Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
superman

F1 / Kupplungsverschleiß

Empfohlene Beiträge

superman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Grüß Gott,

F1-Schaltung = hoher Kupplungsverschleiß

Soweit so gut. Wie ist es eigentlich beim Automatik-Modus der F1-Schaltung?

Ich kann mich zwischen diesen beiden Schubkarren nicht entscheiden: 550 Barchetta und 575 Superamerica

550 Barchetta

Pro: geiles Aussehen

Contra: blödes Dach, Schaltgetriebe (stehe ich nicht drauf, ich gebe lieber gas und genieße es)

575 Superamerica:

Pro: Praktisches Dach-Mechanismus, mit F1-Getriebe, mehr Leistung

Contra: sieht von der Seite doof aus, wie vom Baumarkt. Kann mich mit dem anblick einfach nicht anfreunden.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DWI
Geschrieben

Also ich weiß zwar nicht, was der F1-Kupplungsverschleiß mit der Auswahl zw. 550 Barchetta und Superamerica zu tun hat, aber ich antworte trotzdem mal :wink:

a) Der Kupplungsverschleiß ist bei einem F1-Getriebe genauso abhängig von der Fahrweise wie beim Handschalter.

Was allerdings m.E. noch hinzukommt ist, dass man ein bisschen technisches Verständnis für die Funktionsweise aufbringen sollte, um etwas schonender damit umzugehen.

Ich hatte von 2008-2009 einen gebrauchten 575 F1, den ich mit knapp 20 tkm übernommen und mit fast genau 30 tkm wieder abgegeben habe.

Bei der Inzahlungnahme haben die die Kupplung-Reststärke gemessen und mit ~77% beziffert.

Ich weiß zwar nicht, ob und ggf wann das Fahrzeug irgendwann schonmal eine neue Kupplung bekommen hat, aber selbst wenn man davon ausgeht, dass die Kupplung neu oder fast neu war, als ich das Auto übernommen habe, so sind ~40tkm Reichweite für eine F1 Kupplung nicht schlecht m.E.

Mit dem von 1992-1996 gebauten in etwa vergleichbaren BMW 850CSi (12 Zyl. Handschalter, ~1800kg und 380PS/550Nm) haben es manche geschafft die Kupplung auf 5tkm zu schrotten und manche haben 60tkm damit geschafft, ohne sich zu kasteien. Kommt immer auf Fahrstil, Fahrprofil und Begabung beim Zwischengasgeben an......

B) Barchetta vs Superamerica?

Kann in Nordeuropa m.E. fast keine Entscheidung sein. Barchetta geht fast nur offen, mit Notverdeck, Speedlimit, Was machst Du, wenn Du mal in einem Schauer gerätst??

Ich bin auch auf der Suche nach einem 12-Zyl. F-Cabrio. Aber die Barchetta spielt bei der Suche definitiv überhaupt keine Rolle.... (es sei denn mir schmeiß einer eine für 80Mille hinterher :wink: )

superman
Geschrieben

Ganz einfach: Die Barchetta ist nur als Handschalter zu haben (soviel ich weiß) und den Superamerica gibt es auch mit F1-Schaltung, was mir eigentlich viel lieber wäre aber dessen Genuß auch mit einem höheren Kupplungsverschleiß verbunden ist. :evil:

Es wird wahrscheinlich eine Barchetta sein. Die gefällt mir von der optik her einfach viel besser, (alleine beim Anblick des Hecks verliere ich den Verstand) X-) da nehme ich die Handschaltung in Kauf.

Das mit dem Wetter: Bin mittlerweile in die Türkei ausgewandert, Beykoz - Istanbul. Aber auch hier regnet es hin und wieder mal, deswegen halte ich Ausschau nach einem roten Barchetta mit Pavesi Dach. Wenn dann auch der Preis stimmt dann schlage ich zu. Wäre aber auch bereit einen Originalen zu kaufen wenn nicht anders geht. Dann fahre ich halt mit ca. 100 wenns regnet. Was solls. O:-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×