Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
golx

Adaptive Cruise Control deaktivieren

Empfohlene Beiträge

golx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus liebe CPler,

weiss einer von euch ob es eine möglichkeit gibt die adaptive cruise control zu deaktiveren dabei aber die funktion des "normalen" tempomats aufrecht zu erhalten?

ich bin einfach nicht wirklich glücklich mit den bremseingriffen des systems.

Zusatzfrage:

wie sind den eure erfahrungen mit dem system. mir ist aufgefallen, dass ich meinen A6 4F 3.0tdi mit ca. 0,5 - 0,8 liter diesel weniger verbrauch fahren kann wenn ich die ACC nicht nurze.

ist dass normal?

beste grüße

GOLX

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

weiss einer von euch ob es eine möglichkeit gibt die adaptive cruise control zu deaktiveren dabei aber die funktion des "normalen" tempomats aufrecht zu erhalten?

Nein, das geht definitiv nicht.

Zusatzfrage:

wie sind den eure erfahrungen mit dem system. mir ist aufgefallen, dass ich meinen A6 4F 3.0tdi mit ca. 0,5 - 0,8 liter diesel weniger verbrauch fahren kann wenn ich die ACC nicht nutze. ist dass normal?

Hm, ist mir noch nicht aufgefallen. Wobei ich meinen Verbrauch sowieso nicht auf so Dimensionen einpendeln kann, daß mir 0,5 -0,8 Liter auffallen würden. Die Frage wäre auch, wie so was sein könnte. Das der Motor mit ACC fetter läuft glaube ich nicht. Bleibt nur noch die Möglichkeit, daß ACC sinnloser Gas gibt, das kann man sicherlich in minimalen Bereichen provozieren. Ich würde vielleicht schon 500m vorher vom Gas gehen, wo die ACC erst 200m später in den Regelbereich kommt. Dafür gibt die ACC dann aber auch wieder zögerlicher Gas, als ich es machen würde. Aber ob das 0,5 - 0,8 Liter ausmacht?

matelko
Geschrieben

Ein aktiv geschalteter Tempomat braucht grundsätzlich mehr Sprit als kein Tempomat. Das ist Hersteller-unabhängig und hat nichts speziell mit Audi zu tun. Dasselbe gilt für die ACC.

Der Grund ist im Aufbau eines Regelverhaltens zu suchen. Da, wo es der Mensch beim Erreichen der Ziel- bzw. Sollgeschwindigkeit einfach laufen läßt und bei Bedarf nur leicht vom Gas gehen muß, arbeitet ein Tempomat mit der Motorbremse bis kurz unterhalb der Sollgeschwindigkeit, beschleunigt dann wieder kurz über die Sollgeschwindigkeit, bremst per Motorbremse wieder ab etc. Ein Tempomat beschleunigt und bremst ständig um die Sollgschwindigkeit herum, der Regelvorgang bildet dabei eine sog. "Hysterese" aus. Auch wenn es die Passagiere nicht empfinden. Anders ist eine Regelung garnicht machbar, d.h. man kann grundsätzlich nur eine Abweichung regeln - ohne Abweichung existiert keine Regelmöglichkeit. So paradox es klingen mag: erst eine Abweichung ermöglicht die Einhaltung der Sollgeschwindigkeit. Also muß der Tempomat selbst für eine Abweichung sorgen, damit er regeln kann. Noch "schlimmer" wird es, wenn die ACC hinzu kommt. Da, wo der Fahrer einfach vom Gas geht und zur Not den Abstand zum Vordermann kleiner werden läßt, geht die ACC grundsätzlich in die Motorbremse, um den Abstand auf dem Sollwert zu halten. Ebenso wird sofort beschleunigt, sobald der Abstand "droht", größer zu werden - bis maximal zur vorher definierten Sollgeschwindigkeit. Ein solcher Regelkreislauf nutzt also permanent den Motor sowohl zum Bremsen als auch zur Beschleunigung - und das kostet nunmal spürbar mehr Sprit als das Bremsen von Menschenhand.

golx
Geschrieben

danke für eure antworten!

@matelko

hältst du die von mir geschätzten 0,5 bis 0,8 liter diesel auf 100km für realistisch?

matelko
Geschrieben

Ja, das ist durchaus ein realistischer Wert. Wobei auch ich mich frage, wie man solch kleine Unterschiede im Alltagsbetrieb ohne besondere Meßeinrichtungen reproduzierbar messen kann.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...