Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ohno

Porsche braucht einen neuen, echten GT!

Empfohlene Beiträge

ohno
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wie seht Ihr das?

Neulich beim Car-Viewing:

Beim Ferrari-Händler stehen sie... die GTs... ganz vorneweg der 599 HGTE.

Dann der Weg zum Porsche-Händler: 911 (tolles Auto, aber eben kein GT).

Panamera? ... Sicher eine tolle Technik, aber irgendwie zu groß und für meinen Geschmack etwas zu viel Speck auf den Hüften.

Und dann träume ich: Ein Auto, ca. 4,65 m bis 4,75 m lang, max. 1700 kg,

so um die 550 bis 600 PS, bestückt mit einem V8 und als Spitzenmodell mit einem V10 (Modifikation vom CGT). Der Sound des 10-Zylinders dürfte einem wohl die Tränen der Rührung in die Augen treiben! :wink: Frontmittelmotor und ein Design, das ganz eigenständig eine neue Porsche-GT-Linie verkörpert.

Leider bin ich aufgewacht, aber mein Wunsch bleibt!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Andy962
Geschrieben

Evebtuell kommt ja die 928-Neuauflage, der wäre dann ja was für dich:D.

Bilder der Studie wurden hier schonmal gepostet.

Desweiteren ist ein Vergleich der Porsche/Ferrari Modellpalette unsinnig.

Da wo Ferrari anfängt hört Porsche auf, von ausnahmen wie CGT und TurboS abgesehen.

Eine lineare Vergleichbarkeit wie bei Mercedes/BMW/Audi ist einfach nicht gegeben!

Dafür hat Porsche aber Cayenne und PanniO:-)

Gruss, Andreas

ohno
Geschrieben

>>Da wo Ferrari anfängt hört Porsche auf, von ausnahmen wie CGT und TurboS abgesehen.

Ja, aber MUSS das immer so bleiben, oder KÖNNTE nicht ein neuer, exklusiver GT auch

Käufer von Aston Martin und Ferrari zu Porsche holen... ok, ich träume schon wieder!

Marc W.
Geschrieben

Ein Thema, was rein emotional sicher sehr zum träumen anregt, realistisch/kaufmännisch aber wenig Sinn macht. Ein solches Auto würde nicht die Stückzahlen erreichen, die für eine Rendite nötig wären. Da machen Supersportwagen wie der CGT doch mehr Sinn, damit läßt sich zwar kein Geld verdienen, sie stehen aber so exponiert im Mittelpunkt, daß zumindest ein Image-Transfer zu erwarten ist.

Wenn so was kommt, dann sehe auch ich es nur als Panamera-Coupe.

TPO
Geschrieben

Der 911 ist ein echter Gran Turismo, bei der Definition müssen wir über den Faktor Sportwagen wohl nicht sprechen, und die Langstreckentauglichkeit die einen GT zudem ausmacht ist beim 911 Carrera wunderbar.

Die adaptiven Sportsitze sind einfach herrlich, da könnt ich den ganzen Tag drin sitzen, und das PASM funktioniert im Komfort-Modus auch mehr als gut.

Gleiches kann ich auch über den Panamera berichten, da nimmt man am besten noch den 100 Liter Tank dazu und dann steht der entspannten Langstrecke nichts mehr im Weg. :-))!

Noch eine Baureihe kann ich mir derzeit einfach nicht vorstellen. :???:

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Beim 911er kriegt man halt kein Gepäck rein. Dagegen ist der alte 928 ein Lastesel.

Mit Bentley oder Audi und einer VAG-Plattform könnte man m.M. schon noch was machen, wie Marc sagte, eine Art verkürzter Panamera oder Continental mit einer flotten Karosse und viel PS - Maschinen hätte man durch Panamera und Cayenne genug.

Aber wahrscheinlich rechnet sich derzeit nicht mal das. Egal welche Preisklasse, ob Ferrari, Mercedes, BMW ... die schweren Zweitürer sind in der heutigen Zeit alles andere als Verkaufsschlager. Bentley und Aston Martin mal ausgenommen, obwohl da die Stückzahlen auch recht übersichtlich sind.

ohno
Geschrieben

Ihr habt ja ALLE recht!

911: GT-Qualität, wird sich beim Nachfolger nochmal verbessern (aber eben ein Heckmotor)

Panamera: Technisch perfekte Langstrecken-Qualität (aber eben überdimensioniert, für mich hat ein GT auch nur zwei Türen).

Neue Baureihe: Schwer vorstellbar und wenn, dann ein Panamera-Coupe (aber hoffentlich optisch eigenständig).

Das angedachte Fahrzeug müsste ziemlich genau zwischen 911 und Panamera platziert werden, da ist m. E. noch etwas Luft (auch längentechnisch).

Absatztechnisch ist das schwer vorherzusagen... die Rendite dürfte aber sicher auch nicht üppig ausfallen.

ohno
Geschrieben

>>Mit Bentley oder Audi und einer VAG-Plattform könnte man m.M. schon noch was machen, wie Marc sagte, eine Art verkürzter Panamera oder Continental mit einer flotten Karosse und viel PS - Maschinen hätte man durch Panamera und Cayenne genug.<<

Ja, ja... genau SO!! (und bitte mit einer flotten Karosse, wie LittlePorker-Fan sagt.)

Den 928 fand ich übrigens immer klasse!

TPO
Geschrieben

Wenn man mit dem Panamera unterwegs ist dann vergisst man seeeehr schnell die Größe und die Anzahl der Türen. :wink:

Vom Fahrgefühl her ist der Panamera nicht mit "normalen" Limousinen zu vergleichen, was da an Leichtbau drin steckt findet man bei keinem anderen 4-Türer.

Felix
Geschrieben

Einen eher komfortablen, Geniesser-911er stelle ich mir schon als sehr guten GranTourismo vor. Denke da grade an einen schwarzen Targa, innen hellbraun, tolle Ausstattung, Saugmotor evtl. mit PDK/Automatik und Allrad.

Hmmmm... *lecker* mit sowas würde ich gern eine (großartige) Reise zu zweit antreten. Vielleicht Richtung Frankreich, die Bretagne oder südlich die Côte d’Azur entlang. Wenig Gepäck, dafür mit guter Kreditkarte, hier und da mal absteigen, evtl. einen Tag länger bleiben wenn´s gut gefällt... Schöne Vorstellung. :wink:

tomekkk
Geschrieben

Der Titel ist irreführend und unpassend.

Felix
Geschrieben

Man könnte ja auch fragen: "Ist Porsche ZU sportlich geworden?" X-)

Graunase
Geschrieben

Wenn man bedenkt was die alten Porsches waren und was wofür wir sie schätzen (laut,schnell,eng,frugal...), sind die meisten (abgesehen von z.B.Gt2/3;CGT usw.) der neuen Porsches doch schon wahre GTs...

Rodemarc
Geschrieben
Der 911 ist ein echter Gran Turismo, bei der Definition müssen wir über den Faktor Sportwagen wohl nicht sprechen, und die Langstreckentauglichkeit die einen GT zudem ausmacht ist beim 911 Carrera wunderbar.

Die adaptiven Sportsitze sind einfach herrlich, da könnt ich den ganzen Tag drin sitzen, und das PASM funktioniert im Komfort-Modus auch mehr als gut.

Wenn man mit dem Panamera unterwegs ist dann vergisst man seeeehr schnell die Größe und die Anzahl der Türen. :wink:

Vom Fahrgefühl her ist der Panamera nicht mit "normalen" Limousinen zu vergleichen, was da an Leichtbau drin steckt findet man bei keinem anderen 4-Türer.

Ich denke jeder weiß was Du meinst, aber ein GT ist auch eben immer mit ein paar Vorraussetzungen verbunden die fest dazu gehören.

Und ein 911 hat ausschließlich einen Heckmotor und der Panamera ausschließlich vier Türen. Selbst wenn sich dieses Auto dann nicht wie eine Limousine fährt sieht es aber zumindest immer noch danach aus.

Ein GT hat bei mir zwei Türen und einen Frontmotor. Das wird bei Ferrari mit dem 599, bei Bentley mit dem Continental GT und bei Aston Martin mit dem Rapide genauso umgesetzt. Der Panamera sowie der 911 sind bewusst ganz anders positioniert.

Wenn man bedenkt was die alten Porsches waren und was wofür wir sie schätzen (laut,schnell,eng,frugal...), sind die meisten (abgesehen von z.B.Gt2/3;CGT usw.) der neuen Porsches doch schon wahre GTs...

Naja gut, das ist jetzt wieder die Grundsatzdiskussion ob Porsche zu weich geworden ist. Der Erfolg gibt ihnen aber wohl Recht. Es ist ja auch nur normal das man sich solche Fortschritte wie Navi, Klimaanlage oder eine gute Musikanlage auch in einem Sportwagen wünscht.

Genauso kann ich jeden verstehen der sich einen lauten Ferrari kauft, aber auch eben jeden der einen 911 fährt ohne zusätzliche RS-Kürzel. :-))!

Graunase
Geschrieben

Klar gibt Porsche der Erfolg recht.Die schaffen es halt sehr gut eine extrem hohe Sportlichkeit mit einer sensationellen Alltags- und Langstreckentauglichkeit zu verbinden.Damit erschließen sie natürlich viel größere Käuferschichten.

Ich würde halt eher sagen daß Porsche schon recht GT-mäßig ist und das bauen von Schlachtschiffen lieber anderen überlassen sollte die auch einen entsprechenden Ruf haben.Obwohl ein Serienporsche schon sehr komfortabel geworden ist, haftet ihm doch nachwievor das Image eines Supersportlers an,zumindest bei der breiten Masse (ich vermute hier bei CP würde eine derartige Behauptung nicht zu unrecht Stirnrunzeln auslösen).

Fazit:Schuster bleib' bei deinen Leisten...Ein GT würde für Porsche keinen besonderen Sinnmachen.

Felix
Geschrieben

GT ist immer so ein schwammiger Begriff. Daher zitiere ich einfach mal Wikipedia, wofür ich von meinen alten Professoren sicher standrechtlich erschossen würde:

Gran Turismo (italienisch), Grand Touring (englisch), Grand Tourisme?/i – kurz GT und frei übersetzt "große Fahrt" (vgl. Grand Tour) – beschreibt den Verwendungszweck ursprünglicher GT-Fahrzeuge: relativ komfortable und gut motorisierte Sportwagen, die für Langstreckenrennen geeignet sind.

ferner...

GT-Fahrzeuge im ursprünglichen Sinn unterschieden sich von den spartanischen reinen Sportwagen durch mehr Komfort, einen größeren Innenraum und eine höhere Tauglichkeit, mit ihnen über lange Strecken bequem reisen zu können.

Auch wenn das hier etwas off-topic wird: Nehmen wir doch einfach mal einen Roadtrip zu zweit, 2 Wochen Urlaub, von Deutschland aus. Z.b. Sizilien oder bis zum französischen Atlantik, Mont-Saint-Michel und zurück.

Womit würdet ihr in den 2 Wochen unterwegs sein wollen? Euer Fahrzeug der Wahl?

Gruß,

Felix

TPO
Geschrieben

Gut, dann verstehen wir unter Gran Turismo wohl beide was anderes. :wink:

Ein zweitüriges Coupe mit Frontmotor braucht Porsche nicht - einen Gran Tursmo haben sie schon... :D

Felix
Geschrieben

Ein zweitüriges Coupe mit Frontmotor braucht Porsche nicht - einen Gran Tursmo haben sie schon... :D

Dem würde ich zustimmen.

Marc W.
Geschrieben
Der Titel ist irreführend und unpassend.

Kann ich nicht nachvollziehen, erklär doch mal warum?

Auch wenn das hier etwas off-topic wird: Nehmen wir doch einfach mal einen Roadtrip zu zweit, 2 Wochen Urlaub, von Deutschland aus. Z.b. Sizilien oder bis zum französischen Atlantik, Mont-Saint-Michel und zurück.

Womit würdet ihr in den 2 Wochen unterwegs sein wollen? Euer Fahrzeug der Wahl?

Einen Mercedes SL... :D *duckundweg*

Die Antworten zu dieser Frage werden so unterschiedlich ausfallen, wie die Geschmäcker der hier Anwesenden. Wenn ich Zeit habe genieße ich persönlich immer ein schönes Cabrio. Man kommt dem Urlaub, dem Land, der Natur und der Gelassenheit damit ein riesen Stück näher.

Warum muß ein GT eigentlich unbedingt einen Frontmotor haben?

tomekkk
Geschrieben (bearbeitet)
Kann ich nicht nachvollziehen, erklär doch mal warum?

Sorry, ich habe "Porsche baut einen GT" gelesen, und das klang nach Käse.

bearbeitet von Marc W.
Quote repariert
TPO
Geschrieben
Womit würdet ihr in den 2 Wochen unterwegs sein wollen? Euer Fahrzeug der Wahl?

Panamera Turbo! :-))!

panaturbo.jpg

Wäre am liebsten noch die nächsten 2 Wochen Tag und Nacht hinterm Steuer gesessen. O:-)

Hessenspotter
Geschrieben

Ganz ehrlich ich kann euch in Sachen Porsche fehlt ein GT nur zustimmen. Porsche wird wie BMW leider zum "Everybodys Darling". Und das merkt man auch an der Modellparlette. Wenn ich die sportlichen Modelle Porsches aus der Anfangszeit oder der Zeit der DRM/ der 80er mit der Modellpalette von heute Vergleiche, stelle ich fest, dass der Anteil von Alltagsporschen den größten Teil einnimmt (Vergleich Stückzahl 997 GT3RS MK I (1200) und die der Jahresproduktion des Panameras ) Dann naja, weis ich nicht. Ich finde Porsche hat eine Lücke gelassen. Und zwar einen Sportlichen GT (der in Richtung GT3RS tendiert, der gleichzeitig aber auch einen größere Exklusivität (in Sachen Stückzahl) bietet und ein anderes Design). Den es gibt einige Kunden von Porsche, die sich einen neuen Carrera GT gekauft hätten, da es diesen jedoch nicht gibt, sind sie zu anderen Kleinherstellern und Tunern abgewandert (Gumpert, Pagani, Koenigsegg etc.) jedoch finde ich, das dies gerade von anderen Herstellern genutzt wurde. Den eine Corvette ZR1 schafft auch einen 1A Zeit auf der NRNS, und bietet dafür gute Fahrleistungen für einen günstigen Preis, bei guten Aussichten (limitierte Auflage) in Sachen Preisentwicklung.

TPO
Geschrieben

Also die Begriffe "Sportlichen GT" und "Richtung GT3RS" passen irgendwie nicht so richtig zusammen. :D

Carrera GT und andere Tuner auch nicht.

Und was die Corvette ZR1 und Nordschleifen-Zeiten von Profirennfahrern mit dem Begriff Gran Turismo, einer großen Reise zu tun haben soll check ich auch nicht.

Ich hab den Eindruck hier wird nach einer eierlegenden Wollmilchsau gesucht.

hugoservatius
Geschrieben

Und dann träume ich: Ein Auto, ca. 4,65 m bis 4,75 m lang, max. 1700 kg,

so um die 550 bis 600 PS, bestückt mit einem V8 und als Spitzenmodell mit einem V10 (Modifikation vom CGT). Der Sound des 10-Zylinders dürfte einem wohl die Tränen der Rührung in die Augen treiben! :wink: Frontmittelmotor und ein Design, das ganz eigenständig eine neue Porsche-GT-Linie verkörpert.

Was Du da beschreibst, hat mit einem richtigen Porsche nix zu tun, ein 4,75 m langes Auto mit 550 PS widerspricht allem, was ich mit der Marke Porsche verbinde. Klingt eher nach einem Aston Martin Vantage V600...

Wenn man mit dem Panamera unterwegs ist dann vergisst man seeeehr schnell die Größe und die Anzahl der Türen. :wink:

Vom Fahrgefühl her ist der Panamera nicht mit "normalen" Limousinen zu vergleichen, was da an Leichtbau drin steckt findet man bei keinem anderen 4-Türer.

Das Problem ist eben nur: Was soll ein viertüriger Porsche, und dann noch mit einem solch furchtbarem Design?

Auch wenn das hier etwas off-topic wird: Nehmen wir doch einfach mal einen Roadtrip zu zweit, 2 Wochen Urlaub, von Deutschland aus. Z.b. Sizilien oder bis zum französischen Atlantik, Mont-Saint-Michel und zurück.

Womit würdet ihr in den 2 Wochen unterwegs sein wollen? Euer Fahrzeug der Wahl?

Als bekennender Liebhaber von "Alteisen" ist die Antwort ganz einfach:

Aston Martin DB 6 Volante, Maserati 3500 Vignale Spider, Jaguar E-Type.

Und wenn es etwas modernes sein müßte:

Aston Martin DB 9 Volante, Morgan Aero Supersports, Bentley Brooklands.

Verträumte Grüße, Hugo.

gecko911
Geschrieben

Ich hab den Eindruck hier wird nach einer eierlegenden Wollmilchsau gesucht.

Also nach einem 911. :D:-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...