Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ziva696

Wann dürfen eure Schätzchen auf die Piste?

Empfohlene Beiträge

ziva696
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

...Auto gekauft - und nun steht er da - sauber geputzt die Sonne scheint 12 Grad. Eigentlich alles gut. Nur da ist noch der Streuschotter und das Salz und alle Dinge die dem Auto nicht gut tun. Wie haltet ihr mit dem Winterschlaf? Ab wann fahrt ihr?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ferrarichecker
Geschrieben

Servus,

Ich war am Wochenende mit meiner Madame und meinem "Grauen" am Feldberg und Titiesee. Sonnenschein und trockene Strasse! Was will "Mann" mehr...

Graunase
Geschrieben

Soso, ich war mit meiner grauen Dame am WE im Bereich Hochblauen/ Münstertal unterwegs...

Da ich finde, daß alte auch Damen auf ihre Gesundheit achten sollten, lege ich auf Abhärtung großen Wert. Fahre also bei jedem Wetter! O:-)

Salz konserviert doch, sagt manX-)

Gast
Geschrieben

habe am Sonntag wunderschöne 250Km bei 12° + und seeehr wenigen Cabrios, Motorrädern etc. genossen. Das Salz hat es längst weggeregnet, und ein paar Steinschläge sind wie Falten im Gesicht: der Beweis, daß man lebtX-)

tap333
Geschrieben

Der Sonntag war sehr verlockend. Wenn ich mir ansehe wieviel Dreck/Schotter da liegt,

bereue ich es nicht den Wagen aus dem Winterschlaf zu wecken. :D

Chris_ST220
Geschrieben

wir sind am Sonntag der Schwarzwaldhochstrasse gefolgt, es war sehr angenehm, Wetter gut, Strassen leer...wäre Verschwendung gewesen nicht zu fahren O:-)

Ein Auto ist zum fahren da, und wenn doch danach das schlechte Gewissen drückt, mal fix mit dem Hochdruckreiniger drüber

ce-we 348
Geschrieben

Nach dem vielen Regen gibt es kein Salz mehr. Das ist alles im Gully.

Also ab auf die Piste !!

Bin Samstag und Sonntag gefahren und möchte keine Sekunde missen. Ich weiß gar nicht wie ich das 5 Monate ausgehalten habe, als ich noch das Saisonkennzeichen hatte.

Mußt nur auf die Schlaglöcher aufpassen !!!!! Die sieht man zu spät, wenn man bei Dunkelheit fährt. Bin über eins drüber und dachte, es zerreißt mir die Diva. Nicht schön !

Gruß

Christoph

ziva696
Geschrieben

Ich denke ihr habt mich überzeugt, ist irgendwie schon komisch beim 997 Turbo hab ich keinen Gedanken drann verschwendet ...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • griffith
      Frage an die F430 Spider Fahrer: Lässt sich bei euch das Windschott ohne grösseren Kraftaufwand entfernen? Bei meinem habe nach viel Würgen die eine Steckverbindung lösen können, die andere aber sitzt bombenfest.
      Hat jemand einen Trick auf Lager oder muss da der Händler grössere Massnahmen wie Entfernung der Abdeckung vornehmen?

      Danke!
      Andy
    • My430
      Hallo zusammen,
      Kann mir jemand sagen was das für eine Meldung ist.
      Ingo

    • housoleum
      Hi All
       
      Es soll ja einige betreffen oder betroffen haben, diese Sache mit dem F1 Hydraulik Problem beim F430.
      Ich bin einer davon und es nimmt kein Ende!
      Ich erhoffe mir mit diesem Thema hier im Forum Hilfe zu bekommen und anderen helfen zu können, weil so macht der Ferrari nicht wirklich Spass.
       
      Meine Geschichte zusammengefasst:
       
      Nachdem 2 Ferrari Vertretungen hier in der Schweiz, das komplette F1 System mehrmals geprüft haben (neue F1 Pumpe, neues Magnetventil wurden montiert.) Bin ich nun zum CH Partner von F1 Hydraulik.de (Bellmann), in die Garage Gäu (Herr von Arx), gefahren. 
      Es wurde der Druckspeicher gewechselt und das richtige Hydraulikoel verwendet, altes Oel wurde natürlich abgelassen. Ausserdem wurde die Kupplung neu eingestellt weil das Fahrzeug im Kaltzustand geruckelt hat und dies mit schlecht eingestellter Kupplung zu tun haben soll (Kupplung ist neu).
      Als ich nach getaner Arbeit eine Probefahrt machte schien alles i.O. zu sein.
      Kaum zuhause angekommen (ca. 100 Km) zeigt mir das Smart EMT Relay von Scuding swiss wieder den selben Fehler an:
      Zyklen zwischen dem Druckaufbau der Pumpe zu kurz, deutet auf einen Druckverlust hin, Pumpe wird zu heiss!
      Das ganze Drucksystem wurde aber mittlerweile wie erwähnt von 2 verschiedenen Ferrari Werkstätten geprüft und für ok befunden!
      Ausserdem fing die Karre wieder an zu ruckeln und stottern beim Gas geben im Kaltzustand.
       
      Bis Gestern hat sich das Ferrari Steuergerät auch nicht mehr gemeldet, aber jetzt fängts wieder an mit dem orange farbenen "Slow Down" und nicht mehr schalten lassen!
      Sehr peinlich in der Stadt!
       
      Zur Info für die die es nicht kennen:
      Habe das "Smart eMT F1Relay ECU" von Scuding Swiss  ( https://www.scuding.com/Shop/en/ecu-solutions/101-smart-emt-relay-ecu.html ) installiert.
      Dank diesem Teil wusste ich schon vor dem Ferrari Steuergerät, dass was nicht stimmt!
       
      Zusammenfassend wurde bis jetzt gemacht (ohne Erfolg!):
       
      - F1 Pumpe
      - Magnetventil
      - Druckspeicher
      - F1 Hydraulik Oel
      - System auf Undichtigkeiten geprüft
       
      Bin am Ende mit meinem Latein! 
       
      Gruss vom Zürichsee
      Pascal
       
       
    • eelexx
      Das origonale f1 pumpen relais hatte ab und anmal schon zu problemen geführt, wodurch in folge die f1 pumpe schaden genommen hat, beim suderia ist dieses relais rot und sitzt hinter dem fahrersitz unter der abdeckung, nun ist es lt. Ferrari so das es dieses relais nicht mehr zu bestellen gibt und scheinbar gibt es aber ein anderes relais wobei aber auch die pumpe gewechselt werden müsste da der stecker der pumpe anders is auch der kabelstrang müsste geändert werden ,relaissockel etc also nicht wenig aufwand, nun gibt es von der firma scud ing swiss jedoch ein elektronisches ersatz relais das plug and play passt, meine frage wäre nun hat schon jemand dieses elektronisches relais namens smart emt f1 pump relay verbaut, erfahringsberichte was is damit besser? Ich selbst habe dieses relais gerade verbaut bewege das auto jetzt aber nicht mehr, mir ist nur aufgefallen das wenn ich nun die fahrertür öffne die pumpe nicht mehr anläuft so wie beim alten relais?
    • racer3000m
      ich wollte mal in die Runde fragen wie Ihr die Situation des Ferrari 430 Scuderia bezüglch Wertstabilität bzw Wertsteigerung einschätzen würdet.............
      Würde mich auf eure Meinung freuen !! Im Voraus schon mal Vielen Dank
      Gruß racer3000m

×
×
  • Neu erstellen...