Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari SP12 EC: Neues Einzelstück auf 458-Basis erinnert an 512 BBi


netburner

Empfohlene Beiträge

So wie es sich momentan darstellt, hat Eric Clapton über das "Ferrari Special Vehicles"-Programm einen einzigartigen 458 Italia bestellt, der stilistisch an den 512 BBi erinnern soll. Das Fahrzeug wurde wohl bereits im Januar ausgeliefert und war nun im Rahmen der 458 Spider-Präsentation beim britischen Händler H.R.Owen zu sehen.

Hier mal zumindest drei Bilder, ich hoffe da kommt noch was nach:

http://www.autoviva.com/news/ferrari_builds_one_off_512bb_inspired_458_possibly/3184

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

So wie ich das Programm verstanden habe ich mit dem Special Vehicles Programm von Ferrari eigentlich alles möglich, wenn man ein guter Ferrari-Kunde ist und das nötige Kleingeld für die Entwicklung von so einem Fahrzeug hat ;)

Von dem Programm sind mir bisher auch nur 4 Fahrzeuge bekannt:

-Der Ferrari P540 Superfast Aperta

-Der Superamerica 45

-Der Ferrari F430 Fioravanti SP1

-Der 512BB-Style 458 Italia

Es sei denn sämtliche Fahrzeuge vom beinahe legendären Sultan von Brunei sind ebenfalls von dem Programm. Dann sind es etliche Wagen mehr !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man es nicht dazuschreiben würde, würde ich keinen 512BBi erkennen :rolleyes:

Diese Einzelstücke, mal abgesehen vom Superamerica 45, zählen für mich selten zu den Designikonen.

Interessant fand ich noch den Glickenhaus P4/5 und vor allem, den nun leider, leider :evil:, nicht in Kleinserie gebauten New Stratos

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man es nicht dazuschreiben würde, würde ich keinen 512BBi erkennen :rolleyes:

Die Heckpartie samt Motordeckel hat aber einige Stilelemente des BB!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man wird auch aus einen 458 keine 1:1 Kopie eines 512BB machen können. Aber die Zitate kann man schon erkennen. Und ich finde den Wagen sehr gelungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Auto hört auf den Namen "SP12 EC", wobei SP12 für das zwölfte Fahrzeug der Special Operations-Abteilung stehen soll und EC wohl für Eric Clapton. Das Kennzeichen lautet SP12EPC, Eric Clapton heißt mit vollem Namen Eric Patrick Clapton, passt also auch :)

http://www.autoviva.com/news/_updated_with_video_ferrari_builds_one_off_512bb_/3184

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir ausgesprochen gut, so wie die anderen SP-Ferraris.

Da hat man in Maranello wohl Gefühl dafür, die Wünsche der Kunden in ein optisch sehr ansprechendes Kleid zu packen. Ich finde dieses Programm sehr gut :-))!:-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gewöhnungsbedürftig, mir gefällt er nicht wirklich.

Ich gehe noch einen Schritt weiter, denn für mich ist das Auto von vorne wie von hinten absolut scheußlich und häßlich.

Ein weiterer Beweis dafür, dass man Geschmack nicht kaufen kann in meinen Augen.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schade, Front hat nix vom BB mit den Enzo Klüsen. Auch die Farbwahl ist nicht so der Brüller, aber es gibt viele BB mit diesem Zweifarbschema. Profil und Heck sehen aber gut aus.

Konsequent einen 512 BBi auf modern aufzubauen würde sich wahrscheinlich mit irgendwelchen Sicherheitsvorschriften nicht mehr decken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Auto hört auf den Namen "SP12 EC", wobei SP12 für das zwölfte Fahrzeug der Special Operations-Abteilung stehen soll und EC wohl für Eric Clapton. Das Kennzeichen lautet SP12EPC, Eric Clapton heißt mit vollem Namen Eric Patrick Clapton, passt also auch :)

http://www.autoviva.com/news/_updated_with_video_ferrari_builds_one_off_512bb_/3184

Ich bin fest davon überzeugt, dass du weisst welche restlichen elf Fahrzeuge die Special-Operations Abteilung entworfen hat :wink: ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin fest davon überzeugt, dass du weisst welche restlichen elf Fahrzeuge die Special-Operations Abteilung entworfen hat ?

Du glaubst du weißt alles über ein bestimmtes Fahrzeug und dann kommt der Burner mit einem dicken Grinsen an und erklärt dir die restlichen 5% :)

Offtopic, es wurden 16 XKSS gebaut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich dich leider enttäuschen, abgesehen von diesem, dem SP1 (F430 mit Sonderkarosserie für einen Sammler in Japan), dem P540 Superfast Aperta und dem Superamerica 45 kenne ich leider auch keine weiteren Fahrzeuge, die in der Special Operations Abteilung bislang entstanden sind. Umso spannender werden die kommenden Jahre, denn irgendwann und irgendwo taucht bekanntlich alles mal auf :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die beiden 575 GTZ von Yoshiyuki Hayashi fallen nicht darunter, richtig?

Ansonsten kenn ich auch nur die, die du schon erwähnt hast.

Edit: Peter Kalikov's 612 Kappa evtl.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, der Kappa könnte tatsächlich auch dort entstanden sein. Damit hätte Kalikow zwei SP-Fahrzeuge.

Die GTZ sind bei Zagato entstanden, der P4/5 bei Pininfarina. Die sind zwar von Ferrari im Anschluss daran abgenickt worden (dürfen also das Pferdchen tragen), aber sind eben keine Special Operations-Fahrzeuge.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich dich leider enttäuschen, abgesehen von diesem, dem SP1 (F430 mit Sonderkarosserie für einen Sammler in Japan), dem P540 Superfast Aperta und dem Superamerica 45 kenne ich leider auch keine weiteren Fahrzeuge, die in der Special Operations Abteilung bislang entstanden sind. Umso spannender werden die kommenden Jahre, denn irgendwann und irgendwo taucht bekanntlich alles mal auf :)

Interessant. Ich kenne auch nur diese vier Fahrzeuge. Was ist den mit dem Glickenhaus Ferrari ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist der oben erwähnte P4/5 von Pininfarina.

EDIT: Habe einmal nachgelesen: Der 612 Kappa ist ebenfalls bei Pininfarina entstanden, somit sind weiterhin "nur" vier Special Operations-Fahrzeuge bekannt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist der oben erwähnte P4/5 von Pininfarina.

Hätte meinen Browser mal aktualisieren sollen, dann hätte ich es auch gelesen. Die Brunei-Ferraris sind ja ausschließlich bei Pininfarina gefertigt worden. Ich bin gespannt welche Bilder dann in Zukunft im Netz auftreten, die mit der Special-Operation in Verbindung stehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...