Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Kalli2

Undichte Nockenwellendichtungen: Wo kann die Suppe überall hin?

Empfohlene Beiträge

Kalli2
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ja, ja, ich weiß, sollte ich machen lassen. Aber deswegen den Motor gleich raus? Zahnriemen kommt nächstes Jahr oder 2012 dran.

Hat jemand Fotos vom ausgebauten 348 Motor, damit ich mir das besser vorstellen kann? Bekommt der ZR davon was ab? Ich denke, daß es linksseitig in die Lima laufen kann. Auweia.

Den Trick, neue Dichtung durchschneiden und beide Hälften kleben bei abgenommenen Ventildeckel kenne ich. Überlege, ob ich es vielleicht so reparieren sollte.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
michael308
Geschrieben

Kalli,

der Zahnriemen bekommt davon meist nichts ab:wink:........aber die Lima:(.

ruf mich doch einfach an........

Micha

Manni308
Geschrieben

Nicht uninteressant ist, ob die O-Ringe undicht sind, oder die Simmeringe!

Gruß Manni308

tollewurst
Geschrieben

Beim 348/355 bekommt man das nur dicht wenn man die O-Ringe mit Dichtmasse einsetzt. Das die Semmeringe undicht waren hatte ich noch nicht.

Allerdings hatte ich das beim beim 348 auch mal und bin noch 20.000km gefahren ohne Probleme. Hängt aber auch davon ab wie stark es ist.

race850i
Geschrieben
Beim 348/355 bekommt man das nur dicht wenn man die O-Ringe mit Dichtmasse einsetzt. Das die Semmeringe undicht waren hatte ich noch nicht.

Allerdings hatte ich das beim beim 348 auch mal und bin noch 20.000km gefahren ohne Probleme. Hängt aber auch davon ab wie stark es ist.

Meine meinung nach Dichtmasse in O-Ringe ist sehr Falsch.

Ich habe 3 Tage gebraucht meine Zulinderkopfdeckeln sauber zu kriegen von die Dichtmasse das sehr reich der Mechaniker eingesetzt hat,weil die deckeln + die O-Ringe total undicht waren.Ich alles sauber gemacht,neuer Dichtungen eingesetzt,neue O-Ringe mit Absolut gar keine Dichtungsmasse und jetzt ist alles fest und Trocken!

Das O-Ring muss Frei und Sauber sein um zu arbeiten und genauer Kontakt mit das Aluminium zu haben.Muss einfach richtig gut sitzen.:wink:

Bei mir der Typ hat Dichtmasse benutzt und die hat gebildet ein zwischenwand zwischen das Ring und das Aluminium und natürlich hat getropft wie eine Wasserhahn.

michael308
Geschrieben
Nicht uninteressant ist, ob die O-Ringe undicht sind, oder die Simmeringe!

Gruß Manni308

Die Simmeringe sind werksseitig aus Viton und die O-Ringe aus NBR,

.............deshalb läuft sas Öl nur aus den O-Ringen.

Ich verwende alternative O-Ringe aus Viton:wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...