Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

Deutschland hat gewählt

Empfohlene Beiträge

JoeFerrari
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Deutschland hat gewählt...

lena_meyer_landrut_kein_lampenfieber.jpg

:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMW-7er
Geschrieben

Also eigentlich verabscheue ich solche Castingshows ja wie die Pest, aber diese Show hat echt Spaß gemacht.

Die Teilnehmer haben alle auf einem hohen Niveau gesungen und die Jury war sachlich und ehrlich, dabei aber stets professionell und höflich.

Da kann man Pro7 und dem ARD nur gratulieren für eine tolle Sendung die wirklich Spaß gemacht hat zu verfolgen.

Lena war von Anfang an meine Favoritin und umso mehr freue ich mich das sie gewonnen hat.

l-o-o-p
Geschrieben

Kein große Überraschung das Lena gewonnen hat sie war von Anfang an immer ganz vorne dabei. Sie hat den Sieg aufjedenfall verdient und wirkt sehr sympathisch ich bin echt gespannt ob wir den Geschmack der Europäer treffen mit dem Song. Aber eigentlich ist die Platzierung egal in Oslo haupsache sie singt weiter nach Oslo und verschwindet nicht.

janimaxx
Geschrieben

...um was gehts? 8)

JoeFerrari
Geschrieben
ber eigentlich ist die Platzierung egal in Oslo haupsache sie singt weiter nach Oslo und verschwindet nicht.

Sehe ich genauso. Auf jeden Fall eine große Chance für sie weiter Musik zu machen. Ob die "ukrainer danach ihre Kettensägen wegschmeissen" oder nicht ist eigentlich egal. Mit dem Contest hat wohl keiner seit ABBA mehr wirklich seinen internationalen Durchbruch gestartet, aber die nationale Wirkung kann sehr gut sein. Und die beiden bisherigen Raab-Gewinner (Mutzke und Heinzmann) sind ja immer noch aktiv und auch erfolgreich. Kann man von anderen deutschen Castingshowgewinnern nicht unbedingt behaupten...

Und es hat mir einfach Spass gemacht ihr zuzuschauen und zuzuhören.

Andy962
Geschrieben

Hab vorhin zufällig die letzten 10 Minuten gesehen. Solche Shows stehen eigentlich nicht auf meinem Radar (wollte nur was im ARD-Text nachschauen:D ).

Irgendwie habe ich das Gefühl das ich die letzten Wochen was verpasst habe???

Die Jenny wohnt ja nicht so weit weg von mir, da wurde die letzten Tage ein Riesenfass aufgemacht und im Radio gabs ja auch genug zu hören.

Beide sehr symphatisch und ob sie singen können... naja... mein Ding ist es nicht so.

Lena kam jedenfalls gut rüber und "Satellite" wird schon ein Ohrwurm werden, bis zum 29.5 wirds dann wohl mehrmals tägl. zu hören sein.

Irgendwie weckt die Lena so Beschützerinstinkte bei mirO:-), hoffe das Musikbusiness frisst die nicht auf, die ist ja erst 18...:-o!

Gruss, Andreas

Daragorn
Geschrieben

Also ich hab das Lied eben im Radio gehört und muss sagen, ich bin überhaupt sowas von gar nicht angetan. Die Stimme ist zu schwach und schön hört sich das auch nicht an - aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich.

bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich hatte im Vorfeld auch die Vermutung, dass Lena gewinnt, weil sie einfach den ungewöhnlicheren Gesangsstil hat. Sie war auch meine Favouritin.

Beide Mädls wirken einfach echt und authentisch.

Mir persönlich gefällt der Siegertitel sehr gut, aber wie es schon geschrieben wurde, die Geschmäcker sind verschieden.

Ich glaube aber, dass wir mit dem Titel leider wieder nur eine marginale Chance auf einen TopTen Platz haben.

Das Niveau der Künstler sowie die Qualität der Jury, die Stefan Raab organisiert hat, sprechen einfach für sich. Wenn man im direkten Vergleich schaut, was bei DSDS abgeliefert wird, sind das in meinen Augen Welten.

Hier gibts die Videos, etc nochmal zum Ansehen: http://www.unser-star-fuer-oslo.de/index.html

gecko911
Geschrieben

Der Song klingt auf jeden Fall sehr nach Kate Nash:

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/watch?v=QjRL87xSnSI&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/watch?v=QjRL87xSnSI&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

double-p
Geschrieben
...um was gehts? 8)

:D:D :-))!

Es gibt so Dinge, da geht der Kelch einfach an mir vorueber.

Und "Singen" ist das da oben ja auch nicht :-(((°

JoeFerrari
Geschrieben
Der Song klingt auf jeden Fall sehr nach Kate Nash:

Kein Wunder, Kate Nash gehört doch zu Lenas Lieblingskünstlern.

Mich hat am meisten ihr ersten Auftritt "my same", und Mr. Curiosity geflasht.

Schon eine CD mit Coversongs von ihr wäre Top10 verdächtig.

Rodemarc
Geschrieben
Schon eine CD mit Coversongs von ihr wäre Top10 verdächtig.

Top10-Potential hat in Deutschland meistens alles, aber keine Musik. 8)

Mich erinnert ihr Stil eher an Amy Macdonnald als an Kate Nash, wobei mir das Lied für Oslo nicht gefällt. Ich denke nicht dass man damit was abräumen kann.

esco1203
Geschrieben (bearbeitet)

MIr persönlich hat diese Show nicht gefallen. DSDS mit Bohlensprüche muss auch SO nicht sein, wenn der da immer einfach platt über jeden herzieht, aber irgendwo in der MItte sollten die sich da treffen.

Während DSDS das Proletenimage nach ganz oben stellt und möglichst immer mit Quillkacke Schlagzeilen produzieren möchte, macht mir USFO einen auf kleinbürger-Bildungsbürger Intelligenzia während ich bei allen Auftritten nur noch gähnen kann und diese ganze Show wohl als audiovisuelle Erweiterung von langweiligen Frauenliebesromanbüchern verstehe. Wen soll das bitte unterhalten? Das hat doch gar keinen Unterhaltungswert in meinen Augen?

Klar. Oslo da wurden nie die Stars geboren und die wollen auch alle nicht Lady Gaga, Britney oder nen anderer Star werden, aber die sind alle so interessant wie meine Ex-studienkollegen, Lehramststudenten oder Sachbearbeiter beim Bürgeramt.

Die Frau hat eine Stimmgewalt wie die brillentragende piepsige Buchhalterin eines Großkonzerns. Gut: aussehen tut sie süß und fernsehtauglich ist Sie auch, aber vom Starappeal der Buchhalterin nicht unähnlich.

Bei DSDS gibts es auch Hohlbacken/ Klischeefrauen/männer, die nur da sind um die Zeit vollzukriegen, aber 2-3 Leute wie Merzad und Menowin dort haben echt eine sehr gute Stimme und auch wirklich mal eine Storie zu erzählen und sind interessanter als die Story wie bei Oslo mit:

"Kindergarten, Grundschule, Gymi, Abi und manchmal wenn ich mal was krasses mache, dann gehe nackt Duschen und die SPD oder Grüne wählen...dann ist aber auch schon wieder gut mit Ausgeflipptheit...achso ne 5 hatte ich auch mal...war auch sehr übel und böse"

Ein Künstler muss extrem sein und was zu sagen haben. Ausdruckskraft haben und die kommt nicht wenn ich da als 08/15 der Durchschnittsdeutsche durchgegangen bin.

bearbeitet von esco1203
JoeFerrari
Geschrieben

Gegen DSDS spricht aber die Erfolglosigkeit seiner Sieger. Mark Medlock - Dieters Liebling - mal in Grenzen ausgenommen. Es krankt aber auch daran, dass Dieter die Sieger dann auch unbedingt produzieren muss und ihnen sein Stil überstülpt. Schade, dass die das mit sich machen lassen. Ich bin schon gespannt, wie Menowin, der Ex-Knacki mit wieviel (3?) Kindern von zwei Frauen (= seine Story) Balladen von Dieter trällern wird.

Es ist aber bezeichnend, dass außer ihm und mit Abstrichen auch noch Mehrzad Marashi keiner mehr dabei ist, der ansatzweise singen kann. Leider ist DSDS zu langamtig. Man sollte die Show drastisch einkürzen. Aber das verbietet natürlich Quote und Kommerz.

Ich denke, dass die angehenden "Sternchen" da bei einem Stefan Raab besser aufgehoben sind. Habe mit Erschrecken eben gehört, das VOX mit Sarah Connor nun auch noch auf den Castingzug aufspringt...

esco1203
Geschrieben

Da hast du auch mit recht. MIt Musik ist es allgemein sehr schwierig geworden Geld zu verdienen. Zu den Multimillionären früherer Zeiten mit 10-100 Mill.€ Einnahmen werden die alle nicht mehr.

Die Margen werden immer kleiner. Und den meisten bleibt ja kein anderer Weg bzw. im Vertragswerk festgehalten dass die mit dem dt. Poptitanen was machen müssen. Wer will denn sonst mit solchen Leuten etwas produzieren?

Selbst ein Menowin und Mehrzad sind durch das Format gevögelt von vorne bis hinten und sind danach nur noch Retortenbabys.

Für solche ist die Show wirklich Plan A+B.

Diese Andrea Müller kann auch danach studieren und alles andere machen. Die bei DSDS mitmachen haben ja ganz andere Ziele. Die werden alle kein Jay-Z Rapmilliardär, P-Diddy Modemulti oder Timberlake mediengott. Die können doch froh sein, wenn Sie insgesamt mal ne Million€ netto einsacken. Was würden die OHNE Musik verdienen? Hartz4 heißt es ohne Musik. Und so kann man eben mal den Faktor 1000 in das Gehalt setzen wenn die gewinnen.

Mit Musik werden Sie nicht zu den Topverdienern der Branche aufsteigen aber haben eine Chance gutes Geld zu verdienen. Und sogar Backgroundsängerin wie der eine meinte mit 500€ pro Nacht ist doch OK? Bei 2 Auftritten in der Woche sind das 4.000€ pro monat womit das schonmal ihr Hartz4 gehalt um Längen schlägt.

M. Raines
Geschrieben

Lena Meyer Landruth ist sogar Platz 1, 3 und 4 X-)

Jennifer Braun ist auf 10, 21 und 32.

Bemerkenswerterweise ist somit "Satellite" sowohl auf 1 als auch auf 32 zu finden.

"Bee" liegt auf 3 und 21.

Verrückte Welt X-)

bmw_320i_touring
Geschrieben

Genau. Werden dabei eigentlich die Downloads mitgezählt? Muss ja, sonst würde ein solches Ergebnis ja nicht funktionieren, da alle drei Lieder auf einer Single sind.

Daragorn
Geschrieben

Habt ihr euch das Video schon angesehen? klick

Also bewegen kann das Mädel sich nicht wirklich gut... zumindest meine Meinung X-)

Andy962
Geschrieben

Dafür aber super Gesten und schöne Mimik machenX-).

Das Video ist halt schnell und "billig" runterproduziert worden, das Mädel soll ja Geld bringen.

Spannend wird sein wie Lena sich nach dem EC entwickelt, vor allem musikalisch.

Bis dahin wird sie diese "Charming-Girl" Rolle wohl nicht los.

Gruss, Andreas

me308
Geschrieben

Das Video ist halt schnell und "billig" runterproduziert worden, das Mädel soll ja Geld bringen.

also, ich krieg`sowas ja eigentlich nur am Rande mit O:-)

aber das Video haben die direkt in der Nacht nach der Entscheidung an Ort und Stelle runter-gedreht....

also gleich als das Freitagabend-Publikum raus war...

die Sängerin hat sogar noch das gleiche Kleid wie beim Auftritt an

so gesehen wurde da schon einiges verlangt von ihr

Studio bzw. Saal und Band (Heavy Tones) waren schon mal da....

alles war bezahlt...egal wie lange es an dem Abend dauern würde

heisst: keinerlei - oder kaum - Zusatzkosten !

voll das ökonomische Prinzip...sozusagen :wink:

wie überall :-(((°

Faultier
Geschrieben

Der Song von Lena Mayer Dingsbums kam schon mehrfach bei Pro7.

Mir gefällt der Song überhaupt nicht, ich finde die Stimme total grausig und mich wundert es erneut, dass sowas die Charts stürmt :confused:

Aber man muss sicher net mehr viele Einheiten absetzen, wo doch eh kaumm noch Musik gekauft wird, um oben in den Charts zu sein.

Andy962
Geschrieben

Naja Fauli, wenns dir nicht gefällt mag das so sein.

Der breiten Masse gefällt halt das "Gesamtpaket" Lena Meyer-Landrut.

Der Song ist "Ohrwurmtauglich" gemacht und die Stimme..naja... das können doch sowieso nur die wenigsten noch beurteilen was gut oder schlecht ist.

Das Produkt ist "Unser Star für Oslo". Wer da schlussendlich gewonnen hat ist eigentlich egal. Denn das komplette drumherum war geplant. Das Lied , das Video, wann der Gewinner wo auftritt (TVtotal, Ard MoMA, Wok WM).

Hätte Jennifer oder Durstewitz gewonnen würde die gleiche Nummer abgehen.

Die Konsumenten wolen den Hype, und deswegen stehen diese Lieder soweit oben, egal wer sie singt. Deshalb ist es ja auch spannend wie es mit Lena nach dem Grand Prix weitergeht. Wird sie von der Öffentlichkeit fallengelassen? Geht der Hype weiter bis Raab im nächsten Februar "Unseren Star für Berlin"(O:-)) sucht?

Im Endeffekt wollten Raab , Pro7 und die ARD eine gute Show (u.U. auch dem Bohlen mal zeigen wo der Casting-Hammer hängt).

Wäre die Motivation gewesen einen Siegerkandidat nach Oslo zu schicken hätte man den "BundesvisionSongContest" wieder ausgepackt. Wobei auch für Lena gennug angerufen werden wird , der Hype eben.

Zu den Charts: Die ermitteln sich aus den Verkaufszahlen und der Rotation der Programme. Auch Downloads gehören dazu, und da haben die beiden Finalmädels sehr ordentlich abgeräumt, Lena sogar die Rekorde gebrochen.

Mal sehen wie das weitergeht...

Gruss, Andreas

gecko911
Geschrieben

In einem Jahr redet kein Schwein mehr von ihr......:D

Andy962
Geschrieben

Christian du böser:-o

Wie gesagt, die Grundmotivation war Geld zu verdienen, egal mit wem. Das wird nächstes Jahr wieder so geschehen, dann "braucht" man den Gewinner 2010 nicht mehr.

Also muss sich der aktuelle "Star" schnellstenes emanzipieren und eigene Lieder und Musik machen (Das haben die ehemaligen DSDS-Sieger alle nicht geschafft).

Dazu gehört aber mehr als nur nett ausschauen können, singen können und eine Castingshow zu gewinnen. Lena traue ich das zwar zu, persönlich glaube ich aber eher an eine Karriere beim Film. Denn ne tolle Ausstrahlung hat sie ohne Zweifel!

Gruss, Andreas

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×