Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Daniel J.

Welche Tankkarte?

Empfohlene Beiträge

Daniel J.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Tankkarte. Ist für ein Auto das wir privat sowohl auch geschäftlich nutzen und relativ viel damit fahren.

Ich habe mal etwas gegooglet und DKV scheint ganz gut zu sein, welche könnt Ihr denn empfehlen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich habe bei meinem Firmenwagen eine Shell-Tankkarte. Ich glaube, die Firma bekommt ca. 2ct Rabatt pro Liter, aber das ist eher aufgrund der recht hohen Anzahl von Tankkarten, die bei uns im Umlauf sind.

Das Shell-Netz ist recht ausgebaut und ich hatte noch nie ein Problem, eine Tanke zu finden. Außerdem kann man auch bei Esso tanken. Ich glaube, Avia müsste auch gehen. Hier der Link dazu: http://www.shell.de/home/content/deu/products_services/solutions_for_businesses/euroshell/cars_and_vans_tpkg/about_euroshell/

Zu weiteren Konditionen kann ich leider nichts sagen.

EDIT: Noch was zu DKV. Ich kenne diese Karte nur vom Zivildienst, was auch schon mehr als 10 Jahre her ist. Die Anzahl der Tankstellen war schon ok, aber nicht jede Tankstelle akzeptiert die DKV-Karte.

R-U-F
Geschrieben

Die Shell Karte soll gut sein ja. Wir benutzen http://www.uta.de

Kann auch nichts Negatives darüber sagen.

Die Shell Karte wird doch an recht vielen Tankstellen akzeptiert wenn ich mich richtig erinner.Die Shell Karte soll gut sein ja. Wir benutzen http://www.uta.de

Kann auch nichts Negatives darüber sagen.

Die Shell Karte wird doch an recht vielen Tankstellen akzeptiert wenn ich mich richtig erinner.

El croato
Geschrieben

UTA oder Routex.

BMW-7er
Geschrieben

Also entweder bin ich noch betrunken oder alles wiederholt sich! :D:hug:

FutureBreeze
Geschrieben

so - jetzt gaben wir sie ja fast alle durch ;-)

Ich persönlich habe immer gute Erfahrungen mit Shell gemacht :-)

AStrauß
Geschrieben

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der DKV gemacht, gibt ja fast keine Tanke mehr die Sie nicht akzeptiert.

Aber für was eigentlich, im Kreditkarten Zeitalter nimmst du einfach eine Zweitkarte die Du nur für das Tanken nutzt. Die wird Garantiert überall genommen und die Werkstattrechnungen kannst DU auch mit der bezahlen.

Also alles fürs KFZ unter einem Dach :-))!

URicken
Geschrieben

Servus beieinand',

welchen Vorteil bitteschön hat man denn mit einer "Kundenbindungskreditkarte" :???:.

Ich habe privat die AMEX Platin und dazu gibt es kostenlos eine zweite Karte. Diese Karte verwende ich für's Business und gehe darauf tanken.

Damit bin ich unabhängig von Marken und tanke, wo gerade eine Tanke ist und wann ich es brauche. Bezüglich der Sammelei von Überraschungspunkten, Swaps, Swips, Schwups; das ist doch eh Müll. Soll nur den Kunden in seiner tief verwurzelten Sammelleidenschaft an den Konzern binden... - und bringt eigentlich überhaupt nichts.

Ach ja - ich sammel ja auch Punkte: Membership Reward :D!

  • Gefällt mir 2
JoeFerrari
Geschrieben

Genau...@Daniel: Welchen Zweck soll die Karte denn genau erfüllen?

Ich erinnere mich einmal privat nach einer Jet Karte gefragt zu haben. Nachdem ich hörte, dass der Sprit damit teurer sei, hatte sich das Thema erledigt.

Einen Sinn sehe ich allenfalls für Fuhrparkflottenmanager, die darüber ein etwas bessere Kostenanalyse betreiben können und generell allenfalls im Bereich der Dienst PKW, da ihre Funktionalität und Bezahlmöglichkeiten gegenüber einer normalen Kreditkarte besser einzuschränken sind.

Im privaten Bereich kann ich keinerlei Vorteile darin erkennen.

double-p
Geschrieben

In der Ex-Firma gab's zwei Karten: Shell + Routex.

Damit gibt's dann eigentlich ueberall Sprit.

MarcusT.
Geschrieben

Kann mir mal jemand sagen, wo die Vorteile einer Tankkarte liegt?

Ich kenne das nur von meiner ehemaligen Firma, dort mußte man nicht extra eine Abrechnung durchführen. Das ist der einizige Vorteil, den ich kenne.

Wenn noch jemand weitere kennt....

Ich verwende heute ein DKB Cash Konto mit Visa Karte. Kostet nichts und die Tankbelege reiche ich rechtzeitig bei der Firma ein. So entstehen mir keine Nachteile.

double-p
Geschrieben

Mit Karte braucht man keine Belege einreichen.

Privat hab ich sowas uebrigens nicht.

Graunase
Geschrieben

Für einen Privatmann ist das doch unnötig.Die einzige Variante wäre vielleicht eine AMEX-Karte von BMW.Da bekommt man 1% der Tankumsätze rückvergütet und ab einem gewissen Jahresumsatz mit Karte ist diese kostenlos.

Vergiss auch nicht, daß wenn Du ewig mit Karte zahlst Dein Leben sehr leicht nachvollziehbar ist...

Beste Grüße

PS:Ich weiß aber nicht ob man um die Karte zu bekommen einen BMW haben muß.

El croato
Geschrieben

Ich nutze meine auch über die Firma, und sie hat einen entscheidenden Vorteil: Man muss keine Belege sammeln, und die Vorsteuerabrechnung ist einfacher. Zudem nutze ich regelmässig die Rückerstattung der ausländischen MWSt.

Klar hat jeder eine Kreditkarte, aber da muss ich trotzdem immer den Beleg aufbewahren und eine Abrechnung machen. :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×