Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
teslaBB1

Beschleunigungsmesser (kaufen/selbstbauen)

Empfohlene Beiträge

teslaBB1
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle,

ich fand gerade bei Conrad einen Beschleunigungsmesser für ca. 65€.

Man könnte doch die Daten ans Laptop anschließen und die auswerten.

Ist halt ne spielerei, aber was tun wir nicht für unser Hobby :lol:

Hat jemand mal was über solche Projekte im Netzt gelesen ??

Und, hat jemand die Info was so ein G-Messer aus dem Staaten kostet ?

Thx

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
El croato
Geschrieben

Bok mladen! :wink:

:???:

65€!?

Und wie funktioniert das Ding!?

Grüsse Dario

Stephan
Geschrieben

Kuckstu

http://www.gtechpro.com/

das isses !

Der V8 kommt mit Macht !

Stefan

teslaBB1
Geschrieben

Es ist halt nur ein Chip der abhängig von der Beschleunigung in x und sogar in y Richtung Pulse generiert.

Aus den Pulsen kann man die Frequenz errechnen Wie beim Tacho->Drehzahl oder Geschwindigkeit.

Wenn man dann die Beschleunigung a hat und den Formeln

S = v0 + a * t

oder V = a * t

könnte man die Zeit von 0 auf 100, oder die Zeit für die 1/4 Mile oder was du willst messen.

Mich würde es interessieren um herauszufinden wie man am besten startet und wie man ab besten schaltet (zur Zeit bin ich mir nicht gan z sicher wie mein Auto den besten Start hinlegt )...

Na ja, da ich und manche andere ein Laptop haben, wäre es nicht alzu schwer es zu realisieren (beschäftige mich schon länger mit Sensorik/Informatik...)

Na ja, frage ist nur ob leute schon sowas gemacht haben, bzw. man sagte mir mal, die Dinger sind ungenao. Wobei ich vom Hersteller etwas anderes gelesen habe (klar).

teslaBB1
Geschrieben

@Stephan

Danke, damit hats sich wohl erledigt :wink2:

Der Preis ist net zu schlagen :lol:

millm3
Geschrieben

Die Idee hatte ich auch schon, als ich diesen Sensor im Conradkatalog gesehen habe :D

ich kann den Sensor zwar im aktuellen Katalog nicht mehr finden, aber ich glaube mich zu erinnern, dass der Sensor einen pulsweiten-modulierten Signalausgang hat. Um dieses Signal auszuwerten ist ein Microcontroller nötig. Auf dem MC kann man dann auch die ganzen Berechnungen durchführen und die benutzerschnittstelle implementieren.

Leider bin ich zuwenig Hardware-Freak um sowas selbst durchzuführen, aber cool wäre es schon.

Beruflich arbeite ich sonst noch öfters mit Piezo-Beschleunigungsaufnehmern. Damit könnte man auch Auto-Beschleunigungsmessungen durchführen. Die Ausrüstung ist aber für diesen Zweck viel zu unhandlich und teuer (1 Sensor=500 Euro).

Am besten schaust du dich nach einem dieser speziellen Autobeschleunigungsgeräten um, da ist schon alles drin und der Preis ist OK.

zB:

http://www.race-technology.com/WebPage/Products/Accelerometer/ac22/Ac22Introduction.html

http://www.gtechpro.com/

teslaBB1
Geschrieben

Hehe, by the way, achtet mal was auf der seite

oben rechts als electronica steht :-))!

millm3
Geschrieben

welche Seite?

El croato
Geschrieben
welche Seite?

http://www.gtechpro.com/

:wink:

Grüsse Dario

teslaBB1
Geschrieben

Es ging mir nur um TESLA (siehe mein Nick)

:lol:

Dr. Nagano
Geschrieben

Kollege und ich haben uns letztes Jahr den GTECH-Pro gekauft. Bringe ihn mal mit zu einem Event oder auch an den CP-Grandprix, mit dem Teil kann man auch Querbeschleunigung schön messen. (z.B. Sachskurve 1g O:-) )

Gruss Dottore

staen
Geschrieben

@ doc: hast du das Teil dann permanent eingebaut oder fliegt es dann quer durchs Auto? Kann mir kaum vorstellen, das es mit dem Saugfuß bei 1 g hält?

Design ist ja nicht sooooo der Hit :cry: ............ Schaut aus wie ein Radarwarner!?

:wink2: ,

staen

Dr. Nagano
Geschrieben

@staen: Nein, der Saugnapf hält echt prima. Für Längsbeschleunigung an die Frontscheibe, für Querbeschleunigung ("Continues Mode") an die Seitenscheibe. Das Kabel für den Zigarettenanzünder ist lange genug :-))!

Die ca. 1g hatte ich mit dem M5 in der Sachskurve gemessen. Kollege mit GT3 hatte da 1.1g :D Nicht das Maximum, aber wir sind ja auch keine Profis :wink:

Gruss Dottore

isch
Geschrieben

Hey.

Die Werte von Sportauto sind meines Erachtens aber teilweise fragwürdig, wenn man die Fahrzeuge, deren Rundenzeiten und Beschleunigung vergleicht.

@Dottore.

In der Beschreibung steht, dass er über einen 3-Achsen- Beschleunigungsmesser verfügt. Weshalb muss ich dann den Montageort für Längs- und Querbeschleunigung ändert? Habt Ihr den Pro oder den Pro Competition?

Gruss Ingo

Dr. Nagano
Geschrieben
In der Beschreibung steht, dass er über einen 3-Achsen- Beschleunigungsmesser verfügt. Weshalb muss ich dann den Montageort für Längs- und Querbeschleunigung ändert? Habt Ihr den Pro oder den Pro Competition?

Keine Ahnung welches Modell (ist momentan beim Kollegen), aber wir mussten das Teil umhängen wenn man die Querbeschleunigung messen wollte. Werde es demnächst nochmals genauer unter die Lupe nehmen.

Gruss Doc

PS: Vielleicht hätten wir auch mal das Manual lesen sollen O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...