Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
netburner

Lamborghini Sesto Elemento Concept

Empfohlene Beiträge

netburner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Lamborghini hat ein erstes Teaserbild des Murci-Nachfolgers rausgehauen, weitere fünf werden bis zum Autosalon in Paris Ende des Monats folgen.

paristeaser1.jpg

Lamborghini’s Manifesto für zukünftige Supersportwagen

„Lamborghini steht für extreme und kompromisslose Supersportwagen in bester italienischer Tradition. Für Lamborghini gehört aber zur Tradition immer auch Innovation. Jetzt definieren wir die Zukunft unserer Supersportwagen neu. Natürlich stehen dabei unsere beiden wichtigsten Kaufgründe im Vordergrund: Design und Performance.

Das Design war immer der erste Kaufgrund für einen Lamborghini - und wird es immer sein. Wir werden sicherstellen, dass ein Lamborghini immer einzigartig und klar erkennbar bleibt.

Die Performance allerdings werden wir deutlich neu definieren: Bis vor ein paar Jahren waren hier die wichtigsten Themen Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung und Handling - und zwar in dieser Reihenfolge.

Inzwischen hat sich das verändert. Zusammen mit dem Design sind Handling und Beschleunigung immer wichtiger geworden. Die Höchstgeschwindigkeit ist nicht mehr so entscheidend, denn alle Supersportwagen erreichen mehr als 300km/h - ein Tempo, das man nicht einmal auf der Rennstrecke erreicht, von den öffentlichen Strassen in den allermeisten Ländern dieser Erde erst gar nicht zu reden. Es ist an der Zeit, weit mehr über Handling und Beschleunigung zu sprechen.

Das Leistungsgewicht ist der entscheidende Faktor, um beides zu verbessern und mehr direkte Fahrfreude zu genießen. Dabei wird die weitere Steigerung der Leistung nicht im Mittelpunkt stehen- weil wir keinen höheren Top Speed mehr brauchen, und weil die CO2 –Emissionen auch für Supersportwagen eine Rolle spielen. Das heißt: das Gewicht muss reduziert werden.

Entscheidend ist dabei zu verstehen, wie wir die Gewichtsreduktion angehen müssen. Seit den 1980er Jahren ist das durchschnittliche Gewicht unserer Fahrzeuge um etwa 500 Kilogramm gestiegen aufgrund der Anforderungen von Sicherheit, Komfort und Emissionsreduzierungen. Ein Trend, den wir dringend umdrehen müssen. Da wir aber weder auf Sicherheit noch auf Komfort verzichten können, müssen wir neue Materialien einsetzen.

Unser Zauberwort heißt „Kohlefaser“. Schon vor mehr als 30 Jahren haben wir in Sant’Agata Bolognese angefangen, damit zu arbeiten. Heute haben wir zwei Forschungslaboratorien in Sant’Agata Bolognese und Seattle und wir beherrschen eine ganze Breite von Technologien, die uns für die Produktion von kleinen Serien in eine klare Führungsposition bringen.

Jeder neue Lamborghini wird diese Kohlefaser-Technologie zur optimale Gewichtsreduktion einsetzen.“

Stephan Winkelmann, Präsident und CEO von Automobili Lamborghini SpA

Sant’Agata Bolognese, 14. September 2010 [news verbergen]

bearbeitet von CountachQV
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Murcielag0
Geschrieben

jo das is auf jeden fall ein bild was lust macht auf mehr :) Müsste die Kofferraumklappe sein oder? das rechts ist der Scheibenwischer? Das Rot sieht sehr knallig aus!

AlexGT-R
Geschrieben

eher lufteinlässe auf dem dach und der scheibenwischer kommt von oben...lamborghini trau ich alles zu!

Gast Alpinchen
Geschrieben

Uiii, toll. :-))!

Ich hab' nur ein Problem: Ich erkenn' da nix. :cry:

El Grapadura
Geschrieben

könnte natürlich auch eine seitenansicht mit geöffneter tür sein (der "scheibenwischer" wäre dann ein etwas seltsamer dichtungsgummi...)

mbduc
Geschrieben

Wie dem auch sei, die 2-farbige Aufmachung sieht vielversprechend aus.

Ich freu mich schon auf die Auflösung, wer recht hatte. Das mit dem Scheibenwischer finde ich könnte hinkommen.

Gruss

mbduc

El Grapadura
Geschrieben (bearbeitet)

bei voller auflösung siehts tatsächlich eher nach scheibenwischer aus. nur kann ich mir diese buckelige carbonhaube nicht als fronthaube vorstellen. und darunter ist ja auch noch diese rote "unterhaube". bin ebenfalls ziemlich auf die aufklärung gespannt.

bearbeitet von El Grapadura
Mr.Sommer
Geschrieben

Schweibenwischer und Gepäckhaube war auch mein erster Gedanke. Zumal die Lichtreflexion nach dem "Scheibenwischer" auf der Scheibe (wenn es denn der Scheibenwischer wäre) weiterverläuft. Wäre ja krass, was da dann für zwei rießige Lufteinlässe auf der Haube dominieren... :-o könnte aber mit den letzten geposteten Bildern (wo die Türe nach oben geöffnet ist) hinkommen.

Xosiris
Geschrieben
Nein, später (Stand heute).

Lamborghini hat ein erstes Teaserbild des Murci-Nachfolgers rausgehauen, weitere fünf werden bis zum Autosalon in Paris Ende des Monats folgen

Ist Karls Aussage nicht mehr aktuell?

Mr.Sommer
Geschrieben

scheinbar nicht. Denn meines Wissens nach, werden immer nur Teaser veröffentlicht, wenn ein vollständig neues Modell auf den Markt kommt. Bei Weiterentwicklungen i.d.R. nicht... würde zeitlich auch Passen. Lassen wir uns einfach überraschen...

porsche.fan
Geschrieben

Ich tippe auf Fronthaube in einem sehr merkwürdigen Winkel...

Ultimatum
Geschrieben

hallo murcielago freunde, das puzzle spiel geht weiter. hier der teaser nummer 2. was könnte das wohl sein??

post-67873-14435353946001_thumb.jpg

Mr.Sommer
Geschrieben

Es könnte eine Schalterleiste im Cockpit sein. Irgendwelche Knöpfe im Mitteltunnel. Die Carboneinfassung könnte dafür sprechen.

mbduc
Geschrieben

Dachte erst an Motorhaube oder so. Wär aber schon wieder zu einfach. :???:

Dachhimmel? Wohl zu viel des Guten...

Muss mal drüber schlafen. Macht aber eindeutig die Sache spannend :-))!

Markus

Vanquish-s-
Geschrieben

Quatsch. Das ist der neue 10 Zylinder:D:D:D

Mr.Sommer
Geschrieben

mit sowas macht man keine Witze! ;-) hehehe

Vanquish-s-
Geschrieben

jo, haste Recht... :-))

AlexGT-R
Geschrieben

die machen langsam ernst, das sind raketensilos!

Karl
Geschrieben
Ist Karls Aussage nicht mehr aktuell?
Doch ist sie. Der Nachfolger des Murciélago wird nicht in Paris gezeigt. Und ehe weitere Spekulationen um sich greifen: Die Gallardo-Baureihe wird - nach der Präsentation des Gallardo LP570-4 Superleggera erst in diesem Frühjahr - ebenfalls unverändert weiter produziert.
Mr.Sommer
Geschrieben

was präsentiert Lamborghini denn dann in Paris? Einen Geländewagen? oder ein Alternativantrieb? Vielleicht ein Conceptcar des Murcielago-Nachfolgers? Ein kleiner Tipp für uns?!

AlexGT-R
Geschrieben

dat sagt wohl lambo zu paris

"Lamborghini. Sound and light. Paris 2010. Discover the way to the future of supersports cars",

FutureBreeze
Geschrieben

also ein Hybrid-Lambo?

Ist der 918 Spyder wohl eine Coentwicklung von Porsche und Lamborghini?

Sehen wir demnächst wohlmöglich noch einen Skoda Supersportler mit der Technik?

okuehlein
Geschrieben

Mal was zum lachen....

AMS Online meint nach wie vor, daß es sich bei den Teaser Bildern um den neuen Murcielago handeln soll....Angeblich bekommt er einen 10 Zylinder und steht in Paris...

Ich weiss manchmal nicht, ob ich über AMS lachen oder weinen soll.

In diesem Fall tendiere ich eher zu letzterem.....

AlexGT-R
Geschrieben

aufgrund des zweiten teasers passt ja 10 zylinder. anstall lamellen wie beim urraco oder miura ist es wie beim diablo sv eine hutze mit einem luftauslass, das würde auch die links und rechts die erhöhung erklären an der spitze. man hat dann das auto von hinten fotografiert und links und rechts sieht man lufteinlässe für die kühlung, wie bei jedem mittelmotor von lambo.

also halten wir mal 10 zylinder hybrid fest

(ein countachconcept mit hybrid wäre wohl zu weit aus dem fenster gelehnt obwohl die harten kanten beim ersten teaser dafür sprechen)

Ultimatum
Geschrieben

hier der offizielle pressetext, der mit dem teaser versendet wurde. der tenor geht hin zu leichtbau, handling und carbon. ich glaube nicht, dass lamborghini beim murcielago vom 12 zylinder konzept abweicht. das würde das premium modell in der hierarchie gefährden und die gallardo baureihe kanibalisieren. neben gallardo und r8 stünde dann ein weiterer 10 zylinder, das halte ich für ausgeschlossen. wir werden sehen.

pressetext lamborghini:

Lamborghini. Carbon dated. Paris 2010.

September 30, from 7.45 am

Lamborghini’s Manifesto für zukünftige Supersportwagen

„Lamborghini steht für extreme und kompromisslose Supersportwagen in bester italienischer Tradition. Für Lamborghini gehört aber zur Tradition immer auch Innovation. Jetzt definieren wir die Zukunft unserer Supersportwagen neu. Natürlich stehen dabei unsere beiden wichtigsten Kaufgründe im Vordergrund: Design und Performance.

Das Design war immer der erste Kaufgrund für einen Lamborghini - und wird es immer sein. Wir werden sicherstellen, dass ein Lamborghini immer einzigartig und klar erkennbar bleibt.

Die Performance allerdings werden wir deutlich neu definieren: Bis vor ein paar Jahren waren hier die wichtigsten Themen Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung und Handling - und zwar in dieser Reihenfolge.

Inzwischen hat sich das verändert. Zusammen mit dem Design sind Handling und Beschleunigung immer wichtiger geworden. Die Höchstgeschwindigkeit ist nicht mehr so entscheidend, denn alle Supersportwagen erreichen mehr als 300km/h - ein Tempo, das man nicht einmal auf der Rennstrecke erreicht, von den öffentlichen Strassen in den allermeisten Ländern dieser Erde erst gar nicht zu reden. Es ist an der Zeit, weit mehr über Handling und Beschleunigung zu sprechen.

Das Leistungsgewicht ist der entscheidende Faktor, um beides zu verbessern und mehr direkte Fahrfreude zu genießen. Dabei wird die weitere Steigerung der Leistung nicht im Mittelpunkt stehen- weil wir keinen höheren Top Speed mehr brauchen, und weil die CO2 –Emissionen auch für Supersportwagen eine Rolle spielen. Das heißt: das Gewicht muss reduziert werden.

Entscheidend ist dabei zu verstehen, wie wir die Gewichtsreduktion angehen müssen. Seit den 1980er Jahren ist das durchschnittliche Gewicht unserer Fahrzeuge um etwa 500 Kilogramm gestiegen aufgrund der Anforderungen von Sicherheit, Komfort und Emissionsreduzierungen. Ein Trend, den wir dringend umdrehen müssen. Da wir aber weder auf Sicherheit noch auf Komfort verzichten können, müssen wir neue Materialien einsetzen.

Unser Zauberwort heißt „Kohlefaser“. Schon vor mehr als 30 Jahren haben wir in Sant’Agata Bolognese angefangen, damit zu arbeiten. Heute haben wir zwei Forschungslaboratorien in Sant’Agata Bolognese und Seattle und wir beherrschen eine ganze Breite von Technologien, die uns für die Produktion von kleinen Serien in eine klare Führungsposition bringen.

Jeder neue Lamborghini wird diese Kohlefaser-Technologie zur optimale Gewichtsreduktion einsetzen.“

Stephan Winkelmann, Präsident und CEO von Automobili Lamborghini SpA

Sant’Agata Bolognese, 14. September 2010

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • RolandK
      Informationen und Hinweise, die nützlich sind, wenn Sie einen Lamborghini kaufen möchten und weitere allgemeine Tipps zur Sportwagenmarke Lamborghini.
    • Ultimatum
      es wird spannend!
      squadra corse entwickelte einen hypercar. 
      was das wohl sein wird?! 
      soviel sei schon verraten: 830 ps. das ist gut!
       


    • Ultimatum
      VW prüft Verkauf von Lamborghini
      Die Trennung von der Sportwagentochter Lamborghini rückt näher. Laut einem Medienbericht prüft Volkswagen bereits mehrere Optionen. Konzernchef Diess will den Marktwert des Konzerns mehr als verdoppeln, eine Verschlankung soll hierbei helfen. Börsianer honorieren die Abkehr von der Vielmarken-Strategie.
       
      https://www.n-tv.de/wirtschaft/Abkehr-von-Vielmarken-Strategie-VW-Chef-Diess-forciert-Trennung-von-Lamborghini-article21326895.html

    • Earl
      Hallo Leute,

      ich bin auf der Suche nach einem Lamborghini Espada Serie I in möglichst unberührtem Originalzustand, von renommierter Adresse oder fachmännisch restauriert.

      Grüsse
      Earl
    • Ultimatum
      british racing green, kann man machen. das leben hat aber noch mehr zu bieten, wenn man sich von solchen konventionen löst.
      warum nicht mal purple zum beispiel. die farbe steht sportwagen seht gut, vor allem nachts im lichtermeer einer grossstadt. oder an einem regenverhangenen novembertag. perfekt natürlich südlich der alpen! 
      rot und gelb sind mutig, purple ist verwegen und elegant zugleich. 
       
      yves saint laurent kombinierte in paris in den 80er jahren übrigens purple bevorzugt mit einem hauch orange. 
       
      das heutige modell zeigt einen lamborghini huracan evo in der farbe viola parsifae und wurde in der villa feltrinelli am ufer des gardasee aufgenommen. 
       


×
×
  • Neu erstellen...