Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
littlemj

Mit dem Auto nach Moskau... und Tolstoi ist dabei!

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
S.Schnuse
Geschrieben

Sensationell. Da gibt es andere Werke, die eine ähnliche Reise ermöglichen würden. Simon, was hältst Du davon, wenn wir die komplette Harry Potter Hörspiel Edition ins Auto schmeißen und nach Hogwarts fahren? :wink:

Felix
Geschrieben
Grandioser Artikel aus dem SZ Magazin der mir grad meine Mittagspause versüßt hat :-))!

...und mir gerade den Feierabend. Vielen Dank fürs verlinken!

Gruß,

Felix

PS: Was ist ein A8 Allroad?

taunus
Geschrieben
Sensationell. Da gibt es andere Werke, die eine ähnliche Reise ermöglichen würden. Simon, was hältst Du davon, wenn wir die komplette Harry Potter Hörspiel Edition ins Auto schmeißen und nach Hogwarts fahren? :wink:

Hmmm, ich würde mich für das Hörbuch "Ich, Gina Wild" entscheiden. Das sollte zumindest bis zur Herbertstrasse reichen... 8):D

double-p
Geschrieben

Herbe Aktion.

Ich mag keine Hoerbuecher - und 4780km mit dem Buch auf dem Schoss am Lenkrad. Ich weiss ja nicht O:-)

S.Schnuse
Geschrieben
Hmmm, ich würde mich für das Hörbuch "Ich, Gina Wild" entscheiden. Das sollte zumindest bis zur Herbertstrasse reichen... 8):D

Also von Passau oder Regensburg aus ist das auch mit einem Bugatti Veyron unter Mißachtung sämtlicher Verkehrsregeln um 3 Uhr morgens nicht zu schaffen.

littlemj
Geschrieben
Also von Passau oder Regensburg aus ist das auch mit einem Bugatti Veyron unter Mißachtung sämtlicher Verkehrsregeln um 3 Uhr morgens nicht zu schaffen.

quod erat demonstrandum :D :D :D

Stefan, ich wär eher für das Hörbuch der Enzeclopedia Britanica und dann einmal um die ganze Welt :wink:

S.Schnuse
Geschrieben

Bei allen Nachfragen nach der Leistung, dieses Buch zusammenhängend hören oder lesen zu können, stellt sich bei mir die Frage, ob es nicht eine unglaublich menschliche Leistung war, das Buch komplett mit Betonung und Spannung vorzulesen.

M. Raines
Geschrieben

Zumindest waren es 30 bezahlte Arbeitstage für Herrn Noethen.

Ich kann mir vorstellen, dass er danach erst mal ein Bier gebraucht hat :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×