Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ein Testarossa weniger ...


einefetza

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Habe ich gestern in einer Schweizer Zeitung auch gelesen, der Schaden wurde mit unter 40'000 Euro beziffert also definitiv reparabel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Igel ausgewichen, nie und nimmer, Fahrfehler bei kalter und oder feuchter Fahrbahn.

Dieser M ist krumm, da wird nix repariert. Ferraripreise für sowas liegen bei 120.000 EUR und mehr. Zeitwert/Wiederbeschaffung liegt bei 88.000 EUR, allerhöchstens.

Da auch sofern vorhanden die Vollkasko die Regulierung ablehnt, wird dieser M am Stück für 20.000 EUR in der Restwertbörse angeboten. Wer einem Kleinsttier so ausweicht handelt grob Fahrlässig. Die Versicherung unterstellt hier sogar Absicht.

Hab mir die Spaltmaße angeschaut, der Abflug und das Kreiseln über die Gass, ich schätze weit über die 100 km/h war die Einschlaggeschwindigkeit..

Hat halt alles sein Preis im Leben.

Schade um das schöne Stück.

Nachtrag: Die meisten testarossa´s, TR und M`s

sind so ums Leben gekommen. Fahrbahn nass oder feucht uns schon geht´s ab.

Schade Schade

schluchz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weit über 100km/h war die Einschlaggeschwindigkeit?? Ich glaube Du hast noch nie ein Auto gesehen, dass mit 100km/h eingeschlagen ist :wink:

Und wo hast Du dir die Spaltmasse angeschaut? Auf dem Foto? :???:

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und wo hast Du dir die Spaltmasse angeschaut? Auf dem Foto?

@locodiablo

Sag mal, bist Du blind ?

Vorne an der Stoßstange sieht man deutlich wie sich die Spaltbreite zwischen Kotflügel und Stoßstange mindestens verzehnfacht.X-)

Daniel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur sagen diese Spaltmasse aber rein gar nichts aus ob das Chassis verzogen wurde...deswegen meine Frage:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe CPler,

die wichtigste Information ist doch:

Der Igel überlebte den Vorfall unverletzt und verschwand im Wald.

*Duckundweg* :D:oops:

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

endlich hab ich sie gefunden!!!

Die Testarossa mit nur 1 Spiegel zum günstigen Preis!!!! :D

Ich sags ja, man muß halt nur die Augen offen halten...

....@WI-TR512: Wie definierst Du denn Spaltmaße? Die Stoßstange ist einfach weggebrochen, das hat doch nichts mit Spaltmaß zu tun. Sie ist einfach gar nicht mehr korrekt fixiert. Das kann bereits bei deutlich geringerem Aufprall passieren.

Ich erinnere mich da nur an meinen ersten und letzten Auffahrunfall mit 18,5 Jahren :lol: Da war die Starlet-Stoßstange meiner "Vorderfrau" einfach in zwei Teile gebrochen - ich bin vielleicht mit 30km/h vollbremsend aufgefahren ....hatte mir die Gebrauchtwagen am Straßenrand angeschaut und nicht bemerkt, dass die Ampel auf rot steht... O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und guten Abend,

hatte mit meiner 1ten testarossa einen Abflug auf kalter leicht feuchter Fahrbahn, Hockenheimring Fahrertraining im November 1999. Hatte mit dieser dann einen Totalschaden 2004. Leider nicht wirtschaftlich reperabel. Ging dann an einen Restwertaufkäufer.

Seit damals TR, bis heute.

Mir gefällt das Spaltmaß an der Tür nicht und hinten raus an der Heckklappe.

Für Mich heißt das nichts Gutes. Weil:

Die Konzeption des Fahrzeugs ist sehr filigran. Auf einem Gitterrohrrahmen sind Aluminiumteile angebaut. Eine feuerverzinkte Stahltür und viel Luft drumrum.

Die Kräfte wirken direkt auf den Rahmen. Somit verschiebt sich die ganze Fahrzeugkonzeption auch auf die nicht betroffene Seite.

Im Rennsport heißt das: alles runter (Anbauteile), Gitterrohrrahmen neu vermessen und richten, alle Teile wieder montieren.

Das wars dann finanziell erst mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Vollkasko zahlt auch bei grob fahrlässig! Und die Einschlaggeschwindigkeit ist nicht alles, kommt ja noch auf das Hindernis und den Winkel an.

Mit 100 im flachen Winkel in die Planke kann passen. Wenn man mit 100 frontal in einen Baum fährt steigt da keiner mehr aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte man sich die Igel-Story ausdenken?

Versicherugngstechnisch dürfte das keine Vorteile bringen - eher Nachteile. Igel ausweichen kann grob fahrlässig sein, unangepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn auch.

Sieht mir aber nicht so aus, dass man deutlich überhöhte Geschwindigkeit hier nachweisen kann - der Wagen sieht wirklich nicht nach 100Kmh Einschlag aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Spaltmasse an den durch den Unfall beschädigten Teilen sagt absolut nichts aus. Wäre die Türe nicht durch den Unfall beschädigt worden wäre ich einverstanden aber anhand der Fotos ist absolut nichts ersichtlich was einen Schaden am Rahmen bestätigen würde. Auch die Aufprall Geschwindigkeit wurde aufgrund der Drehbewegung des Fahrzeuges enorm gesenkt. Ich denke der war nicht wahnsinnig schnell unterwegs, sonst würde das ganz anders aussehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte man sich die Igel-Story ausdenken?

Versicherugngstechnisch dürfte das keine Vorteile bringen - eher Nachteile. Igel ausweichen kann grob fahrlässig sein, unangepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn auch.

Sieht mir aber nicht so aus, dass man deutlich überhöhte Geschwindigkeit hier nachweisen kann - der Wagen sieht wirklich nicht nach 100Kmh Einschlag aus.

Wollt gerade sagen, solche kleinen Tiere "müssen" leider überfahren werden, Gewissen hin oder her.

Oder hat sich der Igel schon von seinem Schock erholt und ist zu einer Aussage fähig?

Edit: Kommentare unterm sind unterste Bild-Schublade.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und guten Morgen,

wir sehen auf dem Bild nur das Auto, nicht die hunderte Meter davor, will sagen, da das Spaltmaß auf dem Bild zwischen Kotflügel und Fahrertür in der Mitte unförmig aussieht gehe ich davon aus, dass er sich auf einer größeren Strecke gekreiselt hat und somit die Geschwindigkeit sich abbaute über den Schleuderweg.

Der Spiegel muss ja auch irgendwo angeschlagen sein und hinten stimmt der Deckel nicht mehr mit dem Kotflügel überein. Von der Kozeption her sitzt das Ganze auf einem sehr filigranen Gitterrohrrahmen.

Vielleicht ist die Igelgeschichte ja nur eine Spaßbemerkung gewesen um vom eigenen Fahrerischen Können abzulenken. Er hätte auch sagen können: mir ging die Straße aus.

Oder es war so:

Frage an den Fahrer:

Ei was habbe se denn mit dem Ferrarie gemacht, der is ja gans kaputt.

Fahrer antwortet:

Bin einem Igel ausgewichen.

Ihr seht: So entstehen Legenden

wie:

testarossa Fahrer rettet Igel das Leben und opfert sich und sein Auto

Grüße und

Freude an Geschichten :lol:

geht doch irgenwie runter wie Öl

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wildschaden ?

Kommt auf den Versicherungsvertrag drauf an.

Normalerweise bei älteren Versicherungsverträge ist nur die Kollision mit Haarwild versichert und da zählt der Igel nicht dazu.

Bei neueren Verträgen ist die Kollision mit Tieren aller Art nicht unüblich.

Zudem mangelt es an der Kollision mit dem Tier.

Somit Vollkasko.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...