Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

am Wochenende habe ich mal wieder einen Artikel zu dem Thema :

Ab Januar 2011 Bioethanol von 5%auf 10% im Benzin erhöhen

gelesen.Mit den Dazu gehörigen Fotos von den Schäden die dadurch entstehen.

Was ist Eure Meinung dazu ?

Würdet ihr das dem 348er zumuten oder ist es eher Panik mache.

Ich habe davon leider zu wenig Ahnung....

Habe aber auch keine Lust auf die dokumentierten Schäden die durch den immer schlechter werdenden Sprit entstehen können.

Gruß Dieter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 150
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • mASTER_T

    13

  • Jonny

    7

  • double-p

    7

Aktivste Mitglieder

  • mASTER_T

    mASTER_T 13 Beiträge

  • Jonny

    Jonny 7 Beiträge

  • double-p

    double-p 7 Beiträge

Beste Beiträge

matelko

Also nochmal kleingedruckt: Ethanol und Wasser haben zwei Gemeinsamkeiten. Erstens die Hydroxylgruppe. Diese Gruppe ist nicht nur für die Mischbarkeit von Ethanol mit Wasser verantwortlich, sie greif

matelko

Benzin ist hydrophob, Ethanol ist hydrophil. Beide Flüssigkeiten verhalten sich also gegenüber Wasser absolut konträr. Zudem ist Ethanol niedermolekular und damit dem Wasser sehr ähnlich in seiner che

Abwarten. In Ägypten und Libyen sind die Verhältnisse krasser, da haben die Machthaber gerade die Rechnung gekriegt. Hier dauert es noch...aber das wird passieren wenn unsere Politiker und "Mächtigen"

also ich weiss nicht wo du wohnst, aber in meinem Einzugsgebiet befindet sich kein einziges Prozent BIO-Ethanol, da hier die Raffinerien noch nicht in der Lage sind Bioethanol in der Menge beizumischen ;-)

Es gibt da zwar ein Projekt zu, aber so lange das Projekt noch nicht abgeschlossen ist, gilt für den Raum hier eine Sondergenehmigung ;-)

Also Rohr-Frei wenn der Sprit von hier kommt ;-)

Also ich bin hier aus dem Rhein Main Gebiet Frankfurt usw.

Ber Bericht stand in der neuem Oldtimer Klassik Zeitung.

Als ich den Tankwart fragte hatte der seltsamer Weise auch keine Ahnung davon.

Es ist aber wohl tatsächlich so, das schon seit längerer Zeit Super wohl auch E5 genannt wird wegen den 5% Bio Ethanol.

Dieses soll dann demnächst E 10 heißen und noch mehr von dem Ethanol dann darinn sein.

Was dann aber.....zu immer mehr Problemen bei Autos mit den Kraftsoffleitungen,Vergassern,Tank, usw. führen soll.

Keine Ahnung .....mich würde halt mal die Meinung von anderen dazu interessieren.

Das betrifft aber doch nur das "normale" Super, oder?

Da meine Babys ohnehin nur den feinsten Saft kriegen, tangiert mich das zum jetzigen Zeitpunkt erstmal nur peripher. Aber wer weiß, was die Zukunft bringen wird.

Klar. Für Sportwagen weniger wichtig, aber wenn ich mir anschaue mit was für Autos viele Freunde/Bekannte von mir so fahren, da ist das definitiv ein Thema. Kohle für einen neuen Wagen ist nicht da, das alte Ding läuft noch und dann soll man Super Plus tanken weil unsere Regierung mal wieder Unsinn verzapft hat?

Das betrifft aber doch nur das "normale" Super, oder?

.

Ja, aus dem aktuellen Super wird Super E10.

Das alte Super E5 soll wohl zumindest an manchen Tankstellen verfügbar bleiben, solll aber mehr kosten um die Leute zum Umstieg zu bewegen.

Es ist schon absolut FASZINIEREND ich habe mal bei Ferrari Deutschland nachgefragt

und auch bei einigen Ferrari Händlern........

Jeder sagt einem etwas anderes der sagt auf gar keinen Fall der andere ist doch kein Problem.In einem anderen Thread steht das mit 98 oder 100 Roz die Verbrennungstemperatur im Motor zu hoch werden der nächste sagt das regelt doch die Motronic....

Jetzt weiß ich immer noch nicht was man am besten tanken soll....?

Hi Zeti, also soviel ich weiß, macht es dem Motor am wenigsten aus. Viele sagen sogar beim Motor ist es egal. Das Problem sollen die Dichtungen und Leitungen sein, die durch den höheren Alkoholanteil angegriffen werden. Bin allerdings auch kein Fachmann.

Grüße

Ich kann hier nur für BMW sprechen, aber das Problem bleibt ja das Selbe.

In der NL Düsseldorf sagte man mir in der Classicabteilung, daß BMW selbst gespannt darauf ist wie die alten Motoren das aushalten werden. Neue Schläuche werden wohl fällig, wie die ganzen Dichtungen, besonders innen im Motor den neuen Belastungen standhalten werden ist unklar. Ganz heikel wird es bei Vergasern.

Es scheint einfach noch ein gewaltiges stochern im Trüben zu sein. Ich hoffe einfach mal auf die Überlebensfähigkeit unserer Triebwerke...

Besorgte Grüße

so - um mal ein wenig klarheit in das Dunkel zu bringen:

Das neue E10 wird als günstiger Einstiegssprit als Ersatz für das Produkt Normal Benzin eingeführt.

Es fällt also nichts weg - es wird nur einen günstigeren Treibstoff geben.

Preislich wird sich am Super auch nichts ändern - lediglich E10 wird halt einige Cent günstiger sein!

Da momentan Normal Benzin an jeder Tankstelle das gleiche Kostet wie Super und auch der gleiche Treibstoff in den Tank kommt (Es gibt nämlich kein "Normal Benzin" mehr) bleibt alles wie gehabt - niemand muss angst um seine schätzchen haben, es sei denn er hat bisher "Normal Benzin" Tanken müssen - dann hatte er aber eh schon die ganze Zeit den falschen Sprit getankt.

  • Gefällt mir 1
Es ist schon absolut FASZINIEREND ich habe mal bei Ferrari Deutschland nachgefragt

und auch bei einigen Ferrari Händlern........

Jeder sagt einem etwas anderes der sagt auf gar keinen Fall der andere ist doch kein Problem.In einem anderen Thread steht das mit 98 oder 100 Roz die Verbrennungstemperatur im Motor zu hoch werden der nächste sagt das regelt doch die Motronic....

Jetzt weiß ich immer noch nicht was man am besten tanken soll....?

Also laut Eberlein hat Ferrari noch gar keine Verträglichkeitslisten ausgegeben. Von daher heisst es erstmal abwarten und Tee trinken.

  • 2 Monate später...
so - um mal ein wenig klarheit in das Dunkel zu bringen:

Das neue E10 wird als günstiger Einstiegssprit als Ersatz für das Produkt Normal Benzin eingeführt.

Es fällt also nichts weg - es wird nur einen günstigeren Treibstoff geben.

Preislich wird sich am Super auch nichts ändern - lediglich E10 wird halt einige Cent günstiger sein!

Da momentan Normal Benzin an jeder Tankstelle das gleiche Kostet wie Super und auch der gleiche Treibstoff in den Tank kommt (Es gibt nämlich kein "Normal Benzin" mehr) bleibt alles wie gehabt - niemand muss angst um seine schätzchen haben, es sei denn er hat bisher "Normal Benzin" Tanken müssen - dann hatte er aber eh schon die ganze Zeit den falschen Sprit getankt.

Nun ist es soweit und dem war wohl nicht so!!!:crazy:

E10 kostet so viel wie das alte E5 Super, und das E5 kostet jetzt so viel wie Super+

Meiner Meinung nach mal wieder eine totale Abzocke. :puke:

Und ca. 5% mehr Verbrauch sind auch noch kostenlos mit drin. :-(((°

Außer dem soll das "alte" Super langsam vom Markt verschwinden, wobei wir wieder beim Thema wären!!!

Was ist dann besser für den 348?

E10 oder Super+?

Solange es das E5 gibt werde ich dieses Tanken.

Was macht ihr, E10 E5 oder Super+?

Gruß Jürgen

Ich habe eine Tankstelle gesichtet, bei welcher E10 ganze 6 Cent günstiger war, als das "normale" Super. Muss sich wohl um einen Preisfehler gehandelt haben, ansonsten ist es immer gleich teuer.

Ich fahre derzeit mit meiner ersten Tankfüllung E10. Man merkt logischerweise keinen Unterschied. Der Smart ist gefühlt genau so lahm wie vorher :D Naja, der Speedster läuft auch weiterhin mit Super+ und das empfehle ich auch jedem Fahrer eines Exoten, der auf Nummer sicher gehen will. E10 würde ich nicht in einen 20 Jahren alten Italiener füllen, bleib lieber bei Super, solange es dieses noch gibt!

Die Preispolitik ist sowas von durchsichtig, dass man wirklich nur kotzen kann:

Als Normalbenzin aus dem Programm genommen werden sollte, wurde es so teuer gemacht wie Super, alle Leute kauften logischerweise Super ("Warum soll ich für etwas "Schlechteres" gleichviel zahlen?") und Normalbenzin wurde nicht mehr gekauft und vom Markt entfernt.

Nun sind die Mineralölkonzerne gesetzlich gezwungen eine Bestandsschutzsorte ohne Bioethanol am Markt zu halten und da haben sie sich ganz augenscheinlich auf Super+ geeinigt. Also wird Superbenzin nun teurer verkauft als das in der Produktion teurere E10, die Leute kaufen entsprechend E10, sofern es ihr Auto verträgt und auf die Dauer wird Super aus dem Programm fallen wegen "zu wenig Kaufanteilen", wodurch Besitzer von Altfahrzeugen oder Wagen, die keine E10-Freigabe haben das teure Super+ tanken müssen.

Wenn ich noch einmal von einem Mineralölkonzern höre, dass es ihnen ja soooooo schlecht geht und man ja am Sprit nichts verdiene, werd ich ernsthaft böse.

Ich kann nur jedem raten, weiterhin Super zu tanken, auch wenn es teurer ist als E10. Zum einen, um Super im Programm zu halten und zum anderen, weil keiner die Spätfolgen von E10 für die Autos kennt. Eine Herstellerfreigabe ist kein Freibrief!

  • Gefällt mir 2
Ich habe eine Tankstelle gesichtet, bei welcher E10 ganze 6 Cent günstiger war, als das "normale" Super. Muss sich wohl um einen Preisfehler gehandelt haben, ansonsten ist es immer gleich teuer.

Bei uns in BW, kostet Super und Super+ überall das gleiche und somit bis zu 6 Cent mehr als E10

:puke::puke::puke: ...mehr fällt mir dazu nicht ein!!!

  • Gefällt mir 1
Die Preispolitik ist sowas von durchsichtig, dass man wirklich nur kotzen kann:

das ist ganz einfach. Die Mineralöl-Konzerne MÜSSEN einen bestimmten Anteil an E10 verkaufen. Damit das auch wirklich erreicht wird, macht man das E10 günstiger als das E5. Sonst würde ja jeder das E5 kaufen, und die Konzerne müssten Strafen zahlen.

Mir geht das schon so am S***, die neuen Spritarten. Sie zerfressen die Tanks unserer 70 Jahre alten Vehikel wie Säure. Und immer Spritablassen etc. ist irgendwann mal mühsam. Bin neugierig wo das noch hinführen soll.

Ich tanke mit meinem 99er Auto mit 60PS jetzt auf Anraten von der Werkstatt nur noch Super Plus... Lächerlich. Von einem Kumpel, der sehr bewusst Auto fährt, habe ich nun auch gehört, dass er mit E10 in seinem 6er Golf 1Liter mehr verbraucht als mit dem alten Super. Da lohnt sich der Griff zu Super Plus ja eigentlich schon fast.

Lohnt sich auch schon bei 5% Mehrverbrauch durch E10.

Ich brauche etwa 6l und mit E10 waeren es 6,3.

Auf 100km spare ich mit Superplus 10 Cent gegenueber E10 :wink:

Obwohl ich nicht weiss, ob das Super Plus noch zusaetzlich besser ist fuer den Motor. Ob der das "erkennt" oder ob das besser zuendet, keine Ahnung.

Moeglich, dass dann vielleicht der Verbrauch sogar geringer ist. Muesste ich mal die Wochen ausprobieren und nachrechnen.

Aber E10 ist nicht wirklich oekologisch, sondern es ist einfach nur wieder so ein Schnellschuss von den Politikern, die sowieso nicht mal nachdenken.

Regenwald wird abgeholzt fuer die Anbauflaechen, der Verbrauch ist hoeher, also auch der Co2-Austoss oder?

Aber ich denke, das Super wird abgeschafft, weil die meisten Leute sowieso nicht nachdenken und einfach denken: gut und guenstig. Wird sich noch raechen...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...