Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
hobbeshh

Neuer MF3?

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

Ja. Ist #899, Versuchsträger für den Turbomotor.

Gruß

Uli

hobbeshh
Geschrieben

....das macht Hoffnung...

Danke Uli - und sonnige Grüsse aus Hamburg zurück!

Gast
Geschrieben

...aber nur für Turbofreunde....:cry:

ts-bonn
Geschrieben

Eine neue Zeit ist angebrochen.

Die (Dino)-Sauger weichen den Turbos.

Zumindest in dieser Hinsicht. :wink:X-):-))!O:-)8):lol::wink:

Wat für’n Schnickschnack :-))!

Ich freue mich auf die neuen Turbos. Schon allein aus dem Grunde, da ich drei DINO-Sauger habe. Was wirklich besonderes halt. O:-):wink::-))!X-):lol:

Gast Wiesel348
Geschrieben
Eine neue Zeit ist angebrochen.

Die (Dino)-Sauger weichen den Turbos.

Zumindest in dieser Hinsicht. :wink:X-):-))!O:-)8):lol::wink:

Wat für’n Schnickschnack :-))!

Ich freue mich auf die neuen Turbos. Schon allein aus dem Grunde, da ich drei DINO-Sauger habe. Was wirklich besonderes halt. O:-):wink::-))!X-):lol:

Nachdem ich selber Turbo fahre, sehe ich die Sache etwas entspannter. Immerhin singt mein Turbo jetzt mit offiziell zugelassenen 96 db schon ganz ordentlich...

...von der Performance wollen wir gar nicht sprechen.

Meine Nachbarn standen jedenfalls am Sonntag um 09.00 schon auf der Terrasse als ich noch nicht einmal aus der Garage 'raus war...

Doch der V10 ist und bleibt der einzig Wahre. Und so wird es auch beim MF3 sein.

ts-bonn
Geschrieben

Das eine macht das andere doch nicht schlechter.

Es ist schön etwas zu haben, was man "so" nicht mehr neu kaufen kann. genau so schön kann es sein die neueste Technik zu besitzen. Geht der V10 den Weg alles Irdischen, isser kapott und fott.

Den 8-ender kann man z. Zt. immer wieder neu kaufen. Zur Zeit!

Alles hat seine Zeit!

Ich denke wir haben alle unseren Spaß!

Und darauf kommt es an.

Jensgates
Geschrieben

Turbo hin oder her: es ist ein Hinweis dafür, dass der "gute, alte MF3" weiterleben wird. :-))!

Vielleicht wird er ja dafür auch mal mit einem richtig guten Getriebe gebaut?:D

@ TS: und mit Türenscharnieren, die halten...

Jens #151

AronCanario
Geschrieben

Was wäre denn ein gutes Getriebe ???

Jensgates
Geschrieben

Tja, AronCanario, ich bin Werbekaufmann und kein Ingenieur... :wink:

Im Alltagsbetrieb finde ich meinen 5-Gang Handschalter klasse: da bestimme ich, ob ich die entgegenkommende Fronleichnamsprozession durch runterschalten mit Zwischengas erschrecken will oder nicht. SMG 2 hat das bei einer Probefahrt bei Coesfeld für mich entschieden, und das war mir sowas von peinlich... :oops::oops::oops:

Andererseits kostest mein manuelles reißen auf der der Rennstrecke (Spitze/Hacke Zwischengas) extrem viel Konzentration, die ich lieber für eine optimalere Linie aufsparen würde:-(((°.

Also, um im Werbeslogan einer Versicherung zu bleiben: "Wir machen das einfach!" wäre eine Kombination mit Umschaltknopf für mich ein gutes Getriebe!

Ob es eine bessere Lösung im BMW-Werk oder sogar beim Wettbewerb (PDK) gibt, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber ich bin mir sicher: da ist Platz nach oben!:-))!

Korrekt?

Liebe Grüße

Jens #151

Wiesel546
Geschrieben

Wenn du mit dem smg auf der knackigsten stufe (4) faehrst ist es logisch, dass mit anstaendig zwischengas runtergeschaltet wird. waerst du im fronleichnam-modus (stufe 1) gefahren, haette sich der schrecken der fussgaenger in genuessliches staunen verwandelt. und das mot dem knopf .dafuer gibt es schaltwippen am lenkrad... zumindest bei meinem wiesel mit smgO:-)

AronCanario
Geschrieben
Wenn du mit dem smg auf der knackigsten stufe (4) faehrst ist es logisch, dass mit anstaendig zwischengas runtergeschaltet wird.

Also bei mir ist die knackigste Stufe 5, wenn ich DSC deaktiviere sogar 6, aber du hast recht, wenn jemand ein Auto mit SMG probefährt geht er meistens auf die schärfste Schaltgeschwindigkeit und das ist beim Langsamfahren dann nervig.

Wenn die Drehzahlnadel auf 4000 U/min. runtergeht schaltet das Getriebe schon zurück, mit prolligem Zwischengas dass an einem Ortseingang nicht immer angebracht ist.

Da reicht völlig Stufe 2 oder 3, da geht die Nadel fast auf Standgas zurück und wenn er dann zurückschaltet macht er das "ohne" Zwischengas und das ganze "fast" so weich wie ein Wandlergetriebe.

@jensgates:

Es gibt schon des längeren auch im BMW-Haus ein Doppelkupplungsgetriebe, nämlich im Z4 35is, vielleicht wird der "neue MF3" mit diesem ausgestattet...

Jensgates
Geschrieben

Es gibt schon des längeren auch im BMW-Haus ein Doppelkupplungsgetriebe, nämlich im Z4 35is, vielleicht wird der "neue MF3" mit diesem ausgestattet...

Und wenn man den Gitterrohrrahmen durch ein modernes Monocoque ersetzen würde wäre vlt. sogar Platz für den 8-ender. In Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe und Airbags wäre das ein würdiger Nachfolger!

AronCanario
Geschrieben
Und wenn man den Gitterrohrrahmen durch ein modernes Monocoque ersetzen würde wäre vlt. sogar Platz für den 8-ender. In Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe und Airbags wäre das ein würdiger Nachfolger!

Das wäre sicher kein MF3 Nachfolger,

das von dir erwartende Auto gab es schon, es hörte auf den Namen Wiesmann MF4 S.

quax
Geschrieben

Ihr immer mit Euren Airbags und dem ganzen Schnick-Schnack.

ts-bonn
Geschrieben

Der Z4 der nächsten Generation soll wohl "nur" noch einen Zylinder bekommen.

Weiß jemand, ob und was jetzt für den MF3 geplant ist?

Kommt überhaupt noch mal einer?

Kaufen die Dülmer wieder x "alte" 6 Zylinder auf?

Oder ist es endgültig aus mit dem MF3?

:???:

Gast Wiesel348
Geschrieben

In Genf 2012 erzählt FW etwas von R6-Turbo und einem R4-Turbo für den künftigen MF3. Doch wann der kommt, steht wohl in den Sternen. Die haben in Dülmen und München derzeit andere und vor allem grössere Probleme zu lösen.

Mani Mammut
Geschrieben
Der Z4 der nächsten Generation soll wohl "nur" noch einen Zylinder bekommen.

:???:

Ich geb Dir recht: "Ein Schlepper kann gar nicht einzylindrig genug sein" - Der Lanzmotor für den Z4 im BMW wäre bahnbrechend.

Wiesmann sollte doch bei 6-8 Zylindern bleiben.

Jensgates
Geschrieben

Genau richtig: back to the roots!

Wie damals in meiner Jugend; mir der Kreidler Flory 1 Zylinder 2-takter und 80/20er Gemisch an der Tanke! MF Trabbi *lol*O:-)

806
Geschrieben

Dann wäre das Frisieren auch leichter, Jens: größere Überströmkanäle, umgedüster Vergaser, größerer Krümmer uswusw. 8-)8-)

Ich denke aber auch, daß es bis auf weiteres keine komplett neue Modellreihe bei Wiesmann geben wird - "wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?".

Markus

Jensgates
Geschrieben (bearbeitet)

Och Makus, die VEB Zwickau kommt demnächst "unter den Hammer"! Legen wir doch alle zusammen?

Trabbi: "go West, live is peacefull there"...

bearbeitet von Jensgates
Gast OAL - M 6
Geschrieben

Es wird überhaupt keinen Nachfolger des MF3 geben. Diese Ära ist beendet :-o

In Planung ist ein MF2 sowie ein MF6 :???:

Quelle: Frank Weishaupt

Jensgates
Geschrieben

Steht dann MF 2 für 2-takter oder 2 Zylinder? Lol

Gast Wiesel348
Geschrieben
In Planung ist ein MF2 sowie ein MF6 :???:

Wiesmann hat heute schon ein viel zu breite Produktpalette, die gestrafft und nicht erweitert werden muss. Wiesmann sollte sich auf ein Produkt konzentrieren, statt sich in verschiedenen zu verzetteln. Bereits heute ist man offensichtlich mit MF4 und MF5 überfordert, dafür gibt es leider mehr als genug Beispiele.

Natürlich ist es aus Risikooptik gut, wenn ein Unternehmen eine breite Produktpalette hat. Nur geht das im Automobilbau nicht mit den Stückzahlen, die Wiesmann produziert oder realistischerweise erwarten kann. Und weil das nicht geht, kann man die nötigen Ressourcen nie bereit stellen. Deshalb: Schuster bleib' bei deinen Leisten.

Man sollte sich wirklich überlegen, welches die Markenwerte des Geckos sind.

Das Unternehmen ist mit dem MF3 gross geworden. Und der MF3 steht heute noch für Wiesmann. Der 4er und 5er haben in den letzten Jahren geholfen, den dringendst benötigten Cash in die Kasse zu bringen. Doch à la longe reicht das nicht.

Nach oben - sprich MF6 - ist ohnehin kein Platz. Ein Marke mit dem Bekanntheitsgrad von Wiesmann kann keine noch teureren Autos verkaufen. Und dort fehlen auch die Alleinstellungsmerkmale. Beim MF3 dagegen gibt es bis heute keine wirkliche Konkurrenz. Das Auto ist auf seine Art einmalig.

Aber die Produktepalette nach unten UND nach oben auszubauen - MF2 und MF6 -, ist ja marketingmässiger Selbstmord.

Deshalb meine Bitte: Liebe Wiesmänner, kommt endlich auf den Boden der Realität zurück. Das ist zwar hart, aber unabdingbar. Ich möchte auch in Zukunft tolle Autos aus Dülmen kaufen können.

F40org
Geschrieben

Sieht eher danach aus, dass die Produktpalette auf zwei Modelle "gesund schrumpft".

MF 2 (Roadster) - vielleicht mit aufgeladenen 4-Zylinder-Motoren

MF 6 (u.U. Coupe und Cabrio) - dann mit den V8-Motoren

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...