Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Spritverbrauch beim F 430 ?


Nugmen

Empfohlene Beiträge

Heute hab ich wieder mal vollgetankt, dann gerechnet, und dann auf 22,6 Liter gekommen per 100 KM :-o

80 % Landstrasse, den Rest Autobahn oder Innerorts. Geschwindigkeit, für einen PKW flott, für einen Ferrari eher lahm, keine Drehzahlen über 6000 Touren....

Find ich fast ein wenig hoch den Verbrauch, mein 360 Spider hat sich da nur 16 Liter gegönnt 8)

Ich habe jetzt 5600 km auf dem Tacho, also aus der Einfahrphase isser auch heraus.

Was brauchen eure 430er?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Wer einen Ferrari fährt, darf sich auch nicht... :D:D:D sorry der musste wieder sein...

Nein im Ernst... also mir kommt das auch etwas hoch vor, ist aber immer schwer zu beurteilen. Jeder hat eine andere Fahrweise und absichtlich spritsparend fahren, wird wohl fast keiner.

Habe das aber auch schon öfter gehört das der Verbrauch beim 430er so hoch sein soll. Beim 360er soll das geringer ausgefallen sein. Was mich etwas wundert ist, dass der 458 mit 13,3 Liter angegeben ist. Wird wohl auch mehr sein, aber wenn es auch nur annähernd hinkommt, wäre das mit der Leistung eine mega Leistung! :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Motor ist ja auch in abgespeckter Form (und mit 90°-KW) im 4200 recht durstig. Scheint, als ob er thermodynamisch darauf ausgelegt ist, viel Wärme im Verhältnis zur mechanischen Leistung zu produzieren. Schade.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Während den 6500 gemeinsamen Kilometern hat mein F430 im Schnitt 21.4 Liter konsumiert. Rechnet man die Rennstrecke raus (in Monza bis zu 49 Liter!), sind es wohl knapp 20 Liter. Das notabene in der Schweiz, wo bei 120 km/h Schluss ist. Bei dem 360 Spider waren es übrigens 17 Liter!

Fakt ist: Der 430 säuft, und zwar deftig. Selbst der F550 brauchte nicht mehr.

Fairerweise muss ich anmerken, dass das F1 Getriebe zusammen mit dem Motorensound auch dazu verführt, (viel zu) oft runter zu schalten...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fairerweise muss ich anmerken, dass das F1 Getriebe zusammen mit dem Motorensound auch dazu verführt, (viel zu) oft runter zu schalten...

ja da hast recht :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Motor ist ja auch in abgespeckter Form (und mit 90°-KW) im 4200 recht durstig. Scheint, als ob er thermodynamisch darauf ausgelegt ist, viel Wärme im Verhältnis zur mechanischen Leistung zu produzieren. Schade.

....neeeee - finde ich nicht wirklich....

Alle drei die ich hatte lagen im Schnitt bei etwa 16 Liter, extrem war ein Schnitt von etwas über 11 (Schweiz & extreme Regenfälle) bzw. etwa 22 bei 'etwas zügiger' Fahrt auf der Autobahn:-)

Aber 22,6 finde ich schon recht heftig - zumal überwiegend Landstrassen. Selbst der 575 braucht bei 40% Landstrasse/40% Autobahn und 20% Stadt 'nur' etwa 18....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als ich letztens vom Bodensee nach Hause gefahren bin hab ich 18 Liter gebraucht. Ich bin nachts gefahren und wenn nicht gerade einer immer rausgefahren ist 250-260 km/h gefahren.

Folglich waren schon einige Sprints von 130 - 250 dabei...

Auch Landstraßen etc komm ich bei sehr sportlicher Fahrweise nicht oft über 20 Liter. Keine F1 sondern Handschalter, ka ob das damit was zu tun hat?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute hab ich wieder mal vollgetankt, dann gerechnet, und dann auf 22,6 Liter gekommen per 100 KM :-o

I glaubs ned , der Nug gibt aber Gas :-))!O:-)

Oder hast das schalten vergessen O:-)

Gruß Roland :wink:

PS: Hol dir ne Z06 , dann kannst du unter 10 Liter rumcruisen !!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der 430 hat es ganz gerne mal das man bei unterschiedlichen Tempoeraturen den Tank nicht gleich voll bekommt, zumindest nicht wenn man darauf achtet. 20l sind aber schon realistisch, der Verbrauch sinkt aber wenn man etwas mehr fährt, vermutlich ändert sich dann die Fahrweise ein wenig. War bei allen Ferraris bei mir so. der 360 hat am Anfang 25 Liter gebraucht ohne heizen, jetzt sind es ca 17l das war der extremste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich muss natürlich zugeben, ich fahre viele Kurzstrecken. am Vormittag in die Firma (10 km) und am abend wieder zurück.

Trotzdem, mein GT-3 braucht für das selbe Prozedere nur 14,8 Liter :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich tanke meinen F430 immer für 100 Euro voll, habe aber in den letzten Jahren festgestellt, dass ich immer weniger weit mit dem Sprit komme:D

PS: Verbrauche so um 22 Liter kombiniert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der verbrauch ist meiner meinung nach normal, meiner hat auch immer etwa soviel geschluckt obwohl ich ehrlich gesagt nie nachgerechnet habe.

das erste mal, dass ich nachgerechnet habe ist bei meinem 599er jetzt da ich mehr am tanken als am fahren bin....das ding schluckt 36 Liter !!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Motor ist ja auch in abgespeckter Form (und mit 90°-KW) im 4200 recht durstig. Scheint, als ob er thermodynamisch darauf ausgelegt ist, viel Wärme im Verhältnis zur mechanischen Leistung zu produzieren. Schade.

Umso erstaunlicher, dass er in einem 1,5-Tonnen-Ferrari scheinbar nicht weniger verbraucht, als in einem 2,0-2,1-Tonnen-Quattroporte (der ja auch recht kurz übersetzt ist).

Ob es (nur) an der Fahrweise liegt ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

450+ PS, 8 Zylinder die gefüllt werden müssen... Also, irgenwo muß die Leistung ja herkommen. Die 20 Liter finde ich jetzt nicht viel. Ferrari empfhielt doch diesen 100 Oktan Shell V-Power Sprit, oder (immer so um die € 1,70-1,80/l). Es heißt doch bei Shell immer, sparen Sie einen Liter pro Tank :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit meinem 430 Coupé habe ich immer so 30l gebraucht und wenn man dauernd schnell fährt, dann schon so um die 35l. 200 km weit bin ich selten gekommen mit einem Tank.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin mit 17-20 Liter dabei. Fahre aber nur zum Spaß am we oder schönem Wetter. Im toblerone-Land in Richtung Côte d'Azur waren es mal 14 Liter, spassfaktor =o.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit meinem 430 Coupé habe ich immer so 30l gebraucht und wenn man dauernd schnell fährt, dann schon so um die 35l. 200 km weit bin ich selten gekommen mit einem Tank.

Dies interessiert mir sehr. Darf ich fragen RUF mit welche fahrweise dies erreicht wird ? Gibt es auch viele Berge da ? und faehrst du niemals ruhig ? Was meinst du mit 'schnell' .. ist das schnell in Kurven oder schnell auf der Autobahn ? Ich finde es sehr hoch!

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dies interessiert mir sehr. Darf ich fragen RUF mit welche fahrweise dies erreicht wird ? Gibt es auch viele Berge da ? und faehrst du niemals ruhig ? Was meinst du mit 'schnell' .. ist das schnell in Kurven oder schnell auf der Autobahn ? Ich finde es sehr hoch!

Ruf steht für Racing und flying, er fährt schon sehr schnell, er ist jetzt für mich deshalb kein Mass um meinen hohen Verbrauch zu ergründen :(

Aber die Verbrauche sind schon ein wahnsinn, so ein FAhrzeug dürfte bei normaler Fahrweise nicht mehr als 16 Liter brauchen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit meinem 430 Coupé habe ich immer so 30l gebraucht und wenn man dauernd schnell fährt, dann schon so um die 35l. 200 km weit bin ich selten gekommen mit einem Tank.

Stefan, war das ein originaler, od. getunter 430 er, od. bist Du auschließlich auf`n Ring gefahren, denn 30 l und mehr, auch bei forscher Fahrweise ist schon heftig.

Auf der AB bei strammer Fahrweise, also ständig ziemlich am Anschlag, hab ich kurzfristig auch schon mal an die 30 l gebraucht.

Im normalen Landstraßen und Stadtverkehr, auch bei flotter Fahrweise, kam ich aber selten od. gar nicht über 20 l.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei 2% Stadt, 18% Autobahn, 40% Passstrassen und 40% Landstrassen, alles in der Schweiz, brauche ich rund 18 bis 21 Liter.

Steigt der Autobahnanteil und sinkt der Passanteil, sind es auch mal nur 15 Liter.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...