Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Modelltreue


MVThomas

Empfohlene Beiträge

Hallo,

man kann regelmäßig lesen welche Fahrzeugveränderungen die meisten User hier vornehmen. Gibt es keine Modelltreue mehr ? :D

Mich interessiert, ob jemand auch seinen Ferrari neu gekauft und ihn aktuell länger als z.B. 10 Jahre im Besitz hat. Das wären bei den 8-Zylinder-Modellen der 360er und bei den 12-Zylinder-Modellen der 456 M und der 550er (wenn ich mich nicht täusche).

Oder sind sogar 355er, Testarossa o.ä. noch in erster Hand und stehen auch nicht vor der kfr. Trennung :oops:.

Ich tippe mal, dass es nur wenige gibt, deren Liebe zu einem Fahrzeug 10 Jahre überdauert, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich denke es kommt auch immer auf das fahrzeug an.

Bei mir (in der familie) wird das alltagsfahrzeug öfter mal gewechselt (ca. Alle 3 jahre)

Allerdings haben wir einen 964 turbo seit ca 1990 und einen targa seit 80.

Ein bekannter hat sich damals ein testarossa gekauft und fährt ihn heute immer noch :)

Ich denke die schönen autos werden doch noch öfters länger behalten. :)

Da heutzutage die generationen aber immer kurzlebiger werden besteht natürlich auch die möglichkeit öfter zu wechseln

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin eher "Langzeitnutzer". Unser Alltagsauto Nr1 fahren wir seit 15 Jahren. Volvo 850, das letzte Auto, das ich noch neu gekauft habe. Ein Ende der Beziehung ist auch nach ca. 200.000 km nicht abzusehen. Läuft prima, warum soll ich ihn dann hergeben? Das zweite Alltagsfahrzeug ist jetzt 5 Jahre alt und seit 4 Jahren in meinem Besitz. Auch der wird langfristig gehalten.

Zu den Exoten: Mein +8 ist 21 Jahre alt, davon 14 Jahre in meinem Besitz. Sowas Feines gibt´s neu einfach nicht mehr zu kaufen, daher bleibt er und wird mal vererbt. Ferrari und Porsche hab ich noch nicht so lange (eine saison, bzw. zwei Jahre).

Eine Abgabe ist in absehbarer Zeit ebenfalls nicht geplant, da ich weder bei Ferrari noch bei Porsche die neueren Modelle wirklich erstrebenswert finde.

Und im übrigen weine ich noch jedem "Spielzeugauto" hinterher, das ich jemals verkauft habe. (Mini, MX5, Carrera 3,2)

Aber woher soll ich die ganzen Garagen nehmen?

Gruss

Bertram

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unser ältester neu gekaufter Wagen ist ein T3 California...

Alle haben ihn lieb aber er wird trotzdem meistens eher mit den "drecksarbeiten" belastet:-(((°

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus Thomas,

mein 328 ist nun 24 Jahre alt - davon habe ich ihn nun bereits 13 Jahre in eigenem Besitz. Es ist auch nicht abzusehen, daß ich ihn gegen ein moderneres Modell eintauschen werde. Leider muß ich jedoch gestehen, daß es mir schon ein- oder zweimal in den Sinn gekommen ist.

Ich würde es sicherlich bereuen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo uwe,

Gehört zwar nicht zum thema, sehe gerade deinen Status, "Urlaub auf reethi beach". Meinst du das reethi Rah auf den malediven? Bist du da gerade? Dann mach ich hier die yacht klar und komm rüber auf ein cp Fachgespräch an der bar. Bin nur wenige Inseln entfernt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Moto Morini ist Bj 1981 und habe ich 1992 gekauft. Ein paar mal habe ich drüber nachgedacht sie zu verkaufen. Aber sie bleibt. Auch wenn zwischen den beiden letzten TÜV Terminen nur 3 km dazugekommen sind.

Meine BMW R1100S habe ich 2002 gekauft und ist heute immer noch bei mir. Auf Veränderung hätte ich zwar Lust, aber ich finde kein anderes Motorrad was mir gut gefällt und ein vernünftigen Soziabetrieb zulässt.

Meinen Healey 100/4 habe ich 1999 gekauft und der wird gerade zum 2.Mal restauriert. Also bleibt der auch!

Mein Altags Auto ist unverkäuflich da 7 Jahre alt (habe ich als Vorführfahrzeug gekauft) hat 242000km auf der Uhr und die Marke liegt gerade im Sterben. Außerdem ist die Farbe Hugogrün - und somit nicht jedermanns Sache.

Der Ferrari ist gerade erst angeschafft worden, und ging vorher durch soviel Hände das ich ihm erstmal ein trautes Heim schenken möchte:wink:

Aber zu verkaufen hätte ich schon etwas BMW R2 Bj 1934 - falls jemand intresse hat dann PN (übrigens seit über 10 Jahren im Besitz)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

bei meinen Autos bedauere ich am meisten den Verkauf meines Opel GT, Bj. 1969. Den hatte ich 1979 gekauft und 1998 verkauft, weil es immer etwas zu reparieren gabe und ich mit meinen zwei linken Händen :oops: immer auf fremde Hilfe angewiesen war/bin.

Den Erlös habe ich dann zur Teilfinanzierung meiner Harley genommen, die ich heute noch besitze und nach menschlichem Ermessen nie mehr verkaufen werde.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin nur wenige Inseln entfernt.

Das ist ja cool! :-))!

Bin letzte Woche von Filitheyo retour gekommen. Es tummeln sich wohl einige CP'ler auf den Malediven rum.

Sorry fürs off-topic. O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...