Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sind Ferrari Facelifts immer schöner?


F40org

Empfohlene Beiträge

VORAB:

Ich schreibe in diesem Post nur meine persönliche Meinung und hoffe, dass sich niemand jetzt persönlich angesprochen fühlt und wie in anderen Threads gleich wieder zur "Verteidigung" ausholt. Jede Meinung ist im Anschluss gerne gelesen.

Basierend auf den momentanen Diskussionen kam mir die Idee des Vergleiches.

Ich berücksichtige jetzt keinerlei technische Änderungen/Verbesserungen, sondern nur die optischen Eindrücke und stelle fest, dass das Update in meinen Augen nicht immer zwingend das schönere Fahrzeug ist/war. Natürlich immer Geschmackssache.

308 - 328

Hier sehe ich klare Vorteile für den 308. Er ist filigraner, eleganter und auch innen sehr viel schöner als der 328. Beim 328 wurde das Design an den testarossa angepasst und geriet in meinen Augen zu klobig - aber auch ein sehr schönes Fahrzeug.

39907310.jpg

54838798.jpg

348 - 355

Als Erbe des 348 war es für den 355 - der in vielen Ferrarimeinungen als Stilikone gilt - ein leichtes Spiel alle Augen nur noch auf sich zu lenken. Hier klares 1:0 für das Update.

13643419.jpg

29790529.jpg

360 - 430

Mit dem 360 began eine neue Zeit. Die Autos wurden größer und die Klappscheinwerfer verschwanden - was ich persönlich befürwortete, da sie nur schön sind wenn sie nicht ausgefahren sind. Mir gefallen beide sehr gut, der 430 ist halt eher etwas maskuliner.

18350908.jpg

22956810.jpg

456 GT - 456 GTM

Was mir bei beiden Varianten überhaupt nicht gefällt sind die "Go-Kart"-Räder. Ansonsten kann ich mich mit der geglätteten Motorhaube des M nicht so recht anfreunden und auch die Zusatzlichter im Grill irritieren mich etwas. Für mich sind beide Fahrzeuge ausgesprochen schöne Ferraris.

22145179.jpg

54819857.jpg

testarossa - 512TR - 512M

Die markanten Flanken von Pininfarina beeinflussten die Tunerbranche in den späten 80igern sicherlich 10 Jahre. Nichts, wo man nicht irgendwann mal Rippen an der Seite und teils auch hinten gefunden hat. Das erste Update auf den 512TR sehe ich als sehr gelungen. Vorne wie hinten wirkte das Auto um Längen besser - auch wenn der testarossa in seiner Urform trotz 1,98 Breite noch dezenter wirkte als der TR, dem seine Kraft schon äußerlich anzusehen war.

Das Upgrade zum M fand ich wenig gelungen - man wollte ihn dem Maranello und dem 360 anpassen. Hinten ist der Versuch mit Anleihen der Rippen und Beleuchtung an die alten BBs misslungen. Die Frontpartie sieht irgendwie komisch aus.

Bei diesem Trio geht mein Voting klar an das erste "Facelift".

20485567.jpg

42171741.jpg

22816849.jpg

550 - 575M

Der 550 ist seit seinem Erscheinen sicherlich einer der schönsten GTs die produziert wurden. Sehr stimmig und elegant. Wie schon in einem anderen Thread erwähnt, sieht der 575 aus, als hätte auf Biegen und Brechen ein Facelift her müssen. Die Front sieht aus als hätte jemand die 550 Front mit dem edding fett nachgezogen. Zu seinem Vorgänger ist er mir nicht stimmig genug. Sieht fast etwas weichgespült aus. Hier kann ich mich auch wieder klar festlegen. Der 550 ist mein Favorit.

69881230.jpg

79184299.jpg

  • Gefällt mir 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

mir gefällt das Vfl Modell meist besser, meine Ausnahme ist der 355

Mich überkommt oft das Gefühl, der große Designer schafft das eigentliche Kunstwerk und zum FL versucht Ferrari selber zu verbessern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deine Zusammenstellung außerordentlich interessant.

Und kann ihr über weite Teile folgen, beim 308/328 denke ich aber, daß beide gleichermaßen schön sind, der 328 aber mit ganz wenigen Modifikationen sehr viel moderner aussieht, während der 308 die Nähe zum Dino nicht verleugnen kann.

360/430 lasse ich aus, Testarossa ebenfalls.

Beim 348/355 ist das Facelift-Modell definitiv schöner, beim 456 gibt es für mich keine Unterschiede, beide sind zum Niederknien.

Und der 550 wurde nur verschlimmbessert.

Interessant wäre noch der Vergleich 365/400/412, hier gefällt mir das erste und das letzte Modell wieder gleichermaßen gut, obwohl der 365 die wunderbaren Zentralverschlußräder, die anderen Heckleuchten und bei den ganz frühen Modellen, keine Kopfstützen hatte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

308 oder 328? - für mich ehrlich gesagt beide nicht, mag dieses Modell optisch nicht besonders, ohne wirklich festmachen zu können, woran es hängt

348 oder 355? - 348 Spider oder 355 Coupé... da wird die Wahl dann schwierig :D

360 oder 430? - 360 Coupé in dunkelblau :)

456 GT oder 456M GT? - Beides sehr schöne Fahrzeuge, die je nach Farbe interessant sind oder nicht wirken (rot steht beiden nicht).

Testarossa, 512tr oder 512M? - Für mich ganz klar der 512M. Ist in meinen Augen einfach ein schönes Fahrzeug und dazu noch selten. Übrigens nicht an den Maranello angepasst worden, der kam als Nachfolger hinterher :wink:

550 oder 575? - Ich finde, dass der 575 die Linie des 550 gekonnt vollkommener gemacht hat, daher ist der Wagen für mich die interessantere Alternative.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann F40org zu 99% zustimmen.

Simples "facelift" is IMHO nur der 456. Bei den anderen Modellen hat sich technisch doch weit mehr getan als nur ne Nasenkorrektur.

PS: Juckt mich in den Fingern hier das "facelift" vom Z3 M coupe reinzustellen. X-)

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

interessant! Ich bin immer schon ein Anhänger von Originalität gewesen. Wenn ein Design gelungen ist, kann man es durch Modifikationen meist nicht mehr verschönern sondern nur verschlimmbessern. Bestes Beispiel in meinen Augen ist der Countach - LP400 war vom Design her eines der genialsten Autos, die S-Versionen mit diversen Anbauteilen konnten mit dem Original nicht mithalten und Anniversary ist indiskutabel.

Zurück zu den Ferrari-Vergleichen

308 vs. 328 - finde das Original vom Design her besser, der 328 war mir zu "glatt", gilt speziell auch für den Innenraum

348 vs. F355 - ich gebe zu, ich bin hier befangen... :D Ob man hier von einem Facelift sprechen kann, wage ich zu bezweifeln. Von der Technik her ist der F355 ein komplett neues Modell. Die Karosserie ist in den Abmessungen ähnlich und doch trennen beide Welten voneinander. Da könnet man auch den Mondial als Facelift des 308 GT/4 Dino sehen...

456 vs. 456 M - die Unterschiede sind gering, das Original finde ich trotzdem etwas besser, weil harmonischer. Die runden Leuchten im vorderen Stoßfänger als wesentlichstes Unterscheidungskriterium wirken nachträglich integriert, was sie ja auch sind

550 vs. 575 - auch hier gewinnt für mich das Original, wobi mir die Unterschiede erst bei genauerem Hinsehen aufgefallen sind

Testarrossa - hier finde ich die Unterschiede in den ersten Serien nicht so groß, wobei mir der Testarossa insgesamt zu grobschlächtig und kantig war. Den 512M finde ich jedenfalls völlig misslungen, für mich fast schon mit dem Countach Anniversary vergleichbar - obwohl ich runde Heckleuchten als eines der klassischen Stilmittel eines Ferrari sehe, auf der eckigen Karosserie wirken sie nur aufgesetzt und damit deplaziert.

360 vs. 430 - hier finde ich das Heck des 360 und die Front des 430 schöner, insgesamt sind die Unterschiede aber gering und ich muss heute noch genau hinschauen welcher es jeweils ist

Noch einmal ein Sidestep: Ich war begeistert, als ich erstmals den Porsche Boxster gesehen habe. Der Nachfolger war für mich nie so reizvoll, obwohl er die "auf der Flucht mit einer Pfanne erschlagenen Spiegeleier" verloren hatte... Wobei wieder die Frage ist, ob das nur ein Facelift oder ein neues Auto war.

CU

Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

308 vs 328 ganz klar 308

348 vs 355 348 (355 ist mir zu soft)

360 vs 430 430 (360 zu soft)

456 vs 456m 456

512tr vs 512m 512tr

550 vs 575 550

Bis auf die Paarung 360/430 gewinnt bei mir immer das Vorgängermodell. Hierbei rede ich nicht unbedingt vom technischen Stand, sondern vom "Reiz" welches das Modell auf mich ausstrahlt und zumeist bei der Präsentation puristischer ist. Wenn ich etwas perfektes haben möchte kann ich z.B, Mercedes fahren.

Wäre die Paarung Testarossa zu 512tr gewesen, wie es eigentlich lauten müsste, wäre es zu Gunsten des Nachfolgemodells ausgegangen. Früher gab es mal mit 365 BB/512BB und 308/328 etwas "behutsamere" Facelifts, wie ich finde. Eigentlich geht es hier aber lediglich um persönliches Gusto, nicht um Tatsachen oder Fakten. Ich mag es wenn etwas größere Felgen (nur Ferrari Felgen) aufgezogen sind, so sehen zb auf dem Ur Testa die 16" nicht schön aus, die 18" des TR sind um Welten zu dem Gesamtbild des Fahrzeuges stimmiger.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...