Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari Werkstatt in Genf 1992/93 ?


croissant

Empfohlene Beiträge

Ein Freund von mir machte am 13.März 1993 in Genf, 210 Route de Meyrin folgendes Foto vom VECTOR W8 Chassis 001:

v77syu9z.jpg

Im Jahr zuvor war es angeblich noch eine Ferrari-Werkstatt gewesen, was man auf dem Foto noch am Inhalt der Vitrinen erkennen kann.

Gelegen war die Werkstatt direkt am südlichen Ende der Start-/Landebahn des Genfer Flughafens:

i8yhjzte.jpg

io53xf8k.jpg

4ufyjgz0.jpg

pyhvsczy.jpg

Kennt irgendjemand den Namen dieser Werkstatt oder der vorigen Ferrari Werkstatt an diesem Ort?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

ich habe einen text aus einer alten annonce der Automobil Revue gefunden (1981). Damals suchten diese einen Ferrari Mechaniker:

HIer der TExt:

a convenir, pour son nouveau garage ä Geneve-Meyrin un Nous cherchons: 140(34,35 - un mecanicien qualifie au benefice d'une maitrise föderale ou d'un titre suisse ou etranger juge equivalent. - une forte personnalite capable de diriger une equipe d'une douzaine de personnes. - un responsable possedant le sens de l'organisation et ä meme d'assurer la planification du travail de l'atelier, de la stationservice et du lavagegraissage. - un collaborateur pouvant s'exprimer couramment en francais, italien et allemand. - un homme de contact, äge de 30 ä 45 ans, ayant une bonne education et de l'entregent pour traiter avec une clientele exigeante. - excellent salaire en rapport des qualifications. - semaine de 40 heures sur 5 jours. - prestations sociales d'une entreprise moderne et dynamique. - ambiance de travail agreable dans des locaux neufs disposant des equipements les plus modernes. Faire offre ä la direction de FERRARI, route de Meyrin 210, 1217 Meyrin-Geneve, tel. 022 82 71 00, avec curriculumvitae. certificats, references et photo.

Mir scheint, dass dies irgend ein hauptsitz von Ferrari damals gewesen sein muss:

direction de FERRARI, route de Meyrin 210

Den Text findest du hier:

http://www.zwischengas.com/assets/a620c4ad-7e32-4e77-8ea9-ab3e71f86f1b

Die originale eincscannte Annonce kannst du in voller grösse nur wenn du bezahlst einsehen. aber hier ein kleiner scann:

post-9528-14435392227676_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich habe einen text aus einer alten annonce der Automobil Revue gefunden (1981). Damals suchten diese einen Ferrari Mechaniker:

HIer der TExt:

Danke, das ging ja super schnell.

Was mich nun eigentlich interessiert, ist der Name der Nachfolger und wann diese dort einzogen, um mit der Information dann eventuell einen der Mechaniker ausfindig zu machen, welche am VECTOR arbeiteten.

Deine Info ist jetzt mal die erste Spur.

Wenn man jetzt einen der ehemaligen Ferrari-Mechaniker oder -Angestellten findet, kann der eventuell Auskunft geben, was danach passierte usw.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ciao,

das war damals der Sitz des Schweizer Ferrari Importeurs, bevor dieser nach Nyon umgezogen ist.

Tanti saluti und schönen Abend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wieso willst du das denn unbedingt wissen? hast du den vector gekauft?

croissant verfolgt die Geschichte sämtlicher 17 W8 seit Ewigkeiten mit einer Akribie welche seinesgleichen sucht. Er ist meines Wissens die kompetenteste wandelde Vector-Bibel auf der nördlichen Halbkugel und kennt die meisten Besitzer und Fahrzeuge persönlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich hatte ihn an anderer Stelle schon für den VECTOR-Award vorgeschlagen. Keiner steckt tiefer im Thema!!! :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, danke für die Info Euch beiden. ES ist immer interessant, wenn es solche Leute gibt, die wissen, wo sich welche seltenen FAhrzeuge befinden. Ich habe das auch mal mit den Bizzarinis versucht und auch einige Zeite verfolgt. Heute weiss ich nicht mehr viel, aber immer noch genügend was die Schweiz anbelangt :lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wieso willst du das denn unbedingt wissen? hast du den vector gekauft?

das meiste wurde ja bereits sehr freundlich gesagt.

Schau mal hier:

www.youtube.com/vectorfiles

Ich verfolge in der Tat die Historie zu allen 19 gebauten W8.

Der oben gezeigte W8-001 war eine Erstauslieferung ans saudische Königshaus in die Schweiz.

Nach einiger Zeit ging das Auto dann zurück in die USA, wo es wegen Transportschadens eine neue Front, ein neues Heck und neue Spiegel bekam, sodass das Fahrzeug heute eine Hybridoptik besitzt:

Front- und Seitengrills der 1990/91er Serie, aber den grossen Frontspoiler der 1992/93er Serie.

Interessant wäre nun herauszufinden, wer alles an dem Auto herumgeschraubt hat, bevor es zurück in die USA ging.

Deshalb probiere ich nun, die Nachfolge-Firma der Ferrari-Werkstatt herauszufinden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...