Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Falcon99

Geblitzt trotz richtiger Geschwindigkeit?

Empfohlene Beiträge

Falcon99
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

heute fuhr ich aus München kommend nach Starnberg. Es geht bergab, die Autobahn kurz vor ihrem Ende zunächst auf 80 und dann auf 60 begrenzt. Bei Percha gibt es dann eine Autobahnab- und Auffahrt, auf der die Polizei gerne steht und blitzt (genau zwischen Ab- und Auffahrt). Das ist mir schon bekannt, seitdem ich Führerschein habe. Heute stand also tatsächlich ein silberner VW Touran da, von Weitem sichtbar. Entsprechend vorsichtig war ich, hatte zuerst noch Tacho 70 (= reale 64 km/h) drauf, dann aber rechtzeitig auf unter Tacho 60 gebremst. Ich fuhr dabei auf der linken Spur, schräg rechts vor mir ein Audi A4, der exakt das Gleiche tat wie ich.

Bei ihm blitzte es nicht; ich fixierte den Blitzer sehr genau, und bei mir kam aus einem relativ steilen Winkel eben der rote Blitz, aus ca. 2 Uhr.

Blitzen die auch bei einem Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot? Schräg rechts vor mir fuhr wie gesagt der Audi A4, aber unmittelbar neben mir war niemand. Auf der rechten Spur fuhr ich auch deswegen nicht, weil es ja eine Autobahnab- und Auffahrt ist, und 100m vor mir relativ viele Fahrzeuge auf die Autobahn strömten. Oder haben die einfach jemanden hinter mir geblitzt, gerade wegen des steilen Winkels?

Was könnte es damit eurer Meinung auf sich haben? Bin zwar punktefrei, habe aber natürlich keine Lust auf über 100 € Geldstrafe und zwei Punkte.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast Alpinchen
Geschrieben

Was willst Du hören? Jede Antwort ist Kaffeesatzleserei.

Vermutlich hat es jemanden hinter Dir erwischt.

ich würde jetzt in aller Ruhe mal einige Wochen warten, ob da etwas kommt.

Chris_ST220
Geschrieben
Blitzen die auch bei einem Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot?

das wär mal ne feine Sache, machen sie aber leider nicht

wart doch einfach mal ab ob du nen Bescheid bekommst, frühestens dann kannst du Einspruch einlegen

kann ja alles mögliche gewesen sein, Probefoto, Hintermann, ....

selbst wenn du der Auslöser warst, warum malst du dir solche Strafen aus? wenn du angeblich 64 gefahren bist, kann die Strafe nicht nicht sehr hoch sein, 15€ oder so

skr
Geschrieben

Ich würde mal warten, ob überhaupt was kommt. Ich war auch schon mal der Meinung, ich bin geblitzt worden, die Situation war so ähnlich: ich rechts, einer links, der linke einen Tick schneller. Ich war mir sicher, die Geschwindigkeit nicht überschritten zu haben, glaubte aber dennoch, daß es mich erwischt hatte. Das Ende vom Lied: ist nie etwas gekommen.

(Gott sei Dank hatte ich rechtzeitig meine Identität gewechselt :D )

K-L-M
Geschrieben

Gibt doch den Witz von dem Fahrer der voller Freude mit der richtigen Geschwindigkeit extra 4 x am Radar vorbei fuhr.

Wunderte sich dann, daß er 4 Bußgeldbescheide "nicht angeschnallt" erhalten hat.

Warte es doch einfach ab, dann siehst Du was los ist und kannst reagieren. Bis dahin ruhig Blut.

Gast Alpinchen
Geschrieben
Gibt doch den Witz von dem Fahrer der voller Freude mit der richtigen Geschwindigkeit extra 4 x am Radar vorbei fuhr.

Wunderte sich dann, daß er 4 Bußgeldbescheide "nicht angeschnallt" erhalten hat.

Warte es doch einfach ab, dann siehst Du was los ist und kannst reagieren. Bis dahin ruhig Blut.

Neeee, ne? X-)

double-p
Geschrieben

Wenn zwei Wagen auf einem Foto sind, wird das eh aussortiert.

Wait and see.

Falcon99
Geschrieben

wart doch einfach mal ab ob du nen Bescheid bekommst, frühestens dann kannst du Einspruch einlegen

kann ja alles mögliche gewesen sein, Probefoto, Hintermann, ....

selbst wenn du der Auslöser warst, warum malst du dir solche Strafen aus? wenn du angeblich 64 gefahren bist, kann die Strafe nicht nicht sehr hoch sein, 15€ oder so

Wegen 10 oder 15 € wäre es mir egal, keine Frage. Da hab ich schon weit mehr in Parkknollen investiert... Blöd wäre es eben, wenn die meinen, sie würde mich wegen Rechtsfahrgebot blitzen, keine Frage. Darauf stehen lt. Bußgeldkatalog von 2009 80 € + 25 € Verwaltungsgebühr + 2 Punkte.

Wäre ich aber rechts gefahren, hätte ich den Mindestabstand zu dem vor mir fahrenden Audi A4 unterschritten, das wäre nicht gut gekommen.

das wär mal ne feine Sache, machen sie aber leider nicht

Würde mich auch sehr freuen.

Bin mir halt nicht sicher, weil die Polizei in den letzten Jahren massiv ihre Blitzeranlagen aufgerüstet hat mit Digitaltechnik, Überwachung mehrerer Spuren usw.

Gibt doch den Witz von dem Fahrer der voller Freude mit der richtigen Geschwindigkeit extra 4 x am Radar vorbei fuhr.

Wunderte sich dann, daß er 4 Bußgeldbescheide "nicht angeschnallt" erhalten hat.

Kenn ich! :D Aber ich war angeschnallt.

Naja, vielleicht haben sie mich auch nur geblitzt, weil ich so doof geschaut habe! :D

el_Lobo
Geschrieben

Naja, vielleicht haben sie mich auch nur geblitzt, weil ich so doof geschaut habe! :D

mensch, die haben den Bußgeldkatalog aber echt umfangreich überarbeitet :-o da werde ich mich aber mal bemühen beim Fahren künftig nicht mehr so blöd zu schaun :D.....wieviel Punkte gibt es denn?, nur falls ich doch rückfällig werde :lol:

Audi R8
Geschrieben
Darauf stehen lt. Bußgeldkatalog von 2009 80 € + 25 € Verwaltungsgebühr + 2 Punkte.

Also laut dem 2010er Bußgeldkatalog sind es nur noch 80,- EUR, 1 Punkt.

Bevor man sich so nervös macht, erstmal abwarten. :wink:

R-U-F
Geschrieben

Ich bin auf der A8 von den festinstallierten Blitzern bereits 3 Mal geblitzt worden obwohl die Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben war, da kam nichts! Vielleicht wollten sie dich nur verarschen :D

RABBIT911
Geschrieben

Ulm in Richtung Stuttgart? (Vor dem Tunnel, kein Plan wie der heisst) Der hat mich auch schon mal erwischt obwohl es keine Beschränkung gab. Ist ebenfalls nix gekommen.

benelliargo
Geschrieben

Manchmal brauchts auch ein wenig Zeit mit dem Brief der Behörde.

Da der Film ja erst zum Entwickeln geflogen werden muss!

post-83505-14435343304107_thumb.jpg

S.Schnuse
Geschrieben

Mich hats mal in Berlin erwischt, als ich 50 in einer 50er Zone fuhr. Dann hab ich gewendet und bei dem Polizisten an die Scheibe geklopft um zu fragen was das soll. Der hat sich mehrfach entschuldigt und gesagt es wäre eine Probemessung gewesen.

Falcon99
Geschrieben

Hmm, mal sehen. Also wenn wirklich was kommt und es was Ernsteres ist, dann melde ich mich nochmal. Auf jeden Fall Danke für eure auflockernden Antworten! :):):);)

Sumita
Geschrieben

Du bist Dir doch sicher, daß Du nichts falsches getan hast, zumindest laut Deinen Erörterungen.

Also, was solls, mach Dich doch nicht verrückt.

Deswegen schlaflose Nächte verbringen, ...das wäre das Letzte.

Deshalb ruhig Blut, abwarten und Tee trinken sagt man doch so schön.

herzliche Grüße

Sumita

M@rtin
Geschrieben
Wenn zwei Wagen auf einem Foto sind, wird das eh aussortiert.

Ist nicht richtig. Es KANN aussortiert werden und auch NUR bei Radar. Der Sachbearbeiter in der Bußgeldstelle legt eine Schablone über das Foto, welches Auto innerhalb eines bestimten Rahmens dieser Schablone ist, war zu schnell. Ganz egal, ob noch ein anderes Auto daneben drauf ist. Nur wenn diese Schablone nicht "passt", also nicht zweifelsfrei festzustellen ist, welchem Fahrzeug die Messung zugeordnet werden kann, wandert alles in Rundablage P.

Bei den modernen Geräten, die von den Polizeibehörden zunehmend angeschafft werden, ist das Verfahren mit der Schablone allerdings nicht mehr notwendig. Das eine Gerät gibt automatisch den Abstand des gemessenen Fahrzeugs zum Messsensor im Messwert mit an, und da die Behörde weiss, wie breit die Straße an der Stelle der Messung ist, kann zweifelsfrei nachgewiesen werden, wer zu schnell war.

Das andere Gerät misst per Laser und blendet auf dem Foto automatisch einen Rahmen über dem Kennzeichen des Fahrzeugs ein, dem der Messwert zugeordnet wurde. Somit auch hier zweifelsfrei nachzuweisen.

Beide Geräte sind natürlich digital.

@Falcon99

Zweiteres Gerät, was ich gerade beschrieb, könnte Auslöser Deines Fotos sein. Es misst Dich nämlich in maximal 75m Entfernung, "verfolgt" dich dann weiter und löst erst später aus, wo das Fahrzeug näher dran ist und somit besseres Foto & Identifikation. Könnte es sein, dass Du vorher vielleicht doch noch einen Tick schneller warst?

Hier ein interessanter Artikel über dieses Gerät, mancher ist schon vor Gericht dagegen durchgekommen. Problem ist nämlich, dass durch beschriebene variable Methode nicht jedes Fahrzeug am gleichen Punkt gemessen wird, sondern das eine mal früher, das andere später.

Genaueres findet sich hier: >Klick mich!<

Streetfighter
Geschrieben
Mich hats mal in Berlin erwischt, als ich 50 in einer 50er Zone fuhr.

DU SCHLINGEL DU!!! Wie konntest du nur? :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×