Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mr.Sommer

Tachoabweichungen bei 316i E46 BJ 02

Empfohlene Beiträge

Mr.Sommer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

kann mir jemand mal weiterhelfen. Ich suche eine zuverlässige Tabellenangabe, wieviel die Tachoabweichung zur tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit bei einem BMW 316i E46 BJ 2002 beträgt.

Bereifung: Standart-Winterreifen (15 oder 16 Zoll).

Hintergrund der Frage:

Ich bin nicht zu schnell gefahren. Es geht darum, dass ich mit dem Auto auf der Landstrasse fahre und ständig überholt oder bedrängt werde, wenn ich "strich-100" fahre. Und bei ca. 110 scheinbar genau richtig im Verkehr mitschwimme. Navi ist defekt, sonst würde ich es selbst messen.

Hoffe ihr helft mir weiter!

:)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tomato
Geschrieben
Hallo,

kann mir jemand mal weiterhelfen. Ich suche eine zuverlässige Tabellenangabe, wieviel die Tachoabweichung zur tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit bei einem BMW 316i E46 BJ 2002 beträgt.

Bereifung: Standart-Winterreifen (15 oder 16 Zoll).

Hintergrund der Frage:

Ich bin nicht zu schnell gefahren. Es geht darum, dass ich mit dem Auto auf der Landstrasse fahre und ständig überholt oder bedrängt werde, wenn ich "strich-100" fahre. Und bei ca. 110 scheinbar genau richtig im Verkehr mitschwimme. Navi ist defekt, sonst würde ich es selbst messen.

Hoffe ihr helft mir weiter!

:)

Das ist völlig normal.

Diese 10%Plus-Taktik scheint sich mittlerweile flächendeckend in den Köpfen der Autofahrer durchgesetzt zu haben.

Mir geht das ganz ähnlich, fährt man fahrschulmäßig nach Tacho exakt die erlaubte Geschwindigkeit, gehört man zu den Langsamsten und zwar immer und überall.

Erfahrungsgemäß dürftest Du Dich bei Strich 100 normalerweise irgendwo im Bereich von ca. 95Km/h bewegen (+/- 3Km/h), damit bewegst Du Dich auf jeden Fall in einem Bereich, in dem Dir niemand Verkehrsbehinderung vorwerfen kann, schließlich bedeutet ein Schild mit einer großen schwarzen "100" auf weißem Grund mit einer roten Umrandung nicht, dass Du mindestens 100Km/h fahren musst, sondern dass Du dieses Tempo nicht überschreiten darfst.

Ab 80 oder weniger Km/h könnte ich es ja noch verstehen, wenn sich hinterherfahrende Autofahrer ärgern, aber bei Strich 100, also echten ca.95, fehlt mir dafür irgendwie das Verständnis.

Also bleib cool und lass Dich nicht aus der Ruhe bringen, das führt zu nichts, weder für Dich noch für die anderen.

bmw_320i_touring
Geschrieben

Genau kann ich es Dir auch nicht sagen, nur aus meinen Erfahrungswerten. Ich hatte einen 328i BJ 99. Der Tacho lief bei dem E46 schon sehr genau. In diesem Geschwindigkeitsbereich ist die Abweichung max 3 km/h, würde ich schätzen.

Wenn ich dagegen meinen Audi A4 sehe, da ist der Tacho eher ein Richtwert. Bei 50km/h hat dieser schon fast 5 km/h Abweichung.

Mr.Sommer
Geschrieben

Danke schonmal für die Antworten.

Also ich habe in einem anderen Forum diese Tabelle hier gefunden:

Hab bei meinem 320d mal einen Tachotest bis 180km/h mit 15" Winterreifen und 19" Sommerreifen durchführen lassen.

Hier die Ergebnisse:

links Tachoanzeige; rechts gemessene Geschwindigkeit:

mit 195/65/15:

40 -> 39

50 -> 48

80 -> 77

100 -> 96

130 -> 122

160 -> 141

180 -> 168

mit 235/35/19:

40 -> 40

50 -> 50

80 -> 80

100 -> 100

130 -> 130

160 -> 158

180 -> 176

Wie man sieht hat mein Auto, mit den 19 Zöllern so gut wie keine Tachoabweichung mehr.

Mit den 15 Zöllern "betrügt" der Tacho bei 160 um 19 km/h!

Quelle: bmw-drivers.de

Telekoma
Geschrieben

Das verstehe ich nicht.

Wie soll sich die Abweichung nach unten verringern, wenn der Abrollumfang größer wird? Ich denke doch mal von 15 auf 19 Zoll ändert der sich schon ein wenig. Das sind über 10 cm, die doch nicht zur Gänze durch den niedrigeren Reifenquerschnitt kompensiert werden können?!

Chris_ST220
Geschrieben (bearbeitet)

so verschieden sind die Abrollumfänge in dem BMW Beispiel gar nicht

der 195/65 R15 hat 199,3cm, der 235/35R19 hat 203,3cm

die Abrollumfänge variieren doch scheinbar recht deutlich von Hersteller zu Hersteller

allerdings sollte sich die Abweichung vergrößern statt zu verkleinern, nochmal 2% mehr Abweichung

bearbeitet von Chris_ST220
falsch gedacht
Telekoma
Geschrieben

Ok, hätte ich mir sparen können.

War ein Denkfehler drin. Der Tacho zeigt ja der Tabelle zu Folge weniger an als vorher.

Mr.Sommer
Geschrieben

Naja, man darf vielleicht auch nicht zuviel auf die Tabelle geben. Schließlich ist das von irgendwem ins Netz gestellt worden und theoretisch kann ja jeder alles Mögliche online stellen... ob´s stimmt oder nicht.

Was mich interessieren würde wäre wirklich, wie hoch die Abweichung bei 110km/h ist. Ob man dann genau 100 fährt oder 104, 103...

Mich nervt das schon manchmal, wenn die Leute so drängeln. Vorallem, weil viele so fahren als glaubten sie "mein Schein ist ja erst ab 41km/h drüber weg"... naja...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×