Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
standort48

Wahnsinn RS6 nicht mehr bestellbar?

Empfohlene Beiträge

standort48
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wollte mir einen RS6 zusammenstellen? Und? Geht nicht mehr!!!!

Der RS6 wird bereits jetzt nicht mehr produziert.

Laut Verkäufer kommt 2011 der NEUE A6 und in diesem Verbund ein völlig anderartig gebauter RS6 der mit dem jetzigen nicht vergleichbar wäre.

standort48

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
double-p
Geschrieben

Was soll man da sagen?

"Guten Morgen!" :D

Marc W.
Geschrieben

Der 18. Juni 2010 war der letzte Tag an welchem ein RS6 4F noch bestellt werden konnte (seit dem ist er auch schon aus dem Konfigurator raus). Angeblich wurde in dieser Woche der letzte RS6 produziert, es gibt einige Indizien, daß sogar schon früher Schluss war (mangels Nachfrage).

Bei mobile.de gibt es aber noch ein paar schöne Neuwagen. Im Audi Zentrum Kassel steht z.B. ein PLUS, der meinem sehr ähnlich ist.

Mecki, schön, daß Du wieder posten kannst. :-))!

tap333
Geschrieben

Komisch. Gibts den nicht erst seit 2Jahren ???

double-p
Geschrieben
Komisch. Gibts den nicht erst seit 2Jahren ???

:???::???::???::???:

Mehr faellt mir dazu leider nicht ein.

Oder hoechstens die Frage:

wie lange hat es Sondermodelle "zu geben?"

Ich gebe Pfosten um Pfosten zu, aber es will sich kein Zaun bilden

standort48
Geschrieben
Komisch. Gibts den nicht erst seit 2Jahren ???

Genau dass ist der Knackpunkt!

Ein Auto mit sechsstelliger Domäne vor dem Komma.Wird großartig propagiert und nach Gut 25 Monaten hat man einen..........???.

Ein Freund von mir hat sich den RS6Avant am 26.01.2010 in Nürnberg bei dem Audi-Händler abgeholt...

Sein Frust ist derartig hoch,da man ihm mit KEINER Silbe auf die weitere Situation des RS6 hat auch nur Ansatzweise in Vorkenntnis versetzt hat...

Mir ist es nicht anders ergangen mit meinem e61 M5V10 LCI Touring.....

wenn ein Kunde bereit ist für einen Boliden wie die hier angesprochenen 120-130.000,--€ ab zu drücken...dann sollte er nicht davon ausgehen müssen innerhalb von etwa 24-28 Monate einen nicht mehr aktuellen Wagen in der Garage stehen hat...er muss davon in Kenntnis gesetzt werden.

Soll mir doch keiner was erzählen...Fakt ist, 2011 ist es das ältere Modell....wenn es(natürlich unter vier Augen) bei einem Audi-Verkäufer zu Ankaufgesprächen kommt.

standort48

standort48

standort48
Geschrieben
:???::???::???::???:

Mehr faellt mir dazu leider nicht ein.

Oder hoechstens die Frage:

wie lange hat es Sondermodelle "zu geben?"

Ich gebe Pfosten um Pfosten zu, aber es will sich kein Zaun bilden

Sondermodell hin oder her!!!

Zumindest wenn alsbald mit einer gravierenden Änderung bei diesem Sondermodell(Auslaufen) zu rechnen ist,muss sollte man den Interessenten(Käufer) darauf hinweisen.

standort48

JoeFerrari
Geschrieben

Ja sagte mal... Was wundert Euch das denn? Das ist doch immer so... Zum Schluß eines Zyklus kommt immer nochmal das Super-Duper-Über Modell raus und dann die neue Serie. Das ist bei Audi mit den RSsen so (siehe auch kommender RS3, aber wohl nicht limitiert), bei BMW der neue 1er-M und was sollen erst die armen Reichen sagen, die sich noch einen Porsche 997 Turbo S zulegen? Oder die Käufer eines Ferrari 599 GTO?

Grundsätzlich fahren die alle ein zwar in weiten Teilen ausgereiftes sehr gut motorisiertes Fahrzeug, aber eben bald auch ein "altes". Aber manche wollen das ja auch bewusst, zumal dies gerade bei deutschen Fahrzeugen (vor allem Audi und Porsche) kaum auffällt, weil die neue Serie sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheidet. Ich wette 80% der Deutschen werden den neuen A6 nicht vom Vorgänger unterscheiden können. Also zwei Jahre für den RS6 sind da ein ganz normaler Zyklus.

double-p
Geschrieben

Sorry.. es gibt Modell-Wechsel.

Huch. Das ist ja ganz neu.

Was wolltest Du eigentlich sagen?

360erfreak
Geschrieben (bearbeitet)
Genau dass ist der Knackpunkt!

Ein Auto mit sechsstelliger Domäne vor dem Komma.Wird großartig propagiert und nach Gut 25 Monaten hat man einen..........???.

Ein Freund von mir hat sich den RS6Avant am 26.01.2010 in Nürnberg bei dem Audi-Händler abgeholt...

Sein Frust ist derartig hoch,da man ihm mit KEINER Silbe auf die weitere Situation des RS6 hat auch nur Ansatzweise in Vorkenntnis versetzt hat...

Mir ist es nicht anders ergangen mit meinem e61 M5V10 LCI Touring.....

wenn ein Kunde bereit ist für einen Boliden wie die hier angesprochenen 120-130.000,--€ ab zu drücken...dann sollte er nicht davon ausgehen müssen innerhalb von etwa 24-28 Monate einen nicht mehr aktuellen Wagen in der Garage stehen hat...er muss davon in Kenntnis gesetzt werden.

Soll mir doch keiner was erzählen...Fakt ist, 2011 ist es das ältere Modell....wenn es(natürlich unter vier Augen) bei einem Audi-Verkäufer zu Ankaufgesprächen kommt.

standort48

standort48

bei allem Respekt. Ihr habt aber nicht geglaubt, dass Audi wegen des RS den gesamten Zyklus nochmals verlängert. Der RS6 war der Abschluss dieser Baureihe - das hat aber wirklich jeder gewusst und sollte keine Überraschung sein. Der A4 (oder A5...) wird beispielsweise ja auch nicht mit dem RS Modell vorgestellt - die müssen die Serie gegen Ende nochmal hochziehen. Das sieht bei BMW, Mercedes usw. auch nicht anders aus. Insofern erkundige ich mich schon etwas bevor ich mehr als 100K Euro anlege und muß dann hinterher keinen Frust schieben. Als ich mich vor gut 2 Jahren für den A4 (S 4 leider noch nicht erhältlich) entschieden hatte, war klar, dass da noch was hinterher kommt.

Grüße,

Olli

bearbeitet von 360erfreak
Schreibfehler
Marc W.
Geschrieben

Ein Freund von mir hat sich den RS6Avant am 26.01.2010 in Nürnberg bei dem Audi-Händler abgeholt...

Sein Frust ist derartig hoch,da man ihm mit KEINER Silbe auf die weitere Situation des RS6 hat auch nur Ansatzweise in Vorkenntnis versetzt hat...

Da muß ich doch sehr schmunzeln, für Dich und Deinen Freund ist auch 1+1 = 3, oder? O:-)

Kein Händler wird seinen Kunden darauf hinweisen, daß das richtige Ergebnis "2" und nicht "3" lautet. Er geht einfach davon aus, daß der Kunde erstens einigermaßen im Kopf rechnen kann und zweitens es selbst weiß, wenn es ihm wichtig ist.

Schon seit 2-3 Jahren ist bekannt, daß Anfang 2011 der neue A6 kommen wird. Wenn man sich die Modellzyklen der bisherigen RS-Modelle ansieht, so wurde kein Auto länger als 2 Jahre produziert und diese 2 Jahre waren immer am Ende des Modellzyklus des Grundmodells.

Aus diesem Grund wird der nächste RS6 frühestens zum Jahreswechsel 2012/13 kommen, bis dahin ist der aktuelle RS6 vielleicht optisch durch den neuen A6 ersetzt, bis zum neuen RS6 wird es aber noch Jahre dauern.

Letztendlich ist es grundsätzlich nicht wirklich intelligent immer und unbedingt das Neuste haben zu wollen. Ich habe z.B. ganz gezielt und bewußt einen der letzten RS6 gekauft, mit dem Wissen, daß dieses Auto ausgereift und frei von Kinderkrankheiten ist. :wink:

Dem Händler oder Audi kannst Du definitiv keinen Vorwurf machen.

mASTER_T
Geschrieben
Das sieht bei BMW, Mercedes usw. auch nicht anders aus.

Das kann so nicht ganz stimmen. Denn der M5 war alles andere als der Abschluss der 5er Reihe (ähnlich verhält es sich bei annähernd allen M Modellen).

Bei MB stimmt es sogar noch weniger, da das AMG Modell tw. mit Modelleinführung vom Start weg bestellbar ist.

Schon seit 2-3 Jahren ist bekannt, daß Anfang 2011 der neue A6 kommen wird. Wenn man sich die Modellzyklen der bisherigen RS-Modelle ansieht, so wurde kein Auto länger als 2 Jahre produziert und diese 2 Jahre waren immer am Ende des Modellzyklus des Grundmodells.

Ich habe den Eindruck das Audi von diesem (in meinen Augen falschen) Konzept langsam abweicht. Denn z.B. der TT-RS wird wohl weiter über die nächsten Jahre des TT Produktzyklus produziert und damit deutlich länger als 2 Jahre.

Im übrigen fände ich es den absoluten Oberhammer, wenn ich jetzt für ein wahnsinns Geld einen sportlichen Kombi oder eine entsprechende Limousine kaufen würde und ein paar Monate später sitze ich im alten Modell und jeder Basis 2.0 TDI Fahrer schaut sozusagen auf mich von oben herab, während ich mir ein 7 Jahre altes Interieur anschauen darf, mit einem Navi von gestern, etc... .

Insofern fände ich es schön, auch wenn es nicht meine Preisliga ist, wenn Audi es BMW oder Mercedes gleich tun würde und das jeweils stärkste Modell in den ersten 12 bis 18 Monaten nach Modelleinführung anbieten würde, so daß man wenigstens mal die Chance hätte nicht immer "hinterherfahren" zu müssen.

Marc W.
Geschrieben

Ich habe den Eindruck das Audi von diesem (in meinen Augen falschen) Konzept langsam abweicht. Denn z.B. der TT-RS wird wohl weiter über die nächsten Jahre des TT Produktzyklus produziert und damit deutlich länger als 2 Jahre.

Dann müßte Audi aber die Produktion entweder umstrukturieren oder erweitern. Die Kapazität für diese Sondermodelle (RS) ist in Neckarsulm extrem begrenzt, aktuell werden dort auf einer Produktions-Linie TTRS, RS5 und A7 parallel produziert, das ist schon ein Fahrzeug mehr als jemals zuvor. Wenn der neue RS4 hinzukommt, muß entweder angebaut, oder eines der drei anderen Fahrzeuge dafür eingestellt werden.

Im übrigen fände ich es den absoluten Oberhammer, wenn ich jetzt für ein wahnsinns Geld einen sportlichen Kombi oder eine entsprechende Limousine kaufen würde und ein paar Monate später sitze ich im alten Modell und jeder Basis 2.0 TDI Fahrer schaut sozusagen auf mich von oben herab, während ich mir ein 7 Jahre altes Interieur anschauen darf, mit einem Navi von gestern, etc... .

Komisch, daß hat mich noch nie auch nur im Ansatz tangiert. Zumal die wenigsten neuen A6 so umfangreich und hochwertig ausgestattet sein werden, wie mein alter RS6. Da die reine Verarbeitungs-Qualität jetzt schon top ist, wäre das also ein rein optischer Aspekt, selber schuld, wer sich von dieser rein optischen Oberflächlichkeit verführen läßt. :wink:

Gast HdR
Geschrieben
Wenn der neue RS4 hinzukommt, muß entweder angebaut, oder eines der drei anderen Fahrzeuge dafür eingestellt werden.

Hauptsache es gibt dann weiterhin Ersatzteile für den TTRS...:wink:

Schon wieder ein neuer RS4?

Für mich gibt es nur einen "wahren" RS4 und das war der hier:

rs4b5.jpg

Bild-Quelle: photobucket.com

Alles andere (in Sachen neuer RS4) ist wohl (was ich immer wieder von einigen Besitzern eines "neuen" RS4 höre und selbst erlebt habe) eher nicht so der Hit.

Bald gibt es bestimmt jedes halbe Jahr ein neues Modell!?

Ob das dann noch lange mit der (Original-) Ersatzteilversorgung für ältere Modelle hinhauen kann? :???:

LittlePorker-Fan
Geschrieben
Komisch, daß hat mich noch nie auch nur im Ansatz tangiert. Zumal die wenigsten neuen A6 so umfangreich und hochwertig ausgestattet sein werden, wie mein alter RS6. Da die reine Verarbeitungs-Qualität jetzt schon top ist, wäre das also ein rein optischer Aspekt, selber schuld, wer sich von dieser rein optischen Oberflächlichkeit verführen läßt. :wink:

Rein auf den 2.0 TDI-Vergleich bezogen:

Noch dazu weil dieser optische Aspekt bei den "Standard-Kisten" recht schnell verfliegt. So ist mein Geschäftswagen-A4 im August 2008 ein relativ frühes Modell des Modellzykluses gewesen und es interessierte schon absolut niemanden mehr.

Ist halt ein 08/15-Auto; das ist in der Öffentlichkeit interessant, wenn man einen der allerersten hat.

Wer längerfristig eine Show will, muss auf R8 und Co. zurückgreifen - und in den Großstädten gelingt selbst das nicht mehr so richtig.

Und wer sich etwas ´auskennt´ und Audi-Fan ist, wird meist mehr um einen alten 100 S4, Urquattro, RS2 oder eben RS6 Plus "rumtanzen" und große Augen bekommen als bei irgendeinem aktuellen 08/15-Diesel.

@HdR

es gibt schon jetzt jede Menge Probleme mit der VAG-Teileversorgung. Aber VW ist bemüht, ich hatte vor zwei Monaten einen heftigen Briefwechsel inkl. Telefongespräche weil ein paar Teile für meine Typ89-Flotte und meinen VR6-Passat nicht mehr lieferbar waren. VW hat sich wirklich ins Zeug gelegt und mir die Teile vermittelt. Also sie sind bemüht und zeigen anscheinend neuerdings richtiges Interesse ihre Liebhaber samt Liebhaberfahrzeuge zu halten.

standort48
Geschrieben

hey mASTER_T....

Marc,... hat es schon richtig erkannt...

Die Quattro-GmbH ist nicht mit der M-GmbH vergleichbar!

BMW ist schon lang auch bei den "M"s von der Individualen Produktion Garching auf Fließband(Regensburg) umgestiegen.

Warum Audi dies "noch" nicht macht?

Marc vermutet vielleicht richtig,er schreibt "mangels Nachfrage"...

@ Marc.....

Ich bin nicht frustriert...ich behalte ja meinen "M" die Geldvernichtung wäre mir zu Exorbitant:wink::wink:

Es ist mein Freund...hier bin ich mit Dir voll im Einklang ich habe Ihm genau den Vorwurf gemacht wie von Dir beschrieben.

1.Ich muss Allein wissen....will ich Ihn JA/NEIN..

2.Es ist und bleibt ein Nischen Fahrzeug...also Zeitlich

begrenzt.

3.Ich für meine Person hätte den Verkäufer einfach Löcher

in den Bauch gefragt.

4.Und erst nach Abwägung dieser Faktoren wäre meine

Entscheidung gefallen.

übrigens der "NEUE M5" kommt bereit's 2011 !! ein knappes 3/4 Jahr nach Vorstellung der neuen 5er Reihe.

Produziert wird er aber nur noch als Limousine einen Touring wird es bei dem M5 "N I C H T" mehr geben..

Daten

V8 Bi-Turbo

590PS

690 Nm...

Order Möglichkeit DSG III oder 7 Gang-Handstalter:-))!

DIN Verbrauch lt.Herst. 9,7ltr????????????????????????

M verabschiedet sich somit von seinem sogenannten "Hochdrehzahl-Konzept"...

sieht somit so aus,als das mein aktueller M5 V10 Touring länger in der Garage verweilen wird...

Turbomotore sind nicht MEIN Ding...

standort48

Gast HdR
Geschrieben

Und wer sich etwas ´auskennt´ und Audi-Fan ist, wird meist mehr um einen alten 100 S4, Urquattro, RS2 oder eben RS6 Plus "rumtanzen" und große Augen bekommen als bei irgendeinem aktuellen 08/15-Diesel.

Du hast sooooo RECHT! :-))!

Also sie sind bemüht und zeigen anscheinend neuerdings richtiges Interesse ihre Liebhaber samt Liebhaberfahrzeuge zu halten.

Na, dann hoffen wir das mal weiter für die Zukunft! Wäre ja TOLL wenn es dabei bleibt...:wink:

standort48
Geschrieben

@ LittlePorker-Fan..

schreibt:

"Und wer sich etwas ´auskennt´ und Audi-Fan ist, wird meist mehr um einen alten 100 S4, Urquattro, RS2 oder eben RS6 Plus "rumtanzen" und große Augen bekommen als bei irgendeinem aktuellen 08/15-Diesel."

ich kann da beruhigen...

da sind die Audi Fan's nicht allein..

bei BMW ganz gleich ob Serie oder M's ihr hakt es an den selben Symtomen..

standort48

Marc W.
Geschrieben

Schon wieder ein neuer RS4?

In der aktuellen ams gibt es dazu eine Aussage, 4,2L FSI V8 mit 450PS, also der Motor des RS5. Vorstellung auf der IAA, Markteinführung schon IV/2010...

Das Zauberwort heißt Gleichteilestartegie, es ist liegt fast alles für dieses Auto in den Regalen, die Quattro GmbH muß es nur zusammenstecken. Da sind auch 3.000 Stück schon ausreichend für positive Skaleneffekte. :wink:

EZB
Geschrieben

Das Auto wird doch durch einen Nachfolger kein bißchen schlechter. Die Eigenschaften, die einem zu dem Kauf des Autos überzeugt haben, bleiben doch erhalten.

Die Fahrleistungen werden bei einem Nachfolger wohl auch nicht besser werden (was will man denn da noch großartig steigern?). Die Außengestaltung wird auch nicht alt, weil sich die neuen Audi-Modelle nur in Nuancen von den aktuellen unterscheiden. X-)

Finanziell sollte das auch niemanden jucken, da der Wertverlust so oder so schon exorbitant ist.

Die einzige zu erwartende Verbesserung wird also nur im Bereich der elektronischen Spielereien stattfinden, die eigentlich auch heute schon alle Bedürfnisse erfüllen sollte.

Gast HdR
Geschrieben

es liegt fast alles für .... in den Regalen, die .... muß es nur zusammenstecken.

Wie bei McDonald’s! :wink:

Fast immer die gleichen/selben Zutaten und trotzdem hat jeder Burger seinen eigenen Namen... :D

hugoservatius
Geschrieben

Im übrigen fände ich es den absoluten Oberhammer, wenn ich jetzt für ein wahnsinns Geld einen sportlichen Kombi oder eine entsprechende Limousine kaufen würde und ein paar Monate später sitze ich im alten Modell und jeder Basis 2.0 TDI Fahrer schaut sozusagen auf mich von oben herab, während ich mir ein 7 Jahre altes Interieur anschauen darf, mit einem Navi von gestern, etc... .

So unterschiedlich sind die Menschen!

Mir wäre es wahnsinnig unangenehm, immer das neueste Modell zu fahren, da denkt ja jeder, ich hab die Kiste geleast und bekomme alle drei Jahre einen Neuen.

Und auf Dich herab guckt sicher niemand, weil Dein Auto nicht das Neueste ist, da gibt es bestimmt andere Gründe.

Markus Berzborn
Geschrieben
da denkt ja jeder, ich hab die Kiste geleast und bekomme alle drei Jahre einen Neuen.

Und das sogar meist zu Recht. 8)

Gruß,

Markus

Gast Alpinchen
Geschrieben
Und das sogar meist zu Recht. 8)

Gruß,

Markus

Wobei es egal ist, ob jemand jeden Monat 2000,-- € auf die hohe Kante legt, um sich gegebenenfalls irgendwann mal seinen Traumwagen zu kaufen,

oder ob jemand seinen Traumwagen für 2000,-- im Monat least.

Beide müssen die Kohle erst mal verdienen. Im übrigen macht Leasing betriebswirtschaftlich mehr Sinn als ansparen und bar bezahlen.

Ich finde dieses abwertende "der hat den geleast" absolut unpassend.

Wer die Bonität nicht hat, der bekommt weder einen Leasingvertrag, noch eine Finanzierung auf die Reihe. Und wer das nicht hin bekommt, der hat auch nix auf der hohen Kante zum Barzahlen. O:-)

Geht doch einfach mal davon aus, das diejenigen, welche etwas kaufen oder leasen, sich das auch leisten können. :-))!

Wobei es wie immer auch Ausnahmen gibt. :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...