Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Sporti

RS5 gegen RS6

Empfohlene Beiträge

Sporti
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

von den beschleunigungswerten her sind rs5 und rs6 ja komischer weise fast gleich...

welcher fährt sich auf der landstraße eigentlich sportlicher?

bekommt man den rs5 auch ohne turbo oder kompressorumbau auf über 500ps?

mfg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Starhemberg
Geschrieben

Keine Ahnung, wer auf der Landsttraße agiler ist, aber der RS5 dürfte sich vor allem mit dem Sport Differential sportlicher um die Ecken wuchten lassen, allein schon wg des geringeren Gewichts.

Meines Wissens bietet SKN eine Leistungssteigerung auf 500 PS an, allerdings weiß ich nicht, wie diese erzielt wird.

Cheers

sauber
Geschrieben

Kann sein, dass sich der RS5 "sportlicher" fahren lässt. Aber die Zeiten sprechen ganz klar für den RS6. Sowohl in der Längs- als auch in der Querbeschleunigung.

tomato
Geschrieben
Hallo,

von den beschleunigungswerten her sind rs5 und rs6 ja komischer weise fast gleich...

Wieso komischerweise? Die Minderleistung macht der RS5 durch weniger Gewicht und einen geringeren Luftwiderstand wett.

In der Längsdynamik hat der RS6 daher nur einen geringen Vorteil...

welcher fährt sich auf der landstraße eigentlich sportlicher?

...den der RS5 in den Kurven wieder einzuholen scheint. So erreichen beide die gleiche Rundenzeit auf dem kleinen Kurs in Hockenheim (1.15,3 wurden von der Sport Auto für RS6-Limo und RS5 ermittelt) und dass, obwohl der RS6 auf der Gerade geringfügig schneller ist. Da erscheint es logisch, wo der RS5 die Zeit aufholt.

Ich gehe davon aus, dass sich dieser Unterschied auch subjektiv spüren lässt und schlussfolgere somit, dass der RS5 auf kurvigem Geläuf mehr Dynamik vermittelt und somit auch mehr Spaßpotential bietet (ohne allerdings beide jemals gefahren zu haben). Aber ca. 300-350kg Gewichtsunterschied lassen sich nicht einfach wegdiskutieren.

bekommt man den rs5 auch ohne turbo oder kompressorumbau auf über 500ps?

Technisch möglich ist beinahe alles, die Frage ist nur, ob es sich lohnt und ob das Ergebnis auch wirtschaftlich, alltagstauglich und haltbar ist. Eines darf man beim RS5 nämlich nicht vergessen, der Motor ist hoch verdichtet und ziemlich langhubig, womit sich eine Leistungssteigerung mittels Drehzahlerhöhung fast ausschließt. Bliebe also eigentlch fast nur eine Hubraumerhöhung, aber ob die überhaupt möglich ist, weiss ich nicht. Hab´ da aber so meine Zweifel, der Motor ist meines Wissens nach ziemlich auf Kante genäht.

tap333
Geschrieben

Hubraumerhöhung kannst du vergessen, da audi immernoch keinen neuen Block entwickelt der mehr als 2,1L/4Zyl hat.

Würde gerne sehen wie die aus einem ca.420PS(real) Sauger noch 80PS rausholen ohne Aufladung.

Da.Rock
Geschrieben

Der RS5 hat 450 PS laut Datenblatt, 420 war der aus der RS4-Limo.

Allerdings ist ja bekannt, wie die Motoren nach unten streuen. Nur 380PS teilweise auf Prüfständen war ja leider keine Seltenheit. Wobei auch gesagt wurde, dass Audi die Motoren mittlerweile im Griff haben soll von der Leistung her.

Aber ich denke mal wenn man einen RS5 mit "echten" 450 PS besitzt und alle klassischen Tuning-Register zieht, sollten anschliessend auch 500 PS bei wegkommen.

tap333
Geschrieben

Richtig, der 4.2 erreicht nie seine Nennleistung, deshalb schrieb ich ja ca 420PS. Es ist deutlich weniger. Bei höheren KM Ständen wirds noch schlimmer durch Ölverkorkungen etc.

Marc W.
Geschrieben

Wenn es um einen Kaufwunsch geht, kann ich die Frage nicht so ganz verstehen. Da ist nicht die Leistung entscheidend, sondern eher so Themen, ob man einen 4-Türer braucht oder auch ein Coupé passen würde.

Wenn einem Motorleistung und Längsdynamik wichtig ist, führt kein Weg am RS6 vorbei. Das Tuning eines RS5 ist nahezu ausgeschlossen, ein RS6 hingegen ist ja so schon gedrosselt. :wink:

Sporti
Geschrieben
Wenn es um einen Kaufwunsch geht, kann ich die Frage nicht so ganz verstehen. Da ist nicht die Leistung entscheidend, sondern eher so Themen, ob man einen 4-Türer braucht oder auch ein Coupé passen würde.

Wenn einem Motorleistung und Längsdynamik wichtig ist, führt kein Weg am RS6 vorbei. Das Tuning eines RS5 ist nahezu ausgeschlossen, ein RS6 hingegen ist ja so schon gedrosselt. :wink:

4 sitze und 2 türen reichen mir volkommen aus und der preisunterschied ist auch ohne weiteres tragbar...

ich bin den RS5 im Herbst probe gefahren und wurde das gefühl nicht los, das er noch ein wenig extra leistung vertragen könnte...

naja dann bleibt beim rs5 wohl doch nur ein kompressorumbau von mtm...

Da.Rock
Geschrieben

Wenn Du nen Kompressor vom Mayer draufsetzen lässt kannst Du direkt nach einigen Kilometern nochmal enorme Folgekosten einkalkulieren.

Wenn das Fahrzeug dann tatsächlich ader Leistung entsprechend bewegt wird, wirst Du da nicht lange Freude dran haben, weil die Hardware nur ungern höhere Belastungen über einen grösseren Zeitraum aushalten mag. Aber das dürfte ja klar sein.

Wenn allein die Leistung entscheidend ist, dann führt am RS6 kein Weg vorbei, da hat Marc definitv recht.

Allerdings, und da muss ich nochmal zustimmen, könnten die beiden Konzepte nicht unterschiedlicher sein... oder anders gesagt: Äpfel mit Birnen??! *Kopfkratz*:???:

Sporti
Geschrieben

mh, also laut inoffizieller aussage seitens mtm sollte der motor bei sportlicher fahrweise und vernünftigem umgang die 200.000km marke locker überschreiten!?

Da.Rock
Geschrieben

Versteh mich nicht falsch..

Ich habe persönlich grosse Achtung vor den Arbeiten von MTM und finde, dass sie auch eine der besseren am Markt sind.

Allerdings bleibe ich bei solchen Dingen wie dem Kompressor-Aufbau auf nem RS5 ziemlich skeptisch. Hier geraten 2 verschiedene Konzepte aufeinander.

Zum einen die hohe Drehzahl und zum anderen die Aufladung mittels Kopressor.

Sicher mag ich nicht nicht bezweifeln dass derartige Motoren auch 200t km und mehr laufen werden, die dürften aber ganz sicher die Ausnahme des ganzen sein.

Die Belastung ist um einiges höher bei einem Motor, der im Serientrimm schon kleinere Problemchen innhat und aufgeladen ( von welcher Grösse ist hier eigentlich die Rede? 0,4 Bar? 0,6? ) nach dem Umbau dürften sich innermotorische Verhältnisse sicher nicht unbedingt Entspannen was die Haltbarkeit angeht. Deswegen bleibt die Skepsis..

Wie schon angedeutet. Wenn Leistung dann gleich ausm Vollen. Der RS6 ist werkseitig schon aufgeladen und wenn dann die Leistung noch "etwas" optimiert wird wirst Du wohl recht weit oben in der Nahrungskette stehen ;-)

superveloce
Geschrieben
4 sitze und 2 türen reichen mir volkommen aus und der preisunterschied ist auch ohne weiteres tragbar...

ich bin den RS5 im Herbst probe gefahren und wurde das gefühl nicht los, das er noch ein wenig extra leistung vertragen könnte...

naja dann bleibt beim rs5 wohl doch nur ein kompressorumbau von mtm...

Preislich nehmen sich ja ein neuer RS5 und ein "gebrauchter" RS6 nicht so viel...

Sicher ist der RS5 durch das neue Differenzial aber natürlich hauptsächlich durch das geringere Gewicht ein bisschen agiler zu bewegen, das DSG ist auch schneller als der Wandler im RS6, wobei der schon auf hohem Niveau ist und gut zur Charakteristik passt.

Wenn es aber um Längsdynamik geht hat er gegen den RS6 keine Chance, auch subjektiv haut der Biturbo deutlich mehr rein als der Sauger vom RS5.

Ich stimme Da.Rock zu, RS6 chippen, dann gibt es wirklich sehr wenige Feinde auf der AB ;)

Wenn dir beide Konzepte gleich gut gefallen und nur Druck zählt, würde ich ganz klar zum RS6 raten.

Sporti
Geschrieben

mh, also spätestens im märz wird ein neuer wagen gekauft oder bestellt, je nach dem was sich gerade anbietet und meinen vorstellungen entspricht.

hat jemand infos darüber wann vom neuen a6 der rs kommt?

der wird dann doch sicherlich auch leider "downgezist" oder?

wird es den überhaupt noch als limo geben? die meisten verkauften rs6 waren ja kombis.

Marc W.
Geschrieben

Der neue RS6 wird wohl 2013/2014 kommen, also ungefähr in 3 Jahren. Es wird ziemlich sicher ein V8 Biturbo. Interessant am neuen RS6 dürfte sein, daß er wohl 200kg leichter wird. Das ist aber noch alles weit in der Zukunft.

Da es alle Vorgänger auch als Limousine gab, gehe ich davon aus, daß das auch bei der nächsten Generation so sein wird.

tap333
Geschrieben

Würde eher 4-5Jahre sagen, da die RS6 Modelle erst sehr spät zum Facelift kommen.

Bmw und Mercedes bringen das M bzw.AMG Modell ruckzuck.

Und 200kg leichter ?? Wie soll das gehen wenn der neue A6 3.0 schon bei 1,9T liegt ????

Denke wohl eher an 2,1T für den RS6 mit V8 Downsize Motor.

Marc W.
Geschrieben

Und 200kg leichter ?? Wie soll das gehen wenn der neue A6 3.0 schon bei 1,9T liegt ????

Ließ mal die ersten Test vom neuen A6. In der Realität scheint der Audi immer leichter, als BMW 5er oder E-Klasse mit vergleichbarer Motorisierung zu sein und das trotz Quattro.

tap333
Geschrieben

Leider quatsch was du da erzählst. In der Praxis ist ein Auto vor allem Audi schwerer als angegeben. Guck doch nur mal auf der Herstellerseite nach.

A6 3.0 quattro 1815 dazu ein wenig Austattung und zack 1,9t. Wenn nicht noch mehr.

Ein Heckangetriebener Mercedes oder BMW wiegen 70-100kg weniger mit vergleichbarer Ausstattung.

sauber
Geschrieben

Auch wenn ich Taps Ausdrucksweisse nicht goutiere hat er hier recht.

Der M5 wiegt sage und schreibe 150 kg weniger als der S6. Und dies obwohl beide einen V10 Sauger mit rund 5l Hubraum haben. :wink:

Roaddog
Geschrieben

Wenn schon stänkern dann bitte auch richtig:

  • Audi A6 2.8 FSI: 1685kg Leergewicht
  • Mercedes-Benz E250 CGI BlueEFFICIENCY (4Zylinder): 1735 kg Leergewicht = +50kg trotz eines 4Zylinders mit fast einem Liter weniger Hubraum
  • BMW 528i: 1730 kg Leergewicht = +45kg

  • Audi A6 3.0 TFSI quattro: 1815 kg Leergewicht
  • Mercedes E350 CGI BlueEFFICIENCY: 1845 kg Leergewicht = +30kg
  • Mercedes E350 4MATIC: 1915 kg Leergewicht = +100kg
  • BMW 535i: 1775kg Leergewicht = -40kg

* Fahrzeugleergewicht mit Fahrer 68kg, Gepäck 7kg und Kraftstoffbehälter zu 90% gefüllt, ermittelt nach der EG-Richtlinie 92/21/EWG in der gegenwärtig geltenden Fassung (Audi & Mercedes-Benz) BMW unterstelle ich die identische Norm.

Fazit: Die 70-100kg weniger kann ich nicht finden.

Quellen: Hersteller WEbseiten (Deutschland)

tap333
Geschrieben

Die 70-100kg findest du auf einer Waage. Dort habe ich diese Erfahrungen zig mal gemacht. Audi gibt viel weniger an als BMW.

Vollausgestattet kriegt man dann große Augen.

absolutmuc
Geschrieben

Du fährst also in deiner Freizeit vergleichbare Audi- und BMW-Modelle auf eine geeichte Waage?

Klaro.

tap333
Geschrieben
Du fährst also in deiner Freizeit vergleichbare Audi- und BMW-Modelle auf eine geeichte Waage?

Klaro.

Nein, nicht in meiner Freizeit. ;-)

Marc W.
Geschrieben

Der M5 wiegt sage und schreibe 150 kg weniger als der S6. Und dies obwohl beide einen V10 Sauger mit rund 5l Hubraum haben. :wink:

Richtig lesen Roger, ich habe nicht über das Gewicht des alten 4F gesprochen, sondern über das Gewicht des neuen C7, der jetzt gerade vorgestellt wurde. Da ist tatsächlich (und durch die ams nachgewiesen) ein A6 3,0 quattro leichter, als ein heckgetriebener E350 und das empfinde ich als kleine Sensation. Im Übrigen ist er auch leichter, als der schwächere BMW 530ix...

TommyS4
Geschrieben

Bei AUDI muss man gerade bei den älteren Modellen mit dem Leergewicht sehr vorsichtig sein da es oft nicht nach EG Richtlinie sondern ohne Fahrer (75KG) angegeben ist .

Das steht dann irgendwo im kleingedruckten!

Bei meinem S4 (Modellreihe B6) ist das Gewicht auf der AUDI Homepage mit 1660Kg angegeben und im Fzg.-Schein stehen 1735Kg als Leergewicht!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...