Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Z4 sDrive35i @ 360 PS vorerst ;)


theonlydoc

Empfohlene Beiträge

Hallo an die Gemeinde, also erstmal möchte ich mich bei allen bedanken die dieses Forum zu leben bringen, denn er ist echt klasse!

So jetzt zu meine Sache, ich plane in den nächste wochen einen Z4 sDrive35i zu kaufen, ja ich weiß es ist kein M, dennoch mit Adaptives Sportfahrwerk (-10mm) und immerhin serienmäßige 306PS twin-turbo Technik.

Habe mir zahlreiche tuningmöglichkeiten angesehen und auf einen Tuner gestossen und war begeistert. Habe direkt eine anfrage gemacht und der umbau auf 360 PS (chip tuning) kostet 2600 mit 2 jahre Garantie, der 401 PS umbau kostet 3900 ABER hat keine TÜV Zulassung denn die vorderen motornahen Katalysatoren gegen Katalysatorersatzrohre getauscht werden :( also muss ich eine andere Lösung dafür finden, aber 360 PS sind schon mal super!

Ich hole mir das natürlich als Handschaltung.

Nunmehr würde ich mir eine 6 Kolben 380mm vorne und 4er 345mm hinten von Brembo gönnen, was haltet ihr davon? Die Felgen sind die 19 Zöller V-Speiche 296 ich denke die passen doch drauf oder?

Ich würde mir gerne noch einen anderen ölkühler und intercooler holen aber finde nix gescheites was drin passen würde :cry: genauso wie andere filter (oder komplett neue airbox) und sport-Kat

Ich denke einen anderen Fahrwerk wird nicht von nöten sein, aber die zukunft wirds zeigen, aber der sperrdifferenzial wird auf jeden fall geändert sobald ich einen passenden finde.

Ein shortshifter um alles aufzurunden ist auch dabei.

all diese produkte sind aber für 135i oder 335i und ich weiss nicht ob die für den zetti passen :( habe schon die jeweiliger hersteller gefragt und manche sagen könnte sein :D und die brauchen noch zeit ums zu testen denn die haben keinen eigenen wagen dafür.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Davon ab, dass das Thema hier dann wohl nicht ins "BMW M"-Forum passt ;-) ... Bist Du sicher, dass Du den ZLK... sorry Z4 direkt ab Werk tunen lassen willst? Von den 3L BiTurbo-Motoren hört man jetzt auch nicht nur gutes. Wenn sie einmal halten, dann scheinbar lange. Aber wenn nicht, dann fliegen Dir bei dem Ding innerhalb von wenigen tausend Kilometern die Turbolader (oder mehr) um die Ohren. Da würde ich erstmal in Ruhe einfahren und mindestens das erste Jahr abwarten - wenn nicht sogar die komplette Garantiezeit.

Dazu ist natürlich die Frage, ob man einen solchen Wagen überhaupt noch stärker machen muss. Alles in allem ist der aktuelle Z4 nicht mehr der sportliche Kurvenräuber, sondern ein sehr guter GT/Cruiser. Klar Leistung kann man nie genug haben und der neue Z4 ist ja so fett geworden, dass er schon 306PS und einen BiTurbo braucht, um ein ähnliches Leistungsgewicht wie der alte 3.0si zu bekommen.

Im Z4 müsste natürlich prinzipiell allem vom 135i/335i passen, ist ja schließlich der selbe Motor. Aber im Z4 wird man eventuell nicht alles so locker verbauen können. Der Motorraum ist teilweise wirklich vollgestopft. An Deiner Stelle würde ich erstmal die Garantie abwarten.

Ich würde dir erstmal vorschlagen den Motor so wie er ist zu genießen. Der hat nämlich Leistung satt und entgegen der Meinung von Master_p ist er mit dem optional verstellbaren Fahrwerk ein sehr freudiger Kurvenräuber. Natürlich nicht auf dem Niveau eines Lotus aber von einem Porsche Boxster S lässt er sich nicht abhängen.

master_p hats erwähnt...

bevor du deine zutatenliste abarbeitest, besorg dir lieber standfestere kolben. dann wirst mit >360PS auch deinen spass haben.

andererseits kriegst für das geld was du fürs auto + goodies ausgibst auch ein M3 Coupe...da brauch nix weiter getunt werden.

vielleicht ein duftbaum der geschmacksrichtung "hubba bubba cherry" oder so...X-)

Archiviert

Dieses Thema ist archiviert und für weitere Antworten gesperrt. Erstelle doch dein eigenes Thema im passenden Forum.


×
×
  • Neu erstellen...