Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
SVpower

Suche Auto für den Anfang...! Bitte helfen...;-)

Empfohlene Beiträge

SVpower
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

sorry das ich euch nerve, aber ich kanns nimmer aushalten!

Ich suche natürlich immernoch nach einem Auto für den Anfang.

Also es sollte auf jedenfall Heckantrieb haben! Nicht all zu alt sollte er sein! Und doch schon auch so ca. 150-200PS! Allerdings sollte es auch nicht mehr als so 8000Euro kosten...

Was gibts denn noch ausser BMW?

BMW is wahrscheinlich des sinnvollste, aber es muss doch auch noch was anderes geben...!

Was meint ihr?

SVpower :wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M3Compakt
Geschrieben

kriegst meinen compakt für genau 8000 euro! :wink2:

-Delos V8-
Geschrieben

Denk auch an die Folgekosten die bei einem BMW enorm hoch sind. Also Versicherung Reperatur Benzinverbrauch etc etc etc. Würde dir am Anfang eher was kleineres schwächeres empfehlen da man nicht die nötige Erfahrung hat mit so einem Auto umzugehen.

Lucky@Strike
Geschrieben

150-200PS und Heckantrieb für den Anfang?

Würde wohl für den Anfang etwas weniger PS und Frontantrieb vorschlagen, aber Du musst es letztendlich besser wissen.

Kauf Dir einen 3er Compakt. E36 sollte für 8000 Euro drin sein, bei E46 bin ich mir da jetzt nicht so sicher.

TheRealCat
Geschrieben

was hälst du von alten Typ 81 oder 44 Audis?

sind auch mit Quattro zu haben und kosten deutlich unter 8.000€...

die gibt es bis 220PS (den Sportquattro mit 306PS kannst du mit 8.000€ wohl nicht bezahlen :D )

das sind meine Favoriten, wie man an meinem profil sieht :-))!

mfg Kacze

M3Compakt
Geschrieben

also das versicherungs blabla über die bmws versteh ich net,ich kenne golf2 fahrer die zahlen mehr im jahr wie ich!also bitte erzählt mir doch net das ein bmw sooo viel kostet :wink2:

ob du nun nen bmw oder sonstwas nimmst bleibt dir überlassen aber nimm nen bmw O:-)

Günter
Geschrieben

Laß von den 8000 Euro noch 600 übrig.

100 für ein Fahrsicherheitstraining

und 500 für ein vernünftiges Anfängerauto,

das ich Dir (noch im Mai) verkaufen werde,

wenn Du den BMW zu Schrott gefahren hast.

Hoffentlich überlebst Du es.

Verzeiht meinen Sarkasmus, aber ich habe diese Woche schon ein Unfallopfer im Krankenhaus liegen sehen. 200 PS gehören nicht in die Hand von Fahranfängern.

Lucky@Strike
Geschrieben
Laß von den 8000 Euro noch 600 übrig.

100 für ein Fahrsicherheitstraining

und 500 für ein vernünftiges Anfängerauto,

das ich Dir (noch im Mai) verkaufen werde,

wenn Du den BMW zu Schrott gefahren hast.

Hoffentlich überlebst Du es.

Verzeiht meinen Sarkasmus, aber ich habe diese Woche schon ein Unfallopfer im Krankenhaus liegen sehen. 200 PS gehören nicht in die Hand von Fahranfängern.

Da kann ich Dir zu 100 % nur zustimmen.

El croato haben wir ja immerhin den M3 ausgeredet (ein 528i ist aber auch nicht viel besser zum anfangen) und ich hoffe das SVPower auch zur Besinnung kommt.

Das Fahrsicherheitstraining solltest Du auf jeden Fall machen.

Montell
Geschrieben

Also eine günstige Alternative wäre der Toyota MR2, aber nicht der neue sondern das Vorgängermodell.

Oder der Lancia Delta Integrale der hat allerdings Allrad, geht aber wie die Sau.

Aber ich würde dir auch erstmal ein Auto um die 100PS als Anfänger empfehlen.

@Günter warum ist 2003 das Jahr der Bibel :-?

Pubsi
Geschrieben

Zum Anfangen kann ich dir mein erstes Auto empfehlen. Es war ein Seat Ibiza Cupra mit einem 1.8T-Motor und 156PS. Sieht gut aus, ist zuverlässig, hat alles drin und wird auch nicht allzu teuer sein. :-))!

Ich kann mich aber den oberen Beiträgen nur anschliessen und dir zumindest ein Fahrtraining empfehlen. Zum Anfangen bringt es kaum was, wenn du dir eine Höllenmaschine zulegst. Du wirst das Potenzial des Fahrzeuges eh nicht ausschöpfen können, eher umgekehrt...

Viel Glück bei der Suche! :wink2:

gumball
Geschrieben

aha, das alte thema... :bored:

wie viele leute verunglücken jedes jahr mit irgendwelchen 70PS-golfs?

irgend wann muss man einfach verantwortung übernehmen, und das sollte der tag sein, an dem du den führerschein bekommst.

unabhängig davon, ob 50PS oder 500PS!!!

ich kann auch mit einem renault twingo zu schnell fahren, nur hat der wesentlich schlechtere bremsen als ein 200PS-wagen!

mfg

Lucky@Strike
Geschrieben
aha, das alte thema... :bored:

wie viele leute verunglücken jedes jahr mit irgendwelchen 70PS-golfs?

irgend wann muss man einfach verantwortung übernehmen, und das sollte der tag sein, an dem du den führerschein bekommst.

unabhängig davon, ob 50PS oder 500PS!!!

ich kann auch mit einem renault twingo zu schnell fahren, nur hat der wesentlich schlechtere bremsen als ein 200PS-wagen!

mfg

*kopfschüttel*

ich glaube eher das mit einem die jugendliche leichtsinnigkeit durchgeht, als das die verantwortung siegt.

die verantwortung kann er übernehmen, wenn ihn sein vater mal seinen wagen fahren lässt und daneben sitzt. erstmal langsam rantasten, bevor man in die vollen geht.

M3Compakt
Geschrieben

also ich bin mit nem 150 ps mercedes von mei mama und mit nem anderen e36 compakt 318ti 140ps gestartet ins fahrerleben und nach fast 5 jahren lebe ich noch obwohl ich damals jede woche noch 500km nach münchen und zurück gefahren bin auch öfter mit 200 plus km/h und wie gesagt ich lebe noch! :wink2:

es kommt auf den typus mensch an wie er sein auto bewegt,ich kenne genug jugendliche die habens nach dem 5.unfall immernoch nicht gelernt vernünftig zu fahren und heizen immernoch rum als wären sie schumi!meine freundin hat mir da mal nen netten satz erzählt den ihr fahrlehrer mal gesagt hat:"wenn du den führerschein bekommst dann DARFST du fahren,aber KÖNNEN tust du es noch nicht!"

es heißt ja immer erst nach 100´000km wäre man ein vollständiger autofahrer,ich denke mal man muß sich einfach nur das wissen aneignen im alltagsbetrieb!woher soll ein fahranfänger auch wissen dass die lkw´s auf der autobahn gerne mal einfach so nach links einscheren oder manche deppen schonmal bei rot über die ampel fahren,sowas lernt man eben nur im alltag!

M@rtin
Geschrieben
"wenn du den führerschein bekommst dann DARFST du fahren,aber KÖNNEN tust du es noch nicht!"

Den Satz sagten mir meine Eltern auch, und gaben mir ihren 150 PS Audi.

Ich hab seit dem Führerschein nichts schwächeres mehr gefahren, nun bin ich mit 231 PS und Heckantrieb unterwegs.

Gerast wie ein blöder bin ich eigentlich noch nie, da ist mir mein Schein viel zu wichtig als dass ich ihn in der Probezeit abgeben muss.

Wie gesagt, es kommt nicht auf das Auto an, sondern darauf wer hinterm Steuer sitzt. Mich machen mehr PS souveräner, da brauch ich nicht jedem an der Ampel etwas beweisen wie andere Kollegen von mir.

westbywest
Geschrieben

ich gebe Martin recht :-))!

auf der einen seite musst du nicht jedem zeigen was für ein draufgänger du bist und andererseits wenn du so eine lahme ente vor dir hast kannst du dennoch überholen.

naja den ausweis habe ich auf offener und leerer autobahn abgegeben, falls jetzt jemand denkt, der hat den ausweis weg... muss alo garnicht so naseweis kommen X-)

Gast MattKiott
Geschrieben

El croato haben wir ja immerhin den M3 ausgeredet ...

kann der sich überhaupt ein leisten mit 17 Jahren ? :???:

Lucky@Strike
Geschrieben

kann der sich überhaupt ein leisten mit 17 Jahren ? :???:

Keine Ahnung, auf jeden Fall hatte er mal diese Schnapsidee. X-)

Porsche
Geschrieben

Das ist hochgradiger Schwachsinn hier solche Sachen loszulassen" 200 PS gehören nicht in die Hand von nem Anfänger"!

Ich denkle das dass von der Vernunft und dem Können des Fahreabhängt weil viele 20-jährige besser fahren als 35-jährige mit 10 Jahren Führerschein! Ich fand es auch immer ganz toll als ich dann mit Papas Ferrari den Dicken machen konnte! Also redet den Jungs nicht so einen Blödsinn ein!

Ich würde mir auch nen Porsche oder sonstwas zulegenm wenn ich es mir mit 18 hätte leisdsten können

TheRealCat
Geschrieben

ich kann mich auch nur M@rtin anschließen...

mit viel Leistung fahren viele die ich kenne souveräner - mich eingeschlossen. Und wenn man mal Leisutng braucht - und vor allem die guten Bremsen!!! - dann hat man sie...

ich würde den Leuten schon dazu raten, ein großes Auto zu kaufen - ein gewisses Maß an Vernunft vorrausgesetzt! Aber das muss jeder selbst entscheiden...

Bin ich ein Draufgänger oder nicht? Das ist die Frage, die man sich stellen sollte und vor sich allem !!!!ernsthaft!!!! beantworten und sich nichts vormachen

mfg kacze

westbywest
Geschrieben

wenn man das wort "draufgänger" auseinander nimmt bekommt man "drauf gehen" also sollte man schon überlegen :wink:

wie gesagt... es hängt viel vom charakter ab, und wie man an die sache geht. ich habe auch nach 3 jahren autofahren respekt davor und je stärker der wagen, umso mehr respekt! respekt ist nicht zu vergleichen mit angst, sondern mit überlegender und somit überlegener als auch vorausschauender handlungs-, fahrweise.

:-))!

TheRealCat
Geschrieben

so in etwa hab ichs gemeint :-))!

nur hab ich eben ein schlechtes Ausdrucksvermögen O:-)

Sepp
Geschrieben

Um wieder zum Thema zu kommen:

Wie wärs mit: BMW E30 325

MB C 230 Kompressor

MB C 280

MB 190 2.5-16V

MB 300 CE 24V

Porsche 944

Weiss zwar nicht, ob die 230er Benzos für 8000 Euros zu bekommen sind, aber schau doch mal bei mobile.

Natürlich gäbs noch mehr Alternativen, aber die sind mir jetzt spontan eingefallen.

Und: Ich denke, jeder sollte selbst wissen, ob er sich am Anfang ein Auto mit 200PS holt oder nicht. Natürlich hat dies Vor- und Nachteile, aber wenn damit Verantwortungsbewusst umgegangen wird, dürfte dies m.E. kein Problem sein.

Ich hab den Führerschein nun seit etwa einem Jahr, und bin auch die meiste Zeit mit round about 200PS unterwegs gewesen. Ich hätte nie sagen können, dass mir die Leistung zuviel wurde.(Mittlerweile eher zu wenig aber das ist ne andere Geschichte O:-) )

In diesem Sinne...

Amtrack
Geschrieben

-Toyota Supra Mk III

-Toyota MR-2

-Mazda RX-7

-Mazda MX-5 <--------- meine Empfehlung!!! Der ist gut zu fahren und hat nicht übertrieben viel Leistung...

-BMW E34 aber da hast du bestimmt schon welche ins Auge gefasst

-BMW E36 dito

mh, das waren jetzt noch einige die hier nicht genannt waren und ich denke, dass der MX-5 auf jeden Fall die "vernünftigste" Lösung darstellt, denn er ist zuverlässig, hat nicht zuviel Leistung, sieht gut aus, hat Heckantrieb und er ist ein Cabrio---> Frauen stehen drauf O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...