatten.

Bescheidene Grüße, Hugo.

Gast
Geschrieben

Couch, Badewanne, Stereoanlage und trockenen Weissburgunder...

Ach ja, und noch eine Frau und zwei Katzen.

Sven328
Geschrieben

Bei Rückenleiden empfiehlt sich natürlich eine Infrarotbeluchtung.

Gibt es integriert in der Sauna.

Ich hatte ein Solarium, in dem so eine Beleuchtung integriert war.

Haben ich aus Platzgründen und der geringen Nutzung allerdings entfernt.

So ein Fitnesscenter ist natürlich auch sehr fein, allerdings steht meins immer noch wie neu und überhaupt nicht abgenutzt da :cry:.

Sauna ist in Ordnung, vorallem muß ich dazu dann icht außer Haus, was bequemer ist.

Evtl. mit Dampfbadfunktion. Hier sollte allerdings wieder der Schimmel beachtet werden.

Zu Pool und Co.

Hier würde ich auf eine groooooßzügige Badewanne mit Blubber zurück greifen (da gibt es gabz tolle Sachen). :-))!

Datloke
Geschrieben

Bei Wellness für Zuhause würde ich mich mal bei der Firma Jacuzzi umgucken, die haben wirklich nette Lösungen für die Heimsauna weit ab von der typischen Blockbohlensauna zum selber bauen aus dem Baumarkt.

Bin gestern erst am Showroom in Hamburg vorbei gekommen und hab mal durchs Schaufenster geschaut und das war wirklich überzeugend. Allerdings nicht ganz billig der Spaß...

jones517
Geschrieben

Es kommtsuch drauf an wie viel Platz du zur Verfügung hast. Ich habe vor drei Jahren die Wahl zwischen Sauna uns infrarotkabine gehabt und die Anschaffung der infrarotkabine nie bereut, da diese eine ganz andere Wärme abgibt und für Muskel- und Rückenschmerzen genau das richtige ist.

panzer91
Geschrieben

der größte nicht mehr weg zu denkende luxus ist ein 1a wc wie 50% der japaner und wohl die meisten schweizer haben.

also dusch-wc mit allem schnick und schnack, fernbedienung etc, balena 8000.

problem ist nur, wenn man im urlaub ist.

JoeFerrari
Geschrieben

Im Zuge des Gartenumbaus kam auch bei uns/mir die Idee eine Sauna zu installieren wieder auf. Letztlich habe ich mich aber dagegen entschieden.

Sie extra für 2-3 Saunagänge vorzuheizen wäre mir zumindest unter der Woche zu viel und langwierig. Und letztlich wäre es zwar ab und an schön alleine zu schwitzen, aber auf Dauer ist mir dann doch die Abwechslung in guten, öffentlichen Saunen / Thermen lieber.

Dennoch, wenn die Lottofee doch noch vorbeikommen sollte und eine gänzlich andere Immobilie drin wäre, würde ich schon einen Wellnessbereich einplanen :)

Gast 456mgt
Geschrieben
Nachdem die kalte Winterzeit bei mir wieder mein altbewertes "angenehmes" :( Rückenleiden heraufbeschworen hat -> hab Schmerzen seit einigen Jahren im Kreuz und bis jetzt hat daran auch nichts etwas ändern können, bin halt auch schon in die Jahre gekommen = Abnützungserscheinungen vom vielen Autofahren :)-> will ich mal fragen was ihr so an Luxusentspannung zu Hause habt oder ob ihr das eher auslagert, also Therme etc.....

Mein Nachbar hat zum Beispiel seit kurzem eine Biosauna angrenzend bzw. mit Tür im Schlafzimmer und Panoramafenster in der Garten, daneben eine kleine Duschnische, und eine feine Lüftung, sonst würd ihm bald der Schimmel um die saunaroten Ohren fliegen :), find ich irgendwie echt fein, sowas in die eigenen vier Wände zu integrieren.....also wenn ihr verrückte Ideen habt bzw. euer esstsich in einem Heilmoorbad steht :) dann bitte immer her mit Erfahrungen bzw. Vorschlägen!!!! Plane mit meiner Lebensgefährtin mal bisschen was in unser eigenes Hauswellnesscenter zu investieren und freumich daher über Input!!!

Salutti Luxuryman, hänge meinen Vorschlag an deinen Rückenschmerzen auf, deshalb Achtung, lass erstmal den Dr. House in mir auf dich los: Die mangelnde bis fehlende nicht motorisierte Bewegung wird es sein, die deinen Rücken leiden lässt. Meine Prognose: noch mehr "Nichtstun" (auch Wellness genannt), so bequem und süss gestaltet wie auch immer, führt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu keiner Verbesserung der Rückenschmerzen. Im Gegenteil, deine Muskulatur wird immer noch schwächer, Belastungen dringen noch direkter auf das Skelett und die Sehnen durch, die Schmerzen werden weiter zunehmen.

Klar hilft ein nettes warmes Bad solche Schmerzen kurzzeitig zu lindern, auch ein Saunagang ist nett und lindert zwischenzeitlich, oh ja, so ein Infrarot-Lämpchen wirkt auch kleine Wunder - aber ehrlich - da kannst du auch einen Sauffen gehen, das Ballert dir die Schmerzen auch weg.

Nö, mal Schluss mit der üblen Rede, sehe das vorab geschriebenen bitte mit einem Augenzwinkern. :wink:

Was ich dir wirklich aus eigener Erfahrung bei dauerhaften üblen Rückenschmerzen empfehlen kann ist ein gezielter Wiederaufbau der Stützmuskulatur (ärztliche Abklärung natürlich vorausgesetzt). Habe dafür bei mir Zuhause ein kleines Fitness-Studio eingerichtet. Mit allen notwendigen Geräten, qualitativ hochwertig, dies in einem schön gestalteten Raum mit entsprechender Musik- und Fernsehanlage. Nun habe ich keinen wirklichen Grund mehr mich nicht mindestens zweimal die Woche mit meiner Muskulatur zu befassen - ausser der Grund heisst Faulheit (ja, so zweimal ein Stündchen pro Woche lässt sich mit jedem Job dieser Erde vereinbaren, ist auch kein Hinderungsgrund). Doch will ich mich durch meine Faulheit geschlagen geben? Da wollen wir die heissesten und dynamischsten Typen in unsere Highperformance-Wagen sein sind dann aber zu faul uns zu bewegen? Wohl kaum! :???:

Fazit: bei mir hat es ungemein geholfen. In der Jugend Spitzensport, dann das grosse Elend mit 25 kg zu viel auf den Rippen, Schmerzen an allen Ecken und Enden, jetzt wieder fit wie mein Scud - das ist mein grösster Luxus. Wünsche dir, dass du dich für so etwas motivieren lässt, denn, ich schreib's grad noch mal, sich mit Energie und ohne Schmerzen bewegen zu können ist "Luxury", mein lieber "Man"... :-))!

schirmi
Geschrieben

Wir haben einen Saunaraum im Haus, Sauna von Klafs - Liegeflächen für 3 Leute, diverse Beleuchtungsmodi (Regenbogen-Farbwechsel und lauter so Spielerein). Dazu eine recht geräumige Dusche mit großem Duschkopf und einer zusätzlichen Schwallbrause und ein paar Liegen zum anschließenden relaxen.

Wir haben die jetzt seit gut 15 Jahren, die ersten Jahre wurde sie im Winter auch recht häufig genutzt... im Laufe der Zeit jedoch immer weniger. Mittlerweile stehen diverse Kartons mit Klamotten, Strandhandtüchern und weiß der Geier was darin herum... ich kann mich nicht entsinnen, dass die letzten 4 Jahre irgendjemand darin sauniert hat, die Schwallbrause spuckt aufgrund mangelnder Nutzung die ersten 5 Minuten nur Rostbrühe aus...

Diesen Winter haben wir uns vorgenommen die Sauna mal wieder zu nutzen... mal sehen X-)

Es ist wohl wie mit vielem was man unbedingt "braucht", aber wenn man es dann hat viel zu selten - und wenn meistens nur am Anfang - nutzt. Ich denke da beispielsweise an diverse Bekannte mit Pools in denen aufgrund mangelnder Nutzung und hoher Kosten seit Jahren kein Wasser mehr war, ungenutzte Laufbänder, Hometrainer, Billiardtische, usw...

3NZ0_660
Geschrieben
Salutti Luxuryman, hänge meinen Vorschlag an deinen Rückenschmerzen auf, deshalb Achtung, lass erstmal den Dr. House in mir auf dich los: Die mangelnde bis fehlende nicht motorisierte Bewegung wird es sein, die deinen Rücken leiden lässt. Meine Prognose: noch mehr "Nichtstun" (auch Wellness genannt), so bequem und süss gestaltet wie auch immer, führt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu keiner Verbesserung der Rückenschmerzen. Im Gegenteil, deine Muskulatur wird immer noch schwächer, Belastungen dringen noch direkter auf das Skelett und die Sehnen durch, die Schmerzen werden weiter zunehmen.

Klar hilft ein nettes warmes Bad solche Schmerzen kurzzeitig zu lindern, auch ein Saunagang ist nett und lindert zwischenzeitlich, oh ja, so ein Infrarot-Lämpchen wirkt auch kleine Wunder - aber ehrlich - da kannst du auch einen Sauffen gehen, das Ballert dir die Schmerzen auch weg.

Nö, mal Schluss mit der üblen Rede, sehe das vorab geschriebenen bitte mit einem Augenzwinkern. :wink:

Was ich dir wirklich aus eigener Erfahrung bei dauerhaften üblen Rückenschmerzen empfehlen kann ist ein gezielter Wiederaufbau der Stützmuskulatur (ärztliche Abklärung natürlich vorausgesetzt). Habe dafür bei mir Zuhause ein kleines Fitness-Studio eingerichtet. Mit allen notwendigen Geräten, qualitativ hochwertig, dies in einem schön gestalteten Raum mit entsprechender Musik- und Fernsehanlage. Nun habe ich keinen wirklichen Grund mehr mich nicht mindestens zweimal die Woche mit meiner Muskulatur zu befassen - ausser der Grund heisst Faulheit (ja, so zweimal ein Stündchen pro Woche lässt sich mit jedem Job dieser Erde vereinbaren, ist auch kein Hinderungsgrund). Doch will ich mich durch meine Faulheit geschlagen geben? Da wollen wir die heissesten und dynamischsten Typen in unsere Highperformance-Wagen sein sind dann aber zu faul uns zu bewegen? Wohl kaum! :???:

Fazit: bei mir hat es ungemein geholfen. In der Jugend Spitzensport, dann das grosse Elend mit 25 kg zu viel auf den Rippen, Schmerzen an allen Ecken und Enden, jetzt wieder fit wie mein Scud - das ist mein grösster Luxus. Wünsche dir, dass du dich für so etwas motivieren lässt, denn, ich schreib's grad noch mal, sich mit Energie und ohne Schmerzen bewegen zu können ist "Luxury", mein lieber "Man"... :-))!

Dazu gibt es nichts hinzuzufügen. Bei Rückenschmerzen am besten mit einem (fähigen) Orthopäden einen Trainingsplan ausarbeiten, der die Stützmuskulatur (Bauch und Rücken) GLEICHMÄSSIG stärkt/auf Vordermann bringt.

Porsche_Nik
Geschrieben

Ich habe mir vor einem halben Jahr ein Wasserbett zugelegt und kanns nur weiterempfehlen! Total gut einzuschlafen da, längere Tiefschlafphase und durch die Heizung darin auch keine Muskel oder Gliederschmerzen mehr.

JoeFerrari
Geschrieben

Es ist wohl wie mit vielem was man unbedingt "braucht", aber wenn man es dann hat viel zu selten - und wenn meistens nur am Anfang - nutzt. Ich denke da beispielsweise an diverse Bekannte mit Pools in denen aufgrund mangelnder Nutzung und hoher Kosten seit Jahren kein Wasser mehr war, ungenutzte Laufbänder, Hometrainer, Billiardtische, usw...

Genau das habe ich mir auch gedacht. Ich habe im Haus, das wir jung gebraucht gekauft haben, ein Pharo Duschpanel einbauen lassen. Keine wirklich große Investition. Nun ja, die seitlichen Massagedüsen werden genutzt, aber max. 4-5x pro Jahr...

Felix
Geschrieben
Ich habe mir vor einem halben Jahr ein Wasserbett zugelegt und kanns nur weiterempfehlen! Total gut einzuschlafen da, längere Tiefschlafphase und durch die Heizung darin auch keine Muskel oder Gliederschmerzen mehr.

Ob es jetzt unbedingt ein Wasserbett sein muss, sei mal dahin gestellt. Ich finde aber es ist ein guter Ansatz, wenn man sich was gönnen möchte, zunächst auf die Sachen zu schauen die man täglich benutzt. Also statt neue Dinge zu kaufen, eher die Alltagsgegenstände verbessern. Ob das jetzt ein Bett ist, gute Möbel, oder Messer und Küchengeräte. Das was man am häufigsten benutzt sollte am hochwertigsten sein.

Luxuryman
Geschrieben

Also da sag ich mal DANKE für die vielen Inputs und die interessanten Vorschläge......Sauna, Jacuzzi, Fitnessstudio, Hebebühne, Sport, Wasserbett, Luxusdusche und ein paar mal Infrarot!!! Alles gute Sachen!!! Dazu muss ich sagen, hätte ich vielleicht schon vorweg sagen sollen, dass ich bezüglich den Rückenschmerzen auch schon physiotherapie bzw. eben Übungen und Muskelstärkendes Training mache, wenn ich dazu komme.....als sozusagen Unterstützung wollte ich eben mal wissen was ihr so an "luxus"-wellness zu hause habt oder auch gönnt. Infrarot ist ein paar mal gefallen und da hab ich ehrlich gesagt echt keine ahnung was wo und wie das funkltioniert!! Is das ähnlich wie eine Sauna nur halt mit Wärmelampen, oder kühler unsw.....bzw welche Hersteller könnt ihr da empfehlen, bzw. wo ich das mal testen könnte?! Am besten mit Beratung.......hab zwar schon im Baumakrt so Kabinen gesehen aber ich denke mir das die dann doch vermutlich nicht unbedingt medizinischen Standards entsprechen und die Beratung in den diversen Baumärkten ist ja auch eher mehr so lala grob gesagt ;).....

Eine Hebebühne hab ich in einer Gemeinschaftsgarage und da wwrd ich wohl mal versuchen mich strecken zu lassen ;).....schönen Sonntag noch nach einem wirklich dramatischen Formel1 Abend!!!!

chip
Geschrieben

Schau mal hier, da wird der Unterschied erklärt.

http://www.sauna-infrarot.com/

Für mich ist der Hauptvorteil der ir Kabine die geringeren Baumaße, da man eher drin Sitz als drin liegt wie bei der Sauna. Spaß machen beide und für echte Sauna Fans geht nichts über den Aufguss, den hast du bei ir Kabinen nicht.

IronMichl
Geschrieben

Mein Tipp:

Bewegung hilft

Selber schon getestet.

Absolut Hammer da es so schnell eingestellt werden kann dass nur Spitzenschwimmer nicht ans Ende des Beckens gespült werden.

:D

Michl

vavavoom
Geschrieben

Bevor ich mir sowas anschaffe, würde ich nicht zum Baumarkt gehen sondern zu namhaften Herstellern wie Physiotherm und co -da kann man dir alle offenen Fragen erklären und da gibts auch andere wichtige Leistungen wie Grantie, Aufbau und co!

au0n0m
Geschrieben

Bei mir liegt seit 15 Jahren das entsprechende Starkstromkabel im "Saunaraum" fertig und die Schwalldusche fertig zum aufdrehen. Sauna wurde bis heute keine installiert, ich gehe weiterhin in die öffentlichen Anstalten ...

vavavoom
Geschrieben

Braucht man denn für jede Sauna oder Infrarotkabine Starkstrom - oder reichts nicht anzuschliessen? @ auonom: Was wäre denn geplant gewesen?

Kai360
Geschrieben

3KW hat keinen Wert, dauert viel zu lange.

Vernünftige Öfen haben ab 9 KW aufwärts.

Und eine Starkstromleitung zu verlegen ist beileibe kein Hexenwerk, hat 5 Adern anstatt 3 und ist etwas "störrischer"...

TIPP: Verlegen selber machen, anschliessen dann den Fachmann machen lassen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...