Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
S.Schnuse

Fotostory: Pleuellagerschalentausch beim Ingo Köth

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nun ist es gut zwei Wochen her, dass wir einen schönen Tag beim BMW Motorenpapst Ingo Köth verbracht haben. Die Fotos auf meiner Festplatte waren schon etwas eingestaubt, also einmal mit dem Staubwedel drüber und ins carpassion eingestellt:

840205154_jPyog-XL.jpg

Das ist der Patient, eine M3 Limousine in technoviolett mit aktuell 100.000 km. Von Farbe und Ausstattung her könnte dass die Zwillingsschwester meiner Emma sein. Nur einen kleinen Unterschied gibt es:

840206237_3XUAS-XL.jpg

... diese Emma lässt sich nicht vom Steuergerät vorschreiben wie schnell sie fahren darf. Soviel Emanzipation kennt mein Auto nicht.

840205949_4C9xb-XL.jpg

Der Blick aufs Navi zeigt, dass wir grad über die A9 fliegen.

840205609_JyERx-XL.jpg

Dieser Golffahrer weiß nun auch, dass man nicht auf der linken Spur rumschleichen soll. O:-)

840206566_zfU3n-XL.jpg

Der Beweis, dass sparsame Autos keine Erfindung der Neuzeit sind.

840207014_mb8oq-XL.jpg

Angekommen beim Ingo lagen die neuen Lagerschalen schon bereit. Für die Kenner unter den Lagerschalenexperten: Es sind die blauen Schalen. Im Hintergrund steht schon das TWS Motorenöl in freudiger Erwartung, den S50B32 Motor fluten zu dürfen. Wie sich später noch herausstellt eine vergebliche Hoffnung.

840207464_FEews-XL.jpg

Derweil hat Ingo schon die Ölwanne abgeschraubt. Schwarzschlamm und Kruste waren nicht zu finden. Das Castrol TWS ist also nicht so schlecht, aber...

840207852_Yj4q4-XL.jpg

... dazu später mehr. Hier die Ölpumpe mit Kettentrieb.

840208241_UKVkG-XL.jpg

Die Hände des Meisters beim Vermessen der Kurbelwelle.

840208600_UHFvD-XL.jpg

Und nochmal die goldenen Hände beim Festziehen der neuen Pleuellagerschrauben.

840209053_488HL-XL.jpg

Für alle Zweifler des vorsorglichen Lagerschalentauschs, dies war die Schale vom Zylinder Nr. 4. Ingo hätte ihr noch 15.000 km bis zum Big Bang gegeben.

840209570_T5hLa-XL.jpg

Hier alle Schalen nebeneinander. Nur Zylinder 3 und 4 sind wirklich krass betroffen, der Rest passt noch. Warum ist das so? Ingo sagt auf diesen beiden Zylindern liegt die größte Leistung an. Der Grund dafür ist ganz einfach: Es sind die einzigen zwei Zylinder, wo die Ansaugluft ohne Umlenkung gerade einströmen kann. Ein Problem, welches der E46 M3 CSL z.B. nicht hat, denn der saugt ja alles von vorn. Wieder was gelernt!

840209933_vNnCb-XL.jpg

Nun Lüften wir das Geheimnis um das Castrol TWS. Ingo hat usn überzeugt, dass Castrol TWS ein gutes Öl ist. Das Gute ist aber immer nur solange gut, solange es nichts besseres gibt. Und nun kommt das MOTUL 300V Competition ins Spiel, ein Öl mit Doppelesteranteil und Bereich 15W50, also ein kleineres Delta als beim Castrol, welches ein 10W60 ist.

Noch ein interessanter Einwurf: Beim regulären Ölwechsel am M3 kann man maximal 5,5 Liter wechseln. Nach dieser Aktion haben wir knapp 8 Liter nachgefüllt, ohne den Ölkühler leer zu machen wo auch nochmal ein Liter drin ist. Also der Begriff Ölwechsel ist wohl bei regulärer Vorgehensweise nur die halbe Wahrheit.

840210287_4zMab-XL.jpg

Bilder vom Zusammenbau und der Heimfahrt sparen wir uns jetzt mal. Es funktioniert alles einwandfrei und Ingo hat zu einem fairen Kurs wirklich gute Arbeit geleistet. Werfen wir stattdessen noch einen letzten Blick auf sein neues Projekt, den Porsche 968. Leergeräumt und auf 300 PS getunt wird das sein neues Spielzeug.

  • Gefällt mir 11
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
boomslang
Geschrieben

:-))!

Wieder einmal sehr interessant!

bmw_320i_touring
Geschrieben

Obwohl ich die Bilder ja schon kannte, immer wieder sehr interessant.

Viktor
Geschrieben

Schöner Bericht. Über die Pleuellager sollte ich mir die nächsten Jahre auch mal Gedanken machen.

Was läuft der 3.2er denn Topspeed? Bei meinem 3.0er ist abgeregelt ja bei genau 260 km/h (GPS) Schluß, obwohl gefühlsmäßig schon noch 10 km/h drin sein sollten. Leider fehlt meinem aber bekanntlich ja der 6. Gang, sodaß sich solche Spiränzchen erübrigen...

S.Schnuse
Geschrieben (bearbeitet)
Was läuft der 3.2er denn Topspeed?

Rein übersetzungstechnisch wären mit Serienreifen echte 330 km/h drin, aber leider stemmt sich der M3 nur bis Tempo 280 gegen den Wind. Die aber dafür relativ zügig und mit GPS gemessen. Mit viel Anlauf und etwas Gefälle geht sicherlich noch mehr.

bearbeitet von S.Schnuse
Schreibfehler
Rosieposie
Geschrieben

Sehr interessant, lieber Stefan :hug: Obwohl ich bei "Fotostory" immer an die alten "Bravo-Zeiten" erinnert werde :DO:-)

Telekoma
Geschrieben
Sehr interessant, lieber Stefan :hug: Obwohl ich bei "Fotostory" immer an die alten "Bravo-Zeiten" erinnert werde :DO:-)

Das war aber die Foto-Love-Story :D

bmw_320i_touring
Geschrieben
Das war aber die Foto-Love-Story :D
Wenn Stefan über den E36 M3 berichtet, ist es eine Foto-Love-Story, O:-).
  • Gefällt mir 1
Telekoma
Geschrieben

Haha, treffender Kommentar. :-))!

S.Schnuse
Geschrieben

Richtig, keine Bravo-Ferkeleien, sondern richtige Liebe, die es nur zwischen Mensch und Auto geben kann. O:-)

M. Raines
Geschrieben

Für weitere Love-Stories: Hier klicken O:-)

Malteser
Geschrieben

Geiles Zeug :-))! Gibts da noch mehr Bilder?

Kann mir jemand das Spezialwerkzeug erklären, das da beim Anziehen der Lager verwendet wird?

Auf was für nen Preis kommt man denn da beim Herrn Köth?

Grüße.

bmw_320i_touring
Geschrieben
Auf was für nen Preis kommt man denn da beim Herrn Köth?

Genau weiß ich es nicht mehr. Aber es war deutlich unter vierstellig.

Kai360
Geschrieben
Richtig, keine Bravo-Ferkeleien, sondern richtige Liebe, die es nur zwischen Mensch und Auto geben kann. O:-)

Korrektur: Zwischen Mann und Maschine! Sonst wären ja auch Frauen eingeschlossen, geht ja wohl gar nicht O:-)O:-)O:-) Sollen den Bravo Krams lesen X-)X-)X-)

Kann mir jemand das Spezialwerkzeug erklären, das da beim Anziehen der Lager verwendet wird?

Drehwinkelschlüssel !

P.S.: Schöne Fotostory, Stefan, gelungen & dann auch noch etwas gelernt!

S.Schnuse
Geschrieben
Auf was für nen Preis kommt man denn da beim Herrn Köth?

Mit TWS Öl ungefähr 650 € beim M3. Normale 6-Zylinder sind billiger. Der Preis kann natürlich variieren.

Malteser
Geschrieben

Drehwinkelschlüssel !

Neeeee. Dass das ein Drehwinkelschlüssel ist, ist mir schon klar. Ich meinte, das scheint als ob 2 Steckschlüsselbits durch eine Metallplatte miteinander verbunden sind. Was ist das?

Grüße.

rollingstone
Geschrieben

Vielen Dank für den Thread. Ich verschlinge diese Schrauberthreads immer. :-))!

S.Schnuse
Geschrieben
Was ist das?

Das wüßte ich auch gern. Auf jeden Fall ist das was altbewährtes.

Vielen Dank für den Thread. Ich verschlinge diese Schrauberthreads immer. :-))!

Gerne, dafür mach ich das ja. :wink:

Kai360
Geschrieben
Neeeee. Dass das ein Drehwinkelschlüssel ist, ist mir schon klar. Ich meinte, das scheint als ob 2 Steckschlüsselbits durch eine Metallplatte miteinander verbunden sind. Was ist das?

Grüße.

Die eine Nuss dürfte die Abstützung (Festpunkt) des Drehwinkelschlüssels sein,

sonst würde sich die Platte ja sinnlos drehen, O:-)

und damit wäre keine Winkelmessung möglich. :-))!

  • Gefällt mir 1
S.Schnuse
Geschrieben
...und damit wäre keine Winkelmessung möglich. :-))!

Again what learned. O:-) Das war zu einfach um drauf zu kommen.

Malteser
Geschrieben
Die eine Nuss dürfte die Abstützung (Festpunkt) des Drehwinkelschlüssels sein,

sonst würde sich die Platte ja sinnlos drehen, O:-)

und damit wäre keine Winkelmessung möglich. :-))!

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Nur zur "orientierung" das ganze zeugs montieren?

Ingo Köth 968 Leichtbau
Geschrieben

also die 2te Nuss dient einfach wirklich nur als Verdrehschutz. Und wenn Ihr mal wirklich draufschaut. Die Scala ist vom vielen wischen schon kaum noch lesbar. Ich besitze das Werkzeug seit meiner Alpinazeit 1991. Seit dem habe ich über 1640 BMW Motoren damit komplett überholt und über weit 3600 PL wechsel gemacht. Ja es ist alt bewährt und wird wohl nur noch so 500 Mal gehen. Aber dann wird es überholt, denn dieses Werkzeug ist heute nicht mehr in dieser Qualität erhältlich. Wie eben alles.

Kai360
Geschrieben

Sach ich doch, :-))!

aber so ein Werkzeug kenne eben nur die "alten" Schrauber,

die noch ihr Handwerk gelernt haben und nicht nur den Computer befragen können. :-o

Heute gibt es dann kombinierte Drehmoment / Drehwinkel gesteuerte Schlüssel mit piep, plöp, möps.

In Kürze wahrscheinlich auch noch I-Phone gesteuert (natürlich nur nach vorheriger Registrierung) mit Online - Rückmeldung an BMW, damit die immer wissen wer, wann, wo an welchem BMW schraubt, und ihm keine Ersatzteile mehr liefern werden wenn er nicht offizieller Vertragshändler ist.

:-o:-o

Auf welche Zukunft steuern wir nur hin. tzetztetze :-(((°:-(((°

S.Schnuse
Geschrieben

Ingo, Du in einem Internetforum? :-o Freu mich!!! :-))!

Ingo Köth 968 Leichtbau
Geschrieben

Wir steuern nicht drauf zu, wir sind schon mittendrin, eigentlich kann man gar nicht soviel Bier trinken um das zu ertragen, aber die Leute haben ja vollkommen den Blick für die Realität verloren, heute dürfen Autos rosten, umso Nobler umso schneller. Glaube so ein W140 oder S140 S klasse habe ich seit 4 Jahren nicht mehr auf der Strasse gesehen, erst diese Woche durfte ich wieder herzhaft lachen, 318i mit Start /Stop 40 tkm hat es gedauert bis das Axiallager Kupplungsseitig im ***** war. Ist ja klar, bei jedem Startvorgang wird die Kurbelwelle über die Kupplung mit über 200kp gegen das Axiallager gepresst und bei jedem Start werden es paar tausenstel mehr und warum beim Starten dann vorne der Riemen quitschte und die Steuerkette Geräusche machte, dass stand natürlich in keinem Laptop. 3 NL hat er aufgesucht eh er entnervt zu mir kam. Tja gab ne neue Kurbelwelle, weil die Alte mehr als 3mm an der Hubwange fehlte. :oops:

Habe mir heute darauf hin gleich erst mal frei genommen um mal wieder an meinen beiden 968 etwas zu schrauben. Das ist noch Technik in Perfektion und mit Reserven, ohne Ökoverdummung. Und wenn dem Baby was fehlt, da bauche ich kein Laptop, meist höre ich das sofort, oder höchstens mal ein Multimeter kurz gezückt. Und nicht erst 300 Drähte gespannt um dann 175Fehler auszulesen. :-o Um dann erst mal zu Löschen um dann nur noch 70 in der engeren Wahl zu haben. In 10 Jahren wird diese Kamorkeln Keiner mehr reparieren können. Falls mal doch einer nach 6 Jahren den Tüv noch schafft.

Na wie schon geschrieben, schönen Schaukelstuhl und paar Tassen Bier, mehr braucht Mann nicht mehr. Und ein hoch auf die nächste Ingenieursleistung. Na mal sehen wann sie dem Laptoppersonal mal wieder einen neuen Namen geben. Ich bin ja nur Autoschlosser. Na muss jetzt erst mal eine Runde porscheln, dass entspannt so schön. :D

Ciao Ingo

Sach ich doch, :-))!

aber so ein Werkzeug kenne eben nur die "alten" Schrauber,

die noch ihr Handwerk gelernt haben und nicht nur den Computer befragen können. :-o

Heute gibt es dann kombinierte Drehmoment / Drehwinkel gesteuerte Schlüssel mit piep, plöp, möps.

In Kürze wahrscheinlich auch noch I-Phone gesteuert (natürlich nur nach vorheriger Registrierung) mit Online - Rückmeldung an BMW, damit die immer wissen wer, wann, wo an welchem BMW schraubt, und ihm keine Ersatzteile mehr liefern werden wenn er nicht offizieller Vertragshändler ist.

:-o:-o

Auf welche Zukunft steuern wir nur hin. tzetztetze :-(((°:-(((°

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×