Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kl.Heizerin

Mitsubishi Evo 6 bis 8

Empfohlene Beiträge

kl.Heizerin
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Würde gern den Rat der Evo Gurus einholen bevor ich zuschlage. Suche das ultimative Spaß-u.Sportgerät für den Winter zum Querfahren...auch auf Hinblick Preis/Leistung.Deshalb liegt mein Fokus bereits bei Evo 6 bis 8.Bin insofern hin u.hergerissen,da Black Diamond kultig u wie 7 um 100kg leichter und bissiger?,aber ab 8 gibts das bessere Differenzial für höhere Kurvengeschwindigkeiten. Was ist bei 9 und 10 so viel besser?...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Forex
Geschrieben

Hallo!

Ich empfehle Dir wärmstens den 6er! Dieser ist nach wie vor der schnellste aller EVO's und macht einen Höllenspass sowohl auf der Strasse wie auch auf der Rennstrecke. Durch kleinere Tuningmassnahmen (Ansaugänderung, Sportluftfilter, Sportauspuff, Steuergerätoptimierung) kommst Du auf um 370 PS und mind. 500 Nm Drehmoment. Mit dem sehr guten Leistungsgewicht und dem Allrad machst Du auch ohne Tuning bereits sehr viele Sportwagen nass. Die EVO's ab IV steuten alle nach oben und der 6er hatte original schon gute 300 PS. Aufgrund der freiwilligen Selbstbeschränkung der Hersteller in Japan (wie in D mit der Limitierung auf 250km/h) auf 280 PS fand das Wettrüsten quasi im Verborgenen statt.

Das Handling ist spielerisch und man ist sehr rasch sehr schnell mit dem Ding unterwegs, wobei er auch beim Übertreiben nie tückisch, sondern stets berechen- und beherrschbar bleibt.

Schau ihn Dir mal genauer an und fahre ihn probe!

Stig
Geschrieben

Und achte gut auf Rost bei den älteren Modellen, speziell der Evo7 rostet wie blöd.

Importe sind kaum oder nur schlecht holraumversiegelt. Gerade bei Wintereinsatz sehen die Karren teilweise schlimm aus.

Preislich ganz interessant: der neue Subaru WRX STi, erhältlich nun auch als 4türer. Preise beginnen bei uns ab sensationellen 43'900 CHF.

http://www.subaru.ch/download/htm/1212/de/WRX-STI-Preise%2C-Technische-Daten%2C-Ausstattung.pdf

post-63224-14435355459187_thumb.jpg

Viktor
FunkyStar
Geschrieben
93.897 km

Was denkst wie lange das Ding noch hält ? :)

Aber ist nen Rechtslenker ... will wohl keiner haben.

Viktor
Geschrieben
Was denkst wie lange das Ding noch hält ?

Das interessiert mich eben!? 93000 km wären an sich ja nicht viel - für einen Lancer aber vielleicht schon :???: ?!

R-U-F
Geschrieben

Man muss halt einfach ausrechnen was für Kosten auf einen zu kommen wenn man diverse Teile einfach erneuert. Wenn das Auto ordentlich ist warum nicht.

Forex
Geschrieben

Grundsätzlich brauchst Du absolut keine Angst vor einem Motorschaden zu haben! Die Evo-Motoren sind genauso unzerstörbar wie die Audi 2,3-Liter 5-Zylinder, bzw. 1,8-Liter 4-Zylinder (sind ja dieselben Motoren, lediglich um einen Zylinder gekürzt. Auch die Anbauteile sind mit der Serienleistung nie überfordert.

Meinen EVO6 pumpte ich mit 280 Überführungskilometer direkt auf 370PS auf und habe ihn keineswegs geschont. Ich war damit auf der Rennstrecke, bin über Pässe geheizt usw. Lediglich warmfahren und nicht gerade mit glühendem Lader abstellen, dann sind auch die nächsten 100tkm locker drin.

Der einzige teure Posten an meinem Fahrzeug war (logischerweise) die Kupplung, welche dem deutlich gestiegenen Drehmoment und meiner Fahrweise nicht standhielt. Nach dem Ersetzen der Originalkupplung durch ein Rennteil (Kostenpunkt inkl. Montage: CHF 6'000.-) gab es keinen Grund mehr zur Klage. Motoröl (relativ wenig), Bremsen (etwas mehr) und Reifen (noch ein wenig mehr), waren die einzigen Dinge, welche nebst Service Kosten verursachten. Immer im bezahlbaren Bereich.

Auf der Rennstrecke war ich mit meinem Mäkkinen stets ganz vorn mit dabei. Fahrzeuge wie der Porsche 996 GT3 oder Ferrari 360 Modena udgl. sind relativ schnell abgehakt. Der Turbo drückt einfach zu heftig, als dass diese kontern könnten, zudem sind 1'280kg eine starke Ansage. Auf der Rennstrecke flossen um 35 Liter durch die Einspritzdüsen, auf der Strasse genügten ca. 13 Liter, meine Partnerin brachte ihn sogar auf 11 Liter. Wahrscheinlich konnte sie aufgrund Ihrer Mörderabsätze das Gas nicht durchdrücken..

An eine herrliche Episode (welche übrigens genau das Gegenteil beweist!) erinnere ich mich sehr gerne:

Wir standen beide zuvorderst an der Ampel bei rot, sie im EVO, ich im Diablo SV. Wir schauten uns beide an, zwinkerten uns zu und bei grün schossen wir los wie von der Tarantel gestochen. Bis 160 zog der EVO rotzfrech mit, danach mussten wir bremsen.

Der EVO ist einfach ein gnadenloser Sprinter und eines der mit Abstand geilsten Autos, welche ich je gefahren bin!

Leider stand dem neuen Besitzer bei über 160'000km (wohlgemerkt mit 370PS!) ein anderes Fahrzeug im Weg. Der EVO macht keine Gefangenen und ein Opfer ist er schon gar nicht-zumindest nicht alleine...

Obiges Angebot ist wahrscheinlich aufgrund der Rechtslenkung relativ günstig. Eine Option könnte er durchaus sein.

Viktor
Geschrieben

Bei solchen Preisen komme ich echt ins Überlegen X-) Und der Evo6 gefällt mir optisch am besten - gibt es technisch große Unterschiede?

FunkyStar
Geschrieben

@Forex

da muss ich dir wiedersprechen. Soviele Evos die mit 150.000 km und 370 PS "noch" fahren gibt es leider nicht.

Bei mir fing es beim 7er Evo mit 80.000 km an - Kopfdichtung ... danach folgte dann ein Werkstattbesuch nach dem anderen.

Und mit 11 Litern ... mit 80 auf der Landstrasse :) Ich erinner mich ca. alle 200 km getankt zu haben *g*

R-U-F
Geschrieben

Sparsam sind die Autos nicht, das habe ich auch schon mitbekommen.

Forex
Geschrieben
@Forex

da muss ich dir wiedersprechen. Soviele Evos die mit 150.000 km und 370 PS "noch" fahren gibt es leider nicht.

Ich schreibe hier meine Erfahrung nieder. Diejenigen EVO6 aus meinem damaligen Umfeld mit derselben Leistung hielten ausnahmslos. Es gab motorseitig nicht das kleinste Problem. Es gab genügend Trottel, welche das Tuning ausschliesslich über den Ladedruck bewerkstelligten, dass es dann irgendwann mal knallte wundert mich nicht!

Mein Tuning kostete CHF 8'000.-, alleine die Auspuffanlage brachte über 30 PS, damit war ich auf dem Prüfstand bereits bei 332 PS, den Rest (42 PS) erreichte ich über die Ansaugoptimierung, Luftfilter sowie Steuergerät. Damit die Kühlung optimal funktioniert wurde der Motor relativ fett eingestellt, das erklärt die 13 Liter. Wer seinen Motor so optimiert dürfte auch weiterhin keine Probleme mit der Haltbarkeit haben. Wie gesagt: ich habe meine Maschine nie geschont!

Ich weiss nicht, durch welche Bastelbuden all die kaputten EVOs liefen, die Du kennst oder die im Forum herumschwirren (das kenne ich übrigens). Mit unsachgemässem Tuning kriegt man auch das beste Fahrzeug zerstört.

Und mit 11 Litern ... mit 80 auf der Landstrasse :) Ich erinner mich ca. alle 200 km getankt zu haben *g*

Wie gesagt, muss wohl an den Absätzen gelegen haben, ich habe Buch geführt und kam trotz fetter Einstellung im Mix auf 13 Liter. Deshalb nochmals: ich weiss nicht, was andere an ihren Fahrzeugen gebastelt haben...

FunkyStar
Geschrieben

Meiner war Serie :)

Immer schön warm/kalt gefahren, alle 5000 km Ölwechsel etc.

Aber natürlich oft schnell Unterwegs gewesen, z.B. auch mal Autobahn mit 265 km/h was dem Motor sicherlich nicht gut tut.

Mein Verbrauch lag im Schnitt aufjedenfall bei 15-20 Liter - eher mehr.

Ob alle Jungs im Forum schlecht getunte Evos hatten ... kann ich nicht beurteilen ob die deshalb kaputt gingen :)

kl.Heizerin
Geschrieben

Hallo Forex,nach den Erfahrungen,Probefahrten und Infos.die ich bis jetzt gemacht und gesammelt hab,muss ich dir 100Pro Recht geben!...wenn du mir jetzt noch einen topgepflegten Evo 6 Mäkkinen mit wenig km vermitteln könntest,wärst du für mich der Größte!...die andere Alternative ist dann nur noch ein Evo 10,solide auf 400PS gebracht(genauso wie Forex erklärt hat...denn der Mann hat Ahnung!!)...das Paket ist halt noch a bisserl teurer. Zum Spritverbrauch möcht ich abschliessend sagen: von nix kommt nix...und auch mit einem Evo mit 400PS kann man energiesparend fahren...aber will man das??...ich kann nur sagen,frau will auch ab und zu die Sau rauslassen!

Stig
Geschrieben

Soll es kein Alltagsauto sein, wüde ich auch ganz klar einen 6er, vorallem den TME, bevorzugen. Der TME galt ja "intern" schon als "Evo 6,5" und verfügte über ABS.

Muss das Auto auch alltagstauglich sein, würde ich wegen den Serviceintervallen eher was ab Evo8 in Erwägung ziehen.

Evo10 bin ich kürzlich gefahren und war positiv überrascht: Hat nach wie vor den typischen Evo-Charakter, jedoch deutlich alltagstauglicher und komfortabler. Allerdings ist das Auto auch massiger als seine Vorgänger.

Für mich wäre der ideale Kompromiss der Evo9: Mivec-Motor, 6-Gang sowie m.E. die beste Form.

Forex
Geschrieben
Aber natürlich oft schnell Unterwegs gewesen, z.B. auch mal Autobahn mit 265 km/h was dem Motor sicherlich nicht gut tut.

Mein Verbrauch lag im Schnitt aufjedenfall bei 15-20 Liter - eher mehr.

Das bin ich auch, bei knapp 7'800 U/min, allerdings nicht "stundenlang". Unser Verbrauchsunterschied hängt sicher auch mit der Tatsache zusammen, dass ich aus der Schweiz komme und Du aus Deutschland. Du hast natürlich täglich die Möglichkeit, ausserorts 100 statt 80 und auf der Autobahn 130 bzw. unbeschränkt statt 120 zu fahren. Ich bin kein Kind von Traurigkeit und fahre schon mal 81 bzw. 121, allerdings nehme ich an, dass auch Du Deine kleinen Toleranzen hast.. :wink:

...wenn du mir jetzt noch einen topgepflegten Evo 6 Mäkkinen mit wenig km vermitteln könntest,wärst du für mich der Größte!

Persönlich kenne ich keinen EVO6-Besitzer mehr. Was hast Du denn für ein Budget, vielleicht sehe ich mal ein interessantes Fahrzeug?

...die andere Alternative ist dann nur noch ein Evo 10,solide auf 400PS gebracht(genauso wie Forex erklärt hat...denn der Mann hat Ahnung!!)...das Paket ist halt noch a bisserl teurer.

Danke für die Blumen.. :oops: Ich habe einfach meine Erfahrungen gemacht. Diese könnten andere User hier bestimmt auch niederschreiben.

Zum Spritverbrauch möcht ich abschliessend sagen: von nix kommt nix...und auch mit einem Evo mit 400PS kann man energiesparend fahren...aber will man das??...ich kann nur sagen,frau will auch ab und zu die Sau rauslassen!

Mit dieser Einstellung bist Du beim EVO genau richtig! :-))!

Soll es kein Alltagsauto sein, wüde ich auch ganz klar einen 6er, vorallem den TME, bevorzugen. Der TME galt ja "intern" schon als "Evo 6,5" und verfügte über ABS.

Muss das Auto auch alltagstauglich sein, würde ich wegen den Serviceintervallen eher was ab Evo8 in Erwägung ziehen.

Das ist richtig. Der Pferdefuss beim EVO6 und 7 (bei den neueren Typen weiss ich es nicht) ist schon der Ölwechselintervall von 5'000km. Wenn man einen guten Vertragshändler in der Nähe hat, ist jedoch auch das zu verschmerzen. Bei mir brachte es ein Händler doch tatsächlich fertig, mir das Auto nach dem Ölwechsel mit satten 90 km mehr auf dem Tacho hinzustellen und die 4 umstehenden Mechaniker waren von den Fahrleistungen überwältigt. Dass der 6er auch solche unseriösen Händler ohne Murren übersteht, spricht für sich!

Evo10 bin ich kürzlich gefahren und war positiv überrascht: Hat nach wie vor den typischen Evo-Charakter, jedoch deutlich alltagstauglicher und komfortabler. Allerdings ist das Auto auch massiger als seine Vorgänger.

Für mich wäre der ideale Kompromiss der Evo9: Mivec-Motor, 6-Gang sowie m.E. die beste Form.

Ich bin ein Verfechter der "kein Komfort/wenig Gewicht"-Lehre, zumindest beim Spassmobil. Wenn ich Deine Worte lese, wäre es vielleicht trotzdem an der Zeit, mal eine kleine Runde zu drehen. Mit dem Design kann ich mich jedoch nach wie vor nicht anfreunden.

Viktor
Geschrieben

Weis jemand, was grundsätzlich von Japan-Importen zu halten ist? Rechtslenkung ist natürlich schon so eine Sache - gewöhnt man sich daran? Wie schauts mit der Zulassung/TÜV aus?

Hier wär noch mal so ein (grundsätzlich) interessanter Kandidat:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=135282991&pageNumber=1

Stig
Geschrieben

Kollege von mir importierte regelmässig Perfomance-Cars aus Japan und England, vorallem Subarus, weils da Modelle gab, die bei uns nicht erhältlich waren wie z.B. die 2türigen P1-Impreza oder auch den rallymässigen 22B.

Bin mit diesen RHD auch oft gefahren und muss sagen, ich hab mich nie richtig daran gewöhnt. Das Schalten mit links ist das eine, ich hatte immer Mühe in den Linkskurven (Kurvenschneiden). Zudem kannst Du damit Parkhäuser vergessen.

Musst das mal ausführlich ausprobieren. Wenn Du damit zu recht kommst und sich die Rechtslenkung deutlich auf den Preis auswirkt, why not? Auto sollte einfach zu 100% legal zulassungsfähig sein, ohne dafür erhebliche Umbaumassnahmen in Kauf nehmen zu müssen. In der CH wird da oft mit Typenschein usw. geschummelt.

Mein Eindruck ist, dass die Besitzer aus Fernost eher weniger Sorge tragen zum Zustand von solcher Autos als wir das tun: ob Nissan R34 Skyline, Subi P1, Lancer Evo5 usw., alle diese Autos, welche ich gesehen habe, waren zustandsmässig deutlich schlechter als ihre Km/Mls-Zahl dies vermuten liess.

kl.Heizerin
Geschrieben

Jetzt könnt ihr wieder sagen...typisch Frau!...ich hol mir Rat bei euch über Evo 6-8...und hab mich jetzt schon fast für nen Evo10 entschieden. Wer von Euch hat schon Erfahrung mit 'Importracing' ...soll der absolute TuningGott für EVO's und GT-R's sein.

R-U-F
Geschrieben

Das aktuelle Auto ist doch auch immer das Beste, zumindest fast immer. Der EVO 10 hat doch auch so einen ganz speziellen modernen 4-Rad Antrieb den die anderen z. B. nicht hatten oder?

maikcjo
Geschrieben
Jetzt könnt ihr wieder sagen...typisch Frau!...ich hol mir Rat bei euch über Evo 6-8...und hab mich jetzt schon fast für nen Evo10 entschieden. Wer von Euch hat schon Erfahrung mit 'Importracing' ...soll der absolute TuningGott für EVO's und GT-R's sein.

Importracing kann ich persönlich sehr empfehlen wenn du weitere infos möchtest kannst du gerne eine PN schicken.

ich selber besitze noch einen Evo6 mit gut Leistung, umgebaut von importracing.

Und Evo6 gab es auch mit ABS, welcher Evo der beste ist ist immer eine frage wozu man das auto verwenden möchte, und was einem selber gefällt.

mfg maik

PS http://www.carpassion.com/japanische-marken/40873-black-diamond-evovi.html

kl.Heizerin
Geschrieben

dieses 'intelligentere' Differenzial hat meines Wissens bereits der 8er. Die Profis schwärmen einesseits vom 6er(bedingt 7er) Beim 8er wurde von Mitsubishi mit Gewalt versucht alles zu verändern. Aber in der Rallye sind die Meisten erst wieder ab dem 9er eingestiegen(war 6 Gang Schalter) und rüsten jetzt auf den 10er um. Der 10er hat als erster 6Gang DSG Getriebe. Hat mir persönl.gut gefallen. Die Profis fahren aber nur 5-Gang Schalter.Da ich mich in ein sauberes 400PS Paket verliebt hab,denke ich,daß ich mich für die aktuelle Variante entscheiden muß,da der 6er doch schon in die Jahre gekommen ist...und ich halt keine Schrauberin bin.

Forex
Geschrieben
dieses 'intelligentere' Differenzial hat meines Wissens bereits der 8er. Die Profis schwärmen einesseits vom 6er(bedingt 7er) Beim 8er wurde von Mitsubishi mit Gewalt versucht alles zu verändern.

Stimmt, das wurde beim 8er eingeführt. Die Tatsache, dass der 8er ein eher unbeliebterer EVO ist als die anderen, liegt sicher auch an der auf 265PS gesunkenen Leistung.

maikcjo
Geschrieben

Das 'intelligentere' Differenzial gab es ab dem 7er, beim 6er gab es z.b. beim TME auch schon ein intelligentes HA Diff. Der Leistungsunterschied von 15PS beim 8er ist eher auf dem Papier vorhanden und der Abgasnorm zuzuschieben. Beim 9er gibt es in der Strassen Version ein 6-Gang Getriebe, aber die Rally Version, hat ein 5-Gang Getriebe diese ist auch nur Homologiert.

mfg maik

R-U-F
Geschrieben

Elmar hat mir gesagt das Auto ist super mit dem Doppelkupplungsgetriebe, muss richtig Spaß machen. Ich denk da kannst nichts falsch machen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...