Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Nugmen

was hats mit der "Daimler" Ausstattung auf sich?

Empfohlene Beiträge

Nugmen
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich bin grad auf der suche nach einer standesgemässen Limousine, nämich einen XJ8 oder XJ 12.

Nun gibts da ganz wenige mit dem Zusatz "Daimler". Was hats damit auf sich, bzw was beinhaltet diese Ausstattungsvariante? Was kostete ein Daimler in der Anschaffung mehr als ein gut ausgestatteter Souvereign? In meinem spezielle falle gehts um die Baujahre 2006 -2008.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Nug

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Markus Berzborn
Geschrieben

Nur am Rande: Den XJ 12 gab es leider nur bis 1997, seitdem baute Jaguar nur noch Achtzylinder.

Gruß,

Markus

Nugmen
Geschrieben
Nur am Rande: Den XJ 12 gab es leider nur bis 1997, seitdem baute Jaguar nur noch Achtzylinder.

Gruß,

Markus

schade, naja der achtzylinder mit knapp 400 PS langt ja auch. Ich dachte eigentlich du könntest mir etwas mehr über diese Daimlervariante erzählen :(

Markus Berzborn
Geschrieben

Ich kenne mich nicht so genau aus mit dem Modell ab 2003, weil der mir nicht mehr ganz so gut gefällt, darum fahre ich ja auch den Vorgänger. :wink:

Allgemein hatten die Daimler mehr und besseres Leder, Holzintarsien, Picknicktische aus Holz im Fond (zumindest die Version mit langem Radstand) und ähnliches. Und draußen natürlich die typischen Daimler-Designelemente am Kühlergrill und hinten, andere Felgen und so.

Rein technisch gab es keinen Unterschied.

Gruß,

Markus

Robert Rodenkirchen
Geschrieben

Dazu gibt es doch einen Beitrag im Themenkreis "About British Cars - Tea Time", da ist alles ganz genau beschrieben was den Daimler vom Jaguar unterscheidet!

So wie ich das verstanden habe, vorwiegend anderes Holz, flauschigere Teppiche und mehr Lämpchen, also gewissermaßen die gemütlichere Variante vom Jaguar.

Beste Grüße von Robert R.

Markus Berzborn
Geschrieben

Je, gemütlicher, feiner und einen Tick "traditioneller".

Inzwischen wurde Daimler als Markenname ja auch aufgegeben.

Beim ganz neuen XJ kann ich mir auch nicht mehr vorstellen, wie man da die überlieferten Designelemente wie den fluted grill noch integrieren könnte.

Gruß,

Markus

Nugmen
Markus Berzborn
Geschrieben

Sicher technisch ein gutes Angebot.

Nur wirst Du damit eine Menge Geld verbraten, wenn es nur ein zusätzliches Spaßauto sein soll.

Schau nämlich mal, was ein Super Eight von 2003 oder 2004 kostet, da kannst Du in etwa einschätzen, was Dir an Wertverlust bevorsteht.

Wenn Dir das egal ist, OK. Wenn nicht, würde ich eher zu einem früheren Baujahr tendieren.

Gruß,

Markus

Markus Berzborn
Geschrieben

Sorry, muss mich korrigieren, in den Anfangsjahren dieser Baureihe von 2003 bis 2005 gab es gar keine Daimlervariante.

Gruß,

Markus

Nugmen
Geschrieben
Sorry, muss mich korrigieren, in den Anfangsjahren dieser Baureihe von 2003 bis 2005 gab es gar keine Daimlervariante.

Gruß,

Markus

nei, die kamen erst ab 2006 in sehr geringen Stückzahlen wieder..

TB!
Geschrieben

Viel Rafinesse im Innenraum darf man auch bei den Daimlers nicht erwarten. AFAIK ist bspw. bei allen jüngeren Daimler-Versionen das Armaturenbrett aus Kunststoff (zwar mit Slush-Haut, aber das gibt es inzwischen selbst bei Kleinwagen). Wenn ich mich irren sollte, werde ich meinen gefährlichen Irrglauben natürlich sofort widerrufen ... ;-)

Der einzige Daimler mit einer halbwegs kompletten Lederausstattung, den ich jemals gesehen habe, war mein alter Daimler Double Six Majestic.

LittlePorker-Fan
Geschrieben
nei, die kamen erst ab 2006 in sehr geringen Stückzahlen wieder..

Was an den weiterhin üppigen Wertverlusten nichts ändern wird.

Aber das sollte man ausklammern, ich bin einige Jaguar und Daimler probegefahren und sie sind auf jeden Fall ihr Geld wert. Feine Fahrzeuge, die in meiner Ansammlung auf jeden Fall fehlen und eine Lücke hinterlassen.

Und falls die aktuelle Firma Jaguar weiterhin so mit ihrer Tradition umgeht, wird es so etwas auch nicht mehr geben.

PS: das Auto im Link ist für mich persönlich wirklich fabelhaft. Gefällt mir sehr, sehr gut.

BruNei_carFRe@K
Geschrieben

PS: das Auto im Link ist für mich persönlich wirklich fabelhaft. Gefällt mir sehr, sehr gut.

Dem kann ich nur zustimmen, sieht wirklich traumhaft aus, allerdings würde ich mir für so viel Geld ein andere Limousine holen. Aber das muss ja nun einmal jeder selber wissen :wink:

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ist beim Wertverfall der Luxus-Limousinen derzeit wirklich schwierig. Egal ob Mercedes, Maserati, BMW, Audi oder eben Jaguar/Daimler ... bei knappen 50k durchaus auch Bentley und Rolls-Royce.

Jede Limousine hat ihre Aura und ist das Geld wert.

Ich finde Luxus-Limousinen sind derzeit generell ein großes Schnäppchen.

Jagt ja jeder den Sport- und Supersportwägen hinterher.

Markus Berzborn
Geschrieben
Der einzige Daimler mit einer halbwegs kompletten Lederausstattung, den ich jemals gesehen habe, war mein alter Daimler Double Six Majestic.

Wo genau hat der Majestic mehr Leder als seine Nachfolger? Würde mich wirklich interessieren, da ich noch nie mit einem Majestic gefahren bin.

Gruß,

Markus

Lagu
Geschrieben

Kurzhistorie:

Daimler wurde in England als eigenständige Fa. gegründet die in Lizens die Motoren von Gottlieb Daimler bauen und auf englischem Kolonialboden vertreiben durfte. Autos - LKW -Doppeldeckerbusse - Flugmotoren etc. Gottlieb Daimler war anfangs Mitgesellschafter des Unternehmens. Nach der Fusion mit Carl Benz, hat er sich aus der Beteiligung zurückgezogen.

Bekannt wurde Daimler mit großen "Paradewagen", die aber letztendlich immer als "kleiner Rolls" belächelt wurden. (Daimler Vanden Plas). Teilweise wurden Innenausstattungen bei MB zugekauft (vom Zulieferer Erwin Bär - siehe Rückseite Stempel Aschenbecher Armaturenbrett etc.)

In den sechzigern übernahm Jaguar die Namensrechte Daimler (UK) und verbaute hochwertige Edelinterieur als Sonderausstattung. (Vergleichweise BMW Exicutive etc.)

Alles nachzulesen im Mercedes Museum Stuttgart.

Markus Berzborn
Geschrieben (bearbeitet)

Belächelt wurden sie aber nicht von der königlichen Familie. Dort wurde nämlich jahrelang Daimler bevorzugt. Die jetzige Königin hat diese Tradition dann nicht mehr so sehr fortgesetzt.

Wirklich exklusiv war der erste, in gutem Zustand heute sehr teure, Vorkriegs-Double Six. Ich glaube, es war sogar der erste europäische Zwölfzylinder, der in Serie gefertigt wurde.

Der letzte eigenständige Daimler, also ein Modell, das es nicht auch als Jaguar gab, war ja der DS 420, in kleinen Stückzahlen immerhin noch bis in die frühen 90er hinein gebaut.

Ein Bekannter von mir hatte so ein Auto. Für den Fahrer ist es natürlich nicht so toll. Man sitzt ziemlich aufrecht vor der Trennscheibe in klassischer Chauffeurhaltung, und sportliches Fahrverhalten darf man nicht im geringsten erwarten. Das Armaturenbrett ist allerdings sehr schön.

Aber für die Hintensitzenden ist es wirklich grandios. Wie ein kleiner Phantom V/VI, wie Du schon richtig gesagt hast. Und natürlich deutlich billiger als ein solcher. Wer also so eine traditionelle englische Chauffeurlimousine sucht, ohne gleich höhere fünfstellige oder gar sechsstellige Summen hinlegen zu wollen, ist mit diesem Auto meiner Meinung nach sehr gut bedient.

Gruß,

Markus

bearbeitet von Markus Berzborn
Nugmen
Geschrieben

Wenn man mal in mobile.de schaut, gibt es nur 4 Stück des XJ8 in der Daimlerversion. Genannt super eight und immer mit langen Radstand (+12,5cm). Innen sind sie ja wirklich sehr edel, da kommt keine schnöde S -Klasse hin :(

Ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass diese Daimler einen besonders grossen Wertverlust unterliegen.

R-U-F
Geschrieben
Nugmen
Geschrieben

Mit nem Bentley rumzufahren ist aber noch einmal eine andere Klasse als der Daimler. Was glaubst was die Leute sagen, wenn ich mit nem Continental durch die gegend cruise, ne das geht nicht. Ausserdem sind im Jaguar Daimler soweit ich bis jetzt gesehen habe, im Gegenssatz zum normalen XJ8, keine Ford schalter verbaut....

R-U-F
Geschrieben

Also bei dem Auto das du gepostet hast sehe ich viele so Knöpfe usw. die aussehen wie aus dem Mondeo oder sonst einem Ford. Aber das weiß sicher jemand der hier angemeldet ist und sich damit auskennt. Ist ja eigentlich egal woher das kommt, gefallen muss es dir.

Markus Berzborn
Geschrieben
Das ist bei denen besser und schöner gelöst:

Da sieht man aber auch eindeutig die Volkswagen-Provenienz.

Also micht stört weder das eine noch das andere.

Außer ein paar Forums-Freaks oder ähnlichen Leuten sagt doch kein Mensch bei einem Aston Martin: oh, da ist ja ein Ford KA-Schalter. Wen interessiert so was schon.

Unter dem Aspekt kann man sich manche Ferraris, die innen wirklich billig gemacht sind, ja gar nicht erst kaufen.

Gruß,

Markus

R-U-F
Geschrieben

Mich z. B.

Warum ist ganz einfach, es gibt Beispiele wo es gut gelöst und Beispiele wo es schlecht gelöst wurde. Und der DB7 ist einfach nur peinlich. Du kannst sogar mit einem beliebigen Ford Fiesta Schlüssel den Wagen zusperren weil es exakt der gleiche Typ Schlüssel ist.

Und die Knöpfe und Schalter im Innenraum sind 1 zu 1 übernommen. Das wertet das Auto massiv ab, zumal es nicht nur störend ist weil man weiß das es aus dem Ford KA oder Fiesta ist, sondern weil es allgemein einfach nicht in das sonst hochwertige Interieur passt.

Bei Bentley wurde das wesentlich besser gemacht, man sieht es wenn man genau schaut, aber man kann eigentlich nicht sagen das der Innenraum nicht hochwertig wäre.

Markus Berzborn
Geschrieben
Ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass diese Daimler einen besonders grossen Wertverlust unterliegen.

Man kann sich ja da im Prinzip nur an den Vorgängermodellen orientieren.

Und ich sehe bisher eigentlich keinen Grund zur Annahme, dass ausgerechnet der X 350 eine andere Wertentwicklung durchmachen sollte.

Gruß,

Markus

Markus Berzborn
Geschrieben
Mich z. B.

Habe ich ja gesagt - ein paar Forums-Freaks. :lol:

Gruß,

Markus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...