Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Gast

F355 im Vergleich zu Porsche 993

Empfohlene Beiträge

Gast
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

Mein erster thread hier im Forum...

Ich hab am WE einen F355, Bj 95, Schaltgetriebe probegefahren und bin nun etwas verunsichert. Meine erste Fahrt in einem Ferrari. Was soll ich sagen, toller Sound, tolle Optik, guter Zustand, vertrauenserweckender Verkäufer, alles ganz prima...

Aber: die Performance des Wagens ist irgendwie hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben. Klar, ich bin in Ortschaften und auf vielbefahrenen Landstrassen unterwegs gewesen. Keine Möglichkeit die Gänge voll auszudrehen. Aber die "Leichtfüssigkeit" auch im mittleren und unteren Drehzalbereich, die ich von meinem 993 Bj 95, WLS 286 PS, kurzes Getriebe, gewohnt bin, wollte sich partout nicht einstellen. Spielt da erst ab 6000/min die Musik, oder gibt´s einfach schlecht gehende 355, die einem Auto mit 100 PS weniger nicht das Wasser reichen können?

Hat hier im Forum jemand diesbezügliche Erfahrungen gesammelt?

Ach ja, während der Fahrt ging mal die slow down 1-4 Lampe an und nach ein paar Minuten wieder aus. Kommt wohl vom Kat und wird auch noch gemacht bevor das Auto in den Verkauf geht. Das kann doch aber keine wesentliche Minderleistung verursachen, oder?

Schöne Grüsse

Bertram

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tollewurst
Geschrieben

Herzlich willkommen hier im Forum.

Wenn dum mit einem 355 Spaß haben möchtest musst du schon hochtourig fahren, also immer über 5000 rpm. Unten herum ist der 355 etwas schwach, aber die 355 streuen generell eher nach unten als nach oben. Der 348 kommt unten herum deutlich besser, dafür fehlt ihm aber im oberen Drehzahlbereich etwas Leistung im Vergleich zum 355. Subjektiv geht der 355 deutlich besser als ein 348 da die Leistung nur in einem kleinerem höheren Drehzahlband zur Verfügung steht und man somit das Gefühl hat jetzt gehts richtig los.

Die Slow down Lampe ist ein bekanntes Problem, Metallkats einbauen wenn noch nicht passiert und die blöde Lampe abklemmen.

me308
Geschrieben
...Meine erste Fahrt in einem Ferrari. Was soll ich sagen, toller Sound, tolle Optik, guter Zustand,...alles ganz prima...

Aber: die Performance des Wagens ist irgendwie hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben...

die "Leichtfüssigkeit" auch im mittleren und unteren Drehzalbereich, die ich von meinem 993 Bj 95, WLS 286 PS, kurzes Getriebe, gewohnt bin, wollte sich partout nicht einstellen...

bekanntes Phänomen...speziell bei Porsche Umsteigern 8)

die - nicht nur - gefühlte Performance eines P 993 wirst Du - speziell im unteren und mittleren Drehzahlbereich - mit einem F355 nicht erreichen...

auch darüber hinaus fährst Du dem P 993 nicht davon...einen Performance-Sprung wirst Du also mit dem F355 nicht machen (erst ab F360 spürst Du im Vergleich wieder einen deutlichen Vorteil !)

andererseits bringt das Gesamterlebnis Ferrari 355 Emotionen hervor, die Dir der P 993 nur schwer geben wird...Du musst sie nur zulassen :-))!

Gruß aus MUC

Michael

gecko911
Geschrieben

Als ehemaliger 993-Fahrer muss ich hier natürlich auch meinen Senf dazugeben...:D

Von der Performance her wirst du mit einem 355 wirklich keinen Schritt nach vorne machen und von der Problemlosigkeit des 993 ist der 355 auch weit entfernt. Wenn dich der 355 aber mehr "anmacht", spielt das allerdings eine untergeordnete Rolle.

Also: Lass dein Bauchgefühl entscheiden.....

Gast
Geschrieben

Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Das wirft natürlich schon ein anderes Licht auf die Angelegenheit. Zum Glück stell ich mir den 355 nicht als Alternative zum 993 vor, sondern eher als Ergänzung :wink:

Ich wünsch euch noch ein schönes WE

Gruss

Bertram

gecko911
Geschrieben

Dann ist es ja perfekt. 355 als Ergänzung zum 993. :-))!

Pitt 355
Geschrieben

Hallo und Guten Morgen,

also bei diesem "Thema" muß ich mich doch mal zu Wort melden, da ich beide Autos schon besessen habe bzw. einen noch besitze!

Ok die "Perfomance" mag bei beiden Auto´s ähnlich sein, ist auch nicht verwunderlich, da sie aus der fast gleichen Zeit kommen. Mit dem 355 ist man allerdings schon schneller unterwegs. Natürlich muß man den 355 höher drehen. Hält man "ihn" auf Drezahl, kommt der 993 nicht mit.

Insbesondere im oberen Geschwindigkeitsbereich (ab 160km/h).

Hatte im letzten das Vergnügen einen Vergleich mit `nem Boxter Spyder zu fahren (320 PS PDK),.....ich bin leicht weggezogen.:-))

Gruß

GT 40 101
Geschrieben

Als momentaner Porschefahrer wundere ich mich, dass der 993 hier als

Drehmomentwunder beschrieben wird.

Der 355er hat ein deutlich größeres Drehzahlband.

Das einzige was für den 993 spricht ist seine Zuverlässigkeit, Alltagstauglichkeit

und die im Vergleich zum 355 bessere und günstigere Ersatzteilversogung.

Was Fahrspaß, Sound und Emotion betrifft würde ich keine Sekunde

überlegen und den Ferrari nehmen :wink:

Bevor ich erschlagen werde: ist natürlich meine ganz persönliche,

subjektive Meinung!!:lol:

olli964
Geschrieben

Hi , dann will ich meinen Senf auch noch dazu geben. Ich fahre seit mehreren Jahren einen 964 mit LMM Kit und Sportauspuff mit einer gemessenen Leistung von 286 PS und seit einer knappen Woche einen 355 GTS 5.2 Motronic.

Rein Subjektiv betrachtet geht mein Elfer von unten her auch besser , doch der Blick auf den Tacho hat mich eines besseren belehrt.

Außerdem habe ich den Ferri so gefahren , wie meinen Elfer (max. 6,5 t U/min).

Trotzdem bin ich von beiden begeistert und froh , beide weiterhin fahren zu können.

Der Elfer ist halt noch ursprünglicher vom fahrverhalten her ( liegen ja auch 10 Jahre Entwicklung dazwischen )

Hergeben würde ich keinen mehr O:-)O:-)

cinquevalvole
Geschrieben
Mit dem 355 ist man allerdings schon schneller unterwegs. Natürlich muß man den 355 höher drehen. Hält man "ihn" auf Drezahl, kommt der 993 nicht mit.

Gruß

Zwischen 4.000 und 8.000 Umdrehungen geht was. Obenherum brennt der 355 ein feines Feuer ab.

Ein 993 knallt lange vorher gegen den Begrenzer.

Untenherum, beim cruisen kannste mit dem 993 vielleicht mal einen 355 Fahrer übertölpeln,

besonders wenn der noch im 6. Gang bummelt. :P

Aber auf open road geht des nimmer. Der 993 hatte nur ne 8:28 auf der NS.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Der Themenstarter hat einen WLS 3,8-Liter 993 mit kurzen Getriebe.

Wenn der Wagen jetzt noch mit wenig Komfortausstattung rumfährt (was bei den frühen 993 nicht selten ist) ist ein solcher Wagen was spürbar anderes als z.B. ein schwerer 993 3,6 Liter Targa oder ein fettleibiger 993 4S 3.6 ...

993 ist nicht gleich 993 bzw. 964 nicht gleich 964 usw., am besten merkt und spürt man das immer bei den RS-Versionen.

Achim_F355
Geschrieben

"Aber auf open road geht des nimmer. Der 993 hatte nur ne 8:28 auf der NS. " Das is aber schwach. :D

gecko911
Geschrieben
Als momentaner Porschefahrer wundere ich mich, dass der 993 hier als

Drehmomentwunder beschrieben wird.

Der 355er hat ein deutlich größeres Drehzahlband.

Das einzige was für den 993 spricht ist seine Zuverlässigkeit, Alltagstauglichkeit

und die im Vergleich zum 355 bessere und günstigere Ersatzteilversogung.

Was Fahrspaß, Sound und Emotion betrifft würde ich keine Sekunde

überlegen und den Ferrari nehmen :wink:

Bevor ich erschlagen werde: ist natürlich meine ganz persönliche,

subjektive Meinung!!:lol:

Ich seh es genau anders herum, aber ist halt wie immer Geschmacksache.

Allerdings sind die Bremsen vom 355 im Vergleich zum 993 eine Katastrophe, geschweige denn die Hitzebeständigkeit, wenn man das Auto mal durch die Berge scheucht.....

GT 40 101
Geschrieben

Eine Katastrophe im Vergleich zur 993 Bremse?

Da übertreibst du aber ordentlich, das klingt stark

nach Porsche-Brille.:wink:

gecko911
Geschrieben
Eine Katastrophe im Vergleich zur 993 Bremse?

Da übertreibst du aber ordentlich, das klingt stark

nach Porsche-Brille.:wink:

Überhaupt nicht. Ich hab es letzten Sommer live erleben dürfen.

GT 40 101
Geschrieben

Erleben "dürfen" klingt schon bischen nach Porsche Partei,

aber Spaß beiseite, kommt auch aud den Fahrer an, im Gebirge

kriegsr du jede Bremse kaputt..

gecko911
Geschrieben
Erleben "dürfen" klingt schon bischen nach Porsche Partei,

aber Spaß beiseite, kommt auch aud den Fahrer an, im Gebirge

kriegsr du jede Bremse kaputt..

Definitiv, aber in diesem Fall lag es nicht am Fahrer. Die Bremsen der alten Ferrari waren halt noch nicht so der Brüller.

Dafür hat Porsche sich am Anfang bei der PCCB nicht mit Ruhm bekleckert.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich denke bei den beiden jungen Klassikern -sowohl F355 als auch 993- sollte man nicht so ´heiß´ diskutieren.

Anders als vor fünfzehn Jahren kaufen und fahren die Besitzer die Wagen inzwischen wegen ihrer Faszination und ihrem Charakter.

Eigentlich weniger wegen 0-100, Vmax, etc. - da bekommt man für das Geld was diese Klassiker inzwischen kosten schon "besseres" und ´schnelleres´ ...

Ich mag beide sehr gerne und beide haben ihre Vorteile und auch ihre Nachteile. Und den 993 würde ich jetzt nicht als ´emotionslos´ bezeichnen - wenn der luftgekühlte Boxer richtig loslegt ist das durchaus ein Erlebnis.

Gast
Geschrieben

Kann Little PF nur zustimmen und wollte auch keinen Glaubenskrieg lostreten...

Schöne Grüsse

Bertram

Toni RF 355
Geschrieben

Bin auch von Porsche (einem sehr gut gehenden 250 ps 44-Turbo) auf den 355 umgestiegen. Zuerst hatte ich Bedenken, dass die Leistung trotz der nominal erheblichen Mehrangabe faktisch nicht wesentlich höher ist - habe dazu viel Pessimistisches zum 355 gelesen. Als ich dann die ersten paar mal den Ferri in Richtung 7 bis 8000 gedreht habe, dachte ich mir auch: naja, ist zwar mehr, aber eigentlich so viel auch wieder nicht.

Nach einigen Wochen habe ich dann aber schon gemerkt, wenn man den Ferrari etwas anders fährt, ihn sozusagen schon vor dem eigentlichen Leistungsbedarf gut auf Drehzahl hält und dann erst Feuer gibt, dann kommt schon was anderes als in einem unter 300-ps-Porsche.

Zudem kommt noch was dazu. Gerade weil der Ferrari schon bei weniger Drehzahlen (bei denen er objektiv nicht so viel drückt) ein gehöriges Spektakel macht, denkt man unwillkürlich, der Motor sei schon mächtig gefordert und vergisst, dass die eigentliche Musik erst noch viel weiter oben spielt.

Beim Porsche dagegen fährt man viel eher im Voll- oder Fast-Voll-Power-Bereich, weil sich das viel unspektakulärer anhört. (Sondermodelle und laute Tüten jetzt mal ausgenommen)

Wie gesagt, das sind subjektive Eindrücke. Was mich noch von der Leistung des 355 überzeugt sind diverse Videos von Beschleunigungen. Klar, ob das alles echt ist, kann ich auch nicht sicher sagen. Doch gerade wenn es über 250 hinausgeht, zeigen die im 355 noch guten Schub - da hält kein normaler 286 ps-Porsche mit.

Noch eins: Oben wurde gesagt, erst der 360 hätte eine wirklich neue Leistungsstufe erreicht. Das bezweifle ich doch sehr. Selbst die von Ferrari gegebenen Daten beider Typen weichen nur wenig voneinander ab. Und vom 360 Spider, der ja schwerer ist, gibt es Berichte, dass sie auf der Autobahn doch sehr Mühe haben, die Werksangabe schon per Tacho zu erreichen. (habe allerdings selbst wenig Erfahrung mit dem 360.)

Zudem könnte ich mir vorstellen, dass ein 355 mit Metallkats, 2,7 Electronic und den zwei Luftansaugtrakten doch seine Leistung ganz gut bringt (sagen wir mal: 350 bis 380 ps). Und vielleicht hilft ja auch ein sauberer bzw neuer Luftmassenmesser - da sammelt sich im Laufe der Jahre doch einiges an.

Gruß

Toni

Spyderman
Geschrieben
Das einzige was für den 993 spricht ist seine Zuverlässigkeit, Alltagstauglichkeit

und die im Vergleich zum 355 bessere und günstigere Ersatzteilversogung. Was Fahrspaß, Sound und Emotion betrifft würde ich keine Sekunde

überlegen und den Ferrari nehmen :wink: Bevor ich erschlagen werde: ist natürlich meine ganz persönliche,

subjektive Meinung!!:lol:

Nicht nur Deine! :wink:

Deshalb bin ich von 993 sogar auf eine Ferri-Klasse "tiefer" umgestiegen: 348. Alle Porsches haben mir Spaß gemacht, keine Frage! Alleridngs bin ich auch nicht nur Brötchen holen gefahren und so waren sie nicht selten defekt. Kann sein, dass der 993 von den technischen Daten besser war als der 348 (was noch zu beweisen wäre), allerdings subjektiv habe ich nicht das Gefühl in einem weniger leistungsfähigen Fahrzeug zu sitzen - IM GEGENTEIL! :D

Wenn ich es mir leisten könnte, dann würde ich es auch so machen: Porsche an den Arbeitstagen - Ferrari am Wochenende! 8)

Gecko911 würde es auch so machen - da bin ich mir sicher! O:-)

GT 40 101
Geschrieben
Kann Little PF nur zustimmen und wollte auch keinen Glaubenskrieg lostreten...

Schöne Grüsse

Bertram

Das spannende an diesem Forum ist doch, angeregt markenübergreifend zu diskutieren und so

viel über Autos zu erfahren, die man selbst nicht so gut kennt.

In den markenspezifischen Foren gibts i.d.R. sehr gute technische Infos.

Hier gibts auch bischen Spaß und Unterhaltung!!

gecko911
Geschrieben
Wenn ich es mir leisten könnte, dann würde ich es auch so machen: Porsche an den Arbeitstagen - Ferrari am Wochenende! 8)

Gecko911 würde es auch so machen - da bin ich mir sicher! O:-)

Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich beides am WE fahren....:D:-))!

Gast
Geschrieben

Wenn ich´s mir leisten könnte, hätte ich nur noch Wochenende...:D

Spyderman
Geschrieben
Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich beides am WE fahren....:D:-))!

Sollte bestimmt witzig gemeint sein, aber wie soll das gehen? :-o

Fährst Du dann einen von beiden mit Fernbedienung? O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...